ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kennzeichenanordnung nicht mehr gestattet

Kennzeichenanordnung nicht mehr gestattet

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 23:25

Hallo Liebes Forum,

zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass ich die Suchfunktion verwendet habe und auch Google befragt habe. Kam aber nicht weiter...

Nur hier zu meinem Fall,

Auf Bild 1 ist mein altes Kennzeichen zu sehen. Hier ist die Ortskennung mittig auf dem Schild.

Als ich mein neues Kennzeichen (Bild 2) machen lies, wurde mir von der Zulassungsstelle mitgeteilt, dass eine Mitte Anordung der Ortskennung nicht mehr gestattet ist.

Auf meine Frage warum das so ist, wurde von deren Seite nur an die nächste höhere Stelle verwiesen, aber dies nicht wirklich begründet.

Ist das wirklich so? Muss die Ortskennung seit neuestem wirklich links beginnen und darf nicht mehr mittig stehen?

Wo ist das nachzulesen?

Gibts hierzu eine Vorschrift in der Straßenverkehrsordnung?!

Ich würde mich über sinnvolle und hilfreiche Beiträge sehr freuen.

Gruß

Kevin

Bild 1 Altes Kennzeichen
Bild 2 Neues Kennzeichen
Beste Antwort im Thema

Sei doch froh, dass Du ein kleines Kennzeichen fahren darfst !!

Dafür wäre es mir auch völlig egal wie das aussieht, auch wenn die Buchstaben auf dem Kopf stehen müssten .. ;)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ganz schön dreist!!! Nach dem Motto: Wir haben auch keine Ahnung warum wir das machen. m.E. ist das Strassenverkehrsamt verpflichtet Dich darüber aufzuklären auf welcher Rechtsgrundlage/Verordnung sie etwas machen... und wenn sie es nicht wissen müssen die selber nachfragen. Alleine die Tatsache das sie es nicht wissen ist schon der Hammer!

Die Regeln findest Du in der Anlage 4 (zu § 10 Absatz 2, § 16 Absatz 5 Satz 1, § 16a Absatz 3 Satz 2, § 17 Absatz 2, § 19 Absatz 1 Nummer 3) Ausgestaltung der Kennzeichen

Daraus ist NICHT abzuleiten das die Städtekennung linksbündig sein muss.

Die Regeln sagen das die Buchstaben links MINDESTENS einen Abstand vo 8mm zum blauen Feld haben müssen und Buchstaben und Plaketten müssen rechts ebenfalls MINDESTENS 8mm abstand zum Kennzeichenrand haben. Offenbar geht man in Deiner behörde vo links genau 8mm aus.

Mal abgesehen davon ist das neue Schild nicht entsprechend der Verordnung gestaltet, die Gültigkeitsmonate gehören in die obere Zeile.

https://www.gesetze-im-internet.de/.../anlage_4.html?...

.

https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/__10.html

Hat das vielleicht damit zu tun, dass Dein altes Kennzeichen ein 'normales' ist und das neue ein Saisonkennzeichen?

Ansonsten, wenn Dir das so wichtig ist, klingel doch einfach mal ein paar Schildermacher durch und frag die. Erstens kennen die vielleicht die Antwort und zweitens können sie Dir evtl. auch ein Kennzeichen in der gewünschten Form prägen... mal so als Idee...

Wenn ich groß bin lege ich mir auch solche Probleme zu. :D

Zitat:

@stero111 schrieb am 13. Juli 2020 um 23:31:42 Uhr:

Mal abgesehen davon ist das neue Schild nicht entsprechend der Verordnung gestaltet, die Gültigkeitsmonate gehören in die obere Zeile.

Wie kommst du darauf?

Unter Abschnitt 5, Saisonkennzeichen, 3 verkleinertes (255mm) zweizeiliges Kennzeichen ist das genau so abgebildet.....

Da die Kombination mit "H" nicht gesondert aufgeführt wird, könnte man sich an die Elektrofahrzeugversion mit einem "E" halten- und die entspricht seiner Schreibweise.

Der Versatz nach links könnte sich dadurch ergeben- zumindest für hinten, das beide Plaketten beieinander liegen müssen. Auch zu ersehen aus den Bildern.

Jau, hast recht, ich hatte nur auf Abschnitt 3, also 340mm geschaut... hatte im Eingangsfred aber auch nix vom verkleinerten Kennzeichen gelesen....

Themenstarteram 14. Juli 2020 um 11:28

Danke an stero111 und MrFleetwood für eure Auskunft

Zitat:

@kevinpaul schrieb am 13. Juli 2020 um 23:25:37 Uhr:

Ist das wirklich so? Muss die Ortskennung seit neuestem wirklich links beginnen und darf nicht mehr mittig stehen?

Wo ist das nachzulesen?

Zitat:

@stero111 schrieb am 13. Juli 2020 um 23:31:42 Uhr:

Die Regeln findest Du in der Anlage 4 (zu § 10 Absatz 2, § 16 Absatz 5 Satz 1, § 16a Absatz 3 Satz 2, § 17 Absatz 2, § 19 Absatz 1 Nummer 3) Ausgestaltung der Kennzeichen

Daraus ist NICHT abzuleiten das die Städtekennung linksbündig sein muss.

ok, ich musste mir helfen lassen, aber ich habe es gefunden:

2.1: Der waagerechte Abstand der Beschriftung einschließlich der Plaketten zum schwarzen, grünen oder roten Rand, zum Euro-Feld oder zum Feld, in dem der Betriebszeitraum oder das Ablaufdatum angegeben ist, muss auf beiden Seiten gleich sein.

/wobei, die haben in dem Fall sogar richtig geraten. Der Abstand zum Eurofeld und zum Geltungszeitraum ist tatsächlich gleich. Und das ist das Kriterium, das mit dem linksbündig passt nur zufällig. Ohne die Saisonzulassung wäre die obere Zeile zu weit links.

Sei doch froh, dass Du ein kleines Kennzeichen fahren darfst !!

Dafür wäre es mir auch völlig egal wie das aussieht, auch wenn die Buchstaben auf dem Kopf stehen müssten .. ;)

Themenstarteram 14. Juli 2020 um 14:00

Klasse! Danke HerrJens!

Zitat:

@T-Bird77 schrieb am 14. Juli 2020 um 13:10:59 Uhr:

Sei doch froh, dass Du ein kleines Kennzeichen fahren darfst !!

Dafür wäre es mir auch völlig egal wie das aussieht, auch wenn die Buchstaben auf dem Kopf stehen müssten .. ;)

Dem kann ich nur zustimmen!

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 0:39

Zitat:

@HerrJens schrieb am 14. Juli 2020 um 12:05:34 Uhr:

Zitat:

@kevinpaul schrieb am 13. Juli 2020 um 23:25:37 Uhr:

Ist das wirklich so? Muss die Ortskennung seit neuestem wirklich links beginnen und darf nicht mehr mittig stehen?

Wo ist das nachzulesen?

Zitat:

@HerrJens schrieb am 14. Juli 2020 um 12:05:34 Uhr:

Zitat:

@stero111 schrieb am 13. Juli 2020 um 23:31:42 Uhr:

Die Regeln findest Du in der Anlage 4 (zu § 10 Absatz 2, § 16 Absatz 5 Satz 1, § 16a Absatz 3 Satz 2, § 17 Absatz 2, § 19 Absatz 1 Nummer 3) Ausgestaltung der Kennzeichen

Daraus ist NICHT abzuleiten das die Städtekennung linksbündig sein muss.

ok, ich musste mir helfen lassen, aber ich habe es gefunden:

2.1: Der waagerechte Abstand der Beschriftung einschließlich der Plaketten zum schwarzen, grünen oder roten Rand, zum Euro-Feld oder zum Feld, in dem der Betriebszeitraum oder das Ablaufdatum angegeben ist, muss auf beiden Seiten gleich sein.

/wobei, die haben in dem Fall sogar richtig geraten. Der Abstand zum Eurofeld und zum Geltungszeitraum ist tatsächlich gleich. Und das ist das Kriterium, das mit dem linksbündig passt nur zufällig. Ohne die Saisonzulassung wäre die obere Zeile zu weit links.

@HerrJens, also versteh ich das richtig, dass aufgrund der Saisonzulassung 03/11 eine Mittige Anordnung nicht möglich ist?

Ja, denn offenbar geht das Feld für die 03/11 vertikal über beide Zeilen. In der oberen steht dann das Ensemble von Städtekennung UND Siegel/Plakette mittig auf dem zur verfügungstehenden Platz, also zwischen blauen Feld und Feld für den Zeitraum. Die Städtkennung kann nicht separat betrachtet werden und die Siegel dürfen offenbar nicht über dem Zeitraum stehen...

Richtig, und nicht vergessen.: Wir sind hier immer noch in Deutschland!

Gruß SCOPE

Zitat:

@SCOPE schrieb am 15. Juli 2020 um 00:57:01 Uhr:

Richtig, und nicht vergessen.: Wir sind hier immer noch in Deutschland!

Gruß SCOPE

Tja, da sieht man mal wie gut es uns geht und das wir keine echten Probleme haben... wie sonst könnten wir die Zeit finden unsere Verwaltungsbehörden derartige Regelungen schaffen zu lassen und diese dann zu diskutieren...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kennzeichenanordnung nicht mehr gestattet