ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung für ein solides Auto

Kaufberatung für ein solides Auto

Themenstarteram 27. September 2020 um 10:23

Moin Moin!

Ich bräuchte mal allgemein Beratung zum Kauf eines Autos.

Zur Vorgeschichte:

Ich bin 20, mache grade mein Abitur und hab etwa 5000 Euro Budget. Aktuell fahre ich einen Opel Astra G von 1999, der so langsam den Geist aufgibt.

Ich hab davor schon 2 Autos besessen und beide haben nur Probleme gemacht. Mein erster Wagen war ein VW Passat von 89 bei dem ich dann nach nur 3 Monaten Probleme hatte.

Beim zweiten Wagen hatte ich dann noch mehr Probleme. Das war ein Mercedes C180, w202 von 1992.

Beide Autos waren relativ günstig. Der Mercedes hat mit 1000 gekostet und der Passat 400.

Mein jetziger Wagen hat mit 1500 gekostet und macht nur Probleme. Vom Kühler bis zu den Bremsen ist so ziemlich alles im Eimer.

Ich hab in den letzten 1,5 Jahren also 3 Autos besessen die immer nach ein paar Monaten im Arsch waren. Darauf hab ich jetzt einfach keine Lust mehr. Ich möchte einen soliden Wagen der mich die nächsten Jahre begleitet ohne dass ich in 3 Monaten wieder die ersten Probleme habe.

Ich weiß, dass man immer irgendwas reinstecken muss und Teile eben verschleißen etc... aber doch nicht in dem Ausmaß.

Meine Anforderungen:

-mittlerer Verbrauch

-langstreckentauglich

-sicher

-robust!

-wartungseinfach

-nicht allzu hässlich :D

Ideen:

Mercedes C-Klasse (ab 2007)

Hyundai i30

Opel Astra J

Ford Focus

Kia Ceed

Mazda3 oder 6

Schreibt mir doch mal eure Ideen und Gedanken dazu. Vielleicht hab ich an einer Stelle ja etwas nicht bedacht. Nehme gerne Ratschläge und Tipps entgegen!

Danke im Voraus- Phil :)

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 27. September 2020 um 11:11

Mazda, vor allen die erste Generation der 3 und 6er Modelle,

gammeln extrem die Nachfolger sind besser aber weit weg von gut.

Der W204 dürfte kaum für 5000€ zu haben sein und die es gibt

sind mit Astronomischen Kilometerständen gesegnet oder

ebenso eine Dauerbaustelle, prinzipiell ist der Benz aber ein sehr

gutes Auto mit Langzeitqualitäten, dafür muß man aber etwas tiefer

in die Tasche greifen um nicht am Bodensatz zu schürfen.

I30 sind für das Geld schon wesentlich neuer und weniger

gelaufen als der Mercedes, beim Hyundai kann man nur sagen,

je neuer um so besser, hier gab es einen kontinuierlichen Reifeprozess.

Astra J leidet am hohen Gewicht, 140PS sollten es schon sein,

frühe exemplare hatten Ärger mit den M32 Getriebe.

Ford Focus gutes Auto, ohene markante Schwachpunkte.

Kia siehe Hyundai.

Vereinfacht kann man sagen, umso günstiger und weniger

Premiumlastig das Auto neu war, umso jünger und

weniger gelaufen sind sie bei gleichen Gebrauchtwagenpreis.

Themenstarteram 27. September 2020 um 11:17

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 27. September 2020 um 11:11:39 Uhr:

Mazda vor allen die erste Generation der 3 und 6er Modelle,

gammeln extrem die Nachfolger sind besser aber weit weg von gut.

Der W204 dürfte kaum für 5000€ zu haben sein und die es gibt

sind mit Astronomischen Kilometerständen gesegnet oder

ebenso eine Dauerbaustelle, prinzipiell ist der Benz aber ein sehr

gute Auto mit Langzeitqualitäten, dafür muß man aber etwas tiefer

in die Tasche greifen um nicht am Bodensatz zu schürfen.

I30 sind für das Geld schon wesentlich neuer und weniger

gelaufen als der Mercedes, beim Hyundai kann man nur sagen,

je neuer um so besser, hier gab es einen kontinuierlichen Reifeprozess.

Astra J leidet am hohen Gewicht, 140PS sollten es schon sein,

frühe exemplare hatten Ärger mit den M32 Getriebe.

Ford Focus gutes Auto, ohene markante Schwachpunkte.

Kia siehe Hyundai.

Danke für die Antwort!

Was denkst du wäre bei Mercedes wichtiger tkm oder Alter?

Ich hab welche von vor 2007 gefunden aber die haben, soweit ich gelesen hab, ja Probleme.

Für einen guten Benz würde ich auch etwas mehr bezahlen, wenn ich dann etwas langlebiges habe.

Focus wird dann wahrscheinlich eher in meine Favoritenliste fallen oder der i30!

Der Astra wird dann wohl einen etwas höheren Verbrauch haben mit 140 und etwas mehr Gewicht oder?

 

am 27. September 2020 um 11:23

Beim Benz kann man gut gepflegte Modelle auch mit 100-150tkm

kaufen ohne Bauchschmerzen, ich halte weder Alter noch

Laufleistung für primär, sondern den Pflegezustand.

Der Astra ist generell schwer, unabhängig von der Leistung

und braucht etwas mehr als seine Konkurenz, zu der

der Mercedes aber nicht gehört, durch seine gute

Qualität spielt ein leicht höherer Verbrauch in den

Betriebskosten keine signifikante Rolle.

zu unten:

Warum kommst du jetzt mit den uralt W203??

Da verbesserst du dich kein Stück.:confused:

Da erkennt man selbst halbblind noch den Gammel hinten am Radlauf,

sowie überall an den Türkanten.

Die Schrottkiste ist am Ende, damit wird man ganz sicher nicht froh

die nächsten Monate, von Jahren braucht man hier nicht mehr reden.

3000€ für den Kackhaufen ist schon eine Lachnummer,

aber jeden Tag steht ein.....:rolleyes:

Themenstarteram 27. September 2020 um 11:26

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 27. September 2020 um 11:23:26 Uhr:

Beim Benz kann gut gepflegte Modelle auch mit 100-100tkm kaufen

ohne Bauchschmerzen, ich halte weder Alter noch

Laufleistung für primär, sondern den Pflegezustand.

Der Astra braucht etwas mehr als seine Konkurenz, zu der

der Mercedes aber nicht gehört, durch seine gute

Qualität spielt ein leicht höherer Verbrauch in den

Betriebskosten keine signifikante Rolle.

Ich hab noch einen Citroen C5 im Auge! Was sagst du dazu?

Ansonsten hab ich mal geguckt vor 2007 und sowas hier gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ist nur ein Beispiel aber glaubst du ich werde mit sowas über die nächsten Jahre glücklich?

Themenstarteram 27. September 2020 um 11:46

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 27. September 2020 um 11:23:26 Uhr:

Beim Benz kann man gut gepflegte Modelle auch mit 100-150tkm

kaufen ohne Bauchschmerzen, ich halte weder Alter noch

Laufleistung für primär, sondern den Pflegezustand.

Der Astra ist generell schwer, unabhängig von der Leistung

und braucht etwas mehr als seine Konkurenz, zu der

der Mercedes aber nicht gehört, durch seine gute

Qualität spielt ein leicht höherer Verbrauch in den

Betriebskosten keine signifikante Rolle.

zu unten:

Warum kommst du jetzt mit den uralt W203??

Da verbesserst du dich kein Stück.:confused:

Da erkennt man selbst halbblind noch den Gammel hinten am Radlauf,

sowie überall an den Türkanten.

Die Schrottkiste ist am Ende, damit wird man ganz sicher nicht froh

die nächsten Monate, von Jahren braucht man hier nicht mehr reden.

3000€ für den Kackhaufen ist schon eine Lachnummer,

aber jeden Tag steht ein.....:rolleyes:

Ich hab leider nicht so viel Ahnung von Autos allgemein :D etwas schon aber leider nicht so weitreichend.

Würde bei nem Autokauf jemanden mitnehmen! Aber danke für den Ratschlag, dann nehme ich erstmal Abstand vom Benz (wenns auch schade ist, weil ich die langlebigkeit und zuverlässigkeit sehr schätze).

Warum wird der nicht mit der Halterzahl beworben? Bei der Laufleistung dürfte der maximal 2 Haalter haben ... da steht aber nichts davon da (bei anderen Fahrzeugen gibt der Händler es an), somit ist es irgendwie schon unglaubwürdig. Entweder große Wartungslücken und/oder x Halter.

Und muss es bei dem Budget echt Premium sein? Oder das, was mal Premium war?

Themenstarteram 27. September 2020 um 11:56

Zitat:

@Knergy schrieb am 27. September 2020 um 11:50:17 Uhr:

Warum wird der nicht mit der Halterzahl beworben? Bei der Laufleistung dürfte der maximal 2 Haalter haben ... da steht aber nichts davon da (bei anderen Fahrzeugen gibt der Händler es an), somit ist es irgendwie schon unglaubwürdig. Entweder große Wartungslücken und/oder x Halter.

Und muss es bei dem Budget echt Premium sein? Oder das, was mal Premium war?

Nagelt mich bitte nicht auf dem Benz fest :D ist zwar ein wenig ein Traum von mir aber kein Muss! Sollte ich keinen soliden finden dann nehm ich gern einen anderen.

Hier mal eine kleine Liste:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=305365080

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=308711232

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=308633564

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=305462425

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=295435637

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=306536310

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=308061733

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=301754329

Zitat:

@phildeus schrieb am 27. September 2020 um 11:46:11 Uhr:

... Aber danke für den Ratschlag, dann nehme ich erstmal Abstand vom Benz (wenns auch schade ist, weil ich die langlebigkeit und zuverlässigkeit sehr schätze).

Das halte ich für einen Mythos aus der "Das Beste oder Nichts" Bubble ...von Leuten die nichts anderes kennen;):D

Du schreibts im Eröffnungspost selber, das deine eigenen Erfahrungen mit einem Benz das nicht bestätigen?:confused:

Ich finde du solltest dich entscheiden, was dir wichtig ist.

Ein Autowunsch wie einen Benz, wenn das in Kombination mit gut gepflegt und gute Langzeitprognose sein soll ... setzt dein Budget dem schon enge Grenzen ...

Oder suchst du einfach ein zuverlässiges Auto mit guter Langzeitprognose? ... Da kann man auch hier nur wiederholen wie in jedem 3 Threat... Golf, Corolla, Focus, Astra, halt die ganzen Kompakten, evtl. reicht Kleinwagen? Corsa, Yaris, Fiesta, Polo ... u.s.w. keinen großen Suchradius, das man sich mal ein paar anschaunen kann ohne tagelang unterwegs zu sein ...

Da ist das Budget von ~5000 EUR schon mal was womit man was reißen kann ... wesentlich jünger und/oder weniger km als ein Benz in der gleichen Preisklasse ... und daher tendenziel zuverlässiger ...

Themenstarteram 27. September 2020 um 12:12

Zitat:

@tartra schrieb am 27. September 2020 um 12:06:58 Uhr:

Zitat:

@phildeus schrieb am 27. September 2020 um 11:46:11 Uhr:

... Aber danke für den Ratschlag, dann nehme ich erstmal Abstand vom Benz (wenns auch schade ist, weil ich die langlebigkeit und zuverlässigkeit sehr schätze).

Das halte ich für einen Mythos aus der "Das Beste oder Nichts" Bubble ...;)

Du schreibts im Eröffnungspost selber, das deine eigenen Erfahrungen mit einem Benz das nicht bestätigen?:confused:

Ich finde du solltest dich entscheiden, was dir wichtig ist.

Ein Autowunsch wie einen Benz, wenn das in Kombination mit gut gepflegt und gute Langzeitprognose sein soll ... setzt dein Budget dem schon enge Grenzen ...

Oder suchst du einfach ein zuverlässiges Auto mit guter Langzeitprognose? ... Da kann man auch hier nur wieherholen wie in jedem 3 Threat hier ... Golf, Corolla, Focus, Astra, halt die ganzen Kompakten, evtl. sigar Kleinwagen? Corsa, Yaris, Fiesta ... u.s.w. keinen alzugroßen Suchradius, das man sich mal ein paar anschaunen kann ...

Da ist ein Budget von ~5000 EUR schon mal was womit man was reißen kann ... wesentlich jünger und/oder weniger km als ein Benz in der gleichen Preisklasse ... und daher tendenziel zuverlässiger ...

Ja, mein erster Mercedes war leider ein Fehlkauf :/ denke das lag vor allem am Alter. Der hatte 28 Jahre und 200tkm runter ich weiß aber, dass z.B. mein Opa einen hat der so gut wie nie Probleme macht.

Eventuell kann ich mein Budget bis 8k anheben aber da drüber geht wirklich nicht mehr :/

Kleinwägen sind doch aber eher ungeeignet für Langstrecke oder? Ich nehme außerdem teilweise 3-4 Personen mit, denke die ganz kleinen sind ungeeignet.

Hab einen Post über dir ne Liste erstellt, vllt kannst du dazu was sagen

Das musst du wissen

Du bist noch 20 ... also wenn ich überlege mit was für Kleinwagen wir damals zum Bund, Studium, Ausbildung hunderte km AB gefahren sind ... Corsa, Starlet, Polo, Lupo da war alles am Start was man ansonsten nur in der Stadt vermutet hat ..:D

Ok, jetzt würde ich dann auch aus Bequmlichkeit klar zu den Kompakten "Golf, Focus,Astra ... Klasse greifen ...

Obwohl die kleinen beim kompfort auch mächtig aufgeholt haben, also so ein Fiesta mit ~100 PS Ecoboost lässt sich auch ordentlich AB fahren ...

Zu der Liste, ich mag da nichts zu sagen, die muss man sich vor Ort anschauen... es gibt oftmals einen großen Unterschied zwischen Anzeige und Realität ...

Themenstarteram 27. September 2020 um 12:29

Zitat:

@tartra schrieb am 27. September 2020 um 12:19:51 Uhr:

Das musst du wissen

Du bist noch 20 ... also wenn ich überlege mit was für Kleinwagen wir damals zum Bund, Studium, Ausbildung hunderte km AB gefahren sind ... Corsa, Starlet, Polo, Lupo da war alles am Start was man ansonsten nur in der Stadt vermutet hat ..:D

Ok, jetzt würde ich dann auch aus Bequmlichkeit klar zu den Kompakten "Golf, Focus,Astra ... Klasse greifen ...

Obwohl die kleinen beim kompfort auch mächtig aufgeholt haben, also so ein Fiesta mit ~100 PS Ecoboost lässt sich auch ordentlich AB fahren ...

Zu der Liste, ich mag da nichts zu sagen, die muss man sich vor Ort anschauen... es gibt oftmals einen großen Unterschied zwischen Anzeige und Realität ...

Meinste das geht? Ich will halt nicht in 1 oder 2 Jahren schon wieder auf Auto-Suche gehen :D

Meinte auch eher zu den Modellen der Liste! Ich denke den C5 und den Focus guck ich mir die Tage mal an, die sind hier in der Umgebung

Ja genau so würde ich es auch machen ... in der Umgebung, da wird sich schon was finden ..

Ein Restrisko bleibt halt immer bei Gebrauchwagen, bzw. die ein oder andere Reparatur ist völlig normal ... daher halt nicht das gesammte verfügbare Budget in den Kauf stecken..

Themenstarteram 27. September 2020 um 12:43

Zitat:

@tartra schrieb am 27. September 2020 um 12:37:41 Uhr:

Ja genau so würde ich es auch machen ... in der Umgebung, da wird sich schon was finden ..

Ein Restrisko bleibt halt immer bei Gebrauchwagen, bzw. die ein oder andere Reparatur ist völlig normal ... daher halt nicht das gesammte verfügbare Budget in den Kauf stecken..

Ich suche nur nach Händlern, da hab ich 1 Jahr Garantie ;)

ein Restrisiko ist natürlich so oder so da aber das will ich ja so gut wie möglich minimieren

am 27. September 2020 um 12:46

Den Zahn muß ich dir gleich ziehen, Garantie gibt fast keiner

und es muß auch keiner Garantie geben,.

Nur Die Sachmängelhaftung /Gewährleistung ist Pflicht für den Händler.

Zu deinen Links, den Mazda 6 sowie den Benz und BMW würde ich gleich streichen.

Der Hyundai sieht vom Inserat am interessantesten aus,

diesen würde ich als erstes mal in Natura begutachten,

danach käme der Focus in die nähere Betrachtung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung für ein solides Auto