ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung geräumiger Kombi für 8000 Euro und 20.000km

Kaufberatung geräumiger Kombi für 8000 Euro und 20.000km

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 21:39

Hallo,

da ich bald meinen Astra H 1.7 cdti abgeben möchte, suche ich nach einem neuen Kombi für täglich 70km bergige Landstraße + Wochenendausflüge, etc .

Ich bin selbst recht groß und brauche vorne mindestens genauso viel Platz wie beim Astra. Da der Nachwuchs wächst, sollte hinter mir mehr Platz sein als aktuell. Kofferraum hat uns immer gereicht.

Mit der Leistung bin ich gut hingekommen.

Da wir eventuell dafür unser Wohnmobil abgeben und durch einen kleinen Wohnwagen ersetzen wollen, würde dann wohl etwas mehr Leistung nötig sein .

Ich bin mir unsicher, ob es wieder ein Diesel werden soll. Ich wohne in keiner Umweltzone und die Vergleichsrechner zeigen den Diesel klar vorne.Wenn jemand aber einen brauchbaren Benziner vorschlagen kann, bin ich dafür offen.

Beim Getriebe bin ich flexibel.

Die Modelle von Opel (Insignia) und Skoda (Oktavia/Superb) find ich okay. Ab VW, Volvo etc aufwärts wird's wahrscheinlich leider nicht mehr günstig. Bei den Franzosen bin ich mir (unbegründet?) unsicher.

Welche Modelle/ Motoren sollte ich bei einem Budget von max 8000€ mit möglichst wenig Kilometern ins Auge nehmen?

Vielen Dank im voraus und viele Grüße

Ähnliche Themen
23 Antworten

hier

Klingt für mich nicht schlecht und ist ein User von MotorTalk

@zergel

Hinsichtlich der Fahrleistung liegst Du in einem Bereich, in dem sich sowohl ein Benziner, wie auch ein Diesel lohnen kann (abhängig vom Fahrzeug und der Motorisierung). Also kann man beide Varianten zur Auswahl hinzuziehen.

Wenn der Platz im Fond des Astra langsam eng wird, bedeutet das, dass Du aus dem Kompaktklasse raus und in eine höhere Klasse wechseln musst. Wobei man da vorsichtig sein muss - viele Fahrzeuge der Mittelklasse bieten nicht wirklich mehr Platz wie die Kompaktklasse!

Wohnwagen geplant? Da würde sich natürlich eine Automatik anbieten. Falls ja - lieber Wandler mit manueller Schaltoption, denn ein DSG. Etwas mehr Motorleistung ist hier sicherlich auch kein Schaden. ;)

Laderaum? Der Astra H hat ja auch noch eine gerade Heckklappe, was bei den meisten modernen Kombis leider nicht mehr der Fall ist. Sprich ist die Klappe sportlich schräg geschnitten (Mittelklasse!), geht dies zu Lasten des nutzbaren Kofferraumvolumens.

Empfehlungen? Bei dem Budget echt schwierig. Ich würde mich nicht auf eine Marke/Modell festlegen, sondern einfach schauen, was der Markt hergibt.

Gruß

Frank

Bei Opel gibt es da schon mal nicht viel. Der Astra J bietet nicht mehr Platz und der Astra K ist zu teuer. Beim Insignia A sieht es Platzmässig auch nicht besser aus. Da bietet sich erst der Insignia B wieder an der aber wiederum zu teuer ist.

@Zyclon

Ist bei unseren Volvos genau das gleiche Trauerspiel. Unser "kleiner" V50 hat mehr nutzbares Ladevolumen wie der, eigentlich größere, V60 (hat auch so eine schräge Klappe). Vergleichbar mit dem V70 wäre der neue V90, der jedoch hinsichtlich der Größe deutlich zugelegt hat. Echt ätzend, wie die Hersteller Form über Funktion stellen!

Gruß

Frank

Ja der V60 ist in der Tat, für einen Kombi sehr klein, trotz der Länge. Nicht nur die Karosserie ist bei Volvo deutlich größer, auch die Preise wurden sehr selbstbewusst erhöht.

Vom Platz her wäre evtl. der Peugeot 308 was. Aber in Bezug auf den zukünftigen Wohnwagen, solltest du einen Rechner bemühen und darüber kalkulieren, welches Fahrzeug mit welcher Motor/Getriebe Kombination in Frage kommt.

@JB_1985

Dafür sind die Kisten vollgestopft mit nervender Sicherheitsassistenten! Bin bei der Suche nach einem Allradler auch einen recht neuen V70 AWD zur Probe gefahren, der mich mit seinem geblinke und gepiepe aber mal so richtig genervt hat. Da fragt man sich schon, wer diesen ganzen Mist eigentlich benötigt!?

Gruß

Frank

Käme für dich auch ein Van in frage?

Hatten vor längerer Zeit ein ähnliches Problem und uns aufgrund der Größe des Innenraums (sind allerdings beide 1,80/1,90) für einen Kompaktvan (in unserem Fall Touran 2.0TDI) entschieden. alle Kombis waren entweder zu klein oder zu teuer.

Themenstarteram 20. Januar 2020 um 18:01

Über einen Touran habe ich auch schon nachgedacht. Gefällt mir grundsätzlich gut. Aber ist das nicht auch "nur" ein Passat mit mehr Freiheit nach oben, mehr Gewicht und hohen Unterhaltskosten?

Zum 308sw: wirkt auf den Fotos ganz gut, aber ist der größer als ein Astra H?

Hat jemand eine Meinung zum Mazda 6?

Fahr mal zu einem Händler einer Marke welche Kompaktvans im Programm hat, sind ja einige, und prüfe mal erstmal markenunabhängig, ob das Konzept für dich/euch taugt. Auch gleich einen Blick auf die Hochdachkombis werfen.

Vielleicht würdet ihr mit diesen Fahrzeugtypen eher glücklich als mit Kombis.

VW Ford und insbesondere die Franzosen sind da breit aufgestellt.

@zergel

Ich bin vor 2 Monaten mal einen Renault Espace IV zur Probe gefahren und muss zugeben, dass der hinsichtlich Platz, Raumgefühl und Übersichtlichkeit verdammt gut war. Dazu sehr leise und komfortabel abgestimmt.

Mit dem richtigen Motor hätte ich den direkt gekauft (hatte leider nur den kleinsten Benziner mit 136 PS).

Gruß

Frank

Themenstarteram 26. Januar 2020 um 21:29

Ich habe jetzt in einem Touran gesessen und einen Espace angeschaut. Sind mir tatsächlich zu groß. Habe das Budget jetzt noch einmal angehoben und finde für 10K Astra K und Oktavia III, die mir gefallen.

In verschiedenen Berichten wird ja immer wieder das Platzangebot des Oktavias gelobt. Allerdings wird es dann mit dem kleinen 1.4 TSI und einem Hänger eher schwierig. Der 2.0TDI würde gut passen. Musste der zum Software-Update? Konnte da nichts finden.

Der Astra K ist zu gleichem Preis deutlich besser ausgestattet und jünger.

Etwa hier

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit einem Astra K macht man in dem Preissegment eigentlich nicht falsch.

Solide ausgestattet, super Sitze, verhältnismäßig großer Kofferraum.

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 14:38

Dem gegenüber stünde dieser

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Geschmacksfrage?

Möchte die nächsten Jahre möglichst unkompliziert und wartungsgünstig Auto fahren

@zergel

Und so etwas? Zu groß? Der Motor ist faktisch unzerstörbar und macht locker 400tkm.

Gruß

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung geräumiger Kombi für 8000 Euro und 20.000km