ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. kleiner Reifenschaden - tauschen?!

kleiner Reifenschaden - tauschen?!

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 15:23

Liebe Community,

ich hab heute einen Schaden an meinem Hinterreifen entdeckt. Möglicherweise ist er beim seitlichen Schrammen eines Bordsteines mit ca 20 km/h entstanden, das weis ich aber nicht sicher...

Der Schaden (er war recht schwer zu fotografieren...) geht nicht tief, sondern betrifft soweit man es sehen kann nur eine dünne obere Reifenschicht, die man sozusagen weiter abziehen könnte...

Haltet ihr das für ungefährlich oder sollte ich damit zumindest unbedingt zur Werkstatt gehen um das näher begutachten zu lassen?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

(Mitsubishi Space Star, Bj 2013)

Bild 1
Bild 2
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zweifelsfrei solltest Du den Schaden einem Reifenhändler vorstellen.

Eine seriöse Beurteilung ist hier nicht möglich.

Hallo Space-Star, da ja Niemand ermessen kann, wie tief (Foto1)

das ist. Auf Foto2 könnte es ein Randstein gewesen sein......

Das Mindeste was ich von Dir erwarte, fahre zu Deinem Reifenhändler

und lasse Das fachmännisch begutachten.

Bei SOWAS muß ein Jeder selber entscheiden, Was Er damit machen

muß.

Genau, unbedingt zum Spezialisten...

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 15:51

Danke für eure Antworten! Ich fahr morgen mal zur Werkstatt ;)

...dann fahre bitte nicht in irgendeine Werkstatt sondern zu einem Reifendienst der auch Reparaturen ausführt und die entsprechende Kernkompetenz bei der Beurteilung von Reifenschäden hat.

Wenn man Gewebe sieht. Weg damit. Also abzuppeln und gucken.

Ich sehe in dem Loch etwas weißes.

Könnte in der Tat das Gewebe sein.

Klappe doch mal das Gummi auf und schaue ins Löchlein rein.

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 18:31

Also wie gesagt, da ist kein großes Loch. Das sieht etwas falsch aus auf dem Bild.

Sondern es ist nur wie eine dünne obere Schicht, die man abziehen kann.

Aber naja, ich lass es mal anschauen.

Das Problem ist weniger der fehlende Gummi , aber wurde die Karkasse beschädigt .

Das weiss eigentlich nur der gefahren ist , wie stark war die Randstein Berührung .

Im Zweifelsfall neuer Reifen , wenn der platzt ist es zu spät .

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 20:50

Zitat:

@Mazda626Mike schrieb am 19. Juli 2020 um 20:20:07 Uhr:

Das Problem ist weniger der fehlende Gummi , aber wurde die Karkasse beschädigt .

Das weiss eigentlich nur der gefahren ist , wie stark war die Randstein Berührung .

Im Zweifelsfall neuer Reifen , wenn der platzt ist es zu spät .

Naja, waren halt ca 20 km/h und ganz plötzlich und unerwartet. Ich bin im Dunkeln um eine Kurve bei einer Auffahrt und hab es halt verpeilt... Von daher war es so überraschend, dass ich die Intensität schlecht einschätzen kann. Ich werd morgen mal mitteilen, was beim Werkstattbesuch rausgekommen ist...

Wenn das Gewebe zu sehen ist, muss der Reifen neu, weil die vergammelt, wenn sie frei liegt. Also keine Panik jetzt, aber demnächst mal einen neuen Reifen kaufen.

‚Sie‘ ist die Karkasse, also das Gewebe ;)

Was genau kann an der Seitenwand denn „gammeln“?

Ist da nicht Stahlgewebe drin? Also der Stahlgürtel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. kleiner Reifenschaden - tauschen?!