ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ-Versicherung hat Gekündigt

KFZ-Versicherung hat Gekündigt

Hallo leute , und zwar hat mir meine versicherung gekündigt !

Grund zwei unfälle innerhalb einem jahr, tja und bald ist mein Auto nicht mehr versichert.

 

Ich wollte euch jetzt fragen was ich tun kann, das ich eine neue finden muss ist mir klar aber wie so schnell und nimmt mich auch eine versicherung, ich bin echt verzweifelt ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.

 

Ps: ich wohne ihn Österreich

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@Genie21 schrieb am 7. September 2017 um 07:03:35 Uhr:

Schaden bezahlen ist ja schon ein Angebot der Versicherung das gilt. Gutes Angebot. 1,500€ sind €100,- für ein Jahr und a bisserl weiter. Kein Geld da? Verursacher wird geschont, der darf sich auch beteiligen...

OK, dann ab zu Papa, Mama, Oma, Opa..... Zur Bank gehen, Kredit holen. Urlaubskasse anbohren. Iphone & Co. verkaufen. Arbeiten gehen auf Zweitstelle. Auto verkaufen, wenn das Geld gar nicht erwirtschaftbar ist und auf kleineres Auto umsteigen. Das spart an Steuer und Versicherung zumindest der Mehrprämie.

Klingt nicht schön? Ist es auch nicht. Reinbeissen und durch.

Ja hast vollkommen recht, Werde mal fragen ob ich mit raten zahlen kann

@bmwwd Und den Fahrer solltest Du Dir auch noch vorknöpfen. Auch da hilft das Gespräch mit den Eltern.... Also über Deine Eltern zu seinen Eltern usw.

Vielleicht kann uns auch im Forum jemand erörtern wie die rechtliche Lage ist, sein kann wenn man etwas verborgt. Meine Meinung ist: Der Verursacher haftet. Verursacher ist der Fahrer. Basta. Ein erster Brief vom Anwalt kostet vielleicht 150-200,- und kann Wunder wirken. Wenn Du im Recht bist, könntest Du sogar das Geld für den RA am Schluss eintreiben.

Zitat:

@Genie21 schrieb am 7. September 2017 um 20:54:49 Uhr:

@bmwwd Und den Fahrer solltest Du Dir auch noch vorknöpfen. Auch da hilft das Gespräch mit den Eltern.... Also über Deine Eltern zu seinen Eltern usw.

Vielleicht kann uns auch im Forum jemand erörtern wie die rechtliche Lage ist, sein kann wenn man etwas verborgt. Meine Meinung ist: Der Verursacher haftet. Verursacher ist der Fahrer. Basta. Ein erster Brief vom Anwalt kostet vielleicht 150-200,- und kann Wunder wirken. Wenn Du im Recht bist, könntest Du sogar das Geld für den RA am Schluss eintreiben.

Ich bezweifle das mit seinen Eltern schließlich ist er 21 und kein Kind mehr, soviel will ich mir auch nicht antun mit Anwälten.

Aber ich danke dir für denn tipp

Lieber ex-Freund,

was ich Dir vielleicht nie erzählt habe: ich hatte ganz tolle Eltern. Ich war zwar oft mit vielem erst nicht einverstanden, was sie mir so aufgetragen haben, aber im Nachhinein bin ich ihnen sehr dankbar.

Vor allem haben sie mir beigebracht, Rückgrat zu bewahren und Anstand zu zeigen.

Ehrlich und korrekt zu sein.

Und für Dinge gerade zu stehen, die ich verbockt habe.

Und für Schäden aufzukommen, die ich verursacht habe.

Auf die Dauer geht es einem damit besser als mit schlechtem Gewissen durch die Welt zu gehen und immer befürchten zu müssen, jemandem über den Weg zu laufen, dem man noch was schuldig ist.

Man kann einfach besser in den Spiegel schauen und fühlt sich wohler.

Ich weiß nicht, ob Du auch solche Eltern hattest, aber ich möchte Dir diese tolle Erfahrung nicht vorenthalten.

Wegen des von Dir verursachten Unfalls hat mich meine Versicherung rausgeschmissen.

Ich versuche das gerade wieder irgendwie in Ordnung zu bringen.

Wie Du weißt, habe ich so kurz nach der Ausbildung natürlich keine Reichtümer.

Und da dachte ich mir, ich frag' Dich einfach mal, ob Du nicht Lust hast, mir den von Dir verursachten Schaden in Höhe von 1.000.- (oder 800.- oder 1.200.-) zu ersetzen.

Ich könnte das dann meiner Versicherung überweisen und die würden die Kündigung zurück nehmen.

Und Du könntest wieder besser schlafen.

Und mir, wenn wir uns mal an der Supermarktkasse begegnen, auch wieder in die Augen sehen.

Gruß

Dein ex-Freund

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ-Versicherung hat Gekündigt