ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Korrosion um Wuchtgewichte

Korrosion um Wuchtgewichte

Themenstarteram 5. Oktober 2010 um 20:36

Tach zusammen,

Ich renoviere ja im Moment meinen 9 jährigen A4 Avant, vor allem weil ich ihn im Frühjahr verkaufe oder in Zahlung gebe *g

Gerade habe ich die Alus der Winterräder hinter mir. Den Dreck der 9 Jahre habe ich mit Felgenreiniger und viel Kraft entfernt, die pampigen Klebereste der Wuchtgewichte mit einem Folienradierer gut wegbekommen und das Ganze dann mit JetSeal 109 versiegelt.

Sehen auch wirklich, im Rahmen des Designs *g, wieder gut aus, bis auf die Kratzer die diverse Reifenwechsel hinterlassen haben .. auf der Vorderseite abgelegt, mit dem Schraubenzieher Plastikkappen von den Radmuttern genommen, wenn man halt nicht daneben stehen bleibt …

Was nicht weggeht sind, ich würde das nennen, Korrosionsspuren um die Stellen an denen die Wuchtgewichte geklebt haben.

Die Fragen:

Was ist das?

Wie kann man das für die Felgen am kommenden Neuwagen vermeiden?

thanx

25 Antworten

Ganz vermeiden kann man das Unschöne nicht vermeiden.

Am besten farbige Auswuchtgewichte aus dem Motorsport benutzen. Weil ich schwarze Felgen habe, hat mein :) mir solche schwarzen Gewichte verpasst die jetzt kaum zu sehen sind :) 

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Ganz vermeiden kann man das Unschöne nicht vermeiden.

Am besten farbige Auswuchtgewichte aus dem Motorsport benutzen. Weil ich schwarze Felgen habe, hat mein :) mir solche schwarzen Gewichte verpasst die jetzt kaum zu sehen sind :) 

Hab auch schwarze Wuchtgewichte auf meinem schwarzen Felgenbett.

Wenn man die Gewichte auch noch hinter den Speichen anbringt sind sie eigentlich unsichtbar :)

Themenstarteram 5. Oktober 2010 um 21:47

was mir grad einfällt.

Mit irgendwas werden die Dinger ja aufgeklebt. Könnte das Kleberzeug den Lack angegriffen haben und dann ist die Felge dort verrottet?

Nur .. hm .. direkt da wo's geklebt hat ist es ja in Ordnung

Kann man die Auswuchtgewichte wirklich problemlos hinter den Speichen befestigen oder werd ich dann als "Mädchen" bei der Reifenmontage blöd angestarrt? Sind die immer geklebt oder sind die u.U. mit einer Klammer befestigt? Möchte die unschönen Stellen, die ich derzeit bei den Alus habe, bei den neuen Sommerfelgen vermeiden...aber möchte nicht das Gespött der Werkstatt werden :(

Ja, die Klebegewichte kann man problemlos hinter den Speichen kleben, nur macht es das Auswuchten m.E. etwas schwieriger! Und da wird Dich keiner blöd anschauen, weil es vernünftige Werkstätten alle machen, zumal es auch im Sinne des Kunden ist.

Im übrigen habe ich dies damals auch bei meiner Lehre bei VW so gelernt. ;)

Gruß

Micha

Danke...Micha!

Zitat:

Original geschrieben von MiBa82

Ja, die Klebegewichte kann man problemlos hinter den Speichen kleben, nur macht es das Auswuchten m.E. etwas schwieriger! Und da wird Dich keiner blöd anschauen, weil es vernünftige Werkstätten alle machen, zumal es auch im Sinne des Kunden ist.

Im übrigen habe ich dies damals auch bei meiner Lehre bei VW so gelernt. ;)

Gruß

Micha

QUATSCH!!!

Wuchtgewichte können/müssen dahin geklebt werden, wo Sie die Unwucht des Rades beseitigen. Und wenn dies nunmal nicht hinter einer Speiche ist, kann man da die Gewichte auch nicht hinkleben.

Sicherlich kann man es (in einem sehr kleinen Spielraum) beeinflusse, aber das können nur 1-5 mm sein.

Habt Ihr denn schonmal an einer Wuchtmaschine gestanden und gewuchtet? Ich schon und daher kann ich das auch behaupten.

Sorry peppar, wenn es für Dich nicht zufriedenstellend ist, aber gut gewuchtete Räder belasten das Fahrwerk wesentlich weniger und geben auch mehr Abrollkomfort.

Naja..wenn es nicht anders geht werde ich dann damit leben müssen...aber ich bin ehrlich gesagt nicht scharf drauf, die gleichen "Macken" an meinen zukünftigen Felgen zu haben, die bei meinen jetzigen zu sehen und nicht ohne Weiteres zu entfernen sind. Bei ~ 1200,- Euro für nen Satz Felgen und entsprechenden Investitionen in die Pflege, ziehe ich natürlich eine schadfreie Befestigung der Gewichte vor...verständlich oder?

Zitat:

Original geschrieben von peppar

Naja..wenn es nicht anders geht werde ich dann damit leben müssen...aber ich bin ehrlich gesagt nicht scharf drauf, die gleichen "Macken" an meinen zukünftigen Felgen zu haben, die bei meinen jetzigen zu sehen und nicht ohne Weiteres zu entfernen sind. Bei ~ 1200,- Euro für nen Satz Felgen und entsprechenden Investitionen in die Pflege, ziehe ich natürlich eine schadfreie Befestigung der Gewichte vor...verständlich oder?

Völlig verständlich!!!

Aber das der Kleber die Felgen beschädigt kenne ich bei den von uns genutzten Gewichten nicht, ich könnte mir aber vorstellen, dass es billigere Gewichte gibt, die auch eine, na sagen wir mal fragwürdigeren Kleber haben.

mfg

naidhammel

Bei mir ist das weißlich und verkratzt...oder sowas..

ich versuch mich nachher mal mit 'nem Foto...habs irgendwie als interessante Macke in Erinnerung...die mich nun auch nicht mehr weiter juckt...weil das Auto demnächst dann den Gnadenstoß bekommt. Aber sowas will ich halt in Zuknunft nicht mehr haben!

Solche Gewichte können/dürfen nicht an beliebigen Stelle verklebt werden. Sie müssen dort plaziert werden wo die Unwucht besteht. Kleine Toleranz bis ca. 3mm besteht jedoch, sagte mir mal ein Meister :)

Themenstarteram 6. Oktober 2010 um 13:41

die Frage ist ja für mich: Wo fängt man an mit dem Geklebe?

Es kleben ja Gewichte und es sind auch welche innen eingeschlagen (also an meinen Rädern) nun könnte man doch sagen man fängt an und klebt sie schön hin und gleicht den Versatz mit den Einschlagdingern an der Innenseite aus ... oder geht das nicht? Bin ja kein Fachmann dahingehend

Zitat:

Original geschrieben von huckup

die Frage ist ja für mich: Wo fängt man an mit dem Geklebe?

Es kleben ja Gewichte und es sind auch welche innen eingeschlagen (also an meinen Rädern) nun könnte man doch sagen man fängt an und klebt sie schön hin und gleicht den Versatz mit den Einschlagdingern an der Innenseite aus ... oder geht das nicht? Bin ja kein Fachmann dahingehend

Hallo,

man sollte nie zu viele Gewichte anbringen. Eine seriöse Werkstatt macht bei 3 oder mehr bereits befestigten Gewichten alle Gewichte ab und wuchtet neu. So kann es sein, dass später nur ein Gewicht je Felge geklebt ist. Auf manchen Felgen darf/kann nicht geklebt werden, da muß dann "geklemmt" werden. Heutzutage (bei neueren Felgen) wird eigentlich nur noch geklebt.

Habe nun ein paar Bilder geknipst...

sind 16 Jahre alte BBSer Felgen vom damaligen Golf VR6, warum auch immer die werksseitig auf meinem Golf GT montiert waren...

alle Stellen der ehemaligen Auswuchtgewichte sind rauh, ich würde vom Gefühl her sagen...der Lack ist ab!

Bild 1 zeigt die gravierendste Stelle, ein Belag ist das definitiv nicht beim Anfassen, dieser graue Strich ist auch nicht zu entfernen...wie auch immer der da dran kommt.

Kommt sowas vom Kleber???

Grüße

peppar

1img-3630
2img-3642
3img-3649
+2
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Korrosion um Wuchtgewichte