ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Auto Golf-Klasse für 12000-15000€

Kaufberatung Auto Golf-Klasse für 12000-15000€

Themenstarteram 18. Febuar 2014 um 22:55

Hallo liebe Motortalker,

habe im Internet folgendes Angebot gesehen:

Hyundai i30 1.6 2013

Ich werde dort morgen anrufen und nach den Details fragen. Warum ab April verfügbar und 25000 km bei 06/2013 Zulassung. Aber an und für sich mit den 5 Jahren Hyundai-Garantie schon ganz gut, vor allem bei der Ausstattung. Der 1.4 Liter Benziner war mir etwas zu schwach auf der Brust.

Alternativ hatte ich die Tage ein BMW 1.20 i BJ 2008 erspäht mit 40000 km, 1. Hand, scheckheftgepflegt und Vollausstattung (Bis auf Navi) erspäht, der Preis 14000€.

Habt Ihr Tipps und Alternativen parat? Wozu würdet ihr raten?

Die ganzen Extras mit Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, Licht- und Regensensor, Tag-Fahrlicht sind mir schon wichtig.

Beim BMW hat mich das BJ und der Verbrauch etwas abgeturnt, wobei 170 PS auch ein Wort sind und sicherlich Spaß machen. Der Unterschied 25 zu 40 Tsd. Km sind ja auch nicht riesig, dafür BMW... An sich ein sehr schickes Auto...

Ich fahre täglich ca. 13 km zur Arbeit und sonst die übliches Kurzstrecken zum Einkaufen/Sport, wenig Distanzen über 30-40 Km.

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 18. Febuar 2014 um 23:02

Die Strecke ist für 170 PS zu schade. Bei Autobahnfahrten wäre ich geneigt, den BMW ins Auge zu fassen. Demnächst wohne ich noch näher am Arbeitsplatz, von daher siegt die Vernunft (Hyundai), hoffe ich :)

die 170ps fühlen sich auch nur nach 130ps an.

wenn dir der hyundai zusagt, dann nimm ihn doch.

Zitat:

Original geschrieben von Koreanfreak

Die Strecke ist für 170 PS zu schade.

:confused::confused::confused: Ich gurke mit meinen 204PS auch tagtäglich durch die Stadt. Warum sollte die Leistung zu schade sein? Sie verschwindet ja nicht, nur weil du sie nicht abrufst :D

Alternative zu Hyundai ist immer Kia. Und den Ford Focus könntest du dir noch angucken. Der wird im Moment sehr billig gehandelt.

Ob dir der BMW das Geld Wert ist, für das du woanders auch ein fast neues Auto bekommst, musst du selbst wissen. Geräumiger oder bequemer ist der 1er keinesfalls.

Themenstarteram 19. Febuar 2014 um 0:18

Zitat:

Original geschrieben von Suomi-Simba

Zitat:

Original geschrieben von Koreanfreak

Die Strecke ist für 170 PS zu schade.

:confused::confused::confused: Ich gurke mit meinen 204PS auch tagtäglich durch die Stadt. Warum sollte die Leistung zu schade sein? Sie verschwindet ja nicht, nur weil du sie nicht abrufst :D

Alternative zu Hyundai ist immer Kia. Und den Ford Focus könntest du dir noch angucken. Der wird im Moment sehr billig gehandelt.

Ob dir der BMW das Geld Wert ist, für das du woanders auch ein fast neues Auto bekommst, musst du selbst wissen. Geräumiger oder bequemer ist der 1er keinesfalls.

Aber ohne Kurven und Beschleunigungen auf 90, kleines Abbremsen, Gang runter, aus der Kurve rausflitzen ist das nichts. Stadtkamikaze mag keiner :-)

Vielen Dank für Euren Input! Der Ceed sagt mir nicht so zu vom Außen- und Innendesign. Den Focus schaue ich mir nochmal an, da irgendwelche Tipps?

Beim Focus wirst du auf den 1.0 Ecoboost treffen. Keine Angst vorm 3-Zylinder, der Ecoboost ist ein genialer, preisgekrönter Motor der den alten Saugern haushoch überlegen ist. Der Motor macht richtig Spaß!

ebenso preigekrönt wie der 1.4 TSI von VW damals.

VW ist NICHT gleich Ford - die Ecoboost Technologie ist nun schon ein paar Jährchen im Einsatz und hat noch keine Probleme bereitet - die Turbomotoren von Opel, Renault, etc. ja auch nicht. Nur VW hat solche Späße

und bei bmw hat es für eine eins im dauertest gereicht:D

http://www.autobild.de/.../...er-touring-im-dauertest-4443271.html?...

Ich bin zu wenig Motorenexperte um beurteilen zu können, ob und wie das gefährlich ist, bzw. ob sich die Risse weiter ausbreiten. Ja, ich wöllte sowas auch nicht an meinem Auto sehen, aber Fakt ist nunmal, dass nur die VAG Probleme mit den Turbomotoren hat.

man muss kein experte sein um zu sehen, dass der riss schon die ventilsitze erreicht hat.

und dass sich ein riss nicht von selbst heilt, dürfte auch jedem klar sein.

wäre es kein premiumauto sondern irgend eine andere kiste, dann wäre das auch nicht verharmlost worden.

da ist es mehr als verständlich, wenn sich markentreue fans den reihensechszylinder zurückwünschen.

alleine die aussage " Laut BMW ist das bei aufgeladenen Motoren ein übliches Phänomen" ist eine frechheit.

wie es bei anderen aufgeladenen motoren aussieht, weiß ich nicht.

einen neuen motor sehe ich jedenfalls immer erstmal kritisch und nicht euphorisch.

hat er sich erst mal ein paar jahre und 100.000e kilometer bewährt, dann haben alle ihre hausaufgaben gemacht.

Naja den 1.0 gibts ja jetzt auch schon zwei Jahre soweit ich weiß, bisher liest man ja nicht wirklich von Problemen. Eins muss man sich immer vor Augen führen: Schlimmer wie bei VW kann man es ja kaum machen, von daher :D

Zitat:

Original geschrieben von Noodles90

Schlimmer wie bei VW kann man es ja kaum machen, von daher :D

ich wüsste jedenfalls nicht wie:rolleyes:

Themenstarteram 19. Febuar 2014 um 11:13

Vom 1.0 EcoBoost hört man viel gutes, bin aber was kleine Turbowunder angeht etwas skeptisch.

Es ist schön, dass man so viel mehr aus wenig Hubraum rausholt, aber physikalisch gesehen kann es da einen kleinen Haken geben, evtl. Lebensdauer/Kilometeranzahl?

Ich werde mal versuchen eine Testfahrt zu organisieren!

Zitat:

Original geschrieben von Koreanfreak

Vom 1.0 EcoBoost hört man viel gutes, bin aber was kleine Turbowunder angeht etwas skeptisch.

Es ist schön, dass man so viel mehr aus wenig Hubraum rausholt, aber physikalisch gesehen kann es da einen kleinen Haken geben, evtl. Lebensdauer/Kilometeranzahl?

Ich werde mal versuchen eine Testfahrt zu organisieren!

Fahr den 1.0er auf jeden Fall Probe, am besten die Version mit 125 PS, du wirst begeistert sein.

Den Motor gibt es "erst" seit 2012 und bisher sind keine Probleme bekannt.

Allgmein ist der Motor auf möglichst wenig Reibung getrimmt, um den Verbrauch zu senken. Das wirkt sich sicher auch positiv auf die Haltbarkeit aus.

Nebenbei, die Literleistung ist gar nicht so groß, bei Mercedes gibt es Motoren mit deutlich höheren PS /Liter Verhältnis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Auto Golf-Klasse für 12000-15000€