ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Honda MTX 80 r > auf 125 cc

Honda MTX 80 r > auf 125 cc

Themenstarteram 20. März 2007 um 23:27

Moin leute ...

ich habe eine honda MTX 80 r

bauj. 90

wassergekühlt.

sry wenn ihr mehr infos braucht dann ebend bescheid sagen was

bin neu hier im forum

die honda mtx fährt im leider nur 70 kmh :-(

weißt nicht warum

aber egal jetzt ^^

nun meine frage

ich will ein 125 cc satz da rein baun .

welchen kann ich nehmen .

 

mfg

Beste Antwort im Thema

Hallo,

also warum ein 125er-Viertakter weniger lange halten soll als ein 80er der 100er-Zweitakter kann ich als Techniker nicht logisch nachvollziehen.

Ich habe eine 2007er Daelim VS 125, die eigentlich einmal für meine Töchter gedacht war, aber auf der ich jetzt selbst im Sommer zur Arbeit fahre.

Ungedrosselt fährt das gute Stück 110 km/h, bei 3 Liter Verbrauch und hat mich bisher technisch noch nie im Stich gelassen.

Einzige Reparaturen außer den üblichen Verschleißteilen bisher: Kettensatz, Schwingenlager, eine Batterie.

Man muss halt nur einigermaßen anständig mit dem Moped umgehen.

Ständiges Vollgas, den kalten Motor hochdrehen, Geiz-ist-Geil bei der Wartung und ganz besonders unqualifizierte "Tuningversuche" ruinieren selbst das robusteste Moped.

Und eine aufgemotzte 80er garantiert noch schneller als eine serienmäßige 125er.

By the way:

Wenn das Moped in erster Linie dazu dient bei jedem Wetter zur Arbeit zu fahren, dann wäre wohl ein Roller die bessere Wahl.

Da kommt man wenigstens halbwegs trocken an wenn es mal regnet.

Gruß

Reimund

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 20. Mai 2011 um 17:37

Hallo suche für ne MTX 80 R2 nen "Tuning" Zylindersatz (Zylinder, Kolben und eventuell auch anderen Vergaser) wer hat etwas anzubieten??? Gruß Matthias

am 7. Januar 2013 um 23:30

Zitat:

Original geschrieben von Nutzfzglenker

125er Motor

Hi,

ich denke meine Frage passt hier auch rein.

Habe eine MTX 80 R HD08, Bj. 84, wassergekühlt. Im Moment ist ein Athena 100ccm-Satz drauf und eingetragen. Der Motor macht aber seltsame Geräusche, vermutlich sind's die Kurbelwellenlager.

Passt in den Rahmen auch der 125ccm MTX-Motor? Und bekommt man den auch eingetragen? Oder muß ich dann vorn auf Scheibenbremse wechseln?

Gruß vom

Nutzfzglenker

am 7. Januar 2013 um 23:38

Hallo,

meine Honda MTX 80 R2 ist zurzeit noch mit den 80ccm ausgestattet und fährt 75KM/h. Allerdings möchte ich dass bisschen mehr vorran geht. Ich habe eine Gianelli auspuff anlage rumliegen. Allerdings dreht die maschiene damit sehr hoch wie ich mir sagen habe lassen. Dazu hätte ich noch einen Athena zylinder an der hand.

Doch jetzt die Frage: wie bekomme ich mit dem Athena Zylinder mehr Power.... oder wie stelle ich das mit dem Auspuff am besten an ohne dass mir der Kolben gleich kaputt geht ? Anderen Vergaser bekomme ich nicht, und Ansaugstutzen auch nicht. Nach Düsen für den Vergaßer hab ich auch schon geschaut und finde leider auch nichts. :( Und der Zylinder ohne großere düse bringt mir recht wenig...

Hat da jemand einen Rat für mich welche Düse denn da ratsahm währe oder wie ich bisschen in schwung komme ?

Vielen dank schonmal

Wie machst du das mit dem Eintragen?

am 8. Januar 2013 um 18:08

Eintragen..., äääm

Also zu dem Gianelli Auspuff hab ich eine ABE gefunden. Das sollte passen.

Aber des mit dem Athena sollte schwierig werden^^

Ich denke wenn ich das mit dem Athena nochmal anfange dann möchte ich auch andere Ritzel verwenden, damit sie größer übersetzt ist und das als geschwindigkeitsgrund beim TÜV eintragen lassen. das sollte möglich sein

Aber den Athena eintragen wird wohl eher nichts. Allerdings schaut da auch keine sau mehr drauf, weil ja nicht mal drauf steht dass der mehr ccm hat, auf der seite steht immer noch 79ccm.

Und Vergaser hab ich noch gar keinen plan und werd ich auch nicht umsetzen können weil ich nicht mal weiß wo ich einen herbekommen sollte^^

ABER WER KANN MIR HELFEN MIT DER DÜSENGESCHICHTE????????

Hallo,

mal abgesehen davon das die Bastelei wohl weder legal noch eintragungsfähig ist und somit über kurz oder lang wohl zu ganz gewaltigem Ärger führen wird, würde ich einfach sagen:

Es rechnet sich einfach nicht, also vergiss es besser gleich.

So eine 80er dürfte in der Versicherung sogar noch teurer sein als eine gedrosselte 125er und der finanzielle Aufwand für die Umbauteile ist auch nicht ohne.

Viel Aufwand und Kosten, ohne das die alte Gurke schneller fährt als eine reguläre 125er.

Also weg mit dem alten Schätzchen, vielleicht findet sich ja noch ein anderer Bekloppter, und eine gebrauchte 125er für kleines Geld kaufen.

Die ist mindestens 10 Jahre jünger und hat nicht nur nur die gleiche Leistung in "legal", sondern mit Sicherheit auch das modernere und sichere Fahrwerk.

Denk mal drüber nach.

Remund

am 8. Januar 2013 um 21:29

Ja, davon bin ich ganz ihrer meinung. Aber das mit einem anderen Vergaser und so war eigentlich gar nicht meine sache...

Das mit der Gianelli Anlage ist alles Legal mit papieren und alles, aber bringt auch nicht wirklich was an geschwindigkeit. Ja, das mit dem Athena geht natürlich nicht so leicht zum eintragen..., aber wehn interessiert das auch noch bei einem moped das 20 jahre alt ist und auffallen tut er ja auch nicht.

Und außerdem glaube haben Sie mich falsch verstanden, denn ich will ja gar kein großes tuning ferüben^^ ich will lediglich wenigstens gute 80 fahren damit das alles eben bisschen lockerer ist..

Das mit einer anderen 125ger wär auch schon fast passiert, aber dadurch dass man gar kein neueres moped mehr kaufen kann weil alles Kaputt geht hab ich mir das schnell wieder ausgeredet. Wenn ich nur an paar kumpels mit Kreidler/Derby und wie sie alle heißen ansehe ist das echt traurig^^^^

Insgesammt muss ich einfach noch ein halbes Jahr 20 KM mit der Maschiene zur arbeit fahren und hätte mich halt sehr über 85-90 KM/h gefreut. Ohne großen aufwand. Aber naja

Vll haben Sie recht aber das wär halt noch ne sache...

Hallo,

also warum ein 125er-Viertakter weniger lange halten soll als ein 80er der 100er-Zweitakter kann ich als Techniker nicht logisch nachvollziehen.

Ich habe eine 2007er Daelim VS 125, die eigentlich einmal für meine Töchter gedacht war, aber auf der ich jetzt selbst im Sommer zur Arbeit fahre.

Ungedrosselt fährt das gute Stück 110 km/h, bei 3 Liter Verbrauch und hat mich bisher technisch noch nie im Stich gelassen.

Einzige Reparaturen außer den üblichen Verschleißteilen bisher: Kettensatz, Schwingenlager, eine Batterie.

Man muss halt nur einigermaßen anständig mit dem Moped umgehen.

Ständiges Vollgas, den kalten Motor hochdrehen, Geiz-ist-Geil bei der Wartung und ganz besonders unqualifizierte "Tuningversuche" ruinieren selbst das robusteste Moped.

Und eine aufgemotzte 80er garantiert noch schneller als eine serienmäßige 125er.

By the way:

Wenn das Moped in erster Linie dazu dient bei jedem Wetter zur Arbeit zu fahren, dann wäre wohl ein Roller die bessere Wahl.

Da kommt man wenigstens halbwegs trocken an wenn es mal regnet.

Gruß

Reimund

am 9. Januar 2013 um 16:55

Vom Motor her sage ich ja gar nichts...

Natürlich wenn ich wenn ich genügend Geld hinlege ist was anderes/ neueres natürlich die beste lösung.

DAzu muss ich allerdings eben sagen dass die kreidler und Derby von Freunden neu gekauft wurde und mitlerweile mit Kundendiensten und Teilen bei 3000 € liegen!

Und da ich meine Honda für 250€ TÜV-Fähig bekommen habe hab ich mir die gekauft. Weil ich mir einfach so ein moped nicht mehr leiste weil es sich nicht mehr rentiert das halbe Jahr bis ich 18 bin. Aber die zwei mopeds stehen mitlehrweile beide im schuppen abgestell, bei der Derby ist der Vergaser kaputt und er kriegt trotz Garantie keinen neues weil es keine Vergaser mehr gibt!!!!!!! und ide Kreidler steht flach weil mitlerweile die dritten Schwingenlager kaputt sind! Ich mein wer mir da was von billig und bessere Lösung erzählen will dann find ich das mit den beispielen unterstütz ziemlich einen schmarrn. NAtürlich bin ich überzeugt dass es auch anderst rum geht^^ Ich glaub ich kann so nicht billiger moped fahren und es macht trotzdem spaß. Es währ jetzt eben nur bisschen schön gewesen etwas mehr power zu haben^^ Aber trotzdem find ich 2-Takter fahren einfach viel schöner zu fahren in der ccm klasse als die 4-Takter... Aber das ist meine meinung. Ich geb euch recht mit eurer meinung aber ich werde da nicht mit umspringen, dann muss ich halt dass in kauf nehmen^^ Aber vielen dank derweil für die Hinweiße :)

Wenn mir trotzdem noch einer helfen kann würde ich mich sehr freuen ;)

am 4. Juni 2013 um 21:51

Hallo!

Kannst Du mir ne Kopie von der ABE für den Gianelli-Auspuff zukommen lassen?

Das wäre sau-cool!

Ich hab ein, zwei ABE's für Tuning-Zylis, aber leistungstechnisch sind die auch nur auf 9,5 bzw. 10PS eingetragen... geht hierbei auch nur um die KM/H's wegen LKR>80Km/h-Zulassung...

Kann ich Dir aber ggf schicken.

Greetings, Carsten

 

Zitat:

Original geschrieben von 205koni

Eintragen..., äääm

Also zu dem Gianelli Auspuff hab ich eine ABE gefunden. Das sollte passen.

Aber des mit dem Athena sollte schwierig werden^^

Ich denke wenn ich das mit dem Athena nochmal anfange dann möchte ich auch andere Ritzel verwenden, damit sie größer übersetzt ist und das als geschwindigkeitsgrund beim TÜV eintragen lassen. das sollte möglich sein

Aber den Athena eintragen wird wohl eher nichts. Allerdings schaut da auch keine sau mehr drauf, weil ja nicht mal drauf steht dass der mehr ccm hat, auf der seite steht immer noch 79ccm.

Und Vergaser hab ich noch gar keinen plan und werd ich auch nicht umsetzen können weil ich nicht mal weiß wo ich einen herbekommen sollte^^

ABER WER KANN MIR HELFEN MIT DER DÜSENGESCHICHTE????????

am 5. Juni 2013 um 16:45

Hallo,

Ich müsste die Papiere erst mal finden. Aber ich werde mich mal auf die Suche machen und schaun was ich machen kann. Ich hätte nebenbei auch noch eine Gianelli Komplett Auspuffanlange zu verkaufen, großflächig angerostet aber dicht! Ich fahre meine Honda MTX 80 R2 jetzt mit originalem Kolben und Gianelli Auspuffanlage drauf. Vorne hab ich noch ein Ritzel mit 16 Zahn montiert. Sie geht jetzt stolze, gute 95 Km/h. Mir persönlich genügt das und war das was ich haben wollte. Das mit dem Athena- Kolben wurde mir zu blöd, und das beansprucht das Pleullager auch etwas mehr, was ich bei dem alten Motor feststellen musste als ich den Athena wieder runtergebaut habe. Und recht viel besser geht die Maschiene dann auch nicht.

 

Viele Grüße Konrad Webler

Zitat:

Original geschrieben von Casalla1

Hallo!

Kannst Du mir ne Kopie von der ABE für den Gianelli-Auspuff zukommen lassen?

Das wäre sau-cool!

Ich hab ein, zwei ABE's für Tuning-Zylis, aber leistungstechnisch sind die auch nur auf 9,5 bzw. 10PS eingetragen... geht hierbei auch nur um die KM/H's wegen LKR>80Km/h-Zulassung...

Kann ich Dir aber ggf schicken.

Greetings, Carsten

Zitat:

Original geschrieben von Casalla1

Zitat:

Original geschrieben von 205koni

Eintragen..., äääm

Also zu dem Gianelli Auspuff hab ich eine ABE gefunden. Das sollte passen.

Aber des mit dem Athena sollte schwierig werden^^

Ich denke wenn ich das mit dem Athena nochmal anfange dann möchte ich auch andere Ritzel verwenden, damit sie größer übersetzt ist und das als geschwindigkeitsgrund beim TÜV eintragen lassen. das sollte möglich sein

Aber den Athena eintragen wird wohl eher nichts. Allerdings schaut da auch keine sau mehr drauf, weil ja nicht mal drauf steht dass der mehr ccm hat, auf der seite steht immer noch 79ccm.

Und Vergaser hab ich noch gar keinen plan und werd ich auch nicht umsetzen können weil ich nicht mal weiß wo ich einen herbekommen sollte^^

ABER WER KANN MIR HELFEN MIT DER DÜSENGESCHICHTE????????

am 5. Juni 2013 um 16:51

....

am 5. Juni 2013 um 21:41

Hallo,

schön, kannst ja mal nach den Papieren stöbern, und wenn Du sie gefunden hast, einfach kurz schreiben!

Die Auspuffanlage brauche ich eigentlich nicht, weil ich so eine habe, aber da ich evtl ne zweite mühle aufbauen will, hmmm, sag mir doch bitte mal, was Du dafür haben willst...

Greetings, und danke, Carsten

Ich hab mal ne frage bis wie fiel Umdrehungen dreht dann die mtx wenn sie mit nem 42 Zahnkranz110 leuft

Meine hatt jetz 42 Zahnkranz und 17 Ritzel und leuft grad mal 100

Mit 125ccm :*

Zitat:

@bhz schrieb am 2. Januar 2015 um 16:23:25 Uhr:

Meine hatt jetz 42 Zahnkranz und 17 Ritzel und leuft grad mal 100

Mit 125ccm :*

Warum hast du dir bei der Umrüstung von 80 cm³ auf 125 cm³ keine längere Übersetzung eintragen lassen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Honda MTX 80 r > auf 125 cc