ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Gebrauchtwagen Kombi

Kaufberatung Gebrauchtwagen Kombi

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 0:30

Hallo zusammen,

da ich mir zum ersten Mal ein Auto kaufen werde, bin ich dankbar für jeden Tipp.

Ich suche einen relativ modernen Kombi, mit langer Laufleistung, automatik Getriebe und guter Innenausstattung. Ungern würde ich mehr als 6500 Euro ausgeben. Ich fahre fast täglich 80km und davon fast komplett Autobahn.

Ich habe mich natürlich auch schon informiert und bin immer wieder auf den BMW 320d e91 gestoßen, welcher meinen Ansprüchen sehr gerecht wird.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob es sich für mein Budget lohnen würde einen zu kaufen und worauf ich dabei achten sollte.

Ich habe die Frage aber nicht umsonst in allgemeine Kaufberatung einsortiert. Ich würde gerne auch wissen, ob es Alternativen zu diesem Auto gibt, welche meinen Ansprüchen ebenfalls gerecht werden.

Worauf sollte ich beim Kauf generell achten, besonders beim Kauf eines Diesel.

MFG Joshi

Ähnliche Themen
11 Antworten

6500 für ein soliden e91 mit Automatik und annehmbare Gesamtlaufleistung.

Kann klappen wenn du bissel Zeit und Glück mitbringst.

 

Ansonsten würde mal Richtung Octavia Combi Tdi gucken.

 

Da ist dann glaub ich mehr Auto bei dem Budget drin...

Bei dem Budget würde ich nicht nach BMW, Audi oder Mercedes suchen. Diese sind zwar prinzipiell gute Fahrzeuge, werden aber sehr hoch im Kurs gehandelt. Du bekommst damit ein älteres Fahrzeug mit mehr Kilometer als bei der Konkurrenz.

Ich würde hier nach einem Opel Astra, Ford Focus oder auch einem französischen oder asiatischen Modell suchen. Wieviel Kilometer darf das Fahrzeug denn schon gelaufen haben? Muss es Euro 6 haben?

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 11:14

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 5. Januar 2021 um 11:00:45 Uhr:

Bei dem Budget würde ich nicht nach BMW, Audi oder Mercedes suchen. Diese sind zwar prinzipiell gute Fahrzeuge, werden aber sehr hoch im Kurs gehandelt. Du bekommst damit ein älteres Fahrzeug mit mehr Kilometer als bei der Konkurrenz.

Ich würde hier nach einem Opel Astra, Ford Focus oder auch einem französischen oder asiatischen Modell suchen. Wieviel Kilometer darf das Fahrzeug denn schon gelaufen haben? Muss es Euro 6 haben?

Ansich ist mir die km Anzahl egal, bis zu 240tkm ist okay, wenn das Auto noch gut läuft. Er muss keine Euro 6 haben, Euro 5 reicht mir. Ich würde das Auto gerne 5 Jahre zuverlässig fahren können.

Nun das ist immer die Frage ob ein Wagen noch zuverlässig läuft und die zweite Frage ist was muss in der Zeit reingesteckt werden damit er zuverlässig läuft. Je älter um so mehr und woher willst du wissen ob die Technik nicht einen gewissen Verschleißgrad hat das einiges in kürze oder lang sich nicht meldet. Im Grunde besteht ein Auto nur aus Verschleißteilen, das sind nicht nur die Bremsen oder Reifen.

Zitat:

@Joschosch schrieb am 5. Januar 2021 um 11:14:23 Uhr:

 

Ansich ist mir die km Anzahl egal, bis zu 240tkm ist okay, wenn das Auto noch gut läuft. Er muss keine Euro 6 haben, Euro 5 reicht mir. Ich würde das Auto gerne 5 Jahre zuverlässig fahren können.

Bei 80 Kilometer pro Jahr, ich nehme an Werktagen komme ich auch ungefähr 20-25.000 Kilometer pro Jahr? Dann hätte das Fahrzeug 350.000 Kilometer auf der Uhr. Das wird nicht ohne Reparaturen und dem einen oder anderen Defekt von statten gehen.

Ist dir die Automatik absolut wichtig?

Ich würde den e91 320d nicht kaufen. Lieber einen S204 220 CDI Oder einen Insignia A 2.0CDti mit 170 PS. Der Opel ist für das Gold sogar noch deutlich jünger.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 14:22

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 5. Januar 2021 um 11:22:02 Uhr:

Zitat:

@Joschosch schrieb am 5. Januar 2021 um 11:14:23 Uhr:

 

Ansich ist mir die km Anzahl egal, bis zu 240tkm ist okay, wenn das Auto noch gut läuft. Er muss keine Euro 6 haben, Euro 5 reicht mir. Ich würde das Auto gerne 5 Jahre zuverlässig fahren können.

Bei 80 Kilometer pro Jahr, ich nehme an Werktagen komme ich auch ungefähr 20-25.000 Kilometer pro Jahr? Dann hätte das Fahrzeug 350.000 Kilometer auf der Uhr. Das wird nicht ohne Reparaturen und dem einen oder anderen Defekt von statten gehen.

Ist dir die Automatik absolut wichtig?

Dass ich zwischendurch etwas am Auto machen lassen muss, ist mir ja klar. 20-25.000 km sind sehr realistisch.

Automatik wäre schon ganz gut und ich würde dafür auch mit dem Preis bis 7000 Euro gehen. Aber ein absoluter muss besteht nicht.

Wenn du Schaltgetriebe in Kauf nehmen kannst, dann erweitert sich der Kreis der potentiellen Kandidaten ganz erheblich.

Hier mal unser Beispiel, wir fahren ungefähr 30.000 Kilometer pro Jahr mit einem Passat B7 aus 2013 (Euro 5).

Gekauft im Oktober 2019 mit 175.000 Kilometer für 5.000€. (ehemaliger Listenpreis ca. 36.500)

 

Betrachtung der Kosten über ein Jahr und 30.000 gefahrenen Kilometern:

 

Sprit: 2.000€

Reifen: 250€

Inspektionen: 420€

Reparaturen: 1.465€ (Zahnriemen, Stoßdämpfer, Spureinstellen, Bremsen)

Versicherung/Steuer: 600€

(gerundete Werte)

 

Ergibt 0,17€ pro gefahrenem Kilometer. Der Wertverlust dürfte bei diesem Fahrzeug gegen 0 tendieren.

Man muss sich nur klar sein, dass dieses Fahrzeug sicher keine fünf oder noch mehr Jahre bei uns im Besitz sein wird.

Möglichkeit 1 Passat B8 1.6 TDI (im Angebot mit falscher Leistung angegeben, gab es nur mit 88 Kilowatt) und magerer Ausstattung, dafür mit Abstandstempomat.

Möglichkeit 2 Opel Astra 1.6 CDTI mit gutem Licht und normaler Ausstattung

Möglichkeit 3 Ford Focus 1.5 TDCI mit ebenfalls akzeptabler Ausstattung und drei Jahre alt.

Möglichkeit 4 Hyundai i40 1.7 CRDI, hier muss nur geschaut werden ob es einen Haken gibt. Ist sehr günstig eingepreist. Fünf Jahre alt.

ich würde als Erstes nach einem Peugeot schauen. Ist BMW absolut ebenbürtig, jedenfalls, wenn es ein Diesel werden soll. Super Motor (HDI) und rostmäßig wesentlich besser als Golf etc. Auch von Hyundai habe ich in der Bekanntschaft Gutes vom Diesel gehört. Ansonsten bin ich ja ein Fan von Erdgas - aber die guten Erdgaser aus dem VW-Konzern sind wahrscheinlich noch zu teuer.

Zitat:

@Christof N. schrieb am 5. Januar 2021 um 14:44:45 Uhr:

ich würde als Erstes nach einem Peugeot... rostmäßig wesentlich besser als Golf ...

Kaum ein Hersteller hat heute mehr mit großartigem Rost zu kämpfen, das Argument ist hinfällig.

Golf und Rost, sollte man bei dem Budget doch vielleicht auch drauf achten. Allerdings soll die Rostvorsorge seitens VW ab MJ 2007 verbessert worden sein. Meiner aus 2008 ist rostfrei, trotzdem dass er nur draußen steht.

Gibt noch mehr Infos zu Rost im Golf V-Forum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Gebrauchtwagen Kombi