ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hilfe bei der Politurauswahl

Hilfe bei der Politurauswahl

Themenstarteram 23. März 2013 um 7:33

Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Mein neuer Golf 7 (4 Monate) hat auf der Motorhaube an einer Stelle ganz leichte Schlieren.

Ich habe das mal mit einem Tempo (bitte nicht schlagen), Taubenkacke entfernt. Diese Kratzer zu nennen wäre übertrieben. Aber durchs Waschen gehen sie nun halt nicht weg. Also suche ich sowas wie eine leichte Politur für neue Lacke. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Beste Antwort im Thema

Neuwagen können am 1. Tag gleich poliert oder gewachst werden. Die Lacke sind komplett ausgehärtet. Schon bei der Endkontrolle im Werk, wenn Fehler auftauchen, wird bereits Politur genutzt.

Gruss DiSchu

20 weitere Antworten
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Zitat:

Gibts da echt kein "Wundermittel"?

Mit Maschine ist es geringfügig schneller und weniger anstrengend. Alternativ ein Wundermittel mit dem du die Swirls nie wieder siehst: verbinde dir die Augen, wenns du auf dein Auto zugehst. :D

Dank mercedes silber metallic lack sieht man die sowieso nur bei ganz genauem hinschauen und dem richtigen sonneneinstrahlungswinkel. Ich dachte ich könnte so vielleicht noch etwas mehr glanz rausholen, aber das ist es mi dann doch nicht wert glaub ich. Amigo und Wachs tuns dann auch ^^

Kannst dir gerne die Bilder in meinem Profil vm Oktober 2012 nach dem Wachsen anschauen. Denke da muss nicht auchnoch poliert werden oder?

Zitat:

Kannst dir gerne die Bilder in meinem Profil vm Oktober 2012 nach dem Wachsen anschauen. Denke da muss nicht auchnoch poliert werden oder?

Die Bilder sehen zwar gut aus, sind für eine Beurteilung des Lackes völlig ungeeignet. Da bräuchten wir Bilder vom Lack aus kurzer Distanz unter einer starken lichtquelle.

Zitat:

Original geschrieben von suryoyo65

 

 

Kannst dir gerne die Bilder in meinem Profil vm Oktober 2012 nach dem Wachsen anschauen. Denke da muss nicht auchnoch poliert werden oder?

Du hast zwar mit silber echt glück, weil man Swirls selbst aus der Nähe schwer erkennt ( im Gegensatz zu dunklen Farben ), aber 8bex hat Recht. Nimm mal eine starke Taschenlampe und leuchte mal aus der Nähe den Lack an. Je nach Winkel wirst du vermutlich auch Swirls erkennen. OB man deswegen polieren MUSS hängt immer stark von der eigenen Einstellung ab.

Zitat:

Original geschrieben von suryoyo65

wenn du was ganz sanftes willst, nimm das prima amigo und dann etwas wachs drüber. Es soll ja auch feinste schlieren und kratzer beseitigen. Ist ne Art Finishpolitur und super zu verarbeiten mit Microfasertuch. Sehr zu empfehlen!

Hier mal der Beschreibungstext:

[...]

Außerdem ist das Amigo eine silikonfreie Glanzpolitur auf Polymerbasis mit leichten Füllstoffen die feine Unebenheiten im Lack abdeckt und einen wunderbaren Glanz und fühlbare Glätte auf dem Lack hinterlässt. So können selbst 3000er Schleifspuren wirkungsvoll aufgefüllt werden!

Eben das ist der Unterschied. Das Prima Amigo ist null abrasiv. Es werden keine Defekte entfernt wie bei einer Politur (also mechanisch abgeschliffen) sondern nur abgedeckt bzw. aufgefüllt.

Es beseitigt also keine Kratzer und kann auch nicht als Finishpolitur bezeichnet werden, denn es poliert nicht.

Gruss DiSchu

Ich würde sicherheitshalber noch zwei Monate warten bis der Wagen 6 Monate alt ist.

Bei neuwagen sollte man solange warten bis man mit Politur und wachs arbeitet.

Hat wohl etwas mit der kompletten Aushärtung des Lackes zu tun.

 

Viel Spaß

Neuwagen können am 1. Tag gleich poliert oder gewachst werden. Die Lacke sind komplett ausgehärtet. Schon bei der Endkontrolle im Werk, wenn Fehler auftauchen, wird bereits Politur genutzt.

Gruss DiSchu

Deine Antwort