ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kann man Lambda-Werte am Auspufftopf messen?

Kann man Lambda-Werte am Auspufftopf messen?

Themenstarteram 29. März 2021 um 13:51

Hallo Leute.

Ich habe einen Oldtimer und man hat mir geraten, mir zur Vergaser-Abstimmung eine Breitband-Lambda-Anzeige zuzulegen.

Da ich aber im Motorraum nach der Zusammenführung der Zylinder keinen Platz für die Schraube habe und der weitere Strang außerhalb des Autos verläuft (ich habe Sidepipes), stünde die Sonde wie ein Pilz auf dem Rohr. Das macht die Sonde empfindlich gegen Stöße und sieht dazu auch besch... aus.

Kann ich mir das Bohren in den Auspuff irgendwie ersparen und die Werte einfach am Ende des Auspuff messen? Vielleicht kann man ja ein kleines Rohr bauen in das man die Sonde einbaut und das man (ca. 15 cm) ins Endrohr stecken kann. Funktioniert das? Oder sind die Werte an dieser Stelle nicht mehr (zuverlässig) messbar? Wenn der TÜV die Abgaskontrolle macht, misst er ja auch am Auspuff, oder? Bei Vergasermotoren ohne Kat gibt's ja eh kein "davor" und "dahinter".

Ich habe im Netz und im Forum gesucht, aber keine wirklich verwertbaren Infos gefunden.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Sowas gibt es von innovate Motorsports zu kaufen. Steckst in den Auspuff und klemmst es mit einer Schraube fest.

Wenn du 2 sidepipes hast, misst du aber immer die dort angeschlossenen Zylinder. Dafür gibt es dann 2-kanalige Geräte, brauchst auch zwei der Auspuff-Adapter.

Dann kommt es darauf an, ob du zB secondary air injection hast - also eine Luftpumpe am Riementrieb, die Luft in den Krümmer bläst, um die Abgasnormen der 70s zu erreichen (US-Fahrzeuge zB). Die verfälscht die Werte am Auspuff massiv.

Ist es evtl. günstiger, eine kleine Werkstatt mit Co-Tester anzusteuern und für einen Bruchteil des Geldes mal den Schnorchel reinhalten zu lassen?

Vor der Zusammenführung geht nicht? Also vier Löcher beim 4-Zylinder, dabei immer drei verschließen und in das andere die Sonde. Oder gleich vier Sonden. Eigentlich kann man Versager aber auch so gut einstellen, wenn man weiß was man da tut. Colourtune ist auch ein gutes Hilfsmittel und je nach Motor und Equipment halt was zum Synchronisieren, das kann man aber selber bauen. Oder wenn schon alles versaut ist, weil jeder Mal sein Glück probieren dürfte halt Mal zum Vergaserspezi. Vergsser-Bob und Annette Hue fallen mir da ein.

Themenstarteram 29. März 2021 um 14:58

Zitat:

@Q-4.2 schrieb am 29. März 2021 um 14:06:18 Uhr:

Sowas gibt es von innovate Motorsports zu kaufen. Steckst in den Auspuff und klemmst es mit einer Schraube fest.

Wenn du 2 sidepipes hast, misst du aber immer die dort angeschlossenen Zylinder. Dafür gibt es dann 2-kanalige Geräte, brauchst auch zwei der Auspuff-Adapter.

Dann kommt es darauf an, ob du zB secondary air injection hast - also eine Luftpumpe am Riementrieb, die Luft in den Krümmer bläst, um die Abgasnormen der 70s zu erreichen (US-Fahrzeuge zB). Die verfälscht die Werte am Auspuff massiv.

Ist es evtl. günstiger, eine kleine Werkstatt mit Co-Tester anzusteuern und für einen Bruchteil des Geldes mal den Schnorchel reinhalten zu lassen?

Danke für den Tipp. Die Messgeräte von Innovate sind zwar recht teuer, aber so wie's aussieht, kann man auf deren Klemme ja auch andere Sonden aufschrauben. Ich habe nur eine Sidepipe. Daher muss zum Glück nix synchronisiert werden. Und mein Auspuff ist auch geschlossen. Keine Zusatzluft. Geht also.

Bisher bin ich auch immer in die Werkstatt gefahren. Aber die meisten Werkstätten haben traurigerweise nicht mehr viel Ahnung von Vergasern. Die stellen nur das Standgas ein, wenn man die fragt. Da bin ich durch eigenes Trail & Error inzwischen besser. Aber alleine lassen die mich nicht an das Gerät. Außerdem kann man auf diese Weise den Motor nicht unter Last testen.

Themenstarteram 29. März 2021 um 15:25

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 29. März 2021 um 14:11:00 Uhr:

Vor der Zusammenführung geht nicht? Also vier Löcher beim 4-Zylinder, dabei immer drei verschließen und in das andere die Sonde. Oder gleich vier Sonden. Eigentlich kann man Versager aber auch so gut einstellen, wenn man weiß was man da tut. Colourtune ist auch ein gutes Hilfsmittel und je nach Motor und Equipment halt was zum Synchronisieren, das kann man aber selber bauen. Oder wenn schon alles versaut ist, weil jeder Mal sein Glück probieren dürfte halt Mal zum Vergaserspezi. Vergsser-Bob und Annette Hue fallen mir da ein.

4 Löcher sind mir zu aufwendig. Mir geht's auch nicht um's synchronisieren. Ich glaube, mit einem Unterdruckmesser kann man die Zylinder schon recht synchron hinbekommen. Mir geht's um die Einstellung des Vergasers an sich (Düsen, Mischrohre, etc).

Ich will auch gar nicht das letzte Prozent an Leistung oder Verbrauch rausholen. Aber mein 2L Pinto mit 46er Doppelweber braucht bei normaler Straßenfahrt aktuell zwisch 12 und 16 Liter. Da rechnet sich eine ordentliche Einstellung an der Tankstelle.

Schön wäre sicher, die Sonde permanent zu verbauen, um jederzeit messen zu können. Aber ich habe wie gesagt keinen Platz, wo man die Sonde geschützt und unauffällig platzieren kann. Daher beschränke ich mich auf die Einstellung. Und da finde ich die Messung am Endtopf am schnellsten und einfachsten.

Zitat:

@amateur99 schrieb am 29. März 2021 um 13:51:02 Uhr:

Wenn der TÜV die Abgaskontrolle macht, misst er ja auch am Auspuff, oder?

Dort ist es aber vorgeschrieben, die Sonde mindestens 30 cm in das Endrohr einzuführen.

Begründung ist, dass man durch die pulsierende Abgassäule sonst Frischluftanteile mitmessen könnte, und das wäre ja auch für deine Anwendung fatal...

Zitat:

@hk_do schrieb am 29. März 2021 um 20:40:31 Uhr:

Zitat:

@amateur99 schrieb am 29. März 2021 um 13:51:02 Uhr:

Wenn der TÜV die Abgaskontrolle macht, misst er ja auch am Auspuff, oder?

Dort ist es aber vorgeschrieben, die Sonde mindestens 30 cm in das Endrohr einzuführen.

Begründung ist, dass man durch die pulsierende Abgassäule sonst Frischluftanteile mitmessen könnte, und das wäre ja auch für deine Anwendung fatal...

30cm ist extrem.

Für zuverlässige Werte müsste es bestimmt nicht so viel sein.

Ist aber auch von anderen Werten abhängig.

Hubraum des Motors, Auspuffgeometrie und bestimmt noch einige andere Merkmale von Motor und/oder Auspuff.

Kurz, der TÜV muss so messen.

Zum Einstellen des Motors reicht bestimmt weniger als 30cm.

Geht denn das mit der Sonde auch unter Volllast ohne Prüftstand? Also auf der BAB? Fliegt die nicht weg?

Ich würde gern auch mal an der alten Rennguzzi messen, die hat zwei in zwei Anlage und ein Interferenzrohr am Krümmer. Je Zylinder ein Vergaser. Wie geht man da vor, eigentlich nicht verkehrt in beiden Krümmern vor dem InterferenzRohr messen zu können . Sind da jemand Systeme bekannt?

Zitat:

@koelnrocker schrieb am 29. März 2021 um 22:14:28 Uhr:

Geht denn das mit der Sonde auch unter Volllast ohne Prüftstand? Also auf der BAB? Fliegt die nicht weg?

Da kommen wir zurück zur Frage temporär oder permanent verbauter Sensor?

Nehmen wir doch einfach mal permanent an.

Welche permanent verbauten Sensoren gibt es bei Fahrzeugen?

Wie sind die eingebaut? Gibt es hier kaufbare Teile mit Sensor oder Sensorhalter die einfach eingebaut werden können?

Wie kann man diese Sensoren auslesen?

Themenstarteram 30. März 2021 um 8:43

Gebt mal das Stichwort "Breitband Lambda Anzeige" in Google oder in der Bucht ein. Da finden sich jede Menge Treffer. Die Geräte starten so bei ca 200 Euronen. In dem Paket ist dann eine Lambda Sonde mit Einschweissmutter, Kabelbaum und die Anzeige drin (normal 52mm Rundinstrument).

Wenn's zwei oder mehr Sensoren braucht, wird's komplizierter. Oder man misst jeden Strang nacheinander.

Der Sensor misst im Allgemeinen herstellerunabhängig den Wert, da der bei jedem Auto gleich ist. Die Motortechnik bestimmt nur, wie gut sich das Ganze einstellen läßt. Vergaser sind bekanntermaßen recht unpräzise, Einspritzer sind genauer. Bei modernen Autos scheitert's daran, dass man nicht mehr in die Steuerung eingreifen kann.

Bei mir klappt das Messen am Abgasrohr mit den Werkstattgeräten auf jeden Fall. Problem ist nur, dass es nur noch wenige Werkstätten gibt, die noch einen Vergaser wirklich einstellen können. Die meisten stellen das Standgas mittels CO-Messer ein und das war's. Ich würd's mit deren Geräten ja auch selbst machen, aber die lassen mich da nicht ran. Außerdem muss man den Motor unter Last testen. Das geht entweder nur auf dem Rollenstand oder auf der Straße. Und es dauert auch ein Weilchen. Da muss man mehrmals Düsen und Mischrohre tauschen, bis man das optimale Gemisch über den Drehzahlbereich hat. Die Werkstätten haben auch Vergaserteile nicht mehr vorrätig. Es gibt noch ganz wenige ausgewiesene Werkstätten in D, die das noch können. In Duisburg gibt's jemanden und in Köln (von dem ich weiss). Gibt sicher noch ein Dutzend mehr. Aber die wissen auch was sie wert sind und rufen ordentliche Preise auf.

Wenn man sich selbst ran traut, sind die 200 Mücken sicher nicht viel teurer als zwei Werkstattbesuche und man hat dann das Werkzeug, um jederzeit wieder zu messen.

Zitat:

@amateur99 In Duisburg gibt's jemanden und in Köln (von dem ich weiss). Gibt sicher noch ein Dutzend mehr. Aber die wissen auch was sie wert sind und rufen ordentliche Preise auf.

Wenn man sich selbst ran traut, sind die 200 Mücken sicher nicht viel teurer als zwei Werkstattbesuche und man hat dann das Werkzeug, um jederzeit wieder zu messen.

Darfst du namen nennen, wer das ist in köln?

Wäre schon das coolste, im Betrieb die lambdawerte von allen zylindern im blick zu haben, aber relativ übersichtlich und nicht pro zylinder ein rundinstrument.

Da man nicht ständig neu bedüst, wäre so ein Teil für den Auspuff vielleicht ausreichend. Aber wie gesagt, ohne prüfstand muss man dann damit auf die autobahn.

Nicht ganz weit weg:

https://www.ioz.de/

 

Etwas weiter:

http://www.bobs-services.de/

Themenstarteram 30. März 2021 um 11:17

Zitat:

Darfst du namen nennen, wer das ist in köln?

... ich darf:

https://www.vgs-motorsport.com/

Der Tipp ist aus Motor-Talk. War aber selbst nie da und kann daher nicht sagen, ob der was taugt. Aber die werben explizit mit der Vergaserrevision und -einstellung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kann man Lambda-Werte am Auspufftopf messen?