ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Inspektion bei ATU gemacht — wie setzt sich der Rechnungsbetrag zusammen?

Inspektion bei ATU gemacht — wie setzt sich der Rechnungsbetrag zusammen?

Themenstarteram 1. April 2017 um 23:45

Zunächst einmal Sorry, falls dies das falsche Unterforum ist, aber was passenderes habe ich nicht gefunden.

Ich habe bei ATU (ja, ich weiß...) eine große Inspektion machen lassen. Der Preis laut Werbung beträgt 179,99 EUR und das hier soll drin sein:

Zitat:

Inspektion inkl. 5W-30 Ölwechsel zum Komplettpreis für alle PKW, SUV und Vans

Inkl. Castrol Longlife Motorenöl vom Fass, Ölfilter und Innenraumfilter. Zzgl. Material und Aufwand für Zusatzarbeiten.

Da man mir einen Preis von 405,56 EUR nannte, nachdem ich einen Termin für die Inspektion online angefragt hatte, sagte man mir das (per Mail):

Zitat:

Die Inspektion kostet 179,99€. In diesem Preis enthalten ist, der Zeitaufwand

für die Grundinspektion, das Öl, der Ölfilter sowie der Innenraumfilter.

Zusätzliche Wartungsarbeiten und Ersatzteile sind dort, wie man der

Werbung entnehmen kann, nicht enthalten. Im Rahmen Ihrer Inspektion

habe ich noch den Kraftstofffilter, den Luftfilter sowie die Zündkerzen

die lt. Intervall dran wären berechnet. Diese Teile sowie der Einbau

der o.g. Teile wird zusätzlich berechnet.

Hier die Werte der Rechnung:

Code:
Posten Netto Brutto
Inspektion 75,63 € 90,00 €
Öldichtring 0,50 € 0,60 €
Bremsflüss. 37,81 € 44,99 €
IR-Filter Einbau 28,82 € 34,30 €
Zusatzarbeiten 96,04 € 114,29 €
Öl 42,86 € 51,00 €
Ölfilter 7,56 € 9,00 €
KS-Filter 12,16 € 14,47 €
Luftfilter 12,40 € 14,76 €
Zündkerzen 18,63 € 22,17 €
IR-Filter 8,40 € 10,00 €
Summen 340,81 € 405,56 €

Nun frage ich mich einfach, wo sich die 179,99 EUR verstecken. Ich finde sie nicht, egal wie ich rechne. Weiterhin frage ich mich, ob der Innenraumfilter nur als Bauteil inkl. ist, also nicht der Einbau davon.

Die letzte Inspektion war übrigens fast sieben Jahre her, der letzte Ölwechsel knapp zwei Jahre.

Ich könnte natürlich ATU fragen, aber ich erwarte da keine zufriedenstellende Antwort. Einmal gefragt habe ich immerhin schon. Vielleicht hat von euch jemand auch vor Kurzem bei ATU eine Inspektion machen lassen und kann mir sagen, welche Posten denn nun zur 179,99-EUR-Inspektion gehören.

EDIT: Da trotz Code-BBCode keine Tabulatoren übernommen werden, hier ein Screenshot der "Rechnung":

Rechnung
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@King555 schrieb am 1. April 2017 um 23:45:56 Uhr:

 

Ich habe bei ATU (ja, ich weiß...)

.

...Und trotzdem stellst du Fragen ? :D

 

 

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Was hasr du denn in Auftrag gegeben?

Was genau steht auf der Auftragsbestätigung?

Grundinspektion für 179,99€, oder Inspektion nach Herstellervorgabe?

Auch vermisst ich den Stundensatz, Arbeitseinheiten oder Zeitaufwand. In deiner Liste steht ja nur Material!

Gruß,

der_Nordmann

Themenstarteram 2. April 2017 um 0:33

Ich habe online nur "Inspektion" gewählt. Daraufhin bekam ich keine detaillierte Auftragsbestätigung, sondern im Prinzip nur das von mir zitierte (eigentlich erst den Gesamtpreis und auf meine Nachfrage nach der Zusammensetzung des Preises das oben genannte).

Inspektion nach Herstellervorgabe.

In der Liste sind folgende Posten Lohn (also kein Material):

- Inspektion

- IR-Filter Einbau

- Zusatzarbeiten

Menge ist überall 1, außer bei Öl (3 l) und Zündkerzen (3 Stück).

Zitat:

@King555 schrieb am 1. April 2017 um 23:45:56 Uhr:

 

Ich habe bei ATU (ja, ich weiß...)

.

...Und trotzdem stellst du Fragen ? :D

 

 

Warum fragst du nicht ATU :D

Die können dir das doch bestimmt genau erklären.

Dem folgend, was ATU geschrieben hat, haben sie Dir für die beworbene Inspektion 160.60€ berechnet.

Kannst die 19.39€ ja als Trinkgeld nachreichen ;-).

Kostenvoranschlag ist bei den meisten Werkstätten empfehlenswert.

Du solltest bei ATU nachfragen. Wie soll dir jemand anderes als ATU das Zustandekommen der Rechnung erklären?

Mich würde vor allem interressieren, was genau der Posten "Zusatzarbeiten" umfasst. Das kann ja alles und nichts sein.

Der Einbau des IR-Filters ist ja auch heftig. Das dauert bei den meisten Autos keine 5 Minuten, oder ist das bei deinem so kompliziert?

Solche "Anfragen" sind sinnfrei.

Mal den Unterschied zwischen Inspektion, großer Inspektion und Inspektion nach Herstellervorgaben goongeln.

Also mal im entsprechenden Herstellerforum einstellen. Macht aber auch nur Sinn mit vollständigen Angaben.

Zusatzarbeiten sind zuendkerzen , bremsflussigkeit und luftfilters wechsel

Themenstarteram 3. April 2017 um 18:24

Die Zusatzarbeiten sind hier übrigens Erneuern von KS-Filter, Luftfilter und Zündkerzen.

Ich hatte einfach gehofft, dass jemand anderes hier auch in letzter Zeit eine Inspektion bei ATU hat machen lassen. Denn unabhängig davon, welche Inspektionsart das jetzt war, 179,99 stand online und 179,99 wurde mir per Mail bestätigt (siehe Post #1). Und nur um diesen Betrag ging es mir, nicht um die 405,56.

Ich hatte gestern eine Mail an ATU geschickt und die wollten mich scheinbar heute Mittag anrufen, war aber leider nicht da. Wollte gerade zurückrufen, bin aber nur ewig in der Warteschleife.

Ich bin, zugegebenermaßen, wirklich ein Internet-Junky! Ich lese, recherchiere und informiere mich über allen möglichen Mist und das ziemlich häufig/intensiv. Auch bestelle ich relativ viel Dinge im Netz - wenn ich genau weiß, was ich brauche und was ich nicht vorher in die Hand nehmen (oder anziehen) muß und was ich in meiner Umgebung nicht so ohne weiteres bekomme! (-:

Aber, ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, wie man über's Internet Essen bestellen und Termine beim Arzt, Friseur oder für einen Werkstatt vereinbaren kann!!!!

Es gibt doch ein Telefon!!!

Und in letzter Konsequenz frage ich mich, wieso Du eine Rechnung bezahlst, die Du nicht verstehst und die weit mehr als doppelt so teuer ist wie vorher angenommen??? Spätestens jetzt, wenn auch zu spät, hättest Du Dich und den Mitarbeiter von ATU fragen müssen, was Du da eigentlich in Auftrag gegeben hast! (-;

Und daß ATU im Zweifel versuchen muß, an allen Möglichen Stellen das Geld zu verdienen, das sie mit ihren ganzen Schnäppchen-Angeboten liegen lassen, liegt eigentlich auf der Hand.

Helfen kann ich Dir leider nicht! Ich habe keinerlei Erfahrungen bei/mit ATU. Unsere Fahrzeuge kommen entweder zum 'Freundlichen' oder in eine freie Werkstatt, die ich kenne. Ich gehe nie zum Discounter! :D

Themenstarteram 3. April 2017 um 21:08

Zitat:

und die weit mehr als doppelt so teuer ist wie vorher angenommen

Das hier ist eindeutig ein Missverständnis in diesem Thread. Die Rechnung hat exakt die Höhe, die ich erwartet hatte. Nein, stimmt nicht ganz, sie war sogar 2 EUR billiger als erwartet. Es geht mir nicht um die Gesamthöhe. Der ATU-Mitarbeiter hat mir ja in der Mail (siehe Post #1) erklärt, was dazu kommt.

Zitat:

Ich gehe nie zum Discounter

Ich kenne jetzt nicht die genaue Definition von Discounter, aber ist da nicht alles günstiger als anderswo? Weil das auf ATU ja nicht wirklich zutrifft. ;)

Habe übrigens für eine anstehende Reparatur diverse Kostenvoranschläge eingeholt, Opel ist am teuersten, danach ATU, danach vier, die günstiger sind (über 200 EUR sogar als ATU). Der günstigste ist auch eine Kette. Allerdings will z. B. der Opel-Händler für die Arbeitszeit nur 66 EUR haben, ATU 192 EUR. Lediglich das Ersatzteil ist bei Opel teurer (da wohl Original). Das aber nur am Rande.

Ich hoffe, morgen ATU erreichen zu können, habe es heute zwei Mal nicht geschafft.

Aha, dann waren die Angaben in Deinem ersten Thread nicht die tatsächlichen Rechnungsdaten, sondern die voraussichtliche Rechnung, also quasi das Angebot?

Dann habe ich das tatsächlich mistverstanden - sorry! :D

Wegen "Discounter":

Ich dachte immer, so zumindest kommt das bei mir so an, wenn ich mir die Werbungen so ansehe, daß ATU gerne mit super preiswerten Pauschalangeboten lockt, so wie bei Dir - komplette Inspektion für 180 EUR.....

Wo gibt es sowas? So wenig kostet nicht einmal eine Inspektion bei einem unserer Moppeds (in guten, auf das jeweilige Modell spezialisierten freien Werkstätten)!

Rein aus dem Bauch heraus, vollkommen subjektiv und ohne eigene Erfahrungen würde ich sagen, daß man beim Händler und/oder einer guten freien Werkstatt am besten aufgehoben ist. Ketten stehen unter einem immensen Kostendruck, weil die Filialen nach Abzug aller Kosten (auch Personalkosten von der Leitung bis zur Putzfrau) auch noch Gewinne oder Franchisegebühren (o.ä.) "in das System" abführen müssen. MaW.: es müssen da viel mehr Leute an einem Auftrag verdienen.

Es muß also an anderer Stelle irgendwas eingespart werden; an den AW's, an Fortbildungen oderoderorer....

Themenstarteram 3. April 2017 um 22:23

Zitat:

dann waren die Angaben in Deinem ersten Thread nicht die tatsächlichen Rechnungsdaten, sondern die voraussichtliche Rechnung, also quasi das Angebot?

Nee, das ist jetzt wieder ein Missverständnis. ;)

Das aus Post #1 ist durchaus die Rechnung, aber die Rechnung hat exakt die Höhe des Angebots (bzw. 2 EUR weniger). Also ich wundere mich nicht über den Preisanstieg, denn der ist durch die nicht in der Grundinspektion erhaltenen Posten entstanden (was bekannt war). Ich frage mich einfach nur, wo ist die Grundinspektion aufgelistet.

Im Prinzip ist es eh egal, weil die Sache erledigt und bezahlt ist. Ich bin halt neugierig. ;)

Zitat:

@King555 schrieb am 3. April 2017 um 22:23:23 Uhr:

Zitat:

dann waren die Angaben in Deinem ersten Thread nicht die tatsächlichen Rechnungsdaten, sondern die voraussichtliche Rechnung, also quasi das Angebot?

Nee, das ist jetzt wieder ein Missverständnis. ;)

Ich halt' mich dann besser raus - habe wohl gerade ein Nagel im Kopf! :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Inspektion bei ATU gemacht — wie setzt sich der Rechnungsbetrag zusammen?