ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jahreswagen mit bisschen Leistung bis 10.000€ gesucht

Jahreswagen mit bisschen Leistung bis 10.000€ gesucht

Hallo liebe sachverständige Motor Talkeler.

 

Also Rennwagen bin ich bisher nicht gefahren, aber halt alte Autos noch vor der Jahrtausendwende gebaut. Da sich mein alter Nissan micra Bj. 1994 nun so langsam Stück für Stück auflöst, Rückwärtsgang geht je nach Mondeinfluß oder auch nicht, Scheiben sind nicht mehr in Führung zu kleben, da innerautos verlustig gegangen, Griffe aufgrund zugefrorener Tür abgebrochen, Winschutzscheibe 25cm langer Riss... Aber der Durchzug der ist halt wirklich noch klasse.

Bei diesen dusseligen Neuwagen (auch bei Nissan, Opel, Mazda, Ford, Kia) ist es kaum möglich vom Fleck zu kommen, diese Autos haben keine Gangschaltung, sondern einen Joystick, diese kleinen Schaltwege sind lächerlich und überhaupt diese ganzen Autos sind gäggelig (SW - Slang).

Bin echt am verzweifeln, finde einfach nichts kerniges, adäquates mehr.

Heute hat eine Mimose von Autoverkäufer fast zu heulen angefangen, als ich ihm drohte, wenn ich den Berg der Autobahn hochfahren würde und er würde die 100 nicht erreichen würde ich ihm den Kragen umdrehen. Also mal ehrlich hat Euch schon mal ungestraft versucht einer klar zu machen, dass der Kia mit 1l Hubraum spritzig und durchzugsstark ist?

Und für dieses widerliche gelbe Sackmaterial soll man dann auch noch 10000 Euro ausgeben?

Also kurz und gut. Suche kerniges Auto, Jahreswagen Schmerzgrenze 10000 € (Schmerzstufe 11 von 10) das ausgewogen ist von Gewicht, PS und Durchzug.

Welche Marken, Autos würdet ihr empfehlen?

Ford Puma Fahrt war klasse, würde ich kaufen, dann nur bis 2500€, aber die sind halt furchtbar verrostet, zumindest die die ich von unten gesehen habe.

Also traut sich jemand, einen Tipp abzugeben, bin gerade ziemlich geladen. Auto kaufen macht bei dem somnolenten Zeug auf dem Neuwagenmarkt überhaupt keinen Spaß

Ähnliche Themen
29 Antworten

Für 10.000,- € würde ich mir einen kernigen Gebrauchtwagen kaufen und keinen Jahres(klein)wagen. Primär kommt es auf den Zustand des Fahrzeugs an und nicht auf das Alter desselben.

Du hast schon Recht. Wer heute nen 1 Liter Motor will zahlt die Zeche dafür, das die Autos ein vielfaches schwerer geworden sind.

Kernig...hmmm...

Suzuki Swift vielleicht

Oder der gut gelobte Fiesta/Focus mit Ecoboost Motor, Ersterer mit 1 Liter sehr beliebt.

Ich kann im Eröffnungsbeitrag des TE nicht erkennen, daß er unbedingt ein Fahrzeug mit lediglich 1 Liter Hubraum haben möchte.

mazda 2 als 1.5 mit 103ps,findet man mit glück schon mal als 2013er zu dem kurs,eher aber richtung 2011-2012

ne nummer grösser der mazda 3,da haben knapp 150ponys ausreichend auslauf in grosszügig dimensionierten 2.0l grossen brennräumen

beide wirken zumindest mal optisch recht knackig,wobeis natürlich auch keine rennwagen sind

dann allerdings auch nicht unbedingt als jahreswagen

 

 

Evl. Fiesta Ecoboost.? 0-100Km/h in gut 11s

ne, hatte bisher 1,3 und 1,4l. Dass der Motor durchzugsstärker und in der Beschleunigung schneller wäre als bei den hubraumstärkeren Modellen, wollte der Verkäufer von KIA mir weiß machen (beim Piccanto). Schon dreist.

Threaderöffner

Ich finde, Du bist in öffentlichen Verkehrsmitteln besser aufgehoben als in Automobilen .(Fahrer oder Beifahrer oder hintendrin)

Das psychologisch geschulte Personal in Zügen, Rikschas, Taxis und Bussen wird sich gegen Zeitbomben, wie Du ohne Zweifel eine bist, schon zu helfen wissen. Oder ich hoffe es zumindest.

Lass das mit dem eigenen Auto, bitte!!!!!!

lg

keine ahnung,wies bei kia & co is

nen kleiner turboaufgeladener golf kann aber schon ordentlich flitzen

wenns mit direktgedöns,megaboost & sonstwas nach paar jahren klemmt,freut sich dann aber auch meist nur einer,nämlich der,ders wieder heile machen oder den nächsten rotz in tüten an den mann bringen kann :rolleyes:

Oder der?

Für zehn Riesen ist gerade ein guter S 500 im Angebot, der fährt ganz ordentlich bergauf

Oder ein CL 600 mit einem ordentlichen V12 boller motor :D der fährt Berge schneller hoch als so manche allrad suv's :D

@wettertaft

Ich fahre 2x die Woche rund 100KM Autobahn mit vielen Baustellen und muß regelmäßig feststellen das mangelnde Leistung gerne durch Wahnsinn ersätzt wird. Grade in der Kleinwagen und Kompakt/Golfklasse wird mit 110-120Km/h durch die 80er Baustelle geknallt und danach bei aufgehobenen Tempolimit ist bei 150Km/h meist Ende weil das Radio nicht mehr gegen den Motor anplärren kann.:(

Zitat:

@Michael XXXX schrieb am 16. Oktober 2014 um 20:47:29 Uhr:

Für zehn Riesen ist gerade ein guter S 500 im Angebot, der fährt ganz ordentlich bergauf

Sicherlich. Da sind dann aber auch die Unterhaltskosten 'ne andere Hausnummer als beim KIA.

Mein Vorschlag als solider Mittelweg zwischen beiden Extremen:

Eine C-Klasse der 1. Serie (S202/W202) als C240 mit 170 PS oder C280 mit 197 PS (beide V6). Die bieten ordentlich Vortrieb und sind im Unterhalt noch bezahlbar.

danke für die konstruktiven Vorschläge, dann werde ich diese mal in die engere Auswahl nehmen und probefahren.

Bin froh um dieses fachbezogene Portal hier.

Fahre täglich die A8 und es ist einfach nervig von Lastwagen ausgebremst zu werden auf der Mittelspur und dann am Berg zu verhungern.

Da braucht es halt mehr direkten Zug, ohne dass man gleich mit den Füssen mittrippeln muß.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jahreswagen mit bisschen Leistung bis 10.000€ gesucht