ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackproblem

Lackproblem

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 20:18

Hallo,

ich habe gestern versucht Steinschläge mit einem Lack Stift zu beseitigen und habe leider bisschen rumgeschmiert...

Wie kriege ich es am besten weg?

Reicht da eine Schleipaste von Sonax aus? Oder sollte ich zu härteren Geschützen greifen??

PS...Ich würde es gerne mit der Hand versuchen...

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ohne Fotos wird Dir da kaum jemand Ratschläge geben können.

Gruß KAX

So frisch geht das mit ganz normaler Universalverdünnung wieder leicht ab.

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 20:57

Es ist ein Tag alt genau..Geht das dann immer noch mit Universalverdünnung?

Ja ein Foto möchte ich machen, nur ist zu dunkel, wenn dann morgen...

ungefäh eine Fläche wie ein Feuerzeug das ganze...

Jo klar, kein Problem.

wenns schon zu hart ist mit Nassschleifpapier und anschliessender Polierorgie mit schweren, mittleren und anschliessender leichten Polituren.

Dazu brauchst aber schon fast ne Rotationsmaschine um das sauber hinzubekommen.

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 23:00

Super Super Super...

 

Danke, dass mit dem Nass-schleifpapier erscheint mir am sinnvollsten...Werde es morgen sofort ausprobieren, hier in der Nähe hat ein WM aufgemacht, dort findet man es bestimmt...

 

Vielen Dank für die Antworten...hat mir sehr geholfen...Ich werde vorher /Nachher Bilder reinstellen...

Soso, am Lack rumschleifen erscheint dir am "sinnvollsten", wenn man es auch ganz leicht und schnell mit ein wenig Verdünnung wieder wegbekommt. Jo, mach mal, jeder wie er mag...

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 23:11

Mit der Verdünnung habe ich Angst den Lack komplett runter zu nehmen...Viele haben bisher gesagt ich sollte bloß keine Verdünnung nehmen, deswegen bin ich da bisher bisschen unsicher...

Zum Thema Nass-Schleifen haben mir auch gerade paar Freunde zu geraten....

Mal schaun was der Tag morgen so bringt....

Also Dein alter Lack sollte die Verdünnung locker abkönnen. Da passiert normalerweie gar nix. Ich würde es erst mal mit Verdünnung probieren. Wenn es klappt, war es die geringste Arbeit. Wenn nicht, kannst Du immer noch schleifen.

Jemanden, der Sauerei mit nem Lackstift veranstaltet hat, mal so locker einen Nassschliff zu empfehlen grenzt schon an mutwillige Sachbeschädigung.

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 14:32

So, ich habe die Stelle soeben mit einer Nitro Verdünnung behandelt und siehe da der Lack sieht aus wie neu...

Ich bin so dankbar für die jenigen die mir die Tipps gegeben haben...Ich habe die Stelle maximal 3 Minuten lang behandelt und schon war ich fertig....

Ich habe jetzt allerdings ganz feine Kratzer an den Stellen, habe sie versucht weg zu polieren, aber leider ohne Erfolg....

Was kann ich tun um die Stellen komplett weg zu bekommen, sodass es wieder schön glänzt....

 

LG

Zitat:

Original geschrieben von Tequila1987

 

Was kann ich tun um die Stellen komplett weg zu bekommen, sodass es wieder schön glänzt....

LG

1. Fotografieren

2. nochmal fragen

Die Punkte lassen sich kombinieren in einem Post. Ohne 1. jedoch keine sinnvolle Beantwortung möglich.

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 14:41

So hier sind die Bilder...

1. Bild vor der Behandlung

2. Bild nach der Behandlung ohne Politur

3. Bild nach der Behandlung mit Politur...

Img00026-20111031-1306
Img00027-20111031-1359
Img00031-20111031-1400
Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 18:37

Hat denn keiner ein Tipp wie ich die matte stelle weg bekomme?????

Deine Antwort
Ähnliche Themen