Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Infiniti FX - Alternatives Tagfahrlicht

Infiniti FX - Alternatives Tagfahrlicht

Infiniti FX 30D S51
Themenstarteram 21. April 2012 um 20:22

Ein paar Fotos zu meiner Lösung TFL.

Die Infiniti Center Lösung AHG gefällt mir überhaupt nicht und über 900 EUR plus Einbau - das geht gar nicht.

LED Tagfahrlicht mit R87 Zulassung mit Klarglas/ Chrom Optik, DE Projektor NSW mit H3 Birne - ich hab auf H3 Xenon Brenner umbauen lassen, mit E-Prüfzeichen.

Permanent geschaltet, NSW zusammen mit TFL - geht normal nicht - habs umändern lassen.

Follow me home Funktion - leuchtet 2 min nach verriegeln nach.

Leider bin ich kein Foto Experte und meine CAM gibt den LED Effekt nicht so wieder, darum auch kein Foto von NSW zusammen mit TFL - da sah man nichts ausser einem Lichtkegel.....

Mir gefällt es.

Besten Gruß

Martin

Img-0281
Img-0280
20120421-182011
+7
Ähnliche Themen
12 Antworten

Solange Du das Licht bei Sonnenschein auch immer schön ausschaltest, ist alles in Ordnung.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Solange Du das Licht bei Sonnenschein auch immer schön ausschaltest, ist alles in Ordnung.

... gerade das ist bei einer STVZO-gerechten Schaltung von Tagfahrlicht legal nicht vorgesehen.

Themenstarteram 22. April 2012 um 12:29

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Solange Du das Licht bei Sonnenschein auch immer schön ausschaltest, ist alles in Ordnung.

Servus,

äähhmm, das solltest Du mal erläutern....TFL oder die Nebler......wenn Du die Nebler meinst, die nur wenn es die Witterung vorsieht.

TFL wie der Name sagt - TAGfahrlicht.

Ansonsten verstehe ich Dein Posting nicht......

 

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Solange Du das Licht bei Sonnenschein auch immer schön ausschaltest, ist alles in Ordnung.

Servus,

äähhmm, das solltest Du mal erläutern....TFL oder die Nebler......wenn Du die Nebler meinst, die nur wenn es die Witterung vorsieht.

TFL wie der Name sagt - TAGfahrlicht.

Se4lbstverständlich schaltet man als vernünftiger Autofahrer bei Sonnenschein beides aus.

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

Ansonsten verstehe ich Dein Posting nicht......

Ich denke im Sinne der Verkehrssicherheit. Ich habe schon einen Verkehrsunfall mit Todesfolge miterlebt, der vielleicht nicht enstanden wäre, wenn der Verkehrsrowdy sein Licht ausgeschaltet hätte. Der Kerl ist trotz Sonnenschein (ca. 14:30 h) mit Licht gefahren.

@meehster

Du hast tierisch einen an der Waffel, dir gehört hier längst das virtuelle Licht ausgeknipst.

Themenstarteram 22. April 2012 um 14:07

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

 

Servus,

äähhmm, das solltest Du mal erläutern....TFL oder die Nebler......wenn Du die Nebler meinst, die nur wenn es die Witterung vorsieht.

TFL wie der Name sagt - TAGfahrlicht.

Se4lbstverständlich schaltet man als vernünftiger Autofahrer bei Sonnenschein beides aus.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

Ansonsten verstehe ich Dein Posting nicht......

Ich denke im Sinne der Verkehrssicherheit. Ich habe schon einen Verkehrsunfall mit Todesfolge miterlebt, der vielleicht nicht enstanden wäre, wenn der Verkehrsrowdy sein Licht ausgeschaltet hätte. Der Kerl ist trotz Sonnenschein (ca. 14:30 h) mit Licht gefahren.

Sorry, sei mir nicht böse - aber Du bist ein wenig neben der Linie.......

Ich fahre immer mit Licht - beim Biken ist es Vorschrift und auf der AB (ich bin Vielfahrer mit 80sd km p.a.) geht gar nicht ohne Licht......

Aber jedem das seine.....

Mir ist auch nicht bekannt bei welchen Neuwagen TFL - wenn denn Serie - abschaltbar ist.

Bei meiner BMW K1600 kann ich das Licht z.b überhaupt nicht mehr ausschalten.

Ich würde mal sagen - leb weiter in den 1970er Jahren - Du kommst auf meine Ignor Liste.

Dennoch mit besten Gruß aus Bayern.

Martin

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

 

Servus,

äähhmm, das solltest Du mal erläutern....TFL oder die Nebler......wenn Du die Nebler meinst, die nur wenn es die Witterung vorsieht.

TFL wie der Name sagt - TAGfahrlicht.

Se4lbstverständlich schaltet man als vernünftiger Autofahrer bei Sonnenschein beides aus.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

Ansonsten verstehe ich Dein Posting nicht......

Ich denke im Sinne der Verkehrssicherheit. Ich habe schon einen Verkehrsunfall mit Todesfolge miterlebt, der vielleicht nicht enstanden wäre, wenn der Verkehrsrowdy sein Licht ausgeschaltet hätte. Der Kerl ist trotz Sonnenschein (ca. 14:30 h) mit Licht gefahren.

keine ahnung,warum da ein unfall mit todesfolge herraus gekommen ist. aber ich fahre mit meinem lkw grundsätzlich mit licht. kenne kein gesetz,das mir das verbietet. in skandinavien darf man ohne licht gar nicht fahren. also erzähl nicht so einen blödsinn,das das ein verkehrsrowdy war,weil er mit licht gefahren ist.

Gruss aus Haan

Rolf

Zitat:

Original geschrieben von ImprezaGT211

keine ahnung,warum da ein unfall mit todesfolge herraus gekommen ist. aber ich fahre mit meinem lkw grundsätzlich mit licht. kenne kein gesetz,das mir das verbietet. in skandinavien darf man ohne licht gar nicht fahren. also erzähl nicht so einen blödsinn,das das ein verkehrsrowdy war,weil er mit licht gefahren ist.

Klare Sache: Die Radfahrerin (ich) wurde von einer Fußgängerin übersehen, die den Wagen mit Licht aber sehr wohl gesehen hat. Fußgängerin ging weiter, Radfahrerin konnte nicht bremsen und nicht ausweichen und schon lagen wir aufeinander. Im Krankenhaus ist die Fußgängerin dann verstorben. Und nein, es war wirklich keine schöne Erfahrung.

Verkehrsrowdy ist der Autofahrer wegen des Verstoßes nach § 142 StGB. Wegen des nicht abgeschalteten Lichts ist er "nur" mitverantwortlich für eine Verkehrstote. Und auch wenn Du es vielleicht nicht so verstanden hast: Lichteingeschaltetlassen ist keine Straftat nach $ 142 StGB.

Ich halte es nun mal auch wegen dieser Erfahrung für verantwortungslos, bei gutem Wetter innerorts das Licht nicht abzuschalten. Durch das Leuchten zieht man Aufmerksamkeit von den schwächeren Verkehrsteilnehmern (Motorradfahrer, Fahrradfahrer, Fußgänger, ...) weg und dadurch passieren solche Unfälle wie der, den ich hatte. In Österreich war man so schlau, die Lichtpflicht wieder abzuschaffen, als man merkte, daß es mehr Verkehrstote dadurch gab.

Wenn dann Leute hier auf vorpubertäre Weise auf meine Meinungsäußerung und meine Erfahrung reagieren (ja, bjoern1980 darf sich da angesprochen fühlen), dann kann ich da von hier aus nichts dran machen.

Nein, ich fühle mich von dir mit Sicherheit nicht angesprochen, dich ernstzunehmen habe ich mir schon vor Jahren abgewöhnt.

Vielleicht solltest du deine hirnfreien "Beiträge" künftig besser "durchleuchten", bevor du sie verzapfst. Du hast offenbar den Threadtitel "Infiniti FX - Alternatives Tagfahrlicht" nicht verstanden, ansonsten ist dein zusammenhangloser Unfug kaum zu erklären.

Dein Versuch, aus dem TE einen mordenden Verkehrsrowdy zu konstruieren ist nicht vorpubertär, sondern schlicht krank.

Zitat:

Original geschrieben von motobike.rider

Ein paar Fotos zu meiner Lösung TFL.

Die Infiniti Center Lösung AHG gefällt mir überhaupt nicht und über 900 EUR plus Einbau - das geht gar nicht.

LED Tagfahrlicht mit R87 Zulassung mit Klarglas/ Chrom Optik, DE Projektor NSW mit H3 Birne - ich hab auf H3 Xenon Brenner umbauen lassen, mit E-Prüfzeichen.

Permanent geschaltet, NSW zusammen mit TFL - geht normal nicht - habs umändern lassen.

Follow me home Funktion - leuchtet 2 min nach verriegeln nach.

Leider bin ich kein Foto Experte und meine CAM gibt den LED Effekt nicht so wieder, darum auch kein Foto von NSW zusammen mit TFL - da sah man nichts ausser einem Lichtkegel.....

Mir gefällt es.

Besten Gruß

Martin

Hallo Martin,

im Mai bekomme ich meinen ersten Infiniti, einen fx 37 s in graphitegrau. mit dem neuen Grill (ja, man kann in der Tat streiten, ob der der riesen Fortschritt zum früheren ist ;-)).

Freue mich schon sehr auf den Wagen.

Mich hat das Thema TFL ebenfalls beschäftigt und ich teile Deine Meinung, dass die AHG-Lösung teuer und vor allem nicht schön ist (sitzt viel zu weit außen, zerstört die Linie).

Die von Dir praktizierte Lösung mit dem TFL in den NSW finde ich super, finde dazu aber nichts im Zubehörhandel (online). Gibt es zu allen möglichen Fahrzeugen, auch mit Heimleuchten etc., aber nicht für den FX, oder? Vielleicht suche ich nur nicht richtig?!

Ist das bei Dir individuell zusammen gestellt oder woher hast Du die Teile?

Kurze Info wäre nett,

Gruß Frank

Img-3071
Img-3070

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

Nein, ich fühle mich von dir mit Sicherheit nicht angesprochen, dich ernstzunehmen habe ich mir schon vor Jahren abgewöhnt.

Vielleicht solltest du deine hirnfreien "Beiträge" künftig besser "durchleuchten", bevor du sie verzapfst. Du hast offenbar den Threadtitel "Infiniti FX - Alternatives Tagfahrlicht" nicht verstanden, ansonsten ist dein zusammenhangloser Unfug kaum zu erklären.

Dein Versuch, aus dem TE einen mordenden Verkehrsrowdy zu konstruieren ist nicht vorpubertär, sondern schlicht krank.

2. Begegnung und schon habe ich die schnauze mehr als voll. Selbst gegen die pest gibt es pillen, warum gibt es gegen das kein mittel?

Gruss björn

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von ImprezaGT211

keine ahnung,warum da ein unfall mit todesfolge herraus gekommen ist. aber ich fahre mit meinem lkw grundsätzlich mit licht. kenne kein gesetz,das mir das verbietet. in skandinavien darf man ohne licht gar nicht fahren. also erzähl nicht so einen blödsinn,das das ein verkehrsrowdy war,weil er mit licht gefahren ist.

Klare Sache: Die Radfahrerin (ich) wurde von einer Fußgängerin übersehen, die den Wagen mit Licht aber sehr wohl gesehen hat. Fußgängerin ging weiter, Radfahrerin konnte nicht bremsen und nicht ausweichen und schon lagen wir aufeinander. Im Krankenhaus ist die Fußgängerin dann verstorben. Und nein, es war wirklich keine schöne Erfahrung.

Verkehrsrowdy ist der Autofahrer wegen des Verstoßes nach § 142 StGB. Wegen des nicht abgeschalteten Lichts ist er "nur" mitverantwortlich für eine Verkehrstote. Und auch wenn Du es vielleicht nicht so verstanden hast: Lichteingeschaltetlassen ist keine Straftat nach $ 142 StGB.

Ich halte es nun mal auch wegen dieser Erfahrung für verantwortungslos, bei gutem Wetter innerorts das Licht nicht abzuschalten. Durch das Leuchten zieht man Aufmerksamkeit von den schwächeren Verkehrsteilnehmern (Motorradfahrer, Fahrradfahrer, Fußgänger, ...) weg und dadurch passieren solche Unfälle wie der, den ich hatte. In Österreich war man so schlau, die Lichtpflicht wieder abzuschaffen, als man merkte, daß es mehr Verkehrstote dadurch gab.

Wenn dann Leute hier auf vorpubertäre Weise auf meine Meinungsäußerung und meine Erfahrung reagieren (ja, bjoern1980 darf sich da angesprochen fühlen), dann kann ich da von hier aus nichts dran machen.

Sorry fuer noch mehr ot, aber ich kann nicht anders...

Wenn du zu doof bist rad zu fahren und fussgaenger umnietest bist du der unfallverursacher und nicht ein pkw fahrer der hirn und licht einschaltet. Wie im mazda 323 forum schon erwaehnt, du solltest besser nix fshren, ausser bus....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Infiniti FX - Alternatives Tagfahrlicht