ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Hartplastik Verkehrsbake mitgenommen - was tun?

Hartplastik Verkehrsbake mitgenommen - was tun?

Themenstarteram 21. Juli 2014 um 18:46

Hallo zusammen,

wir haben seit Samstag das folgende Problem in unserem Haushalt. Wir haben mit unserem relativ neuen Ford Fiesta ( EZ 11/2013) eine plastik-Verkehrsbake mitgenommen. Betroffen sind vor allem die Tür der Rückbank auf der Beifahrerseite als auch teilweise die Beifahrertür. (Fotos kommen wenn das Wetter es zulässt - hier schüttet es im Moment den ganzen Tag - da würde man nicht viel erkennen.)

Es sind kein tiefen Kratzer (Beim Menschen würde ich sagen "Haut abgeschürft ;) ) aber dennoch Kratzer die wir gerne entfernen möchten.

Grundsätzlich stelle ich mir die Frage wie ich das ganze Anstelle - ich habe vorher nicht viel Autopflege betrieben (ca. 1x / Monat zur Selbstwaschbox und abgekärchert - danach über gebliebenen Dreck per Hand beseitigt - nochmals abgekärchert und anschließend abgeledert. Dazu wird das Auto noch ausgesaugt.) Das mache ich sowohl mit einem Seat Leon 1P (EZ 03/2008 - Dunkelblau Metallic) als auch mit dem Ford Fiesta (ebenfalls Dunkelblau Metallic).

Andere Autopflege habe ich bis jetzt nicht betrieben wobei dies wohl gerade bei dem Fiesta zwecks Werterhaltung nötig wäre.

Die Hauptfrage die ich mir stelle ist, ob ich das ganze selbst in die Hand nehme (um auch in Zukunft beide Autos "sauber" zu haben) oder ob ich das Auto in diesem Fall zu einem Aufbereiter gebe (CarMakeUp Bochum z.b. - ich komme selbst auch aus Bochum).

Ich fülle jetzt erstmal noch die Hinweise zum "ersten Thread" aus damit alle Informationen übersichtlich dargestellt sind.

 

- Hersteller?

Seat

Ford

 

- Typ?

Leon 1P

Fiesta

Beides 5Türer

 

- Farbe?

Dunkelblau Metallic

Dunkelblau Metallic

 

- Metallic (j/n)?

Ja

Ja

 

- Alter des Fahrzeugs?

EZ 2008

EZ 2013

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Bisher beide Autos ca. 1x / Monat zur Selbstwaschbox und abgekärchert - danach über gebliebenen Dreck per Hand beseitigt - nochmals abgekärchert und anschließend abgeledert. Dazu wird das Auto noch ausgesaugt

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Leon: kleinere Steinschläge im Motorhauben bereich und im unteren Bereich der Seiten - Lackstift schon besorgt aber nicht eingesetzt. Dazu Swirls.

Fiesta: Ausser den oben beschriebenen Kratzern nihts.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

Leon: Keine

Fiesta: Werde nachgeliefert wenn Sonne scheint

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Nichts

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Nichts

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Nichts

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

für einmalige Aufbereitung des Fiestas ca. 70 €; für zukünftige Eigenständige Arbeiten mehr (auch bis ca. 200€)

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Sowohl als auch - je nach Kostenfaktor

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Ja

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Handwäsche kommt in Frage

 

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

- Wohne zwar in einer Mietwohnung aber mit Stellplätzen vor dem Haus die dafür genuzt werden können.

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

3 Stunden wären möglich

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

1x

 

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Bochum - mittleres Ruhrgebiet

 

- Was soll erreicht werden?

1 + Beseitung der vorhandenen Problemstellen

 

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

 

So das war es erstmal.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Beste Grüße

M3phir

15 Antworten

Ohne Fotos ist das wie mit der Glaskuigel. Leider ist die gerade zur Reparatur...

Aber ich vermute mal, dass es nicht mit Pflegemitteln getan ist. Wahrscheinlich ist die Klarlackschicht beschädigt, vielleicht sogar ein wenig die darunterliegende eigendliche Farbschicht.

am 22. Juli 2014 um 17:48

Du hattest einen Unfall. Unfälle sind meldepflichtig. Hast Du das getan? Wenn nicht, ist dies Unfall mit Fahrerflucht. Auf den Kosten wirst Du, als Verursacher, natürlich sitzen bleiben.

Zu allem anderen kann man ohne Bilder nichts sagen.

Mit einer guten Kunststoff Pflege wird man die Kratzer an der Bake optisch fast verschwinden lassen können...

Au weia, es wird spürbar wieder wärmer und das bekommt nicht jedem, wie mir scheint.:rolleyes: Wieder sehr hilfreiche Antworten dabei.

Also den Hinweis mit den Fotos hast du ja bekommen. Solltest du kfr. nachliefern. Zweiter Punkt vorab, 70 EUR für die Aufbereitung des Fiesta kannst du sparen, denn für das Geld bekommst du nichts Vernünftiges. Oder aber, du definierst Aufbereitung anders, als wir hier. Gemeint ist, Defektbeseitigung (Kratzer, SWirls entfernen), mit anschließendem Lackschutz (Wachs oder Versiegelung). Geht für 70 EUR nicht.

Was das eigentliche Thema neben dem Schaden angeht, so finde ich es erst mal gut, dass du das Anfrageformular gewählt hast. Wenn du mal in die FAQ schaust, findest du dort auch ne Menge Produktempfehlungen. Es ist etwas müßig, immer die gleichen Produktvorschläge hier aufzuschreiben ;) Nur so viel:

Für die vollständige Fahrzeugpflege benötigst du mind. einen Waschhandschuh, zwei Eimer, Schampoo, mind. ein Trockentuch, wenn du selbst Polieren willst, mehrere MFT, Polierpads (evtl. Maschine), Politur, je nach Defektgrad, zum Konservieren ein Wachs, Glasreiniger, Innenraumreiniger, auch hierfür wieder einige MFT´s, evtl. Lederpflege. Erweitern kann man das Ganze noch um Knete, Gleitflüssigkeit, Detailer etc. etc. Hier entscheiden auch die persönlichen Ansprüche.

Mein Tipp:

Fang erst mal mit der Zwei-Eimer-Wäsche an und schau mal, ob du dir ne Exzenterpoliermaschine evtl. mal ausleihen kannst, um zu gucken, ob die Arbeit überhaupt deins ist. Sonst hast du hinterher son Teil gekauft und willst es womöglich nicht mehr nutzen.

Das klingt alles erst mal viel, ist aber halb so wild, da du ja nicht alles jede Woche benötigst. Taste dich langsam an alles ran, und lies dich hier in Ruhe ein. Da werden ne Menge Fragen schon vorab beantwortet. In meinem Blog habe ich die komplette Außenaufbereitung vom Auto meiner Frau dokumentiert. Findest du unter meinter Signatur.

Wenn dann noch was offen ist, einfach fragen:D

Und Fotos nicht vergessen. Ich habe Hoffnung, dass es nicht so schlimm ist, denn wenn ich mich nicht täusche, geben die Plastikbarken auch nach, wenn man dagegen fährt. Evtl. klappt es mit ne Politur...

Themenstarteram 23. Juli 2014 um 7:47

Moin!

Ich hatte vorhin die Möglichkeit Fotos zu machen - siehe Anhang;)

Ich hoffe man kanns einigermaßen erkennen - auch wenn mein Auto teilweise als Spiegelung zu erkennen ist ;)

Zum Thema Produktempfehlungen - Ich warte hier erstmal was ihr mir raten würdet um den Schaden zu beheben - selbst machen oder machen lassen quasi.

Davon hängt natürlich ab ob ich mir dann selbst Pflegemittel kaufen werde. Falls dem so sein sollte werde ich dann hier meinen "Einkaufszettel" vorstellen und "bewerten" lassen ;)

Danke und Gruß

M3phir

Hi,

wenn du Lackierer mit entsprechendem Equipment bist kannst du das selbst beheben.

Mensch das ist ein Unfallschaden,da ist mit Pflege nichts zu holen :rolleyes:

Evtl. bekommt das ein Smart Repair Betrieb wieder halbwegs hin, wird aber schon ein paar hundert € kosten.

 

GRuß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Onkel August

Mit einer guten Kunststoff Pflege wird man die Kratzer an der Bake optisch fast verschwinden lassen können...

Ich hoffe, das hier ist mit einer gehörigen Portion Ironie gespickt!

mfg

am 23. Juli 2014 um 13:56

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Onkel August

Mit einer guten Kunststoff Pflege wird man die Kratzer an der Bake optisch fast verschwinden lassen können...

Ich hoffe, das hier ist mit einer gehörigen Portion Ironie gespickt!

mfg

Habe den Humor mal hervorgehoben.

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 21:52

Mahlzeit,

leider kann man auf den Fotos ja kein 3D darstellen - Haben den Wagen mal beim Aufbereiter begutachten lassen. Die großflächigen Schäden lassen sich wegpolieren. Nur bei den Türkanten könnte es Probleme geben (ggf. Lackstift?!?).

Nachdem ich aber den "Zeigt her eure glänzenden Autos" Thread verfolgt habe bin ich neidisch geworden und würde meinen Leon (und den Fiesta...) auch gerne ein wenig aufpolieren :)

Ich werde versuchen heute Abend noch eine kleine Einkaufsliste zusammen zu stellen - sobald diese (meiner Meinung nach) vollständig ist werde ich sie hier posten und würde euch bitten, diese nochmal zu checken ob mir grobe Schnitzer unterlaufen sind.

Vielen Dank und beste Grüße

M3phir

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 22:11

Hab mich mal versucht - vielleicht findet ihr "grobe fouls" bei der zusammenstellung.

Beide Autos sind dunkelblau Metallic.

zwei Eimer

Waschhandschuh: Meguiar's Ultimate Wash Mitt

Schampoo, Meguiar´s Shampoo Plus

Trockentuch: Wizard of Gloss Moby Dick

MFT:5x Mega Clean Microfaser Autotuch "randlos"

Polierpads: 2x Lupus Applicator Pad (je nachdem was der shop mir noch so anbietet…)

Politur: Meguiars Deep Crystal Paint Cleaner Step 1

Precleaner: Dodo Juice Lime Prime Lite Cleanser

Wachs: Dodo Juice Blue Velvet Hard Wax

Glasreiniger: Diamondite Glass Resurfacing Crème

Polster: Surf City Garage Dash Away Universalinnenraumreiniger

Gleitflüssigkeit: Optimum No Rinse

Macht es vielleicht auch Sinn eins der Meguiars Pakete zu kaufen die z.B. bei Lupus angeboten werden?

Danke und Gruß

M3phir

Guten Morgen,

der Meguiars-Handschuh ist viel zu teuer und nicht so pralle. Besser: Microfiber Madness Ingredimitt.

Beim Shampoo kann man wenig falsch machen. Hier im Forum gibt es eine Übersicht von Shampoo mit Dosierungen. Da kann man nen bissel stöbern.

Politur: Das Zeug würde ich tauschen gegen das Meguuars Ultimate Compound.

Polierpads. Lege dir eine Handpolierhilfe zu. Diese Applikatorpads sind eher für den Wachsauftrag geeignet. Zum Polieren taugen die eher weniger.

mfg

Themenstarteram 1. August 2014 um 11:16

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die ganze Hilfe!!!

Ich habe mittlerweile (hoffentlich) alles zusammen und wollte mal meine geplante Reihenfolge durchgehen:

1. Selbstwaschbox – mit HDR gröbsten Schmutz entfernen.

2. 2-Eimer Wäsche mit dem Meguiars Gold Class Shampoo und dem Microfiber Madness Ingedimitt

3. Selbstwaschbox – Schaum entfernen mit HDR

4. Trocknen mit dem Cobra Guzzler Towel

5. Politur auftragen – Meguiars Ultimate Compound mit Handpolierhilfe (Lake Country – Welche Pads? Habe 2x weiß und 2x rot, 2x Orange )

6. Politur abnehmen mit MFT (Microfiber madness yellow)

7. PreCleaner (Dodo Juice Lime Prime LITE) auftrag mit Handpolierhilfe ( Lake country mit Orange – habe 2 orangene Pads – reicht das?)

8. PreCleaner entfernen mit MFT Autopflege All Purpose Towel

9. Wachs (Dodo Juice Blue Velvet)auftragen mit Handpolierhilfe ( Lake country welche Farbe?)

10. Wachs abnehmen mit MFT

Unabhängig davon: Innenraum + Scheiben

Habe insgesamt 3x das MFT Microfiber madness yellow und 3x MFT Autopflege All Purpose Towel + 1x Autopflege24 Ploish und Wax Towel.

Vielen Dank und beste Grüße

M3phir

Für die Politur die härtesten Pads, die du hast, für den Precleaner reichen light cutting. Die Pads sind recht knapp bemessen. Je 3 Pro Fahrzeug wären besser. Das Wachs würde ich mit einem Applicator-Pad auftragen. Kosten ja nur 90Cent die Dinger. Ich hatte dich darauf hingewiesen, haste wohl nicht gekauft. Würde auch mit der Handpolierhilfe gehen. Dazu die weichesten Pads, die du hast.

Geknetet hätte ich noch, aber so an sich passt die Vorgehensweise.

mfg

Themenstarteram 1. August 2014 um 11:38

Hallo Friedel,

Ich habe Applicator-Pads :). Dann werde ich die für den Wachsauftrag nehmen. Sonst hätte ich die für die Scheiben verwendet um Zaino Z-12 aufzutragen.

Vielen Dank und Gruß

M3phir :)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Hartplastik Verkehrsbake mitgenommen - was tun?