ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaltstartschwierigkeiten bzw. Anfahrschwierigkeiten

Kaltstartschwierigkeiten bzw. Anfahrschwierigkeiten

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 22. Januar 2021 um 10:22

Guten Tag Volvo Freunde,

Ich habe mir vor zwei tagen ein Volvo S60 2004er Baujahr mit 205.000Km nun zu dem Problem unzwar wenn er Kalt ist startet er nur wenn ich dann direkt losfahren möchte geht er unter last aus nachdem ich dann versuche ihn wieder zu starten braucht er ein bisschen bzw startet er gar nicht erst wenn ich warte und dann mit gas geben versuche zu starten.

Könnten das die Zündkerzen sein habe auch schon neue Original Volvo Kerzen gekauft und Öl usw.

Glaubt ihr das Problem wird sich danach beheben oder liegt das problem tiefer ?

Danke schonmal für die hilfe.

15 Antworten

Da gibt’s schon einige mögliche Verursacher - ganz oben in meiner „Verdachtsliste“ steht die Drosselklappe, der Luftmassenmesser (LMM), oder Falschluft. Natürlich kann es auch eine Unterbrechung in der Kraftstoffversorgung sein (zB Kraftstofffilter oder die Kraftstoffpumpe) oder Probleme mit der Zündanlage (zB Zündmodule).

Aber zuerst einmal:

- Welche Motorisierung Benziner/ Diesel, Turbo oder Sauger, Leistung?

- Warnanzeigen im BC/ DIM?

- Welches Verhalten beim Anfahren, wenn der Motor warmgefahren ist?

- Welches Drehzahlverhalten, wenn zB der Wagen im Leerlauf vor einer Ampel ausrollt?

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 10:48

KaiCNG erstmal danke für die schnelle Antwort

Ich habe leider vergessen alles zur Motoriesierung aufzulisten ??

Also ich habe den 2,4 Liter Benziner mit 140Ps also Sauger und falls es wichtig ist ein Schalter.

Der Bordcomputer sagt das die Standartwartung fällig ist weswegen ich jetzt auch alles dafür bestellt habe.

Beim anfahren beim warmen motor merke ich keine schwäche außer manchmal wenn ich zu wenig gasgebe bzw. Die Kupplung zu schnell kommen lasse dann ruckelt es einwenig aber ist ja eigentlich normal.

Und das Drehzahlverhalten ist ganz normal auch beim start geht die Drehzahl hoch und langsam wieder runter aber jetzt beim stehen bleiben habe ich noch nicht wirklich darauf geachtet wenn ich heute Unterwegs bin werde ich darauf achten und gib nochmal ein Update.

Der LMM wurde glaube ich schon getauscht und gestern nach dem Fahren auch mal höhere Drehzahlen konnte man ein Benzingeruch außen festellen aber es hat nirgends getropft.

Benzingeruch klingt für mich nach Benzinpumpe. Da mit dem Alter der Kunststoff spröde wird kann es sein das die Pumpe oben Haarrisse hat. Meine hatte solche Haarrisse und es war auf der Pumpe Benzin . Auch roch es es nach Benzin doch tropfte es nicht. An die Pumpe kommt man unter der Sitzrückbank Rechte Seite. Da schraubst du die Platte weg und die Pumpe ist darunter . Kann sein das die Rückenlehne auch lösen musst damit du besser ran kommst.

Hmm,

 

Deine Kenntnisse kenne ich nicht. ICH würde den Wagen zu Volvo bringen für den "kleinen" Service für ältere Fahrzeuge.

Danach kannst Du ja selbst schrauben - aber Du hast schon mal eine Grundlage und evtl. sind die so lieb und machen Dir gegen kleines Endgeld einen Fehlerauflistung?

 

Viele Grüße,

Gerhard

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 12:40

Zitat:

@Bwyka schrieb am 22. Januar 2021 um 12:10:17 Uhr:

Benzingeruch klingt für mich nach Benzinpumpe. Da mit dem Alter der Kunststoff spröde wird kann es sein das die Pumpe oben Haarrisse hat. Meine hatte solche Haarrisse und es war auf der Pumpe Benzin . Auch roch es es nach Benzin doch tropfte es nicht. An die Pumpe kommt man unter der Sitzrückbank Rechte Seite. Da schraubst du die Platte weg und die Pumpe ist darunter . Kann sein das die Rückenlehne auch lösen musst damit du besser ran kommst.

Aber wenn es die Benzinpumpe ist würde es dann nicht im innenraum stark nach benzin riechen ?

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 12:42

Zitat:

@Gerhard760TD schrieb am 22. Januar 2021 um 12:37:04 Uhr:

Hmm,

Deine Kenntnisse kenne ich nicht. ICH würde den Wagen zu Volvo bringen für den "kleinen" Service für ältere Fahrzeuge.

Danach kannst Du ja selbst schrauben - aber Du hast schon mal eine Grundlage und evtl. sind die so lieb und machen Dir gegen kleines Endgeld einen Fehlerauflistung?

Viele Grüße,

Gerhard

Ich mache das lieber selbst und kenne auch jemanden der mir alles am Fahrzeug machen kann und es auch auslesen kann.

Was kostet es den ca. Bei Volvo einen Service durchführen zu lassen oder eine Fehlerauflistung zu machen ?

Das einfachste zuerst.

Zündkerzen hast du doch schon auf dem Tisch liegen, Schraub eine raus und vergleich direkt mit einer neuen.

Möglich das nicht Originale verbaut sind die obdrein auch noch "fertig" sind.

Wenn dem so ist wechselst dua alle aus. Danach ist wieder alles Chico.

Wenn die Kerzen aber noch gut sind fährst du zur Werkstatt und lässt dich auf den richtigen Weg bringen

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 14:13

Zitat:

@cycledad schrieb am 22. Januar 2021 um 13:28:41 Uhr:

Das einfachste zuerst.

Zündkerzen hast du doch schon auf dem Tisch liegen, Schraub eine raus und vergleich direkt mit einer neuen.

Möglich das nicht Originale verbaut sind die obdrein auch noch "fertig" sind.

Wenn dem so ist wechselst dua alle aus. Danach ist wieder alles Chico.

Wenn die Kerzen aber noch gut sind fährst du zur Werkstatt und lässt dich auf den richtigen Weg bringen

Habe die neuen leider noch nicht kommen erst in ein paar tagen aber habe noch die alte Verpackung da sind NGK's Verbaut aber ich hoffe mal das Problem erledigt sich dann.

Kann es zu irgendwelchen problemen führen wenn ich so erstmal weiterfahre?

Lass ihn doch auslesen, wenn du die Möglichkeit hast - wenn nicht, macht das der Volvohändler gerne (€) für dich - sonst werden wir hier bis zum nächsten Winter nicht fertig mit der Rätselgeschichte...

Womit kann dir der Jemand das Auto auslesen?

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 19:04

Zitat:

@SirDeedee schrieb am 22. Januar 2021 um 15:07:31 Uhr:

Lass ihn doch auslesen, wenn du die Möglichkeit hast - wenn nicht, macht das der Volvohändler gerne (€) für dich - sonst werden wir hier bis zum nächsten Winter nicht fertig mit der Rätselgeschichte...

Womit kann dir der Jemand das Auto auslesen?

Er hat ein Programm auf dem Laptop weiß aber nicht ob der alles auslesen kann.

Für das Auslesen bei Volvo gibts eine klare Empfehlung: VIDA, die Volvo-eigene Software. Die üblichen OBD-Scanner kommen nicht so tief ins System und greifen ja nur die allgemeinen 08/15-Sensormeldungen ab. VIDA dagegen kennt jeden Sensor und auch dessen spezifische Werte.

Du kannst auch bei Bosch oder einem "Freien" mit Gutmann-Tester auslesen lassen. Oder bei Volvo gegen Bares. Oder hier im Forum, es gibt durchaus User mit einem China-Klon von VIDA.

 

Aber bitte, erstmal Schritt für Schritt. Der Motor hat eine Anfahrschwäche, der Basismotor ohnehin, das ist doch kein Alarm. Wechsle die Zündkerzen, schau dir dabei die Zündmodule auf Beschädigungen an, und fahr erstmal weiter um zu schauen, ob es besser geworden ist. Wenn nein, Drosselklappe ausbauen und reinigen, wieder fahren.

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 19:31

Zitat:

@KaiCNG schrieb am 22. Januar 2021 um 19:23:32 Uhr:

Für das Auslesen bei Volvo gibts eine klare Empfehlung: VIDA, die Volvo-eigene Software. Die üblichen OBD-Scanner kommen nicht so tief ins System und greifen ja nur die allgemeinen 08/15-Sensormeldungen ab. VIDA dagegen kennt jeden Sensor und auch dessen spezifische Werte.

Du kannst auch bei Bosch oder einem "Freien" mit Gutmann-Tester auslesen lassen. Oder bei Volvo gegen Bares. Oder hier im Forum, es gibt durchaus User mit einem China-Klon von VIDA.

 

Aber bitte, erstmal Schritt für Schritt. Der Motor hat eine Anfahrschwäche, der Basismotor ohnehin, das ist doch kein Alarm. Wechsle die Zündkerzen, schau dir dabei die Zündmodule auf Beschädigungen an, und fahr erstmal weiter um zu schauen, ob es besser geworden ist. Wenn nein, Drosselklappe ausbauen und reinigen, wieder fahren.

Oke Super danke erstmal für alle Rückmeldungen ich werde die Zündkerzen wechseln und dann noch mal ein Update geben.

Und ja ich muss mal nachfragen was er für Programme hat aber kann ihn dann wahrscheinlich erst nächste woche auslesen lassen.

Hier auch wider das alte Lied. Starten = Anlassen ,danach springt der Motor an (läuft) , hat dann nichts mehr mit dem Starten zu tun.

Und bitte keine Fremdkerzen dieser Motor läuft am besten mit Originalen Zündkerzen

Themenstarteram 23. Januar 2021 um 13:35

Zitat:

@V70 forlife schrieb am 23. Januar 2021 um 13:00:08 Uhr:

Hier auch wider das alte Lied. Starten = Anlassen ,danach springt der Motor an (läuft) , hat dann nichts mehr mit dem Starten zu tun.

Und bitte keine Fremdkerzen dieser Motor läuft am besten mit Originalen Zündkerzen

Ja habe ich auch gelesen weswegen ich ja Orignal Zündkerzen bestellt habe.

Und nochmal ein Frage an alle glaubt ihr es ist nötig nach 200t km einen Getriebeöl wechsel zu machen ?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaltstartschwierigkeiten bzw. Anfahrschwierigkeiten