ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kredit eines Audi A5 abgeben oder ablösen?

Kredit eines Audi A5 abgeben oder ablösen?

Themenstarteram 19. September 2014 um 14:47

Hey Leute,

habe vor 1,5 Jahren einen Audi A5 über eine Finanzierung gekauft.

-Kaufpreis 23.900€

-36 Monate

-Anzahlung 14.000€

-monatliche Rate 100€

-Schlussrate 7.200€

Da es mir gesundheitlich zur Zeit nicht sehr gut geht, habe ich das Auto interessehalber inseriert um eventuell einen guten Verkauf zu erwirtschaften.Habe es für 22.900€ inseriert!

Zeitdruck ist eigentlich keiner Vorhanden.

Ist vielleicht ein bisschen Ritual, den bei der Ersterkrankung hab ich es genauso gemacht und mein Auto verkauft dadurch hatte ich in der Krankheitsphase wenigstens eine Freude. Die Freude auf ein neues schönes Auto.

Ein Tag nach dem die Anzeige online war, bot mir gleich jemand 20.000€. Haben uns mittlerweile auf 20.700€ geeinigt. Ist Ansicht ein akzeptabler Preis.

Die Finanzierung läuft noch bis April 2016 und die Ablösesumme wäre 8810,88€. Hätte dadurch für 1,5 Jahre Audi fahren über 2.000€ verloren.

Jetzt kam mir die Idee den Kredit eventuell weiterzugeben. 250€ Gebühr für das Umschreiben werden fällig.

Hat das schon jemand gemacht? Der neue Käufer würde natürlich geprüft von der Bank. Allerdings würde er dann ja auch erfahren was ich damals für das Auto bezahlt habe oder?

Was meint ihr?

Lg Solaroma

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn er das Geld Bar hat wird er sich vermutlich keinen Kredit aufschwatzen lassen...

An deiner Stelle würde ich die Bank fragen, ob du einfach vorzeitig den Kredit ablösen kannst und was das an der Gesamtsumme des Kredites ändert (evtl. weniger Zinszahlung).

Oder du behälst das Bargeld und bezahlst den Kredit wie geplant ab.

Das Geld für die 1,5 Jahre Audifahren hast du so oder so verloren, egal ob der Käufer den Kredit übernimmt oder nicht.

Die viel größere Frage wäre jedoch, wie hoch der Restkredit noch ist.

Wenn dies ein anderer Betrag als die vereinbarten 20.700€ sind ist das auch nicht so einfach...

Hi,

ich verstehe gerade nicht was dir das bringt?

Entweder du bekommst 20700€ von dem Käufer,löst den Kredit auf also 8800€ dir bleiben 11900€.

Du hast dann übrigens 3900€ für 1,5 jahre Audi bezahlt. (14t€ - 11,9€ + 18x 100€) ;)

Oder du überträgst den Kredit. Der Käufer zahlt für 18 Monate je 100€ also 1800€ und dann die Schlußrate von 7200€

Also zieht er 9000€ von 20700€ ab dir bleiben also 11700€ außerdem mußt du 250€ Gebühr zahlen.

Also was bringt dir das?

Gruß Tobias

Themenstarteram 19. September 2014 um 15:18

Danke für die schnellen Antworten.

Also wie gesagt die Ablösesumme beträgt heute 8810,88€.

Der Käufer würde eine Teilfinanzierung beantragen. Also hat er einen gewissen Betrag und den Rest finanziert er, wenn ich ihn richtig verstanden habe.

Bevor ich ihm es anbieten würde den Kreist zu übernehmen wollte ich es erstmal klären, ob er dadurch auch sieht was der Kaufpreis war. Ich denke schon oder? Den eventuell würde er durch die Kreditübernahme einen höheren Betrag (gewünscht 21.500€) bezahlen können. Ich weiß nicht ob ihr mich versteht, ist etwas kompliziert auf was ich hinaus möchte.

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

 

Den eventuell würde er durch die Kreditübernahme einen höheren Betrag (gewünscht 21.500€) bezahlen können. Ich weiß nicht ob ihr mich versteht, ist etwas kompliziert auf was ich hinaus möchte.

Warum sollte er mehr bezahlen wenn ihr euch auf 20700€ geeinigt habt?

Das würde sich für den Käufer nur lohnen wenn er dadurch an einen erheblich günstigeren Zinssatz kommt.

Das heißt er müßte gegenüber seiner eigenen Finanzierung mehr als 800€ sparen das er auch was davon hat oder zumindest auf null rauskommt. Wenn er auch nur halbwegs Keditwürdig ist eher unwahrscheinlich das das so viel ausmacht.

Gruß tobias

Themenstarteram 19. September 2014 um 15:26

Geeinigt haben wir uns noch nicht. Er möchte unbedingt das Auto und das merkt man auch ---> Stalker :D

Habe bis jetzt noch nicht zugesagt und ihm eben 21.500 genannt. Er meinte er könne nicht mehr zahlen und verabschiedet sich dann wieder. Ruft aber nach paar Stunden wieder an und und und. Wir waren auf 19.000 und mittlerweile sind wir auf 20.500€...

Ich weiß ja nicht, ob deine Krankheit dich in irgendeiner Weise geistig beeinträchtigt, aber soll ich dir mal vorrechnen, wie viel du mtl. bezahlt hast, um einen A5 zu fahren?

Gesamtkredit: 14.000 + (18 * 100) + 8.810,88 = 24.610,88 € (Das hast du quasi bezahlt, wenn du den Kredit jetzt ablöst.)

Der Typ will dir jetzt 20.500 € geben: 24.610,88 - 20.500 = 4.110,88 € "Verlust" für dich

Du sagst, du hast ihn 1,5 Jahre gefahren, was dann 18 Monaten entspricht: 4.110,88 / 18 = 228,38 € mtl.

Das ist bei der Fahrzeugklasse kein Verlust. M. E. hast du glück gehabt, dass dir jemand das Geld für den Wagen bietet.

Ich verstehe absolut nicht, wieso du dir noch die Finanzierungsübernahme aufhalsen willst. Das dauert eine Ewigkeit, mal abgesehen von dem Theater, das man dann mit dem Interessenten und der Bank hat.

P. S.: Du suchst in deiner Signatur noch nach Winterrädern für einen A5. Das sollte sich jetzt erledigt haben.

[EDIT] Sorry, gerade gesehen, dass Turbotobi28 eine ähnliche Rechnung mit den alten Infos aufgestellt hatte. Naja, vielleicht schnallt der Mann es, wenn es ihm nun schon zwei Mal vorgerechnet wurde.

Themenstarteram 19. September 2014 um 19:16

Als ich mit dem Kundenservice der Audi Bank gesprochen habe, wurde mir erklärt das die Schulübernahme (Kreditübernahme) sehr einfach funktioniert. Der Käufer geht mit dem Verkäufer zum zuständigen Audi-Partner. Der Käufer bringt Verdienstnachweise mit und seinen Personalausweis und bei guter Bonität (was in 2min geprüft ist) wird der Kredit übertragen.

Was soll daran eine Ewigkeit dauern? Bis auf die 250€ ist es halb-so-wild.

Ging mir auch überhaupt nicht darum wie wiel ich mtl. bezahlt habe, sonder lediglich darum ob der Käufer durch eine Kreditübernahme den damals bezahlten Preis sieht oder ob der Kredit so abgeändert ist, das nur noch der offene Kreditbetrag zu sehen ist.

Was soll ich bitte schnallen? Die Antwort die du mir gegeben hast, passt nicht zu meiner Frage!?

 

Zitat:

Original geschrieben von yeahman

Ich weiß ja nicht, ob deine Krankheit dich in irgendeiner Weise geistig beeinträchtigt, aber soll ich dir mal vorrechnen, wie viel du mtl. bezahlt hast, um einen A5 zu fahren?

Gesamtkredit: 14.000 + (18 * 100) + 8.810,88 = 24.610,88 € (Das hast du quasi bezahlt, wenn du den Kredit jetzt ablöst.)

Der Typ will dir jetzt 20.500 € geben: 24.610,88 - 20.500 = 4.110,88 € "Verlust" für dich

Du sagst, du hast ihn 1,5 Jahre gefahren, was dann 18 Monaten entspricht: 4.110,88 / 18 = 228,38 € mtl.

Das ist bei der Fahrzeugklasse kein Verlust. M. E. hast du glück gehabt, dass dir jemand das Geld für den Wagen bietet.

Ich verstehe absolut nicht, wieso du dir noch die Finanzierungsübernahme aufhalsen willst. Das dauert eine Ewigkeit, mal abgesehen von dem Theater, das man dann mit dem Interessenten und der Bank hat.

P. S.: Du suchst in deiner Signatur noch nach Winterrädern für einen A5. Das sollte sich jetzt erledigt haben.

[EDIT] Sorry, gerade gesehen, dass Turbotobi28 eine ähnliche Rechnung mit den alten Infos aufgestellt hatte. Naja, vielleicht schnallt der Mann es, wenn es ihm nun schon zwei Mal vorgerechnet wurde.

Hi,

ja, der jenige würde den vollen Betrag sehen und auch übernehmen.

So einfach ist es in der Tat nicht.. 2 Minuten schon mal garnicht. Dazu kommt noch, das der jenige 14 Widerrufsrecht hat. Innerhalb der 14 Tage kann er nach belieben einfach widerrufen und du hast dein Traumauto wieder zurück :-)

Was gibt es überhaupt zu überlegen wenn man ein Auto wie einen A5 nach 1.5 Jahren mit gerade mal 2000€ Wertverlust weiterverkaufen kann???

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

Bis auf die 250€ ist es halb-so-wild.

Du scheinst eine etwas andere Wahrnehmung zu haben als einige andere hier.

Zunächst behauptest du für "nur" 1500€ 1,5 Jahre Audi gefahren zu haben,

(hört sich irgendwie nach: "Ich fahr Audi, seht her an..... nur schade, dass du jetzt anscheinen zu Fuß gehen wirst, oder im Bett liegst, so genau will es wohl keiner wissen)

Als dir dann vorgerechnet wird, dass es eher 4000€ waren so ca 200€ im Monat, ist es dir scheibar egal.

Dann sind auf einmal 250€ für die Kreditüberschreibung ganz "wild" und bedrohlich.

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

Ich weiß nicht ob ihr mich versteht, ist etwas kompliziert auf was ich hinaus möchte.

Dann solltest du dich klar und deutlich ausdrücken, und nicht rumschwurbeln.

Wie du siehst haben andere hier mit den wenigen zur Verfügung stehenden Daten eine richtige Rechnung aufgezeigt.

Themenstarteram 28. September 2014 um 13:11

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

Bis auf die 250€ ist es halb-so-wild.

Erklär mir doch einmal wo ich etwas von 1500€ für 1,5 Jahre Audi fahren rede!

Lies dir den Text gründlicher durch und schreib kein Unsinn!

Was soll heißen mit den wenigen Daten die ich gebe? Mehr Daten brsucht man nicht und gibt es auch leider nicht!!!

 

Du scheinst eine etwas andere Wahrnehmung zu haben als einige andere hier.

Zunächst behauptest du für "nur" 1500€ 1,5 Jahre Audi gefahren zu haben,

(hört sich irgendwie nach: "Ich fahr Audi, seht her an..... nur schade, dass du jetzt anscheinen zu Fuß gehen wirst, oder im Bett liegst, so genau will es wohl keiner wissen)

Als dir dann vorgerechnet wird, dass es eher 4000€ waren so ca 200€ im Monat, ist es dir scheibar egal.

Dann sind auf einmal 250€ für die Kreditüberschreibung ganz "wild" und bedrohlich.

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

Ich weiß nicht ob ihr mich versteht, ist etwas kompliziert auf was ich hinaus möchte.

Dann solltest du dich klar und deutlich ausdrücken, und nicht rumschwurbeln.

Wie du siehst haben andere hier mit den wenigen zur Verfügung stehenden Daten eine richtige Rechnung aufgezeigt.

Themenstarteram 28. September 2014 um 13:14

Und wo sind 250€ so wild! Ich schreibe es ist halb so wild und kann es verkraften!

Du hast voll Probleme manche Sätze richtig zu verstehen?!

Zitat:

Original geschrieben von Solaroma

Und wo sind 250€ so wild! Ich schreibe es ist halb so wild und kann es verkraften!

Du hast voll Probleme manche Sätze richtig zu verstehen?!

Falsche Wagenklasse, wenn dich die 2-3000€ für 1,5 Jahre Fahren so sehr schmerzen solltest du eher in Richtung Polo schielen und nicht A5. ;)

Themenstarteram 28. September 2014 um 22:24

Wo steht den bitte, das mich die 2500€ schmerzen??? Ist es falsch wenn ich sage durch das fahren des Autos verlierte ich über 2000€?

Mir ist es bums egal ob ich mein Auto verkaufe oder nicht! Ich habe grade die Zeit dazu und es steht eh nur rum, daher kam die Frage auf es evtl. mit wenig Verlust bzw. vlt mit Gewinn zu verkaufen!

Als ich damals zum ersten mal Krank wurde, verkaufte ich meinen A3 für 11.000€ nach 2 Jahren fahren! Das lustige ist, gekauft habe ich ihn für 7.000€!

Ich muss keine Wagenklasse runter gehen, der A5 ist im Unterhalt kein Monster! Das nächste Auto wäre whr wieder ein A5, allerdings neuer oder größerer Motor!

Mir ging es in diesem Threat nicht um ob ich es machen soll oder nicht? Über meine finanzielle Lage habe ich wohl selbst die Einsicht.

Mir ging es darum was mehr Sinn macht bei einer Kreditübernahme! Ob der Käufer bei der Schuldübernahme den ehemaligen Kaufpreis sehen kann und somit der Preis natürlich nicht zu hoch dein darf!

Das wurde such besntwortet und hat sich erledigt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kredit eines Audi A5 abgeben oder ablösen?