ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Langstreckenfahrzeug für breiten Jung um 17k € gesucht

Langstreckenfahrzeug für breiten Jung um 17k € gesucht

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 16:54

Hallo zusammen,

ich suche ein Langstreckenfahrzeug für meine Frau und mich.

Wir fahren so gut wie nie in der Stadt, es geht also wirklich nur um Langstrecke/BAB und um die 30K Km im Jahr, weil die Familie und Freunde überall verteilt sind.

Zurzeit fahren wir ausschließlich Mietwagen, wollen uns aber das Geraffel mit dem Abholen und Zurückgeben in Zukunft sparen. Uns ist klar, dass wir für das Geld keinen Neuwagen bekommen werden.

Was wir brauchen ist ein Fahrzeug mit Mindestradstand eines Golf 7 ca. 2620 (gerne größer), da sich ein kleinerer Radstand als zu unbequem erwiesen hat (Mini). Außerdem bin ich recht groß und habe breite Schultern, weshalb ich sehr oft Probleme habe "oben rum" in die Sitze zu passen (Opel Insignia, Ford Focus, und leider auch mittlerweile Benz C).

Wir fahren gern auch mal zügiger, Reisegeschwindigkeit 170-190 und drüber wenn frei.

Wir transportieren dann auch gerne mal "etwas mehr Gepäck". Wobei wir im Golf mit umklappbarer Rücksitzbank auch meist alles reingestapelt bekommen haben.

Lieblingsfahrzeuge der letzten Jahre bisher waren: c250 2013, C250 2017, VW Tiguan 2017, Golf 7 (normal und GTI) 2019

Wir waren bei Toyota und Lexus, da ist aber mittlerweile alles Neue (außer Lexus LS aufwärts) auf 180 abgeriegelt.

Grundsätzlich finden wir Golf auch nicht schlecht, aber aufgrund der Skandale mögen wir VW nicht und sind uns auch nicht sicher, wie sehr die VW Motoren & Getriebe 30k Bahn im Jahr aushalten zumal Gebrauchtwagen.

Danke für eure Hilfe.

euer Salsa

Ähnliche Themen
14 Antworten

Schwierig - mein erster Gedanke - weil mein Neffe auch sehr groß und oben breit ist: Mercedes E220 CDI

Er fährt nur ein 2018er Modell, das noch nicht im Budget ist - aber die Vorgänger sollte doch ähnlich sein.

Sicherlich muss man dann sehen, ein Fahrzeug mit entsprechender Pflege und km-Stand zu bekommen.

Du hast die Autos doch schon aufgezählt. Wo ist das Problem ?

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 17:20

Zitat:

@1234auditt schrieb am 5. Januar 2022 um 17:03:04 Uhr:

Du hast die Autos doch schon aufgezählt. Wo ist das Problem ?

Das Problem ist, dass wir keine Ahnung von Autos haben und uns keine tickende Zeitbombe bezüglich Haltbarkeit und Reparaturen kaufen wollen und Aufgrund der Skandale mögen wir VW nicht.

Weil wir bisher immer Mietwagen hatten, konnten wir diesen Kosten ausweichen.

@olli27721 hast du eine Empfehlung für den Max. Km Stand?

Zitat:

@Salsarambo schrieb am 5. Januar 2022 um 17:20:23 Uhr:

@olli27721 hast du eine Empfehlung für den Max. Km Stand?

-

NaJa - Diesel sollte artgerecht bewegt worden sein - pro Jahr also schon locker 15-20.000km

D.h. im Umkehrschluss, das ein BJ2014 ruhig so um die 150-180TKM gelaufen sein sollte.

Klar bekommt er dann durch Euch auch noch ordentlich km - aber das ist nun mal dem Budget geschuldet.

Kommt auch drauf an, wie lange die Haltedauer sein soll.

Das wird beim 5er BMW, Volvo V70 und Audi A6 nicht viel anders sein.

Leider passt der Insignia nicht - hier würdest Du für Dein Budget ein bedeutend jüngeres Fahrzeug bekommen.

Liegts an den Sitzen oder an der Fahrzeugbreite ? - Sitze können verschieden sein.

Ich bin auch nicht grade schmal - aber im Insignia sitze ich bombig. Ich würde den 2,0CDTI mit AT6 nehmen und nach AGR-Sitzen gucken.

Ford Mondeo sonst noch mal probieren - vielleicht passt der.

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 18:34

Zitat:

@olli27721 schrieb am 5. Januar 2022 um 18:02:42 Uhr:

 

Leider passt der Insignia nicht - hier würdest Du für Dein Budget ein bedeutend jüngeres Fahrzeug bekommen.

Liegts an den Sitzen oder an der Fahrzeugbreite ? - Sitze können verschieden sein.

Ich bin auch nicht grade schmal - aber im Insignia sitze ich bombig. Ich würde den 2,0CDTI mit AT6 nehmen und nach AGR-Sitzen gucken.

Ford Mondeo sonst noch mal probieren - vielleicht passt der.

Das Problem ist immer nur die Länge oder Schulterbreite der Rückenlehne.

Haben grade von 2 Tagen einen Insignia zurückgegeben, deshalb kann ich dazu frischen Input geben. Der Fahrersitz war leider von der Länge der Rückenlehne ca. 10 cm zu kurz und etwas zu schmal, weshalb ich dann mit dem Hintern vor-rutschen musste. Sonst hätte mir die Schulterwölbung des Sitzes die ganze Zeit auf in die Schulterblätter gedrückt. Sind AGR Sitze Sonderausstattung?

Die besten Sitze bisher: TCR (super anliegend) und vom neuen RAV4 (mega bequem)

Zitat:

@Salsarambo schrieb am 5. Januar 2022 um 18:34:09 Uhr:

Sind AGR Sitze Sonderausstattung?

-

Meistens.

Müsste ich gucken, ob die bei "Innovation" mit drin sind.

Der hier hat welche

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 18:47

hatte grade oben nochmal editiert sorry. Der Fahrersitz des Insignias war leider von der Länge der Rückenlehne ca. 10 cm zu kurz und (oben) etwas zu schmal

Die besten Sitze bisher: TCR (super anliegend) und vom neuen RAV4 (mega bequem)

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 19:44

Zitat:

@olli27721 schrieb am 5. Januar 2022 um 18:39:35 Uhr:

 

-

Meistens.

Müsste ich gucken, ob die bei "Innovation" mit drin sind.

Der hier hat welche

Das ist leider genau das Modell vom Insignia, das wir grade zurückgegeben haben.

Golf 7 und Passat B8 sind ausgereift. Die TDIs gehören zu den saubersten der Klasse und sind recht haltbar, TSIs wohl ebenso und zusätzlich Benchmark was Sparsamkeit und Durchzug angeht.

Die Kisten haben mit den Gurkenmotoren im Golf 6 so rein gar nichts mehr am Hut.

Die Zeiten der schlechten Motoren von VW sind vorbei.Eigentlich gibt es kaum noch richtige Gurken.Wenn man deine Meinung trotzdem nicht ändern kann,empfehle ich Volvo.Die Sitzqualität ist hervorragend und die Technik ist zuverlässig.

@Volvorin71 und @IncOtto haben gut zusammengefasst, was ich ebenfalls durch meine eigenen Fahrzeuge bestätigen kann.

Der Volvo V70 hat die bequemsten Sitze, wenn auch durch Vollleder und wenig Seitenhalt etwas rutschig in Kurven. Aber breit und hoch genug sollten sie sein. Bei deinem anvisierten Reisetempo sollten es dann schon der D4 oder D5 sein.

Die Ergo-Komfortsitze im Passat B8 sind groß, breit und vielfach verstellbar. Die sollten auch passen. Und die aktuellen Dieselmotoren sind ebenfalls unauffällig.

Ich würde meinen ein Zafira könnte gut passen.

Finde Volvo Sessel auch richtig klasse, sehr bequem.

Ich werfe mal den Superb in den Ring. Mehr Platz im Innenraum und Kofferraum findest du nicht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Langstreckenfahrzeug für breiten Jung um 17k € gesucht