ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. lädt 5 min im erhöhten leerlauf die batterie?

lädt 5 min im erhöhten leerlauf die batterie?

Themenstarteram 30. Dezember 2009 um 17:06

Hallo zusammen,

bin neu hier und hab in der Suche nichts entsprechendes gefunden.

Also meine Frage: Ich hab ne gs 500 e, die über den winter angemeldet ist. Ich dachte mir stilllegen über winter lohnt sich nicht, da ich ab und an mal fahren würde...

Naja, wie das nun mal so ist, zu nass, zu kalt, zu spät aufgestanden und deshalb schon wieder dunkel --> nich mehr gefahren seit ca. 6 wochen.

Also dacht ich mir, tu ich der Batterie mal was gutes und lasse sie 5 min. bei 2000-3000 Umdrehungen im Leerlauf laden (nich gefahren weil wetter schon wieder kacke).

Denkt ihr alle 3-4 Wochen so eine Aktion reicht um der batterie über den winter zu helfen?

Danke für eure Antworten

 

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

1. bringen 5min. so gut wie nichts

2. tust Du Deinem Motor nichts Gutes wenn Du ihn immer wieder nur kurz laufen lässt und er nie Betriebstemperatur erreicht.

 

kauf Dir lieber für ein paar Euros ein kleines Ladegerät und häng die Batterie alle zwei Wochen für 24std dran. Oder investier ein paar Kröten mehr und kauf gleich ein Ladegerät das sowohl Lade- als auch Entladezyclus hat. Mit so nem Ladegerät halte ich meine Batterie bereits seit 3 Jahren fit und meine Kleine ist stets einsatzfähig.

 

Gruß und nen guten Rutsch

borento

Hi,

das wird weder Deiner Batterie, noch Deinem Motor gut tun. Du brauchst ja schon mehr Saft zum Starten als Du dann in den paar Minuten laden kannst. Dafür bleiben bei den niedrigen Drehzahlen Rückstände im Brennraum, die sich ablagern.

Wenn Du eine Garage hast, könntest Du einfach ein Pflege-/Ladegerät dauerhaft anschließen. Wenn die Maschine draußen steht würd ich die Batterie tatsächlich ausbauen und an einem nicht ganz so kalten Ort lagern und ebenfalls an ein entsprechendes Ladegerät hängen, und bei Bedarf einbauen. Das ist doch bei der GS eine Sache von 5 Minuten.

Gruß

Franky

 

Edit: verdammt, borento war etwas schneller, aber die Antworten decken sich ganz gut ;)

Zitat:

Original geschrieben von FrankyM123

 

Edit: verdammt, borento war etwas schneller, aber die Antworten decken sich ganz gut ;)

Immerhin 4,5 Minuten !! :p

 

Was ich noch vergessen habe:

 

MIT LADEGERÄT VERPESSTE ICH NICHT UNNÖTIG DIE UMWELT !!!

Zitat:

Original geschrieben von borento

Immerhin 4,5 Minuten!!

Für so einen Beitrag nehme ich mir immer sehr viel Zeit ;)

wie manche schon schrieben, kauf dir ein Erhaltungsladegerät, das Entladet und ladet deine Batterie immer.

Ist echt ne toll Sache, habe ich auch. Damit halten Batterien um einiges länger, wenn sie übern Winter stehen.

 

Ich würd die Maschine übern Winter sowieso abmelden, die paar mal wo man, wie bei mir zw. Nov - Ende März noch fahren kann, bzw. will.

Naja mir ist es zu kalt und nass, dafür spar ich mir lieber die Versicherung und Steuer.

PS: Die paar Minuten lauf lassen bringen der batterie gleich Null.... Aber dafür tut es deinem Motor nicht gut

Themenstarteram 30. Dezember 2009 um 18:23

Habt dank für die schnellen antworten.

Dann schenke ich mir das Leerlaufladen und fahre lieber 20km beim nächsten sonnenstrahl. Wenn man das alle 3-4 Wochen macht, kann man sich dann ein Ladegerät sparen? Im Prinzip habe ich ja dann auch ein paar Ent- und Aufladezyklen durch (auf die nächsten 3 monate gerechnet).

Oder wie oft wird eine Batterie durch so ein Gerät auf und entladen`?

Zitat:

Original geschrieben von blacksun611

 

Ich würd die Maschine übern Winter sowieso abmelden, die paar mal wo man, wie bei mir zw. Nov - Ende März noch fahren kann, bzw. will.

Naja mir ist es zu kalt und nass, dafür spar ich mir lieber die Versicherung und Steuer.

Ist Geschmackssache. Meine Bandit kostet mich im ganzen Jahr 60.- Versicherung und 37.- Steuer. Wegen ca. 30.- möchte ich nicht auf die Möglichkeit verzichten, an einem trockenen Wintertag gemütlich ein paar Kilometer ab zu spulen. Aber wie gesagt, Jeder wie er will.

 

Zurück zum Thema: Wenn Du ne Garage hast, mach Dir für ca. 12.- Euronen eine Steckdose ans Bike und kauf Dir ein günstiges Ladegerät mit Lade- und Entladefunktion. Dort statt den Klemmen den passenden Stecker zur Steckdose montieren und dann bei Bedarf Stecker raus und ab auf die Piste und bei der Rückkehr Stecker wieder rein in die Dose. Du brauchst Dir dann keinen Gedanken mehr über eine entladene Batterie machen. Es ist wirklich eine sehr lohnenden Anschaffung (vorrausgesetzt Du gibst das Motorradfahren nicht gleich wieder auf)

Zitat:

Original geschrieben von mufin09

Wenn man das alle 3-4 Wochen macht, kann man sich dann ein Ladegerät sparen?

Also das wird bei weitem nicht reichen um die Batterie frisch zu halten...

Ich nehme mal an deine Batterie kost auch so zwischen 25 und 35 Euro... "Erhaltungslader" gibts ab 16,99 zB bei Reichelt.de...Investier die paar Kroeten und du bist auf der sicheren Seite ;)

Zitat:

Original geschrieben von borento

 

Ist Geschmackssache. Meine Bandit kostet mich im ganzen Jahr 60.- Versicherung und 37.- Steuer. Wegen ca. 30.- möchte ich nicht auf die Möglichkeit verzichten, an einem trockenen Wintertag gemütlich ein paar Kilometer ab zu spulen. Aber wie gesagt, Jeder wie er will.

Ok klar, dann würde ich sie auch nicht abmelden, bin von mir ausgegangen.

Wenn man bei 7 Monaten Anmeldezeitraum (April - Oktober) 350€ Versicherung bezahlt, dann sind es für die restlichen 5 Monate ca. 250€ die man sich spart, nur für ein paar Tage zum fahren...

Zitat:

Original geschrieben von blacksun611

 

Ok klar, dann würde ich sie auch nicht abmelden, bin von mir ausgegangen.

Wenn man bei 7 Monaten Anmeldezeitraum (April - Oktober) 350€ Versicherung bezahlt, dann sind es für die restlichen 5 Monate ca. 250€ die man sich spart, nur für ein paar Tage zum fahren...

Jupp, die Vorraussetzungen sind eben nicht immer die Gleichen. Hätte ich Deine Maschine würde ich genau so handeln.

Was wir jedoch trotzdem gemeinsam haben ist das Batterieproblem, dass wie gesagt, am leichtesten mit einem Ladegerät behoben werden kann. (Allwetterbiker haben dies allerdings nicht, wozu auch ich nicht gehöre)

Kann mich da nur anschliessen und das selbe wärmstens empfehlen.

Vorm Winter Service machen, sonst steht das alte Öl samt seinen Säuren und dem Dreck übern Winter im Motor.

Nach dem Service und dem entleeren der Schwimmerkammern das bike nicht mehr starten, bis man es wieder regelmässig in Betrieb nimmt. Mit kurzzeitigem Laufenlassen hilfst du der batterie nicht und produzierst stattdessen neben unnötigen Abgasen (die über den Sprit auch noch Geld kosten) nur Kondenswasser und Säuren im Motor und in der Abgasanlage. Ladegerät mit Pflegemodus dran und dann halten sogar die billigbatterieen vom Louis 4 Jahre.:)

Hab 4 solche Ladegeräte davon in verwendung und kanns jedem nur empfehlen!

Themenstarteram 3. Januar 2010 um 23:27

Danke für eure Antworten, werde mir wohl ein Ladegerät zulegen müssen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. lädt 5 min im erhöhten leerlauf die batterie?