ForumMietwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Mietwagen
  5. Korrektes Verhalten von Europcar? -> Hab keine Unterschrift bekommen, dass das Auto ok ist

Korrektes Verhalten von Europcar? -> Hab keine Unterschrift bekommen, dass das Auto ok ist

Themenstarteram 16. Juli 2014 um 18:28

Hallo!

Als ich heute meinen Mietwagen bei Europcar abgegeben habe, wollte der Mitarbeiter kein Rückgabe-Protokoll machen und meinte sogar, dass er das machen könnte, mir aber nix bringt, wenn sein Kollege morgen früh was findet. Toll, wenn so ein Arschloch über Nacht das Auto beschädigt (die Mitfahrzeuge sind gut erreichbar und nur von einem Bauzaun umzingelt, stehen als alle direkt am Bauzaun), soll ich dafür geradestehen?!

Ist dieses Verhalten korrekt?

notting

Beste Antwort im Thema

Was einen Zinober du da veranstaltest :D

Wenn ich beruflich nen Mietwagen hole, steige ich ein, fahr damit rum, tanke voll, stell den auf den Hof, geb der Mietze am Schalter den Schlüssel, sage "ja war alles schön, beim nächsten Mal bitte mal keine Golf" und gehe.

Was interessieren mich Schäden? Wenn die einen finden, dann rechne ich den Selbstbehalt einfach mit den Reisekosten ab. Dieses Risiko bzw. die Kosten hat mein Arbeitgeber zu tragen, wenn er mich auf Dienstreise schickt.

Und sorry, aber wie oft hört man, dass Leute auf den Parkplatz einer Mietwagenfirma klettern und Schrammen in die Autos kratzen?

Mach dir das Leben doch nicht unnötig schwer und sieh mal alles ein bißchen locker ;)

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

nein ist es nicht bei europcare machen sie sowas gerne lass dich nicht abwimmeln.

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 9:05

Zitat:

Original geschrieben von passi-vari

nein ist es nicht bei europcare machen sie sowas gerne lass dich nicht abwimmeln.

Danke. Hab dann halt selber Fotos gemacht. Die Rechnung kam schon, hab aber nix verdächtiges gesehen. Der Witz war ja auch, dass ich das Auto als "NO DAMAGE" bekommen habe und schon bei der Annahme mir von der Kollegin eine Delle in den Mietvertrag habe reinschreiben lassen...

notting

Zitat:

Original geschrieben von notting

....nd meinte sogar, dass er das machen könnte, mir aber nix bringt, wenn sein Kollege morgen früh was findet.

du bist echt zu naiv um autos zu mieten

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von la merde

Zitat:

Original geschrieben von notting

....nd meinte sogar, dass er das machen könnte, mir aber nix bringt, wenn sein Kollege morgen früh was findet.

du bist echt zu naiv um autos zu mieten

Kurz vor Ladenschluss bzw. nach einem langem Arbeitstag habe ich evtl. keine Lust mehr mich auch noch mit solchen Typen wie dem zu streiten - und wie gesagt, ich habe Fotos gemacht, von wegen naiv! :mad:

Als ich das erste Mal (also vorheriges mal) von denen einen ein Auto hatte, hat die erste Dreckskiste rumgesponnen und bin deswegen ungeplant nach 1h morgens dort angekommen, wo's natürlich überhaupt keinen Mitarbeiter zur Überprüfung gibt...

notting

PS: Hab mir Europcar nicht ausgesucht, musste das nehmen weil Brötchengeber entspr. Konditionen hat.

Zitat:

Original geschrieben von notting

- und wie gesagt, ich habe Fotos gemacht, von wegen naiv! :mad:

und diese fotos bringen dir WAS?!

Haben wir jetzt auch schon zweimal mal bei Europcar gehabt. Da wir den Wagen aber grundsätzlich zu zweit abgeben und es allgemein bekannt ist, dass die keine Protokolle ausgeben, wird dein Anwalt einen eventuell anfallenden Schaden gleich ablehnen.

Des weiteren sollte man sich die Fahrzeuge bei Europcar vorher immer genau anschauen, die wollen einen gerne mal ein Auto unterschieben wo nichts ist und du auf den ersten Blick diverse Mängel entdeckst. Und dann werden sie noch komisch, wenn du es auf den Mietschein eintragen lassen willst :)

Themenstarteram 1. August 2014 um 17:59

Zitat:

Original geschrieben von Needful

Haben wir jetzt auch schon zweimal mal bei Europcar gehabt. Da wir den Wagen aber grundsätzlich zu zweit abgeben und es allgemein bekannt ist, dass die keine Protokolle ausgeben, wird dein Anwalt einen eventuell anfallenden Schaden gleich ablehnen.

War leider alleine. Als ich das davor letzte Mal einen Mietwagen gebraucht habe, bin ich erst spät nachts heimgekommen, weil die erste Dreckskiste rumgeponnen hat, ergo war überhaupt kein Mitarbeiter bei der Abgabe da und dass die eben blöd machen hatte ich deswegen halt noch nicht :mad:

Da das dienstlich war, wird sich hoffentlich ggf. der Firmenanwalt drum kümmern.

Zitat:

Des weiteren sollte man sich die Fahrzeuge bei Europcar vorher immer genau anschauen, die wollen einen gerne mal ein Auto unterschieben wo nichts ist und du auf den ersten Blick diverse Mängel entdeckst. Und dann werden sie noch komisch, wenn du es auf den Mietschein eintragen lassen willst :)

Dazu hatte ich ja schon was geschrieben, da hat es zum Glück gereicht, mit einem Mitarbeiter zu reden, war unkompliziert:

Zitat:

Der Witz war ja auch, dass ich das Auto als "NO DAMAGE" bekommen habe und schon bei der Annahme mir von der Kollegin eine Delle in den Mietvertrag habe reinschreiben lassen...

notting

PS: Bisher ist keine Schadenmeldung eingetrudelt und wie gesagt habe ich die Rechnung längst bekommen.

......

Was einen Zinober du da veranstaltest :D

Wenn ich beruflich nen Mietwagen hole, steige ich ein, fahr damit rum, tanke voll, stell den auf den Hof, geb der Mietze am Schalter den Schlüssel, sage "ja war alles schön, beim nächsten Mal bitte mal keine Golf" und gehe.

Was interessieren mich Schäden? Wenn die einen finden, dann rechne ich den Selbstbehalt einfach mit den Reisekosten ab. Dieses Risiko bzw. die Kosten hat mein Arbeitgeber zu tragen, wenn er mich auf Dienstreise schickt.

Und sorry, aber wie oft hört man, dass Leute auf den Parkplatz einer Mietwagenfirma klettern und Schrammen in die Autos kratzen?

Mach dir das Leben doch nicht unnötig schwer und sieh mal alles ein bißchen locker ;)

Und genau wenn solche Kunden wie Blow-by ihren Mietwagen bei uns am Schalter abgeben komm ich noch nicht mal auf die Idee nach nem Schaden zu schauen...

Will aber einer ne Unterschrift von mir, kann ich ausdauernd werden bei der Begutachtung :-)

Themenstarteram 22. Januar 2015 um 17:36

Bitte keine Leichenschändung!

Zitat:

@Lupomane schrieb am 22. Januar 2015 um 16:12:33 Uhr:

Und genau wenn solche Kunden wie Blow-by ihren Mietwagen bei uns am Schalter abgeben komm ich noch nicht mal auf die Idee nach nem Schaden zu schauen...

Will aber einer ne Unterschrift von mir, kann ich ausdauernd werden bei der Begutachtung :-)

Wie gesagt, ich wollte dass ein Rückgabe-Protokoll gemacht wird mit kucken, wo ich auch dabei bin. Wurde aber eben mit einer fadenscheinigen Begründung abgelehnt. Kann man IMHO ggf. als Vorbereitung eines Betrugsversuch deuten.

notting

Du bist absolut im Recht, musst dich aber nicht wundern, dass es aus dem Wald auch genauso herausschallt, wie du hineinrufst.

Keiner meiner Kollegen marschiert zur Station und verlangt ein Rückgabeprotokoll. Und merkwürdigerweise hat auch keiner meiner Kollegen je Probleme mit nachträglichen Schäden gehabt.

Mir kommt das hier immer so vor, als hätten wirklich nur diejenigen Probleme, die immer mit dem BGB durch die Gegend laufen und das jedem ungefragt unter die Nase halten.

Ich kann das gut verstehen. Wenn du mir kurz vor Feierabend so blöd kommen würdest, würde ich am nächsten Tag bei Tageslicht wahrscheinlich ne halbe Stunde ums Auto krabbeln, um einen Schaden zu finden.

 

So wie du auftrittst, wird dir niemals jemand freiwillig einen Gefallen tun oder ein Auge zudrücken. Denk mal drüber nach, warum dieser Mist immer dir passiert und mir nicht ;)

Themenstarteram 22. Januar 2015 um 18:14

Zitat:

@Blow_by schrieb am 22. Januar 2015 um 17:43:22 Uhr:

Du bist absolut im Recht, musst dich aber nicht wundern, dass es aus dem Wald auch genauso herausschallt, wie du hineinrufst.

Keiner meiner Kollegen marschiert zur Station und verlangt ein Rückgabeprotokoll. Und merkwürdigerweise hat auch keiner meiner Kollegen je Probleme mit nachträglichen Schäden gehabt.

Mir kommt das hier immer so vor, als hätten wirklich nur diejenigen Probleme, die immer mit dem BGB durch die Gegend laufen und das jedem ungefragt unter die Nase halten.

Ich kann das gut verstehen. Wenn du mir kurz vor Feierabend so blöd kommen würdest, würde ich am nächsten Tag bei Tageslicht wahrscheinlich ne halbe Stunde ums Auto krabbeln, um einen Schaden zu finden.

 

So wie du auftrittst, wird dir niemals jemand freiwillig einen Gefallen tun oder ein Auge zudrücken. Denk mal drüber nach, warum dieser Mist immer dir passiert und mir nicht ;)

Wenn ich ein Mietfahrzeug habe, ist das meistens vom AH (Ersatzfahrzeug weil meines in der Werkstatt ist). Da kommen die von sich aus um das Rückgabeprotokoll zu machen. Das ist ein klares Zeichen für Seriösität!

Und ich habe halt keinen Bock privat draufzuzahlen, nur weil mein AG verlangt einen Mietwagen zu nehmen (weil kein Auto aus dem Fahrzeugpool passend/verfügbar), obwohl ich kein Problem damit gehabt hätte, mein priv. Auto zu nehmen (natürlich nur inkl. der üblichen Haftung durch meinen AG bei meinem Unfall). Kleinere Schäden hätte ich da auch nicht meinem AG in Rechnung gestellt.

notting

Nö. Seriös ist für mich, dass ich kein Rückgabeprotokoll brauche und man über kleine Schäden einfach hinwegsieht.

Ich hab jedenfalls keine Lust, nach nem 10h-Tag noch 15 Minuten bei -5°C mit nem Sixt-Mitarbeiter und ner Taschenlampe ums Auto zu kriechen und irgendwelche kleinen Schrammen zu suchen. Aber wenn du nix besseres zu tun hast.

Du machst dir das Leben halt unnötig schwer. Aber du scheinst die Meckerei zu brauchen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Mietwagen
  5. Korrektes Verhalten von Europcar? -> Hab keine Unterschrift bekommen, dass das Auto ok ist