ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Kofferraumverkleidung ausbauen

Kofferraumverkleidung ausbauen

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 6. Januar 2019 um 21:18

Hallo,

wäre es möglich mir zu erklären wie man die Kofferraumverkleidung beim Kona, ohne etwas zu beschädigen ausbaut, am besten mit ein paar Fotos. Ich will mir eine AHK anbauen und habe Angst etwas abzubrechen. Im voraus schonmal vielen Dank.

MfG Peter

Beste Antwort im Thema

Hallo Andy,

bei deinem Fzg. ist dann ein "spezifischer" E-Satz mit "Summer" verbaut, der hat die Abschaltung leider nicht.

Bei dem E-Satz den ich verlinkt habe ist in der Steckdose ein Microtaster verbaut der die Abschaltung

vornimmt. Bei deiner Variante ist die Abschaltung als Option angegeben aber in der Einbauanleitung

vom E-Satz steht "fahrzeugeigenen" Taster zur Deaktivierung verwenden. Das ist schon ganz schön

frech.

Gruß hefr

PS.: Für die Formatierung des Textes kann ich nichts, in der Vorschau ist noch alles i.O.

28 weitere Antworten
28 Antworten
Themenstarteram 7. Januar 2019 um 9:14

Habe ich habe ganz vergessen mich vorzustellen, ich komme aus Idar-Oberstein, bin 51 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hyundai Kona mit Allrad.

MfG

Hallo Peter,

die Frage kann ich zwar noch nicht beantworten aber ich stehe vor der selben Aufgabe.

Ich hatte die Hoffnung das hier irgend ein Schrauber von Hyundai unterwegs ist aber sieht

nicht so aus. Da ich vor vielen Jahren (94/95) aber selber mal bei Hyundai geschraubt

habe weiß ich das die Clips und auch die Verkleidungen übelst sind. Daher habe ich mir

erst mal bei E** einen Satz Kunststoffkeile/Demontagewerkzeug bestellt welches heute

kam. Ich mache mich die Tage mal dabei weil ich erst mal wissen will was ich bestellen

muß. Da gibt es leider sehr unterschiedliche Aussagen zum E-Satz.

(mit Vorbereitung; ohne Vorbereitung; mit Summer usw.) Angeblich liegt je nach Ausstattung

hinter der linken Verkleidung im Kofferraum ein 13-poliger Stecker zu Adaption. Leider

sind die E-Satzanbieter nicht in der Lage eine vernünftige Antwort zu geben und Hyundai

gleich garnicht. Der Support von denen ist schlimm.

Hast Du schon gekauft und wenn welche Version?

Bei meinem Fahrzeug sind hinter dem Stoßfänger im Bereich der hinteren Leuchten die

Steckverbindungen die einige E-Satzhersteller erwähnen.

Gruß hefr

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 19:10

Zitat:

@hefrweb schrieb am 8. Januar 2019 um 16:43:06 Uhr:

Hallo Peter,

die Frage kann ich zwar noch nicht beantworten aber ich stehe vor der selben Aufgabe.

Ich hatte die Hoffnung das hier irgend ein Schrauber von Hyundai unterwegs ist aber sieht

nicht so aus. Da ich vor vielen Jahren (94/95) aber selber mal bei Hyundai geschraubt

habe weiß ich das die Clips und auch die Verkleidungen übelst sind. Daher habe ich mir

erst mal bei E** einen Satz Kunststoffkeile/Demontagewerkzeug bestellt welches heute

kam. Ich mache mich die Tage mal dabei weil ich erst mal wissen will was ich bestellen

muß. Da gibt es leider sehr unterschiedliche Aussagen zum E-Satz.

(mit Vorbereitung; ohne Vorbereitung; mit Summer usw.) Angeblich liegt je nach Ausstattung

hinter der linken Verkleidung im Kofferraum ein 13-poliger Stecker zu Adaption. Leider

sind die E-Satzanbieter nicht in der Lage eine vernünftige Antwort zu geben und Hyundai

gleich garnicht. Der Support von denen ist schlimm.

Hast Du schon gekauft und wenn welche Version?

Bei meinem Fahrzeug sind hinter dem Stoßfänger im Bereich der hinteren Leuchten die

Steckverbindungen die einige E-Satzhersteller erwähnen.

Gruß hefr

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 19:18

Hallo hefr,

ich will am Wochenende mal schauen ob bei mir so ein 13 Poliger weißer Stecker vorhanden ist. Wenn nicht hole ich mir von Westfalia eine Kupplung die von unten gesteckt wird und einen Fahrzeugspezifischen E-Satz. Dann brauche ich nur um zu stecken. Ich habe halt nur Angst das was zu Bruch geht. Heber und Plastikkeile hab ich. Mal schauen.

MfG Peter

Hallo Peter,

habe noch mal bei "Jäger" geschaut und von einer Hyundaiwerkstatt habe ich die Info der Original

E-Satz der bei der Kupplung von Hyundai dabei ist hat keinen 13-poligen Stecker zur Fahrzeugadaption.

Da wird der hier verbaut Beispiel 13-polig "https://www.erich-jaeger.de/service-navigation/pdf-datasheet?id=771610".

Da gibt es noch eine "Steuergerätevariante" wenn am Hänger LED verbaut ist. (mein Hänger hat Glühlampen ;-) .

Der E-Satz hat schon mal eine Abschaltung für Einparkhilfe, damit wäre das auch geklärt.

Ich fage mich nur warum dieser Kram mit dem 13-poligen Fahrzeugstecker bei Anderen aufgeführt ist

und wenn schon Vorbereitung 13-polig wozu dann noch ein extra Steuergerät für Blinker usw.

Naja, da hilft nur selber nachschauen.

Gruß hefr

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 21:54

Hallo Herr,

Ich werde mir das auch vorher anschauen ob so ein weißer Stecker vorhanden ist. Wenn nicht wird ein Fahrzeugspezifischer E-Satz bestellt und fertig. Ich werde dann vom Einbau Bilder einstellen. Wird aber noch 4 Wochen dauern. Gruß Peter

Hy,

zu der Frage was die Demontage angeht kann ich leider nicht weiterhelfen. Aber eine Aussage von " hefrweb " hat mich stutzig gemacht.

Hab mir die abnehmbare AHK bei meinem Hyundai Händler direkt im Rahmen des Kaufs / Lieferung nachrüsten lassen.

Funktioniert, alles ok. Aber die Abschaltung der Einparkhilfe ist mir neu. Mir geht es auch auf den Zeiger, das ich manuell den Rückfahrwarner deaktivieren muss wenn ich mit Anhänger unterwegs bin. Vor allem beim Rangieren ist dies nervig, weil dieser nach jedem Schaltwechsel wieder aktiv ist.

Kann ich das also so verstehen, das diese Option verfügbar ist, aber in Abhängigkeit des E-Satz ?

Würde diese Frage nämlich dann nächste Woche bei der 15000 Inspektion mal dem Händler stellen ...

Ach so, evtl. Hilfreich: nutze einen 13pol/7Pol Adapter für den Anhängerbetrieb. Fehlerhafte Beleuchtung am Anhänger wird korrekt durch Tonsignal angezeigt.

 

VG,

Andy

 

Hallo Andy,

bei deinem Fzg. ist dann ein "spezifischer" E-Satz mit "Summer" verbaut, der hat die Abschaltung leider nicht.

Bei dem E-Satz den ich verlinkt habe ist in der Steckdose ein Microtaster verbaut der die Abschaltung

vornimmt. Bei deiner Variante ist die Abschaltung als Option angegeben aber in der Einbauanleitung

vom E-Satz steht "fahrzeugeigenen" Taster zur Deaktivierung verwenden. Das ist schon ganz schön

frech.

Gruß hefr

PS.: Für die Formatierung des Textes kann ich nichts, in der Vorschau ist noch alles i.O.

Hallo Hefr,

danke für deine kompetente Antwort. Tja, wie du schon schreibst .. bisschen frech. Also ist selbst das Händlerseitige Nachrüsten mit Überraschungen verbundenen. Teilweise unverständlich das Hyundai die AHK nicht ab Werk anbietet.

VG,

Andy

Moin,

hier noch mal ein Link zu dem E-Satz der bei Hyundai Original Zubehör im Karton ist. Den E-Satz

gibt es scheinbar nur bei denen: klick

Das Beste steht auf Seite 11 ;-) aber unterwegs ist es auch ganz lustig. Ein fahrzeugspezifischer

E-Satz mit Stoßverbindern anzuschließen. Die haben sie doch nicht mehr alle.

Gruß hefr

Edit: Datenblatt Elektrosatz

i Elektronische Blinkkontrolle: Ja

i Mit Einparkhilfe-Abschaltung (PDC): Ja

i Einbauzeit: ca. 90 min

So wird das Produkt beworben......

Edit1: Hier noch mal was zum eigentlichem Thema Ausbau, ist vergleichbar: klick

Themenstarteram 9. Januar 2019 um 14:43

Hallo, danke für die Fotos, die sind schon mal hilfreich. Den E-Satz mit Stoßverbindern hole ich mir mit Sicherheit nicht. Da gibt es bestimmt einen E-Satz wo nur an den Steckern der Heckleuten zwischen gesteckt wird. Auf den Bildern in der Einbauanleitung sind doch solche Stecker zusehen.

Gruß Peter

Hallo,

ich bin jetzt einen Schritt weiter, habe die Seitenverkleidung mal etwas gelockert ;-)

Stecker ist vorhanden und es ist auch nicht zu kompliziert um nachzuschauen.

- Hecklappenschloßabdeckung 2x Dübel li/re und dann nach oben ziehen, oben

(Ladekante) sind 4 Dübel nicht sichtbar.

- 3 Kreuzschlitzschrauben Seitenverkleidung heraus und dann von links unten/hinten

vorsichtig zur Fahrzeugmitte ziehen.

- Wer die ganze Verkleidung ausbauen will sollte sich voher gleich mal ein paar "Hyundaidübel"

grün besorgen. Einen hat es bei mir erwischt ;-) .

Fahrzeugausstattung: Premium, woran das mit dem Stecker festgemacht ist bei HMD ????

Gruß hefr

Themenstarteram 9. Januar 2019 um 20:05

Hallo hefr, für was ist jetzt der 13 polige weiße Stecker? Gibt es da einen E- Satz mit einem Gegenstück dazu? Das verstehe ich noch nicht so richtig. Danke für die hilfreichen Fotos. Die Dübel sind scheinbar für den einmaligen Gebrauch. Solange die Seitenverkleidung heil bleibt ist alles gut.

 

Gruß Peter

Moin,

schau mal hier:klick

Ich will nur 7-polig und starr aber das muß jeder mit sich abmachen. Die Abnehmbaren sind optisch vieleicht

besser aber wer will jedesmal den fettigen Haken angrapschen. Der E-Satz ist für diesen Stecker gemacht

allerdings gibt es auch keine PDC Abschaltung. Das haben die Anbieter der E-Sätze wohl auf

den Taster bezogen. Ich lege mir jedenfalls 2x0,75mm² mit nach vorn, die Kl. 30 muß ja eh dahin. Da lasse

ich mir noch was einfallen zur Deaktivierung der PDC.Die Art der Befestigung desTrägers der Kupplung

gefällt mir von allen Varianten am besten, war ein Grund für die Wahl.

Bei diesem E-Satz gehen die an die Batterie aber da ist nicht notwendig. Bei E** gibt es die Doppel-Adapter

für Mini-Sicherungen. 10 Dübel habe ich auch schon geordert, morgen noch mal Anrufen beim Händler und

dann wird bestellt und los geht's.

Gruß hefr

Deine Antwort