ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Gibt es noch Taxikunden in Erfurt?

Gibt es noch Taxikunden in Erfurt?

Themenstarteram 31. Januar 2015 um 13:14

Liebe Kollegen,

Nachrichten aus Presse und Internet zufolge hat sich der Taxitarif in Erfurt im Januar verdoppelt.

Dieses in der Bundesrepublik sicherlich einmalige Experiment finde ich sehr mutig. Vielleicht gibt es ja in diesem Forum Erfurter, die die Auswirkungen in der Praxis hier mal schildern können?

Gruß

Erdgaszaffitaxi

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 31. Januar 2015 um 13:14

Liebe Kollegen,

Nachrichten aus Presse und Internet zufolge hat sich der Taxitarif in Erfurt im Januar verdoppelt.

Dieses in der Bundesrepublik sicherlich einmalige Experiment finde ich sehr mutig. Vielleicht gibt es ja in diesem Forum Erfurter, die die Auswirkungen in der Praxis hier mal schildern können?

Gruß

Erdgaszaffitaxi

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich bin zwar nur Kunde und habe im Vorfeld nichts von den Preiserhöhungen mitbekommen, das hat sich aber nach der letzten Fahrt im Januar schlagartig geändert ;). Ich werde meinen Taxi-Konsum drastisch einschränken und falls es doch wirklich nicht anders geht, werde ich mit Hilfe der Zentrale zumindest auf Dacia und Co. verzichten. Wenn schon teuer, dann auch mit einem entsprechenden Gefährt!

Ich sehe auch wieder ein verstärktes Potenzial für Schwarztaxen wie zu Vorwendezeiten, die Praxis wirds richten ...

Zitat:

@siggi s. schrieb am 1. März 2015 um 12:06:54 Uhr:

Ich bin zwar nur Kunde und habe im Vorfeld nichts von den Preiserhöhungen mitbekommen, das hat sich aber nach der letzten Fahrt im Januar schlagartig geändert ;). Ich werde meinen Taxi-Konsum drastisch einschränken und falls es doch wirklich nicht anders geht, werde ich mit Hilfe der Zentrale zumindest auf Dacia und Co. verzichten. Wenn schon teuer, dann auch mit einem entsprechenden Gefährt!

Ich sehe auch wieder ein verstärktes Potenzial für Schwarztaxen wie zu Vorwendezeiten, die Praxis wirds richten ...

haha na logisch

Zitat:

 

Nachrichten aus Presse und Internet zufolge hat sich der Taxitarif in Erfurt im Januar verdoppelt.

Gerade in diesen neuen Sprit-Günstig-Zeiten dürfte dieser moderate Zuschlag sehr gut angenommen werden. Viel Erfolg, toi toi toi

am 4. März 2015 um 6:23

Zitat:

@erdgaszaffitaxi schrieb am 31. Januar 2015 um 13:14:36 Uhr:

Liebe Kollegen,

Nachrichten aus Presse und Internet zufolge hat sich der Taxitarif in Erfurt im Januar verdoppelt.

Dieses in der Bundesrepublik sicherlich einmalige Experiment finde ich sehr mutig. Vielleicht gibt es ja in diesem Forum Erfurter, die die Auswirkungen in der Praxis hier mal schildern können?

Gruß

Erdgaszaffitaxi

Enteder das Taxi wird gebraucht dann wird es auch bezahlt oder es wird eben nicht gebraucht und man kann umweltschonender den Bus nehmen.

Wie hoch war bzw. ist der Taxitarif in Erfurt denn jetzt?

Aktuell:Taxi-Rechner Erfurt - So viel kostet ein Taxi in Erfurt! http://www.taxi-rechner.de/taxikosten-erfurt/91

Hat sich wohl verdoppelt...

Die Wartezeit finde ich ganz normal, der Grundpreis & der Km-Preis sind schon "teuerer" als der Durchschnitt. Es wäre halt interessant zu wissen, aus welchen regionalen Gegebenheiten sich diese Preise ableiten.

MFG Sven

Themenstarteram 5. März 2015 um 19:57

Die 30€ ab erster Sekunde Wartezeit (defakto unter 12 km/h) hauen schon rein. Beispiel: Eine Taxifahrt von 3 Km hat addiert durch Ampelstops und andere Halts 5 Minuten Wartezeit, heißt: 4,70 Euiro Anschlag, 3km a 3 Euro sind schon 13,70 plus 2,50 Euro auf Wartezeit ergibt 16,20 Euro.

Früher waren es 2,20 Euro Anschlag plus 2km a 2 Euro plus 1km a 1,65 = 7,85 Euro. Wartezeit unter 2 Minuten Dauer wurde nicht berechnet. Dar Unterschied ist frappierend!

am 5. März 2015 um 20:18

Und konnte jemand davon leben?

Wartezeit unter 2 min Dauer wurde nicht berechnet? Was war das denn für ein komischer Tarif? Da lohnt sich ja eine Fahrt mit vielen Ampelstops im dichten Verkehr gar nicht.

Themenstarteram 6. März 2015 um 14:56

In Solingen gibt es einen Splittarif mit 15€ für "verkehrsbedingte" Wartezeit und 30€ für "kundendenbedingte" Wartezeit. In der Praxis geht das so, dass nach einer vordefinierten Zeit das Taxameter in den teueren Tarif umspringt. Bislang hatten wir das nach 15 Minuten, jetzt schon nach einer Minute.

In Erfurt gehen die Uhren anders. Der alte Tarif war extrem einfach und günstig, der neue sehr aufgefächert und teuer.

Mein oben angeführtes Beispiel zeigt noch gar nicht die Spitzen des Tarifs: Nachts wird der Anschlag sowie der Kilometer 20 ct teurer. Bedeutet für meine Beispielfahrt nochmal 80ct mehr. Großraumtaxis Kosten 2,80E im Anschlag mehr und im Kilometer 1,00€ mehr. Macht also nochmal 5,80€ plus. Sollten im Großraumtaxi mindestens ein Sitz umgeklappt werden. damit mehr Gepäck reingeht, kostet das nochmal 5€. Und wenn der Kunde mit der Karte bezahlt 1€. Kommt alles zusammen, kostet meine 3 km Beispielfahrt stolze 28,80€.

Eingerichtet wurde das alles im ruck-zuck Verfahren zum 1. Januar, dem Mindestlohndatum. Laut "Taxi Heute" waren die nötigen Programme für Umstellung und Eichung noch nicht fertig. Die Unternehmer haben dem Artikel zufolge mit Entfernungstabellen gearbeitet und die Taxameter nicht betätigt, um nicht im Januar den nicht mehr gültigen alten Tarif anwenden zu müssen.

Ich finde das alles sehr extrem. In Solingen wurde am 1. März um ca 16% erhöht und einige Kunden haben dabei schon Schmerzen gezeigt.

Bodo Ramelow, Ministerpräsident in Thüringen, hat sich vergangenen Sonntag bei Günther Jauch dahingehend geäußert, dass Thüringen früher ein Billiglohnland war, was nunmehr beendet gehöre.

Taxipreismäßig ist Thüringen und speziell Erfurt jetzt Hochpreisland, aber ist es auch Hochlohnland?

Mit Sicherheit nicht... ;)

Hallo zusammen,

Simon hier, ich betreibe die Seite Taxi-Rechner.de. Durch den Link weiter oben bin ich hier auf den Thread aufmerksam geworden.

Ich habe bei uns in der Datenbank mal geschaut: Erfurt hat aktuell den teuersten Tarif in Deutschland. Für eine Beispielfahrt von 5km errechnen wir folgende Richtpreise (jeweils tagsüber, ohne verkehrsbedingte Wartezeiten):

1. Erfurt, Thüringen (18,80 EUR)

2. Baden-Baden, Baden-Württemberg (16,90 EUR)

3. Suhl, Thüringen (16.70 EUR)

4. Konstanz, Baden-Württemberg (16,10 EUR)

5. Lörrach, Baden-Württemberg (16,00 EUR)

6. Düsseldorf, NRW (15,50 EUR)

7. Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (15,50 EUR)

8. Eisenach, Thüringen (15,30 EUR)

Auffällig ist, dass 4 der 8 teuersten Tarife in Thüringen zu finden sind. Demnach kann die Aussage von erdgaszaffitaxi auf jeden Fall bestätigt werden..

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 19:08

Hallo,

ja in Solingen kostet die Beispielsfahrt 13,70€. Mittlerweile hat es sich eingespielt, und nur sehr wenige Kunden überrascht der neue Preis noch. Die Umsätze gehen bei guter Auftragslage natürlich nach oben. Es sind aber schon 10% der Taxen zurückgegeben worden. Einige ertragsschwache Schichten bediene ich nicht mehr. Somit ist es insgesammt ein Nullsummenspiel.

Schade, dass sich hier keine Erfurter Taxiunternehmer beteiligen. Ich hätte gerne von ihren Erfahrungen gelernt.

Gruß

Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Gibt es noch Taxikunden in Erfurt?