ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis ca 14k Euro

Gebrauchtwagen bis ca 14k Euro

Themenstarteram 24. August 2021 um 19:33

Hallo.

Ich bin auf der Suche nach nen Gebrauchtwagen der max 14k kostet.

Er sollte von der Form coupe artig sein und ein 4 türer.

Am besten gefällt mir bis jetzt ein Hyundai I30 fastback. PS max 120. Und wenn möglich ein Benziner.

Welche Modelle kommen da noch in Frage.

Marke ist mir eigentlich egal.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Einfach mal bei mobile.de deine Suchkriterien rein und laufen lassen...

Zum Beispiel: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Insignia Limo mit 1,6 T ab 2016

Beispiel:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ups

Bis 120 PS ??

Dann eher den 1,4er mit 140PS - aber warum denn die 120PS-Grenze ??

Themenstarteram 24. August 2021 um 19:51

Ich fahr in der Woche max. 200 km. Und finde alles über 120 PS fast zu viel.

Aber an nen insignia hab ich auch schon gedacht.

Hatte zuvor nen ASTRA und war da eigentlich vollstens zufrieden.

Zitat:

@Zack0815 schrieb am 24. August 2021 um 19:51:52 Uhr:

Ich fahr in der Woche max. 200 km.

-

Und ich komm zu HomeOffice und Corona-Zeiten nicht mal mehr auf 100km :rolleyes:

Aber bei Deinem Wunsch (4 Türen / Coupe-Charakter) - wirds da schon eng - die haben alle meist mehr.

Es sei denn du bleibst bei Kompakten - der Astra K sieht ja auch nicht so schlecht aus mit seinem abfallendem Dach. ;)

Mit Schaltgetriebe ist nichts wirklich schlecht. Ich empfehle keinen Opel, sie haben oft Motoröl Lecks, Kupplungsflüssigkeit Lecks, schlechte Klimaanlage direkt nach Garantie abläuft. Ich kaufe nie italienische Autos, weil ich gehört habe, dass sie nie zuverlässig sind.

Für 3-5 Jahre alte Autos :

Weniger aufregend, aber haltbar:

1. Civic mit CVT-Getriebe mit ordentlicher Leistung und Handling. Historisch gesehen ist das CVT-Getriebe sehr zuverlässig. Honda stellt immer noch starke, zuverlässige Motoren her, auch in der Turbo-Version.

2. Auris Hybrid HSD 2015- Neuer mit 4L/100 Km 136 PS, besserer Innenraum, Isolierung, und haben einige Unfallverhütungssensoren/Kamera, die 2013-2014 nicht haben. Die Handhabung ist in Ordnung, nicht sportlich, aber mit einer unabhängigen Hinterradaufhängung wie beim CT200h gut zu greifen. Gut für entspanntes Fahren und keine Sorgen über Reparaturen. Das E-CVT-Getriebe von Toyota hat alle Gänge, keinen Riemen, keine Kupplung und ist sehr langlebig. Die Hybridkomponenten haben sich bewährt und dies ist die 3.

Mittelmäßig:

1. Mazda 3, anständige Innenausstattung, gute Handhabung und sportliche Fahrt, 6-Gang-Wandler dauerhafte Automatikgetriebe.

2. KIA/Hyundai hat auch ziemlich gute Doppelkupplung. In der EU haben wir keine Drehmomentwandler-Automatikgetriebe auf neueren Hyundai bieten.

 

Aufregend, aber nicht wirklich problemfrei:

1. Golf, Leon, Octavia, mit 6-Gang-DSG mit Nasskupplung, keine 7-Gang-Trockenkupplung, alter DSG-Stil. Die Kupplung im 7-Gang verschleißt schneller und ich glaube, VAG hat das roboter und schwefelfreie Getriebeöl überarbeitet.

2. Ford Focus (Sportlich)

Ich empfehle nicht Yaris, Jazz, Polo, Fabia, etc., die sind klein und weniger komfortabel als Golf, Corolla oder Civic-Klasse. Ich empfehle keinen Mini-BMW. Er ist unzuverlässig, teuer in der Reparatur und hat einen engen Motorraum. Der neueste Mini hat vielleicht weniger Probleme mit dem Getriebe, weil er jetzt Aisin/Toyota-Getriebe verwendet, aber andere Teile des Autos sind immer noch fragwürdig.

Coupeartige Form und zuverlässig, da würde ich als erstes in Richtung Honda Civic schauen. Den kleinen 1,4er mit 99 PS würde ich aber sein lassen. Ist zwar ein sparsamer und zuverlässiger Motor, aber den musste ich schon im leichteren Jazz hoch drehen damit was vorwärts ging. Dann lieber den 1.8 mit 140 PS, auch wenn er etwas über deiner Grenze ist. Das CVT-Getriebe muss man mögen, ich würde bei dem Modell sicher eher zum Handschalter greifen.

Nur mal als Beispiel: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Nun ist der Civic 8/9 - nur den gab es mit diesen Motoren - doch einiges von Coupé artig entfernt. Und CVT gab es dort nie im 1.8. das einzig Coupé artige als Civic gibts ab Civic 10 - wird wohl mit dem Budget schwierig und als Benziner 182PS stark. Was nicht gewollt ist (unabhängig davon ob man die Begrenzung verstehen möchte)

@Zack0815 wenn Dir der Hyundai gut gefällt, dann suche doch gezielt danach. Der i30 ist nicht so schlecht, da muss man nicht von abraten.

Mazda 3 Fastback - Habe selber einen von 2014, hat zwischen 11-12k gekostet.

Form entspricht deinen Wünschen. Verbrauch ist niedrig. Benzin. G120 hat 120 PS. Das Auto ist sehr zuverlässig, pflegeleicht und sollte lange halten.

Einziger Nachteil, die Fastback Variante ist in Deutschland teilweise schwer zu finden. Ich würde dir empfehlen auf der offiziellen Mazda Gebrauchtwagen-Seite nachzuschauen. Da findest du am ehesten Einen und die Händler sind zuverlässig und seriös.

Edit: Mit 14k, vielleicht minimal drüber, findest du vielleicht sogar einen aus der 4. Generation.

Da würde ich dann auch den Hatchback in Betracht ziehen, ist dann zwar nicht ganz die gewünschte Form, aber ich finde (im Gegensatz zur 3. Generation) kommt das Redesign vom Hatchback optisch als Alternative zum Fastback in Frage, je nachdem wie wichtig es einem ist.

Hi,

Mazda 3 würde ich nicht als Fastback bezeichnen, das ist für mich eine ganz normale Stufenhecklimousine. Optisch aber schon ansprechend, ist aber halt Geschmackssache.

Das "Coupe Artige" des i30 Fastback hat man früher Fließhecklimousine genannt. Gab es früher häufiger mal z.b. vom Opel Vectra, Mazda 6 oder Mondeo gab es teilweise 3 Varianten, Limousine, Fließheck und Kombi.

Das Fließheck ist aber weitgehend ausgestorben, der i30 Fastback ist da fast allein auf weiter Flur, wobei BMW sich mit dem 3er GT ja auch auf dieses ehemals biedere Terrain gewagt hat.

Hyundai baut inzwischen aber doch sehr gute Autos, vom 1,0l gibt es noch keine Langzeiterfahrungen bisher hört man aber nix negatives.

Von daher warum lange eine , der seltenen, Alternativen suchen wenn du ein Modell gefunden hast das dir gefällt und das auch in Budget passt.

Zitat:

Gebrauchtwagen

bis 14k EUR

coupe artig => Fließheck

4 türen

Hyundai I30 fastback

PS max 120

Benziner

Honda Civic

Audi A5 Sportback

Opel Astra Fließheck

Skoda Superb II

Skoda Octavia II

BMW 3er GT

Themenstarteram 31. August 2021 um 12:51

so ich habe jetzt folgenden gefunden, ich weiss nicht ob ich hier links posten kann aber ich machs mal.

=> https://www.willhaben.at/.../...0-fastback-1-0-t-gdi-premium-375646617

bekommen würd ich den um 15000.

Und zum Eintausch sthet ein Colf 6 Cabrio bj 2011 mit 105000 km, mit Vollaustattung (105 PS Benziner), für den würd ich 6400 bekommen.

Glaub da zahlt sich sicherlich aus den Privat zu verkaufen? Aber mehr als 7500 bis 8000 sind sicher nicht mehr drinnen oder?

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 25. August 2021 um 06:55:20 Uhr:

Hi,

Mazda 3 würde ich nicht als Fastback bezeichnen, das ist für mich eine ganz normale Stufenhecklimousine. Optisch aber schon ansprechend, ist aber halt Geschmackssache.

Ich wusste ehrlich gesagt nicht, dass es da einen Unterschied gibt. Mazda bezeichnet eine Version als Fastback und die andere als Hatchback.

Zitat:

@Zack0815 schrieb am 31. August 2021 um 12:51:01 Uhr:

so ich habe jetzt folgenden gefunden, ich weiss nicht ob ich hier links posten kann aber ich machs mal.

=> https://www.willhaben.at/.../...0-fastback-1-0-t-gdi-premium-375646617

bekommen würd ich den um 15000.

Und zum Eintausch sthet ein Colf 6 Cabrio bj 2011 mit 105000 km, mit Vollaustattung (105 PS Benziner), für den würd ich 6400 bekommen.

Glaub da zahlt sich sicherlich aus den Privat zu verkaufen? Aber mehr als 7500 bis 8000 sind sicher nicht mehr drinnen oder?

Ist die Firmenbezeichnung draufgeklebt? Bekommt man das wirklich ohne Rückstände weg?

 

Zum Hyundai muss man sagen ( hatte den für 2 Wochen)

Nimm ja nicht die Automatik, hat so eine krasse Anfahrtschwäche, sowas hab ich mein ganzes Leben nicht erlebt.

Wenn man von R in D schaltet dauert es 1-2s ehe etwas passiert. Zudem ruckt die wie verrückt und schaltet sinnbefreit.

Vom LED Licht bin ich enttäuscht.

Hatte mal einen 1999er Honda dort war das Halogenlicht genau so gut.

Und ja die Scheinwerfer waren richtig eingestellt.

Selbst ein Clio 4 hat da viel besseres Licht.

Innenraum naja... Knarzig, das Leder (Lenkrad sowie Sitze war entweder rissig bei den Sitzen bzw so speckig, das hat sich einfach nach Plastik angefühlt ganz komisch... Klar hängt das von der Pflege ab, aber die speckigen Lenkräder die ich kenne selbst nach 200.000km fühlen sich im Ansatz an wie Leder, aber das vom I30 (auch ein Premium) war einfach widerlich...)

Innenraum leider viel billiges knarziges Plastik, aufgesetzter Bildschirm ist so naja und das Navi, also ich sag's mal so, in den 2 Wochen kam ich garnicht zurecht damit, null.

Windgeräusche sind ok, aber Abrollgeräusche sind auf Kleinstwagenniveau, so etwas schlecht gedämmtes hab ich in der Kompaktklasse auch lange nicht mehr erlebt!

Da ist mein Golf 6 von der Haptik und der Ruhe eine Wohltat.

Zum Motor kann ich nichts sagen, aber zum 1.4 T-GDI:

Der lief sehr ruhig und vibrationsarm, hatte ordentlich Power und der Verbrauch ging auch in Ordnung.

Leider musste nach kurzer Zeit der Turbo 2x(!!!) gewechselt werden auf Grund von schlimmen Rasselgeräuschen..

Und nein ich hate Hyundai nicht, alles "Probleme" zu denen es genug im Internet gibt.

Das Auto war okay, aber 16 Scheine würde ich nicht hinblättern...

Themenstarteram 31. August 2021 um 22:55

So ich muss nochmal komplett was anderes in den raum werfen.

War heute nen skoda rapid Probe fahren, Benziner mit 90 PS. Der ging fast gleich gut wie der I30, kann dass sein!?

Den würde ich mit der gleichen Ausstattung um fast 4000 günstiger bekommen und sogar mit panorama Dach. Innen gefällt er mir auch viel besser und sieht hochwertiger aus nur leider außen nicht zu 100 % meins.

Was meint ihr? Wie schneidet der Motor ab? Bei meinen Golf Cabrio musste ich zb scho einmal steuerkette tauschen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis ca 14k Euro