ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe irre im bis max 7.000€ LPG-Gebrautwagen-Djungel umher und finde kein Ende

Hilfe irre im bis max 7.000€ LPG-Gebrautwagen-Djungel umher und finde kein Ende

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 12:15

Ein freundliches Hallo erstmal,

nach dem mein treuer und zuverlässiger Fiesta nun doch endgültig die Hufe hoch gerissen hat bin ich auf der Suche nach Ersatz. Da sich inzwischen auch Nachwuchs eingestellt hat und der Hund ab und an auch noch mit will geht unser Blick Richtung Kombi, Van und auch SUV. Die 7000€ sind die absolute Schmerzgrenze. Fahrleistung sollte knapp 20.000 liegen. Größtenteils Landtraße. Postleitzahl ist 66440. Bin bereit auch einen weiteren Weg in Kauf zu nehmen….in Berlin oder Hamburg sollte der Neue nun doch nicht stehen….ausser es mus;)

Konnte zwar an meinem Fiesta ein wenig selbst machen (Bremsen, Auspuff und so…) habe aber keine wirkliche Ahnung von Autos….schon gar nicht von LPGbetriebenen und da hoffe ich auf eure Hilfe.

Habe nun wirklich viel Zeit mit Suchen verbracht und mich auch mit verschiedenen Autos bzgl. der Gasfestigkeit ihrer Motoren sowie verschiedenen Gasanlagen und dem evtl. notwendigen oder auch unnötigen flashlube system beschäftigt. Dies hat leider nicht zu Aufklärung beigetragen sondern vielmehr die Verwirrung gesteigert;).

Nun sehe ich überall nur noch nicht gasfeste Motoren und wartungsintensive Gasanlagen die eine andauernde Einstellung der Ventile nach sich ziehen….

Da ich nicht mehr weiter weiß habe ich nun mal einige Modelle herausgesucht, die in Frage kämen und hoffe ihr würdet mir bei der Auswahl helfen…einfach sagen welche auf keinen Fall würde mir schon helfen….

Alle ausgewählten Fahrzeuge sind scheckheftgepflegt:

Kombis mit LPG bis 7000€ 200 km Umkreis von 66440

Noch ein paar Fragen:

1) Der Motor des Fokus wurde nach den Verkäuferangaben ja erst gasfest gemacht und einiges investiert….macht doch eher skeptisch wenn dieses Fahrzeug nun verkauft wird…worauf wäre da zu achten?

2) Der Astra Caravan Sport 1,8i….habe da herausgefunden, dass es davon zwei Varianten gab…glaube eine gasfeste ST Variante und eine nicht gasfeste GTC Variante…stimmt das so?

3) Oder gibt es mit neueren Opelmodellen (ab 2004?) regelmäßig Probleme auf Gas?

4) Sollten die Meganes gasfest sein…würdet ihr den neueren mit mehr km oder den älteren mit weniger km bevorzugen?

5) Oder ist es generell IMMER zu empfehlen selbst umzurüsten? Habe in meiner Umgebung einige gut erhaltene und wenig gefahrene Mazda 626 gesehen. Die sollen ja gehen, oder?

Breche hier mal ab….sonst schreib ich 3 Seiten, verwirre euch auch noch;) und keiner liest zu Ende;)

Würdet mir echt helfen, könntet ihr mir sagen welche der ausgesuchten für den gasbetrieb geieignet und welchen ihr für euch ins Auge fassen würdet und so die Auswahl verkleinern würdet.

Grüße

Pittche

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 5. Juli 2013 um 12:31

Zitat:

2) Der Astra Caravan Sport 1,8i….habe da herausgefunden, dass es davon zwei Varianten gab…glaube eine gasfeste ST Variante und eine nicht gasfeste GTC Variante…stimmt das so?

Sind alle untauglich.:D

Nur der vom Vorgänger noch anfangs verbaute 1.8l mit 125PS

ist gasfest.:D

Zitat:

3) Oder gibt es mit neueren Opelmodellen (ab 2004?) regelmäßig Probleme auf Gas?

Ja.:D

Die tollen Irmscher Umbauten haben viele Kunden

in den Wahnsinn getrieben.:D

Zitat:

5) Oder ist es generell IMMER zu empfehlen selbst umzurüsten?

Nicht unbedingt.:)

Zitat:

Würdet mir echt helfen, könntet ihr mir sagen welche der ausgesuchten für den gasbetrieb geieignet und welchen ihr für euch ins Auge fassen würdet und so die Auswahl verkleinern würdet.

Grüße

Pittche

Der Mazda ist ebenso untauglich.

Wir haben einen Nubira mit LPG und der ist gasfest.:)

Der hat übrigens Hydrostössel und es mus das

Ventilspiel nicht nachjustiert werden.:cool:

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 13:00

Danke, das hilft doch schon mal weiter.

Diese Astras sind dann raus. Der Vectra nehme ich an auch.

Wollen ein möglichst unkompliziertes solides und wartungsarmes Fahrzeug.

Zitat:

Wir haben einen Nubira mit LPG und der ist gasfest.

Der hat übrigens Hydrostössel und es mus das

Ventilspiel nicht nachjustiert werden.

Das hört sich doch schon mal gut an.

Kannst du mir noch sagen welchen der beiden Nubiras du bevorzugen würdest?

Den 1.6 oder 1.8?

Wie ist es bei den Nubiras mit den Ersatzteilpreisen?

Sind da einfache Dinge wie ein Birnchenwechsel oder ähnliches noch relativ komplikationslos

zu machen? Oder ist der Motorraum arg zugebaut? Sind evtl. auch Bremsbeläge und ähnliches ohne Spezialwerkzeuge zu wechseln?

Danke

am 5. Juli 2013 um 13:04

Zitat:

Kannst du mir noch sagen welchen der beiden Nubiras du bevorzugen würdest?

Den 1.6 oder 1.8?

Wenn man die Wahl hat dann der 1.8l.:D

Zitat:

Wie ist es bei den Nubiras mit den Ersatzteilpreisen?

Asiatenuntypisch sehr günstig.;)

Zitat:

Sind da einfache Dinge wie ein Birnchenwechsel oder ähnliches noch relativ komplikationslos

zu machen? Oder ist der Motorraum arg zugebaut? Sind evtl. auch Bremsbeläge und ähnliches ohne Spezialwerkzeuge zu wechseln?

Ich brauche zum H7 wechsel ca. 3min.:D

Der Motoraum hat Platz ohne Ende, alles hervorrangend zugängig.:)

Spezialwerkzeug ist zum Bremsenwechsel unnötig.:D

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 13:18

Danke.

Der Nubira katapultiert sich nach vorne.

Zitat:

Wenn man die Wahl hat dann der 1.8l.

Klar bei gleicher Ausgangslage 1.8.

Auch wenn der 1.8 in diesem Fall 86tkm auf der Uhr hat und der 1.6 nur 47tkm (allerdings hat der 1.6er ne Anhängerkupplung. wer weiß was ihm zugemutet wurde).

Zudem ist der 1.6 rund 1 Jahr jünger.

Andererseits wurden beim 1.8er Zahnriemen + Spannrollen + Umlenkrollen vor kurzem erneuert.

Welche Gasanlage verbaut ist, ist in diesem Fall nicht so entscheidend?

1.6: BRC-LPG-Gasanlage (nachgerüstet am 20.11.2008 bei km-Stand 1.668)

1.8: Landi Renzo Autogas ( Omegas ) , Ringtank 60 Liter

Bei dieser Ausgangslage...1.8 oder 1.6?

Ansonsten nehmen sich die Fahrzeuge bis auf ein paar Ausstattungsmerkmale ja nicht viel.

Wie würden sie entscheiden?:)

Danke nochmal

am 5. Juli 2013 um 13:26

Zitat:

Welche Gasanlage verbaut ist, ist in diesem Fall nicht so entscheidend?

 

1.6: BRC-LPG-Gasanlage (nachgerüstet am 20.11.2008 bei km-Stand 1.668)

1.8: Landi Renzo Autogas ( Omegas ) , Ringtank 60 Liter

 

Bei dieser Ausgangslage...1.8 oder 1.6?

 

Ansonsten nehmen sich die Fahrzeuge bis auf ein paar Ausstattungsmerkmale ja nicht viel.

Der Anlagentyp ist belanglos, wir haben Landirenzo die

Injektoren sind sehr laut es klingt wie ein Diesel,

aber bisher absolut zuverlässig.:D

Welcher der beiden besser ist sollte man vor Ort entscheiden bei einer Fahrt und Inaugenscheinnahme.

Der ZR Wechsel ist auch recht günstig somit kein richtiges Argument für kontra.

Die beste Ausstatung hat natürlich der 1.8l

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 13:30

Dann dank ich mal schön.

Dann mach ich mich mal in nem Nubiraforum über typischen Nubiraprobleme schlau.

Scheinst ja zufrieden zu sein mit deinem Nubira.

Oder stört dich auch was?

Danke:)

am 5. Juli 2013 um 13:34

Naja der 1.6l hat ein Konstruktionsfehler am Motor.:rolleyes:

Wir hatten einen neuen ZK auf Kulanz bekommen (abgeänderte Version),

das Problem ist, das die Ventile nicht mehr richtig schließen.

Die MKL leuchtet und der Fehler P0300 hinterlegt ist.

Die hinteren Bremsen neigen wie bei Opel zum festgehen

auch das AGR macht Opeltypisch ärger.:D

Das Problem mit den Stossdämpfern die beim entlasten zb

Radwechsel blockiern hatten wir nicht.:)

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 13:46

Danke. Bin nun echt schon weiter.

Dann seh ich mich mal um.

Scheint ja ein zuverlässiges Fahrzeug zu sein.

Kann jemand noch zu den anderen Autos sagen.

Dem "gasfest" gemachten Ford Focus, Chrysler PT Cruiser oder den Renault Meganes?

Danke

 

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 8:52

Hallo,

tolles Forum und danke für die wertvolle Hilfe.

Nach weiterer Recherche soll es nun ein Nubira werden.

Habe für diesen einen Besichtigungstermin vereinbart.

Nubira 1.8 CDX

Der private Verkäufer macht einen sehr freundlichen, netten Eindruck....So dass ich schon fast

Hemmungen habe bei dem Besichtigungstermin um eine Untersuchung des Fahrzeugs bei der DEKRA oder dem ADAC zu bitten....

Laut Verkäufer gab es abgesehen von Verschleißteilen keinen Reparaturbedarf. Auch die öfters auftretenden Nubira-Probleme (vordere Stoßdämpfer, festgehende Bremsen, durchbrennende Birnchen und poröser Wasserschlauch für Heckscheibenwischer) hat dieser Nubira nicht.

Gas ist ab Werk.

Die nachgerüstete AHK wurde nur selten genutzt um Brennholz zu holen.

Das Scheckheft wurde bis 90.000 bei Chevrolet und dann in einer anderen Werkstatt gepflegt.

Zu machen wären die hinteren Bremsklötze.

Neu gemacht wurden vor kurzem die Querlenker, die vorderen Bremsbeläge und der Verdampfer der Gasanlage.

Der Zahnriemen wurde 08/2011 bei 70.000 km gewechselt - das Fahrzeug hat nun 122.000km und

wird täglich gefahren. Ein Zahnriemenwechsel kostet bei uns in der Ecke runde 400. Eine Inspektion runde 500€.

Kann mir als Laie bitte jemand sagen, ob das Auto zu diesem Preis so in Ordnung gehen sollte?

Bzw. sollte der evtl. bald anstehende Riemen oder die Inspektion plus Bremsklötze vom Kaufpreis

abgezogen werden?

Würdet ihr auf einem Gebrauchtwagencheck bestehen?

Wie oft sind die Filter dieser Gasanlage zu wechseln?

Das Auto gefällt und ich würde es, wenn es in dem erhofften Zustand ist und wir uns einig werden, Donnerstag gerne direkt mitnehmen.

Gruß und Danke

pittche

am 16. Juli 2013 um 9:09

Super Angebot.;)

Wenn er dir gefällt nimm ihn mit.:)

Mit dem Gasantrieb wirst du hier

keine Probleme bekommen.:cool:

Ein Tip.

Willst du ihn lang behalten dan mach ne Hohlraumkonservierung von

der Karosserie und den Türen, hatte ich bei meinen

auch selbst gemacht, dan hält er ewig.:)

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 9:14

Hey,

das ging ja flott:)

Danke.

Dann hoffe ich, dass er gut dasteht. Dann nehme ich ihn.

Danke für den Tip. Ja wollen ihn länger fahren und hoffen, dass es nach 2018 ne Anschlussregelung

bzgl. der Förderung von LPG geben wird....

Dann mach ich mich mal über die Konservierung schlau.

Vielen Dank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe irre im bis max 7.000€ LPG-Gebrautwagen-Djungel umher und finde kein Ende