ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hinweise / Hilfe für Erstkäufer

Hinweise / Hilfe für Erstkäufer

Themenstarteram 4. Febuar 2014 um 11:18

Liebe Motortalk-Community,

ich kaufe mir endlich mein erstes Auto! Weil der Autokauf für mich aber ein Buch mit 7 Siegeln ist, wäre ein Feedback von euch für mich äußerst hilfreich. Vielen Dank!!

Zur Wahl stehen:

VW Polo 6N2, 53,000 Km, EZ 2001, TÜV und AU neu. Nur 2,600 Euro.

-> angeblich der Wagen einer älteren Dame, daher wenig KM in 13 Jahren. Der Wagen hat aber auch einige Dellen die angabengemäß kleine Parkunfälle sind. Lackschäden stören mich überhaupt nicht. sollte das aber ein vertuschter Komplettschaden sein, wäre das natürlich weniger gut.

http://suchen.mobile.de/.../189696227.html?...

 

VW Polo 1.2 Trendline Klima, EZ 2005, 110,000 km, 54 PS. Professioneller Händler mit Gebrauchtwagengarantier, top zustand, 5,000 Euro.

http://www.autovertriebssysteme.de/.../index.php?...

 

VW Polo 1.4 Comfortline, EZ 2006, 75 ps, 125,000 km, Professioneller Händler mit Gebrauchtwagengarantier, top zustand, 6,000 Euro.

http://www.autovertriebssysteme.de/.../index.php?...

 

Ich suche ein einfaches aber sicheres Anfängerauto. Reicht da der VW für 2,600 Euro? oder würdet ihr sagen, dass das Preis-Leistungs-verhältnis der beiden händler VWs doch deutlich besser ist?

 

Vielen Dank für eure Meinungen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von teetrinker25

 

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

VW Golf V 1.4 Trendline

5,750 Euro

75 PS

EZ 0372004

152,000 km

hu 02/2016

5 türen

12 Monate Gebrauchtwagengaratie

Klimaautomatik, ABS, ESP, elekt verstellbare Außenspiegel, SH-gepflegt.

Gar Nichts!

Trendline = Holzklasse

1.4 = lahm und unzuverlässig

Golf V = billiges Interieur (im Vgl. zum IV) und abblätternder Softlack

Dafür knapp 6k €? Wenn du mich fragst, niemals.

Auch wenn es schwer fällt, entscheide dich gegen einen VW. Die kann man neu über 3 Jahre leasen und wird glücklich damit, aber in dem Alter sind sie einfach völlig maßlos überteuert. Absolut keine Empfehlung.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

wie sieht den dein Fahrprofil aus? Stadt/Land/AB?

mtl Unterhaltskosten die du für das Auto aufbringen willst?

muss es den ein VW Polo werden?

die Preisdifferenz geht ja ziemlich weit auseinander von 2600-6000...

die 2 letzteren Polo's find ich zu teuer

zum 1ten Polo

da man deine beschriebenen Parkrempler nicht auf den Bildern sieht ist dies schwer zu beurteilen

 

Hi,

der 1,0l Motor im Polo 6N ist ziemlich lahm und durstig. Außerdem gehört er zu den Frostmotoren (gefahr eines Motorschadens im Winter)

Bei den 1,2l Dreizylindern des Nachfolgers gibt es gelegentlich probleme mit den Steuerketten,unschöne und teure Sache.

Der 1,4er von VW krankte lange auch an einigen problemem (Zahnriemen,höher Ölverbrauch,Kolbenkipper) allerdings sollte bei bj. 2006 diese Probleme nicht mehr auftauchen.

Der Zahnriemen sollte aber recht aktuell grwechselt sein,insbesondere wegen des hohen Preises.

Für 7000€ bekommst du einen nagelneuen Dacia Sandero (mit magerausstattung)

Grundsätzlich würde ich sagen für 2000-3000e findet sich problemlos ein gutes Einsteigerfahrzeug aber vielleicht nicht unbedingt bei VW ;) Da zahlt man eben relativ viel Geld für ein gutes Image aber nicht unbedingt gute Technik.

Gruß Tobias

Hi,

mal über den VW Tellerrand geschaut:

Opel Astra

Fiat Brava

Ford Fiesta

 

Mein Favorit,solider Corolla sogar mit Klima

Gruß tobias

guck dir mal die low-budget kaufberatung von italeri1947 an.

alle wollen schwächliche kleinwagen, also zahlen auch alle für diese rumpelkisten einen überteuerten preis:D

ansonsten bekommst du viel mehr auto für dein geld.

und lass dir nicht diesen schwachsinn von wegen "klein = sparsam" und "wenig ps = günstige versicherung" einreden.

 

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

der 1,0l Motor ... Außerdem gehört er zu den Frostmotoren

Bei den 1,2l Dreizylindern des Nachfolgers gibt es gelegentlich probleme mit den Steuerketten

Der 1,4er von VW krankte lange auch an einigen problemem (Zahnriemen,höher Ölverbrauch,Kolbenkipper) allerdings sollte bei bj. 2006

Gruß Tobias

Ja erschreckend, auch der 1.4er ist ein Frostmotor, selbst mit der Änderung und der Entlüftung kommt es immer wieder vor, wenn mann jetzt weiter schaut könnte man echt denken, VW kann keine Motoren bauen....

Ansonsten wenn´s einer von den dreien sien muß, der erste, wenn schaden nicht so groß und Dach dicht ist.

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Bei den 1,2l Dreizylindern des Nachfolgers gibt es gelegentlich probleme mit den Steuerketten,unschöne und teure Sache.

Der frisst auch Zündspulen im Zeitraffer infolgedessen der Kat gern kaputt geht. Da gibt es wirklich bessere Alternativen, zumal der auch noch weder Laufruhig, leistungsstark noch besonders sparsam ist.

Die 3 Polo sind mMn deutlich zu teuer für das Gebotene.

Die von Turbotobi28 geposteten Vorschläge sind schon gut, insbesondere der Corolla macht wirklich einen guten Eindruck.

Auch der Astra-G ist prinzipiell eine gute Wahl, wobei der vorgeschlagene in Anbetracht des Rostes am rechten Radlauf zu teuer ist.

Die Polos sind klar zu teuer!

Ein schöner Focus MK1 1.6 aus dem letzten Baujahr 2004. Vom Händler mit Garantie kostet sowas (mit moderaten) 3000-4000€. Oder auch der bereits erwähnte Opel Astra G.

Bei den beiden bekommt man wesentlich mehr fürs Geld als bei VAG.

Der hier zum Beispiel, vom Vertragshändler: Ford Focus MK1

Wenn bei so einem Fähnchenhändler schon " Festpreis" dabei steht, dann soll der Wagen am

besten vielleicht auch "Fest" Verwurzelt auf seinem Hof stehen bleiben...

Handeln ist in der Branche und Preisklasse eigentlich selbstverständlich, deshalb macht sowas das ganze Angebot gleich etwas Unsympatisch.

Bei sowenig Laufleistung sollte man ferner aber Überprüfen, ob fleissig das Öl

jedes Jahr gewechselt wurde.... Zahnriemen ebenfalls einmal nachn 13 Jahren...,

das wird leider gerne vergessen :(

Themenstarteram 4. Febuar 2014 um 17:02

Liebe Community,

vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten, und sogar Gegenvorschläge! :-)

Die Autos die von Privatleuten verkauft werden, kommen eigentlich nicht in Betracht. Ich bin mir sicher, dass es hier Perlen gibt. Da ich aber keine Ahnung von Autos habe und wenig Fahrerfahrung, könnte ich hier aber genausogut einen fast kaputten Motor, Zahnriemen, oä kaufen, ohne das zu sehen oder zu merken :-( und für dann fällige Reperaturen ist mein Geldbeutel nicht dick genug.

Daher hatte ich mir noch einige Vertragshändler und Autos abseits von VW Polo angeschaut. Danke auch für den Ford Focus Hinweis!

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

VW Golf V 1.4 Trendline

5,750 Euro

75 PS

EZ 0372004

152,000 km

hu 02/2016

5 türen

12 Monate Gebrauchtwagengaratie

Klimaautomatik, ABS, ESP, elekt verstellbare Außenspiegel, SH-gepflegt.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von teetrinker25

 

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

VW Golf V 1.4 Trendline

5,750 Euro

75 PS

EZ 0372004

152,000 km

hu 02/2016

5 türen

12 Monate Gebrauchtwagengaratie

Klimaautomatik, ABS, ESP, elekt verstellbare Außenspiegel, SH-gepflegt.

Gar Nichts!

Trendline = Holzklasse

1.4 = lahm und unzuverlässig

Golf V = billiges Interieur (im Vgl. zum IV) und abblätternder Softlack

Dafür knapp 6k €? Wenn du mich fragst, niemals.

Auch wenn es schwer fällt, entscheide dich gegen einen VW. Die kann man neu über 3 Jahre leasen und wird glücklich damit, aber in dem Alter sind sie einfach völlig maßlos überteuert. Absolut keine Empfehlung.

der vorgeschlagene VW ist auch viel zu teuer...

Schau dich mal bei Ford, Opel, Seat, Skoda, Suzuki etc um

Auf was legst du den Wert?

Welcher Fahrzeugtyp?

Muss es den ein Kleinwagen werden?

Zitat:

Original geschrieben von teetrinker25

Liebe Community,

vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten, und sogar Gegenvorschläge! :-)

Die Autos die von Privatleuten verkauft werden, kommen eigentlich nicht in Betracht. Ich bin mir sicher, dass es hier Perlen gibt. Da ich aber keine Ahnung von Autos habe und wenig Fahrerfahrung, könnte ich hier aber genausogut einen fast kaputten Motor, Zahnriemen, oä kaufen, ohne das zu sehen oder zu merken :-( und für dann fällige Reperaturen ist mein Geldbeutel nicht dick genug.

Daher hatte ich mir noch einige Vertragshändler und Autos abseits von VW Polo angeschaut. Danke auch für den Ford Focus Hinweis!

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

VW Golf V 1.4 Trendline

5,750 Euro

75 PS

EZ 0372004

152,000 km

hu 02/2016

5 türen

12 Monate Gebrauchtwagengaratie

Klimaautomatik, ABS, ESP, elekt verstellbare Außenspiegel, SH-gepflegt.

Schliese mich Vorposter an! Für das Geld bekommt man brauchbare BMWs ähnlichen Baujahres.

-> Schwachstelle ist der Motor. Geht nichts, trinkt gerne....

Wenn du einen Wagen von Privat kaufst, dann siehst du immerhin, wer ihn gefahren hat,

bei einem Händler siehst du das nicht... Du kannst notfalls den Wagen ja auch einer Werkstatt zeigen.

Der Vorteil von Händlern, sind eben die Gewährleistungen...

Zitat:

Original geschrieben von futura03

Zitat:

Original geschrieben von teetrinker25

 

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

VW Golf V 1.4 Trendline

5,750 Euro

75 PS

EZ 0372004

152,000 km

hu 02/2016

5 türen

12 Monate Gebrauchtwagengaratie

Klimaautomatik, ABS, ESP, elekt verstellbare Außenspiegel, SH-gepflegt.

Gar Nichts!

Trendline = Holzklasse

1.4 = lahm und unzuverlässig

Golf V = billiges Interieur (im Vgl. zum IV) und abblätternder Softlack

Dafür knapp 6k €? Wenn du mich fragst, niemals.

Auch wenn es schwer fällt, entscheide dich gegen einen VW. Die kann man neu über 3 Jahre leasen und wird glücklich damit, aber in dem Alter sind sie einfach völlig maßlos überteuert. Absolut keine Empfehlung.

kurz und knapp: alles gesagt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hinweise / Hilfe für Erstkäufer