ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kann man Reifen-Marken mischen?

Kann man Reifen-Marken mischen?

Themenstarteram 13. Juni 2017 um 20:23

Hallo :)

mal Dumm gefragt...

Ich habe 2 Billigreifen geschenkt bekommen, von Goodride SA37 245/18.

Nun sind meine vorderen Reifen bei ca 3mm angelangt, die hinteren bei 6mm. Derzeit Dunlop-Reifen.

Kann ich die denn drauf ziehen lassen oder lieber wieder Markenreifen Kaufen?

Und wenn drauf, dann lieber nach hinten tauschen oder vorn Montieren?

Danke schon mal )

Ähnliche Themen
12 Antworten

Mischen kann man's, sogar 4 verschiedene Hersteller sind nicht verboten . . . aber empfehlenswert isses nicht unbedingt. Muß man halt immer dran denken, was man da grad draufhat, dann geht auch das.

Aber falls du 'nen gemäßigten Fahrstil oder gar wie 'ne Oma haben solltest, merkst das alles auch nicht und brauchst auch nicht näher drüber nachdenken ;-)

 

Nachtrag/Frage zu unten :

Wer steht das mit "müssen" ?

Sollten vielleicht, aber müssen nicht.

Und komm jetzt nicht mit Radial- und Gürtelreifen (die's ja eh fast nimmer gibt).

Reifen müssen nur an einer Achse gleich sein

Du kannst unterschiedlich Produkte auf Deinem Fahrzeug einsetzen. Ob Du mit den Fahreigenschaften danach noch zufrieden bist, ist eine andere Sache.

Wenn Du Deine Bedienungsanleitung zum Fahrzeug liest, steht darin die Empfehlung, dass das Fahrzeug einheitlich bereift werden soll, um optimale Fahreigenschaften und -Sicherheit zu gewährleisten.

Zitat:

@stephaniev schrieb am 13. Juni 2017 um 20:23:08 Uhr:

Ich habe 2 Billigreifen geschenkt bekommen, von Goodride SA37 245/18.

HAMMER Geschenk...der eine ist froh, dass er sie los ist, der andere weiß noch nicht was für ein Schrott er bekommen hat...

Wobei der SA37 nicht so übel wie ältere Goodride-Entwicklungen sein soll:

http://www.autobild.de/artikel/billigreifen-im-test-5822008.html

Ansonsten: Mischen ist in der Regel kein Problem. Zumindest bei meinen Autos war es das bisher nicht.

Die Reifen mit der größten Profiltiefe auf die Antriebsachse.

Schon falsch...:rolleyes::D

Die vordere oder die hintere Antriebsachse?

Zitat:

@RHM3 schrieb am 13. Juni 2017 um 20:30:32 Uhr:

Reifen müssen nur an einer Achse gleich sein

Falsch, weil:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 13. Juni 2017 um 20:30:44 Uhr:

Du kannst unterschiedlich Produkte auf Deinem Fahrzeug einsetzen. Ob Du mit den Fahreigenschaften danach noch zufrieden bist, ist eine andere Sache.

Wenn Du Deine Bedienungsanleitung zum Fahrzeug liest, steht darin die Empfehlung, dass das Fahrzeug einheitlich bereift werden soll, um optimale Fahreigenschaften und -Sicherheit zu gewährleisten.

richtig ist.

Zitat:

@nanimarc schrieb am 18. Juni 2017 um 18:31:44 Uhr:

Zitat:

@RHM3 schrieb am 13. Juni 2017 um 20:30:32 Uhr:

Reifen müssen nur an einer Achse gleich sein

Falsch, weil:

Zitat:

@nanimarc schrieb am 18. Juni 2017 um 18:31:44 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 13. Juni 2017 um 20:30:44 Uhr:

Du kannst unterschiedlich Produkte auf Deinem Fahrzeug einsetzen. Ob Du mit den Fahreigenschaften danach noch zufrieden bist, ist eine andere Sache.

Wenn Du Deine Bedienungsanleitung zum Fahrzeug liest, steht darin die Empfehlung, dass das Fahrzeug einheitlich bereift werden soll, um optimale Fahreigenschaften und -Sicherheit zu gewährleisten.

richtig ist.

Es ist nicht richtig dass du schreibst das, was ich geschrieben habe, falsch ist!

Das Gesetz schreibt nur vor 2 gleiche Reifen auf einer Achse vor.

Eine Empfehlung der Automobil- oder Reifenhersteller ist kein Gesetz.

Gefragt war - darf ich oder darf ich nicht. Richtig ist also dass der TE darf! - was - und da gebe ich dir Recht - nicht sinnvoll im Sinne der Fahrsicherheit ist.

Zitat:

@RHM3 schrieb am 18. Juni 2017 um 19:48:56 Uhr:

Zitat:

@nanimarc schrieb am 18. Juni 2017 um 18:31:44 Uhr:

 

Falsch, weil:

Zitat:

@RHM3 schrieb am 18. Juni 2017 um 19:48:56 Uhr:

Zitat:

@nanimarc schrieb am 18. Juni 2017 um 18:31:44 Uhr:

 

richtig ist.

Es ist nicht richtig dass du schreibst das, was ich geschrieben habe, falsch ist!

Das Gesetz schreibt nur vor 2 gleiche Reifen auf einer Achse vor.

Eine Empfehlung der Automobil- oder Reifenhersteller ist kein Gesetz.

Gefragt war - darf ich oder darf ich nicht. Richtig ist also dass der TE darf! - was - und da gebe ich dir Recht - nicht sinnvoll im Sinne der Fahrsicherheit ist.

"Das Gesetz schreibt nur vor 2 gleiche Reifen auf einer Achse vor." Diese Aussage ist nur richtig, sofern man Radialreifen mit Diagonalreifen mischen wollte. Diagonalreifen spielen aber keine Geige mehr. Die findet man nur bei Oldtimern. Ebenfalls nicht zulässig sind unterschiedliche Reifengrößen. Alle modernen Autos fahren Radialreifen und da ist es nicht vorgeschrieben, zwei gleiche Reifen auf einer Achse zu haben. Man kann sogar Sommer- mit Winterreifen mischen. Hier noch einmal mein Link zum ADAC und der dürfte es besser wissen als Du:

https://www.adac.de/.../default.aspx?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kann man Reifen-Marken mischen?