ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Lastenesel mit hoher Zuladung und Anhängerlast bis 10.000 Euro

Lastenesel mit hoher Zuladung und Anhängerlast bis 10.000 Euro

Themenstarteram 20. April 2021 um 7:39

Guten Morgen,

wir (zwei Erwachsene und ein Kind) suchen ein "neues" Auto. Es soll unseren bisherigen Zweitwagen, einen 1er, ersetzen. Grund dafür ist der Umzug in ein (altes) Haus mit großem Garten, wir werden also öfter etwas großes, schweres und dreckiges transportieren müssen.

Zum Auto:

Bisher hab ich mit dem Berlingo/ Caddy geliebäugelt, die geringe Zuladung und Anhängelast schrecken mich aber ab. Gut finde ich an diesen Modellen aber die Schiebetür ( Kindersitz) und Platzangebot. Es ist bestimmt auch ein schönes Urlaubsauto. Diesel oder Benziner ist mir egal.

 

Habt ihr dazu Idee und Input?

Danke und viele Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Kannst du hohe Zuladung und Anhängelast auch beziffern?

Themenstarteram 20. April 2021 um 7:50

Wir haben eine dreier als Hautwagen, der hat nur 450 kg, das wäre mir zu wenig. Anhängelast wäre mir wichtig, dass es genug ist, um einen mittelgroßen Wohnwagen zu ziehen, oder halt eine Anhänger mit Steinen o.ä.

Wenn es von beidem spürbar mehr sein soll als beim Berlingo (Zuladung 543 bis 615 kg, Anhängelast 1.150 bis 1.500 kg) es eigentlich schon fast ein großes SUV oder ein Bus sein. Für eine höhere Anhängelast reichen auch schon kleinere Fahrzeuge, aber bei der Zuladung wird das vermutlich echt schwer.

Werd dir darüber klar, wie hoch die Anhängelast sein soll. Daraus resultiert dann das benötigte Auto. Also die tatsächliche kg Angabe. Hast du den BE?

Themenstarteram 20. April 2021 um 8:24

Zitat:

@Steffen1981 schrieb am 20. April 2021 um 08:13:26 Uhr:

Werd dir darüber klar, wie hoch die Anhängelast sein soll. Daraus resultiert dann das benötigte Auto. Also die tatsächliche kg Angabe. Hast du den BE?

den BE würde ich dann auf jeden Fall machen.

 

an illusion: Diese hohe Zuladung und Anhängelast war mir bisher nicht klar, hängt das alleine von der Motorisierung ab? 615 und 1500 reichen mir schon ;).

Welches Modell & Motor würdest du denn empfehlen? Geh ich recht in der Annahme, dass sich der Renault und Citroen nur marginal unterscheiden? Gibt es da noch andere Marke/ Modelle, die dieses Modell Kastenwagen anbieten?

Die Daten des aktuellen Berlingo gibt es in der Preisliste, die man hier herunterladen kann:

https://www.citroen.de/.../prospekte-preislisten-bestellen.html

Zuladung und Anhängelast sind jeweils abhängig von Ausstattung und Motorisierung.

Alternativen in dieser Klasse sind auch die baugleichen Modelle von Peugeot und Toyota, ansonsten der Ford (Grand) Tourneo Connect, VW Caddy etc. Auch dort gibt es die technischen Daten in den Broschüren oder Preislisten online.

Da es sich um einen gebrauchten handeln wird, musst du ggf. die Preislisten/ Daten von Vorgängermodellen betrachten, schenken dürfte sich das aber wenig

Zum entspannten Trailern kann ich dir nur zu nem größeren Benziner (kein downgesizter Turbobenziner) oder nem Diesel raten.

Die alten VAG Pumpe Düse Diesel fand ich zum Anhänger ziehen spitze, sind aber halt schon mindestens 10 Jahre alt.

Und, ich würde ja bissl Reserve einplanen also z.B. Auto 1800kg Anhänger 1500kg oder 1300kg.

Fährt sich einfach komfortabler und sicherer.

1500 kg ziehen in der Regel schon Kompaktautos. Der Doblo liegt leider auch nur bei maximal 1300 kg.

Zitat:

@BlauerBlitzD schrieb am 20. April 2021 um 08:24:34 Uhr:

.....

an illusion: Diese hohe Zuladung und Anhängelast war mir bisher nicht klar, hängt das alleine von der Motorisierung ab? 615 und 1500 reichen mir schon ;).

....

Die Motorleistung hat da nur indirekt einen Einfluss.

Weil höher motorisierte üblicherweise auch bessere Bremsen haben.

Wenn es um Anhängelast geht, dann denke ich immer an die Hybridachse von Toyota die das nicht kann.

Hier liegt es an der Leistung. Ich denke im Rückwärtsgang den Berg hoch ohne echten Rückwärtsgang...

Aber diese Achsen sind eine absolute Ausnahme.

Bei den Allrad-Hybrid von Toyota gibt es dieses Problem auch nicht mehr weil die auch eine vollelektronische Achse haben.

Tja, wovon ist die Anhängelast abhängig?

Primär Chassis und Fahrgestell und Bremsen.

Problem, das sieht man den Autos nicht unbedingt an.

Und in den Portalen wird dieses Thema Anhängelast sehr hmm ignoriert.

Da gilt wohl hat Anhängerkupplung oder nicht.

Aber ob für 500kg oder 4t? Findet man kaum und eignet sich nicht als Filter.

Ideal bei großem (schwerem!) Hänger und längeren Strecken die Kombination:

  • Automatik
  • Diesel
  • Allrad

Bei kleinen Anhängern und kurzen Wegen (Baumarkt) tuts auch ein Schalter.

Wenn du etwas aufpasst (ggf. mit ein bissl Einschränkungen) bei den Gesamtgewichtskombinationen, könnte auch der B-Führerschein reichen (über 750kg Anhänger Summe beider Gesamtgewichte max. 3500kg, Alternativ: B96 bis 4200kg z.ZGG.)):

Hier ein Beispiel

  • Fzg. leer 1500kg (incl. 75kg Fahrer)
  • Fzg: gesamt: 2000kg
  • Fzg: Zuladung: 575kg
  • Anhänger gesamt: 1499kg
  • Zuggesamt: 3499kg

Im Zweifel Hänger ablasten.

Beispiel Fahrzeuge:

320d xdrive F31 (Gut, da Wandlerautomatik)

Leergewicht: 1680kg incl. 75kg Fahrer

Gesamt: 2180kg

möglicher Anhänger Gesamt: 1320kg

Skoda Octavia 3 DSG 4x4 184PS

Leergewicht: 1485kg (incl. 75kg Fahrer?)

Zuladung: 563(bzw.638kg?)

Gesamt: 2048kg

möglicher Anhänger Gesamt: 1450kg

 

Ich have zwar einen sehr alten (BJ 2001) Berlingo und einen sehr leichten Wohnwagen (1000kg zuGg), kann aber sagen, dass die Kiste als Zugmaschine ernste Vorteile bietet. Denn erstens ist der Überhang hinten praktisch nicht vorhanden, was sowohl im Handling, als auch in der Fahrstabilität ein riesen Plus ist. Dann spendet der Hochdachkombi dem WoWa ordentlich Windschatten, das merkt man. Sowohl in der Leistung, als auch im Verbrauch.

 

Mein Gespann davor war ein Mercedes C200 aus 95 mit 136 PS und ein 1200kg-Wowa. Das fuhr sich deutlich bescheidener!

 

Dann hast du ausserdem natürlich darin Platz, den dir ein Kombi nicht bietet.

Chevy Suburban. Platz satt und 3,5to Anhängelast. In Deutschland; in U,S und A ziehen die mehr als das Doppelte. :)

toxota landcruiser J10

mit tollem reihen 6 zylinder, 204PS und Kraft zum Bäume ausreißen

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

ist schon länger eines meiner wunschautos. leider bei mir in der nähe (ostösterreich) nicht vernünftig zu bekommen

 

nebenbei erwähnt: anhöngelast 3,5 to :cool:

Dem TE reichen 615kg Zuladung, 1500kg Anhängelast und schielt auf Caddy/Berlingo und ihr kommt mit Land Cruiser und Suburban. Ersterer zusätzlich noch 40% über Budget. Ist klar.

Hochdachkombis und die Kurzversionen von Transportern/Bussen passen wohl am besten, wobei letztere etwas schwieriger werden würde, wenn man was zuverlässiges haben möchte.

Ich will mal noch Dacia in den Raum werfen. Hier gerade mal nicht der Dokker, sondern der Lodgy, der aus unerfindlichen Gründen mehr ziehen darf (1400kg gebremst). Zuladung ist hier etwa 550kg. Wobei man aufpassen muss, Dacia gibt ein zulässiges Gesamtzuggewicht (andere auch?) an, welches etwa 200kg unter der maximalen Zuladung + maximalen Anhängelast liegt. Beides gleichzeitig voll auslasten geht also nicht.

Zitat:

Geh ich recht in der Annahme, dass sich der Renault und Citroen nur marginal unterscheiden? Gibt es da noch andere Marke/ Modelle, die dieses Modell Kastenwagen anbieten?

Vorsicht, das klingt als würdest du denken, dass der Kangoo und Berlingo diesselbe tech. Basis haben und sich nur in der Karosserie unterscheiden. Renault und Citroen sind hier Konkurrenten mit unabhängigen Entwicklungen. Renault stellt dem Kangoo den Dacia Dokker zur Seite (kein Kangoo mit anderem Emblem, aber auch Renault-Technik), den Kangoo gibt es auch als Nissan NV-250 und Mercedes Citan. Citroen Berlingo und Peugeot Partner sind ein und dasselbe Auto. Genauso wie Fiat Doblo (noch aktuell) und Opel Combo (letzte Generation) technische Brüder sind. Bei der neuen Generation, die noch nicht ganz im Budget ist, sind dann Citroen, Peugeot, Opel und Toyota technisch identisch.

Glaube aber nachwievor, dass der Lodgy noch an besten zu den Anforderungen passt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Lastenesel mit hoher Zuladung und Anhängerlast bis 10.000 Euro