ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ-Versicherung hat Gekündigt

KFZ-Versicherung hat Gekündigt

Hallo leute , und zwar hat mir meine versicherung gekündigt !

Grund zwei unfälle innerhalb einem jahr, tja und bald ist mein Auto nicht mehr versichert.

 

Ich wollte euch jetzt fragen was ich tun kann, das ich eine neue finden muss ist mir klar aber wie so schnell und nimmt mich auch eine versicherung, ich bin echt verzweifelt ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.

 

Ps: ich wohne ihn Österreich

Ähnliche Themen
18 Antworten

mir

Zitat:

@Katharin a schrieb am 6. September 2017 um 21:41:53 Uhr:

mir

Besser

Yo.

Jetzt müssten wir noch 1 wenig an unserer Zeichensetzung und Rechtschreibung arbeiten...

Zu Deiner Frage: selbstverständlich "nimmt" Dich noch die eine oder andere Versicherung, halt mit Risiko-Aufschlag.

Wie das genau in Ösiland geht, weiß ich nicht, in Deutschland gibt es "Schadensfreiheitsklassen".

Da wärst Du mit Deinen zwei Schäden halt ein wenig schlechter (= teurer)= eingestuft.

Ich vermute, dass dies in Östereich nicht so sehr anders sein wird.

Lösungen:

vielleicht einen Schaden selbst bezahlen?

Kleineres Auto mit weniger PS kaufen?

Versicherungsumfang reduzieren (nur noch Haftpflicht)?

Wie das in Österreich läuft weiß ich nicht.

Ich vermute mal, dass du eine Online-Versicherung hast, oder?

Dann solltest du vielleicht bei einigen Versicherungsvertretern vorsprechen und deinen Fall schildern.

Mit etwas Glück sollte das Erfolg haben.

Ich würde bei der Versicherung anrufen und fragen, ob sie damit einverstanden ist, wenn ich selber kündige. Wenn ja, dürfte die Suche nach einem neuen VS wesentlich einfacher sein.

Zitat:

@Katharin a schrieb am 6. September 2017 um 21:49:27 Uhr:

Yo.

Jetzt müssten wir noch 1 wenig an unserer Zeichensetzung und Rechtschreibung arbeiten...

Zu Deiner Frage: selbstverständlich "nimmt" Dich noch die eine oder andere Versicherung, halt mit Risiko-Aufschlag.

Wie das genau in Ösiland geht, weiß ich nicht, in Deutschland gibt es "Schadensfreiheitsklassen".

Da wärst Du mit Deinen zwei Schäden halt ein wenig schlechter (= teurer)= eingestuft.

Ich vermute, dass dies in Östereich nicht so sehr anders sein wird.

Lösungen:

vielleicht einen Schaden selbst bezahlen?

Kleineres Auto mit weniger PS kaufen?

Versicherungsumfang reduzieren (nur noch Haftpflicht)?

Ja soviel ps hab ich auch nicht das sind nur 130 ps und hab mein Führerschein seit 2 Jahren nur waren das blöde unfälle/Unglück, beim Auspacken leicht gestreift und beim zweiten mal hat ein freund mit dem Auto ein Auffahrunfall mit 2kmh gemacht

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 6. September 2017 um 22:13:27 Uhr:

Ich würde bei der Versicherung anrufen und fragen, ob sie damit einverstanden ist, wenn ich selber kündige. Wenn ja, dürfte die Suche nach einem neuen VS wesentlich einfacher sein.

Derzeit verhandele ich mit meiner Beraterin, es könnte sein das ich ein Unfall Abkaufe und die mich behalten nur ist das ne 50/50 Chancen weil ein lackschaden kann bis zu 1500 kosten und ob sich das lohnt ist die Frage

Zitat:

@Oetteken schrieb am 6. September 2017 um 22:01:10 Uhr:

Wie das in Österreich läuft weiß ich nicht.

Ich vermute mal, dass du eine Online-Versicherung hast, oder?

Dann solltest du vielleicht bei einigen Versicherungsvertretern vorsprechen und deinen Fall schildern.

Mit etwas Glück sollte das Erfolg haben.

Ich danke dir für die Antwort werd mich umschauen, und ich hoffe selbst auf bisschen glück

Ich weiß nicht, ob das in Österreich geht, aber wen ja, dann würde ich wirklich mal über einen Schadenrückkauf nachdenken.

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 6. September 2017 um 22:19:00 Uhr:

Ich weiß nicht, ob das in Österreich geht, aber wen ja, dann würde ich wirklich mal über einen Schadenrückkauf nachdenken.

Ja das würde geh'n, nur ist die Frage woher plötzlich man soviel Geld herauszaubert bin seit 3 Monaten mit richtigen Geld weil ich meine Ausbildung gemacht hab und nicht soviel zur Seite habe

Aus dem Kumpel, der den Schaden verbockt hat.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 6. September 2017 um 22:24:16 Uhr:

Aus dem Kumpel, der den Schaden verbockt hat.

Mit dem kein Kontakt mehr, nie wieder das Auto hergeben einfach !

Das ändert aber nichts daran, dass der Deinen Prämienschaden ersetzen muss (die höhere Versicherungsprämien bis, der Schaden sich nicht mehr auswirkt). Dort könntest Du Dir das Geld holen.

Schaden bezahlen ist ja schon ein Angebot der Versicherung das gilt. Gutes Angebot. 1,500€ sind €100,- für ein Jahr und a bisserl weiter. Kein Geld da? Verursacher wird geschont, der darf sich auch beteiligen...

OK, dann ab zu Papa, Mama, Oma, Opa..... Zur Bank gehen, Kredit holen. Urlaubskasse anbohren. Iphone & Co. verkaufen. Arbeiten gehen auf Zweitstelle. Auto verkaufen, wenn das Geld gar nicht erwirtschaftbar ist und auf kleineres Auto umsteigen. Das spart an Steuer und Versicherung zumindest der Mehrprämie.

Klingt nicht schön? Ist es auch nicht. Reinbeissen und durch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ-Versicherung hat Gekündigt