ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackschaden Frage, Hilfe und Tip gebraucht

Lackschaden Frage, Hilfe und Tip gebraucht

Themenstarteram 1. Mai 2009 um 18:22

Ich bräuchte mal eure Hilfe bzw ein paar Tips.

Mir ist heute bei meinem Auto eine Stelle aufgefallen bzw ein Kratzer der entstanden ist. Leider hab ich kein plan wie der entstehen konnte muss die letzten 2-3 Tage passiert sein.

Seitenschweller hat einen ca 50cm langen kratzer bzw kratzerreihe. Anderes auto schliesse ich fast aus weil ich mir fast nicht vorstellen kann das mich ein Auto beim Ausparken so erwischen kann das ich nur da unten nen kratzer bekomme.

Zum Kratzer ansich hab ich auch eine Fraeg was mir komisch erscheint.

Auf den Bildern ( unten angehängt ) sieht man den Kratzer + eine andere Stelle am Kotflügel. Bei beiden ist der Lack verdunkelt an der stelle wo der Kratzer in den Lack gegangen ist. Wie kommt das ? bzw ist das normal ? kenne das nur von früher mit altem Auto da waren 100ter Kratzer drinnen nach seinen 13 Jahren aber ich hatte nie so einen Effekt im Lack und frag mich ob das normal ist oder nicht.

Desweiteren werde ich nicht drum rum kommen und es ausbessern lassen. Wo geht das am günstigsten ? cartop ? das hab ich des öfteren schonmal gelesen. Oder sind die schon zu tief und ross für cartop ?

Und ein Preistip was es mich kosten würde nur ca wert weil ich leider gar keine Vorstellung hab was auf mich zu komme nwürde.

Vielen dank für die Hilfe und Tips. Bin leider was Autos angeht nicht sehr belesen

Zeigt den Seitenschweller

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/at36-2.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/at36-5.jpg

 

Zeigt einen Schaden der mir Rätselhaft ist müsste schon älter Sein aber hat den selben Effekt mit dem Kratzer und der darauffolgenden Verfärbung am Rechten Hinterreifen die Kante vom Kotflügel zum Radkasten:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/at36-3.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/at36-4.jpg

Das wären auch die beiden Stellen die ich gerne ausbessern lassen würde.

Zum Auto: Hyundai Coupe gebraucht gekauft vor 2 Wochen. Der Seitenschweller Schaden müsste zu 90% neu sein. So blind kann ich damals nicht gewesen sein. Kotflügel könnte alt sein wiegesagt aber ich bin im Moment allgemein zu verwirrt wie das kommen konnte

Danke für die Hilfe an alle

Gruss

Christian

PS: Auf den Bildern sieht das jetzt so aus als wenn man, ich sags mal blöd, mit Nagellack drüber lackiert hätte aber das scheint nur so. Die Kratzer scheinen von das von innen heraus gemacht zu haben. Also Öberflächlich ist es soweit glatt mis auf den Kratzer ansich halt etc.

Hab Auto unlängst mit Dampfstrahler gewaschen in Waschanlage. Das kann nix damit zu tun haben oder ?

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 1. Mai 2009 um 19:23

Hallo,

ich bin mir sicher dass da mit dem Pinsel gearbeitet wurde. Am Schweller wie am Kotflügel. Wenn Du das nicht selber gemacht hast war das schon beim Kauf.

Beim Schweller bin ich geneigt zu sagen dass das schwarze Kunststoff ist, also der Schweller selbst. Hab aber keine Ahnung ob der Schweller bei Deinem Auto aus Kunststoff oder Metall ist.

am 1. Mai 2009 um 19:36

Hmmm... Sieht wirklich aus als ob da dilettantisch grob mit nem Pinsel drübergegangen wurde...

Aber der TE sagt ja es wäre definitiv nicht so und der Lack "glatt".

Bliebe als Erklärung eigentlich nur dass der Klarlack an diesen Stellen evtl. ablöst, bzw. von Feuchtigkeit unterwandert wird. Aber sowas sieht in der Regel dann eigentlich eher heller aus...

Zu den Kosten, der Schweller vielleicht so 120 Euro oder so, Kotflügel kann man schlecht sagen ohne die Seite im Gesamten gesehen zu haben, vielleicht kann man günstig beilackieren wenn günstige Kanten etc. liegen. In dem Fall vielleicht nochmal 120-150 Eur dazu. Fahr einfach mal bei einem Lackierbetrieb vorbei und frag mal, die sind oft auch nicht teurer als sogenannte "Lackdoktoren".

Themenstarteram 1. Mai 2009 um 20:20

Der Schweller ansich ist aus Kunststoff also da bin ich mir sicher das es halt komplett durch die Lackschicht durch gezogen ist der Kratzer. Muss aber auch neu sein Also so war er beim Kauf wiegesagt zu 90% sicher nicht das wäre mir doch aufgefallen ist ja noch dazu fahrertür und hab schon drüber geschaut bisserl übers ganze Auto.

daher komm ich mir grad auch so bekloppt vor.

Hätte auch direkt als Laie gesagt da hat einer drüber gepinselt so siehts eigentlich auch wirklich aus.

Gut es könnte jetzt ein totaler zufall sein das mir genau an die Stelle jetzt einer dran gedonnert ist und mir nen Frischen kratzer gemacht hat aber es ist nur die Ecke der rest vom Auto ist soweit ohne grosse Kratzer etc.

Werde das Auto auf jeden Fall mal zu einem Lackierer bringen, muss mich die Tage mal umhören ob mir Bekannte einen empfehlen können und das anschauen lassen.

Mich verwirrt das grad einfach nur noch. Zuviel Zufälle. Umsolänger ich drauf schaue desto mehr denke ich das einfach einer dran gestossen ist und es mir dadurch jetzt einfach erst auffällt dass da überhaupt auch davor schon was war.

Na bin mal gespannt was mir der Lackerier sagen wird.

Mein Tag ist gelaufen :-( hab das heute morgen gesehen und seit dem grübel ich darüber.

Danke auf jeden Fall für die Infos hat mir schonmal weiter geholfen.

Wenn ich mit dem Lackerier gesprochen habe werd ich es mal posten vlt kann er das direkt aufklären.

Komm ich wohl nicht drum rum das machen zu lassen.

nee der lakky wird da recht haben-also das erste was mir auffiel war der Lackunterschied durch den Lackstift. Efahrungsgemäß guckt man da nicht gründlich hin-selbst mir, der am Tag mindestens 2 Autos sich anschauen muss, wo solche Schäden (unter anderem ) sind, fallen manche dann nicht auf-oder in der gesamten Größe erst, wenn ich mich an die Reparatur mache--das ist eben so-weil es ne sehr tiefe Stelle ist und man sich nicht unters Auto legt-- sei weil Stress ist-weils regnet oder oder oder--also wie gesagt--ich halte das auch für nen Schaden der mit Lackstift und Pinsel(qwast) bearbeitet wurde. Das schwarze ist der Kunststoff vom Schweller!!!

Ich weiss nu nicht wie alt der Wagen ist-habs nicht gelesen.

beim beilackieren ist das auch wieder so ne Sache-weil der Altlack schon verblichen ist(Problem grad bei Rot)-entweder du kommst an einen Lacker der dir per Auge nen fast identischen Lack anmischt(wo man den unterschied nicht sieht)oder aber du musst zu nem Betrieb,der nen Farblesegerät hat,das dan ne Lackmischformel ausspuckt,welche zum Lack passt,wie er heute auf dem lack ist. Mit den Anmischformeln die man sonst hat mischt man nen Lack an wie er vom Farbton her eben beim Neuzustand war-also vor jahren. Gerade bei Rot und alten Fahrzeugen wo der Lack arg verblichen ist, kann es abweichungen geben. Es ist sogar möglich,dass hier ein originaler lackstift-also mit originalfarbton verwendet wurde und der Unterschied schon so sichtbar ist. also aufpassen.

 

Bohr-mir ist das grad mal aufgefallen-an den Kanten vom Seitenteil und der Stoßstange(Bild 3 u. 4) kann man sehen,wie der Lack mal original ausgesehen hat-der muss nun aber arg verblichen sein-oder????

also wenn du das beilackieren lässt-vorrausgesetzt das macht einer-ich würds wegen des krassen farbunterschied nicht machen,auch wenn der Kunde das wünscht, wirste mit um die 300€ rechnen müssen.kann man an den Fotos nun nicht wirklich genau sagen.

Themenstarteram 2. Mai 2009 um 11:24

hmmmmm die Idee kam mir noch gar nicht.

Auto ist 3 Jahre alt Erstzulassung 03/2006.

Dann hätte ich wohl wirklich ein Problem will jetzt auch nicht zuviel ausgeben eigentlich.

Werd mir das alles mal notieren und nächste Woche zu nem Lackierer fahren und das dort erstmal zeigen. Kollege hat mir gestern noch gesagt das er einen kennt in Mannheim zu dem er immer geht.

Da werd ich das zumindestens mal vorzeigen und mir mal anhören was er dazu sagt ob was zu machen ist.

Ansonsten hab ich wohl wirklich das Glück ( Pech ) gehabt das mir genau an die Stelle einer dran gestossen ist und es mir erst jetzt dadurch aufgefallen ist. Hätte ich sicher sonst nochmal etwas runter drücken können den Preis.

Aber was solls man soll ja nicht meckern.

Danke für die vielen Infos zm Thema haben mir auf jeden Fall sehr geholfen

am 2. Mai 2009 um 14:12

Na du musst doch sehen ob da einer mit nem Pinsel einfach Lack draufgeschmiert hat oder nicht, das erkennt doch auch ein Laie auf den ersten Blick wenn man direkt davorsteht und mit dem Finger fühlt etc...

Auf dem Bild sieht es jedenfalls definitiv so aus...

Aber du schreibst ja da ist nichts ausgebessert und hattest den Originaleindruck, also muss man davon ausgehen dass es wirklich so ist...

Ja was denn nun?

Wenn da einer mit dem Lackstift drübergeschmiert hat dann war der Kratzer schon vorher, logisch.

Von einem anderen Fahrzeug stammt das am Schweller meiner Meinung nach nicht, da wäre dann auch was an den Türen. Sieht eher so aus als ob da jemand mit dem Wagen mal an nem Poller o.ä. vorbeigeschrammt ist...

am 2. Mai 2009 um 20:59

Wenn Du verheiratet bist, frag doch mal nach:D

Dieses Gemurkse fällt beim Kauf normal sofort auf.....

Doc

Themenstarteram 2. Mai 2009 um 22:21

Also kann mich nur wiederholen.

Der tiefe Kratzer ist 100% neu. was mich bekloppt werden lässt ist die Tatsache das er genau da ist wo schonmal drüber lackiert worden sein soll. schräger Zufall irgendwie.

Die anderen kratzer sieht man ja das da wohl drüber lackiert worden sein muss aber dann nur ein neuer Kratzer und genau an der Stelle wo schonmal was war. ich werd bekloppt grad.

 

Hab mir die Farbe heute nochmal angeschaut also wirklich viel wölbung fühl ich nicht beim drüber fahren mitm finger und irgendwie glaub ich auch das der dunkle Lack zu dunkel ist also nichtmal die Original Farbe vom Auto sein wird. Das ist schon sehr viel dunkler im vergleich und das Auto war Garagenwagen. Also rein vom Bauchgefühl her kommt mir die Farbe etwas zu dunkel vor. Aber das wird mir der Lackierer sicher sagen können.

Darf mir die Bilder gar nimma anschauen seh langsam wirklich hirngespenster.

Als ob jemand dran gekommen ist ( kann ja eigentlich wirklich nichtmal anderes auto gewesen sein weil der auch leicht nach innen geht der schweller auto hätte mich viel höher erwischt als da ) und dann einfach drüber lackiert hat damit es nicht sofort auffällt.

Aber wiegesagt ich seh langsam hirngespenster.

Werd direkt anfang der Woche zum Lackierer fahren und das dort mal Zeigen und vielleicht sogar nochmal im Autohaus anrufen ob der Schaden schon bekannt war und ich den einfach nur übersehen hab.

Dran ändern kann man eh nix ist wie es ist aber dann kann ich wenigstens meine Hirngespenster vergessen.

 

PS: freundin wars nicht die hab ich nur einmal damit fahren lassen da war ich daneben gesessen :-P

Aber Doc glaub mir so gedanken kommen grad jedes Mal wenn ich mir den Kratzer anschaue.

Kanns mir einfach nicht erklären. Aber so reist kann doch niemand sein eigentlich.

Mal ne ganz blöde Frage zum Schluss. Hab mitm Tuch dran gewischt gehabt also Ledertuch um sauber zu machen. Da ist mir Farbe hängengeblieben vom Lack und tuch wurde leicht rot durch reiben. Ist das eigentlich normal ? die müsste doch komplett trocken sein oder ?

 

am 2. Mai 2009 um 23:12

Das schaut mir wirklich so aus, als hätte da jemand ganz schnell irgend was farblich Annäherndes drübergeschmiert, dass es optisch nicht sofort auffällt.

Es war ja Freinacht, gibt´s das bei Euch auch ??

Doc

Themenstarteram 3. Mai 2009 um 4:07

ja klar gibts das hier auch. Haben in Heidelberg die Thingstätte ( Freiluftbühne ) da gehn sie immer alle hin. Aber bleibt immer schön friedlich alles.

Muss aber davor passiert sein Montag oder Dienstag vermute ich.

 

Das erinnert mich echt an die Zeit wo ich klein war, da hab ich auch immer Dummheiten im Kopf gehabt und dann versucht schnell zu vertuschen, hat leider meistens nicht geklappt :-P

Das hier gibts mir einfach nur noch Rätsel auf.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackschaden Frage, Hilfe und Tip gebraucht