ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Kaufberatung V60 CC D4 AWD EZ 1/2016

Kaufberatung V60 CC D4 AWD EZ 1/2016

Volvo V60 1 (F) Cross Country
Themenstarteram 5. September 2020 um 9:10

Ich interessiere mich für einen Volvo V60 CC D4 AWD Summum EZ 1/2016 / 60'000 km

Wie schaut es mit der Haltbarkeit des Motors D5244T12 aus?

Auf was muss ich sonst noch achten?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich mach es kurz: ist ein solider Motor :) klar findest du hier auch einen Problemthread, aber es gibt keinen Motor wo du das nicht findest :) auf was achten? Wie bei allen Fahrzeugen: Einhaltung aller Intervalle und im Idealfall häufigere Ölwechsel als gefordert. Ich würde schauen das die km Laufleistung plausibel und gesund ist. Bei 4 Jahren würde ich sagen sollte er mindestens 70.000 runter haben, alles da drunter wäre mir für einen Diesel zu wenig Jahreslaufleitung.

Mach dir da mal keinen Kopp, meiner hatte nach 4 Jahren grade mal 45tkm gelaufen.

Das wäre ja noch schöner wenn ich mir extra ein jüngeres Auto suche und dann ne Kilometerschleuder.

Ja, richtig. Alles am Auto auf Funktion prüfen. Nach 4 Jahren dürfe da im Grunde nichts sein. Prüfen ob alle Rückrufe durchgeführt wurden. Bei der 6 Gang GT schauen, ob die unter allen Bedingungen rauf und runter schaltet. Da darf nichts rucken oder schlagen.

Mir persönlich wären Xenon wichtig, denn die H7 habe ich als Frechheit empfunden.

Beim Sensus dürft es schon das Update auf RTTI gegeben haben. Auch prüfen.

Zitat:

@ronne2 schrieb am 5. September 2020 um 14:20:58 Uhr:

Mach dir da mal keinen Kopp, meiner hatte nach 4 Jahren grade mal 45tkm gelaufen.

Das wäre ja noch schöner wenn ich mir extra ein jüngeres Auto suche und dann ne Kilometerschleuder.

Einen Diesel der 11.000km im Jahr bewegt wird ? Naja würde ich tatsächlich nicht nehmen wollen, es sei denn hier wurden nur lange Fahrten mit gemacht und regelmäßig einmal im Jahr (also bei 11.000km) der Ölwechsel gemacht. 11.000km deutet aber mehr auf viel Kurzstrecke hin und jeder der sich mit der Thematik Diesel auch nur im Ansatz beschäftigt hat, weiß was da für Probleme garantiert sind.

Na ja, wenn man sich nen Kopp macht das mal was kaputt geht, dann sollte man sich am besten gar keinen gebrauchten kaufen.

Themenstarteram 5. September 2020 um 19:35

Vielen Dank für eure Antworten.

Der CC wurde vorher von einem Rentner gefahren.

1. Einträge im Serviceheft:

erste Eintrag bei 25'000 km und 09/17

zweite Eintrag bei 51000 km und 02/19

dritte Eintrag bei 58500 km und 02/20

Also war der erste Service nach 15 Monaten, der zweite nach 17 Monaten, der dritte nach 12 Monaten.

2. Wo finde ich eine Übersicht die Rückrufe, welche das Fahrzeug betroffen haben?

3. RTTI muss ich schauen

4. Volvo On Call - wenn er keine Notruftaste hat, dann auch kein Volvo On call?

Handelt es sich um einen early oder late 2016? Ich vermute mal early, wie finde ich das raus?

Wenn die Zeitangaben sich von DS zu DS beziehen, dann hat er die Intervalle nicht eingehalten.

Im Heftchen müssten 4 Einträge stehen, pro Jahr einer...

Scheint zum Schluss kaum noch gefahren zu sein. 1 Jahr und 7000km ist echt wenig.

Meiner ist 4 Jahre alt und hat erst 33.000 km gelaufen und die aber Langstrecke und jedes Jahr hat er den Freundlichen gesehen und frisches ÖL bekommen und alle Rückrufe abgearbeitet.

Diese Weisheiten immer...............

Themenstarteram 5. September 2020 um 20:57

Zitat:

@volvocarl schrieb am 5. September 2020 um 20:01:00 Uhr:

Wenn die Zeitangaben sich von DS zu DS beziehen, dann hat er die Intervalle nicht eingehalten.

Im Heftchen müssten 4 Einträge stehen, pro Jahr einer...

Scheint zum Schluss kaum noch gefahren zu sein. 1 Jahr und 7000km ist echt wenig.

Ich habe die Darstellung einbisschen geändert, jetzt ist's besser sichtbar.

Es lässt sich also sagen, es wurde der vorgegebene Serviceintervall des Herstellers nicht eingehalten.

 

Herstellergarantie 60 Monate, bzw. max. 150'000 km, bzw. gültig bis 31.05.2021 gemäss Entwurf Kaufvertrag

ABER: Die Garantie gilt unter folgenden Veraussetzungen:

Das Fahrzeug wird normal verwendet und gemäss den aktuellen von Volvo herausgegebenen Empfehlungen gewarttet. Die vorgeschriebenen Servicearbeiten werden gemäss den von Volvo vorgeschriebenen Serviceinterallen (Zeit oder Kilometer, das zuerst Erreichte ist massgebend) durchgeführt.

Nachtrag BJ 06/2016 nicht 01/2016

Tja, der 18er Service fehlt komplett und die anderen passen auch nicht wirklich.

Da wird sich Volvo weder auf Garantie noch auf Kulanz einlassen.

Ist vielleicht ein guter Ansatz um den Preis zu drücken. Aber die Kilometer der letzten Jahre sprechen auch nicht wirklich für den Diesel.

Falls On Call vorhanden dann muss er 2 Tasten in der Deckenleuchte haben ( On Call / Sos ).

Ich meine ab Juni wir das Model Jahr gebaut also MJ 16 ab 06/2015.

Zu den Service Sachen wurde schon alles geschrieben.

Na ich denke es wird doch eine Gebrauchtwagengarantie geben?

Zitat:

@Traurigaberwahr schrieb am 5. September 2020 um 20:57:51 Uhr:

Zitat:

 

Es lässt sich also sagen, es wurde der vorgegebene Serviceintervall des Herstellers nicht eingehalten.

 

Herstellergarantie 60 Monate, bzw. max. 150'000 km, bzw. gültig bis 31.05.2021 gemäss Entwurf Kaufvertrag

ABER: Die Garantie gilt unter folgenden Veraussetzungen:

Das Fahrzeug wird normal verwendet und gemäss den aktuellen von Volvo herausgegebenen Empfehlungen gewarttet. Die vorgeschriebenen Servicearbeiten werden gemäss den von Volvo vorgeschriebenen Serviceinterallen (Zeit oder Kilometer, das zuerst Erreichte ist massgebend) durchgeführt.

Nachtrag BJ 06/2016 nicht 01/2016

Gehe ich recht in der Annahme, daß wir von der Schweiz reden?

Denn 5 Jahre Garantie bzw. 150000km gibt es ja nun nicht in Deutschland. ;)

Die reguläre Garantie ist also erst mal flöten.

Wenn das Teil bei einem Vertragshändler stehen sollte, dann auf die genaue Historie achten, also Rückrufe, evtl. Reparaturen etc..

Ansonsten würde ich auf eine ordentliche Gebrauchtwagengarantie (möglichst die volle Selekt mit der Möglichkeit zur Verlängerung) achten. Falls es Probleme mit AGR etc. geben sollte, wirst Du das zu schätzen wissen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen