ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Komplettlackierung Fusch - mangelhaft - was tun?

Komplettlackierung Fusch - mangelhaft - was tun?

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 12:32

Hi hab meinen Wagen beim Lackierer abgegeben und den letzten Dreck wieder bekommen.

Gemacht werden sollte alles : steht so auf meiner "Quittung" (Zettel) Komplett Lackierung zum 2000€ Festpreis. Habe hinterher nach Zahlung Quittung bekommen aber nichts auf Rechnung oder so.

DENNOCH ist ne offizielle Lackierwerkstatt mit Lehrlingen etc. was kann ich da machen.

Der Wagen wurde 1. viel zu spät wieder gegeben

2. Lackierung teilweise noch matt

3. Überall noch kleine Stellen vom alten Lack

4. Lacknasen

5. teilweise in Rahmen noch Abklebe filme mit alter Lackierung

6. Haube komplett nicht abgeschliffen oder ähnliches hat noch beulen und sieht zum heulen aus :(

7. Kotflügel Seitenteile etc. sind mit Staub und Dreckpartikeln übersäht.

 

Was kann ich machen? habe mit nem anderen Lackierer gesprochen der hat sich nicht mehr eingekriegt und meinte soll Gutachter bestellen etc.?

der Lackierer selbst meint sowas kommt halt vor bla. hat klleine Stellen nachgebessert sieht aber komplett Lackierung von Haube etc. zb nicht ein.

-> 1 Nachbesserung bereits geschehen.. nun Montag nochmal hin und anbieten es richtig zu machen ? oder direkt Anwalt oder Gutachter (kostet...)

 

bitte um Hilfe

danke ;)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Geh nochmal zu der Lackiererei und versuche es im Guten zu regeln. Sollte das misslingen, wende dich an die Innung bzw. Handwerkskammer. Dort gibt es Schiedstellen, die sich um derartige Fälle kümmern.

Viel Glück

nochmal hin und er soll ALLES richtig machen, mind. 2 Versuche must du ihm schon geben. Wenns dannach immer noch schlecht aussieht würde ich nen Anwalt nehmen der dir dein Geld zurück holen soll.

Hallo... OH oh.. das hört sich nicht gut an und macht mir angst, da ich morgen oder am dienstag meinen wagen auch abholen muss vom lacker.. meine lackierung kostet aber 3800... der wagen wurde zerlegt und alle teile einzeln lackiert-auch das SD, so die werkstatt... hoffe dass das alles gut wird... muss aber dazu sagen dass meiner erst dunkelblau war und nun tiefschwarzen lack bekommt, also auch motorraum und kofferraum...

Hallo,

mit nur nachbessern oder nochmal Lackieren ist es da nicht getan.

Je mehr Lackschichten Du draufhast umso schlechter und empfindlicher wird der

Lack. Das fängt schon an der Haube mit Steinschlägen an, bis Du dann siehst dass

da überhaupt einer ist kann durch den Steinschlag Feuchtigkeit eindringen und Du

hast unter dem Lack einen großen Rostfleck. Aufgrund der schlechten Vorarbeiten

kann es sein dass der Lack z.B. an Kanten reißt oder abblättert.

Durch die schlechte Lackierung kann der Dein Auto komplett versaut haben.

Meine Empfehlung: Gib dem eine Woche Zeit den vermurksten Lack wieder

runter zu schleifen und die Lackierung ordnungsgemäß auszuführen.

Laß Dich auf keine Diskussion ein! Sag ihm klipp und klar was Du willst!

Zuerst einmal in aller Ruhe, dann siehst Du schon was er sagt.

Mach ihm auch klar dass Du ihn falls das nicht klappt oder wieder Murks wird

auf Schadensersatz veklagst, Ausfallzeit, Wertminderung usw. und zwar durch

einen Anwalt.

Er muss die Arbeit mit Fotos belegen!

Genau,

zudem MUSS er Dir bei Beträgen über 150,--€ eine ordnungsgemäße Rechnung mit Rechnungsnummer, genauer Adresse usw. aushändigen, wenn das eine offizielle Arbeit war.

Grüße vom Doc

wo ich bissl eine unstimmigkeit zu finden meine ist, dass du schon etwaige "verbesserungen" in anspruch genommen hast, ich tät da lieber vorsichtshalber mal nen gutachter zu rate ziehen, und eventuell nen anwalt, da gehts ja um geld

nach 2 maliger Nachbesserung kann man laut HGB/BGB Geldrückerstattung und Schadensersatz fordern...

Du musst den verhunsten Lack immerhin wieder abschleifen und deinen Wagen neu lackieren lassen..

Zunächst ist erstmal wichtig, was auf deinem Auftrag steht, den du unterschrieben hast. Solltest du keinen offiziellen Auftrag erteilt haben, wird das ganze sehr schwierig werden.

So wie du schreibst, hast du also auch keine Rechnung erhalten. Also kannst du davon ausgehen, dass dein Lackierer deinen Auftrag wohl "schwarz" abgewickelt hat. Insofern kannst du ihn nur darüber zur Verantwortung ziehen. Denn wenn es keinen offiziellen Lackierauftrag gibt, gibt es auch nichts zu reklamieren. Zumindest offiziell.

Also: Vom Lackierer Rechnung aushändigen lassen! Die Durchschrift vom Auftrag müsstest du bekommen haben. Kann beides nicht vorgezeigt werden, dann ab zu FKS und Anzeige erstatten. Dann kannst du auch deine misslungene Komplettlackierung gerichtlich geltend machen, vorrausgesetzt, es wurde mit dir nicht abgesprochen, dass deine Lackierung "ohne Rechnung" erfolgt.

Achso, gerne würde ich das misslungene Werk auf Bildern sehen... ;)

Auch bei " schwarz" arbeit haste ein recht auf Garantie. Ist aber sehr kompliziert und könnte mächtig ärger mit dem Staatsanwalt geben. Aber der Lackiere hat dan mächtig was an den Füßen du nur ein Bußgeld.

reini

Als Laie kann man sich bestimmt gut rausreden das man Dachte mit einer Quittung ist alles Rechtens.

Zitat:

Original geschrieben von racer406

Gemacht werden sollte alles : steht so auf meiner "Quittung" (Zettel) Komplett Lackierung zum 2000€ Festpreis. Habe hinterher nach Zahlung Quittung bekommen aber nichts auf Rechnung oder so.

[...]

Was kann ich machen? habe mit nem anderen Lackierer gesprochen der hat sich nicht mehr eingekriegt und meinte soll Gutachter bestellen etc.?

Das nächste mal vor der Auftragserteilung überdenken, ob für den Preis die gewünschte Leistung möglich ist und dann doch lieber zu einem Lackierer gehen, der das geschilderte Ergebnis auch als Pfusch erkennt.

Themenstarteram 5. Juni 2009 um 0:32

Tag

danke euch allen für die schnellen und zahlreichen Antworten leider hat in der zwischenzeit mein Laptop den Geist aufgegeben daher nun erst Rede und Antwort.

 

also defenitiv kann ich kein Gutachten machen da dieses nicht neutral wäre bez. bei Gerichtsfall tragbar oder nutzbar wäre.

Somit morgen auf zum Lacker und unterschriebenen Zettel holen das dieser nicht mehr nachbessern wird- danach zum Anwalt und der Rest wird wohl leider etwas dauern alles sehr ärgerlich aber was machen.. werde bei Zeit mal Bilder hochladen ;)

 

Ich hoffe du hast ne RS...?

Jedenfalls wünsch ich Dir schon mal viel Glück und das alles Gut wird.

Zitat:

Original geschrieben von racer406

Hi hab meinen Wagen beim Lackierer abgegeben und den letzten Dreck wieder bekommen.

Gemacht werden sollte alles : steht so auf meiner "Quittung" (Zettel) Komplett Lackierung zum 2000€ Festpreis. Habe hinterher nach Zahlung Quittung bekommen aber nichts auf Rechnung oder so.

DENNOCH ist ne offizielle Lackierwerkstatt mit Lehrlingen etc. was kann ich da machen.

Der Wagen wurde 1. viel zu spät wieder gegeben

2. Lackierung teilweise noch matt

3. Überall noch kleine Stellen vom alten Lack

4. Lacknasen

5. teilweise in Rahmen noch Abklebe filme mit alter Lackierung

6. Haube komplett nicht abgeschliffen oder ähnliches hat noch beulen und sieht zum heulen aus :(

7. Kotflügel Seitenteile etc. sind mit Staub und Dreckpartikeln übersäht.

 

Was kann ich machen? habe mit nem anderen Lackierer gesprochen der hat sich nicht mehr eingekriegt und meinte soll Gutachter bestellen etc.?

der Lackierer selbst meint sowas kommt halt vor bla. hat klleine Stellen nachgebessert sieht aber komplett Lackierung von Haube etc. zb nicht ein.

-> 1 Nachbesserung bereits geschehen.. nun Montag nochmal hin und anbieten es richtig zu machen ? oder direkt Anwalt oder Gutachter (kostet...)

 

bitte um Hilfe

danke ;)

Also da mach dir keine Sorgen, wenn der liebe Lackierer sich nicht gütlich einigen will, dann wird er auch Anwalt und Gutachter übernehmen müssen. Du kannst auch die Handwerkskammer einschalten um wenigstens ein paar Infos zu bekommen.

Gutachten sind nicht wirklich soooooo teuer und mit Anwälten kann man auch reden ;-)

Also keine Scheu! Denn 2000Euro für so etwas sind schlimmer als 200 Euro Anwalt und evtl 300 Euro Gutachten. ( Geld das du dann von Streitgegner sogar wieder einfordern kannst.)

Lass dich nur nicht einschüchtern.

Geh wenn möglich mit Zeugen zum Lackierer.

Verlange nochmal eine komplette Aufstellung ALLER durchgeführten Arbeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Komplettlackierung Fusch - mangelhaft - was tun?