ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 1200 €

Gebrauchtwagen bis 1200 €

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 17:44

Hallo :)

aufgrund eines kurzfristigen unangekündigten Standortwechsels meines Ausbildungsbetriebes bin ich auf ein Auto angewiesen. Das Auto sollte möglichst günstig im Unterhalt sein. Leider besitze ich den Führerschein erst seit kurzem, weshalb die Versicherung teuer wird. Ich habe schon ein paar Autos im Internet gefunden.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wie findet ihr die Wagen? :) Gesucht wird übrigens im 100 KM Umkreis von 21509 Glinde.

Schon mal vielen Dank vorab!

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 1. Februar 2016 um 18:23

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Wie schauts mit dem Wagen aus?

Bei dem Budget darf man nicht sonderlich wählerisch sein. Prinzipiell würde ich von den beiden verlinkten Modellen eher abraten, da die verlinkten aber optisch einigermaßen ordentlich ausschauen (ich sehe beim KA nicht mal Rost um den Tankdeckel :O) und neuen TÜV haben kann man sie sich durchaus mal ansehen.

Bei beiden unbedingt auf Rost achten! Da haben die beide riesige Probleme mit.

Alternativen wären zB:

-Ford Fiesta: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

-Verhältnismäßig junger Punto: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

-Fiesta: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich habe bereits 2x (erfolgreich) im Preisbereich um 1000€ ein Auto gekauft. Wichtig ist eben, dass der Wagen noch mindestens 18 Monate TÜV hat und größere Abreiten wie zB. der Zahnriemenwechsel noch in weiter Ferne liegen. Auch gibts die besten Autos von Privatanbietern, diese sind allerdings sehr oft sehr schnell wieder weg (weil sie direkt von Händlern aufgekauft werden bzw. einfach sehr gefragt sind). Daher muss man "am Ball bleiben". Immer wenn man am PC sitzt muss mobile.de geöffnet sein und sobald ein toller neuer Wagen reinkommt wird direkt telefoniert. ;)

Besonders empfehlenswert wären der Toyota Yaris (wohl der robusteste Kleinwagen, aber kaum für das Geld zu bekommen), ein Fiat Punto/Lancia Y (technisch recht solide, wenig rostanfällig und mit 54 oder 60 PS sind die Motoren Freiläufer, d.h. bei einem Zahnriemenriss entsteht kein Motorschaden), der Nissan Micra (robuste Technik, aber etwas rostanfällig), der Daihatsu Cuore ( robust und wenig rostanfällig aber sehr klein) und der Citroen Saxo/Peugeot 106 (wenig rostanfällig und technisch einigermaßen solide).

EDIT: Der Focus an sich ist empfehlenswert, hat aber im Alter auch etwas mit dem Rost zu kämpfen. Zum Verlinkten gibts keinerlei Infos (Letzter Zahnriemenwechsel? Zustand? Mängel?)

Grüße

Ein Focus ist empfehlenswert, aber ein 2002er Facelift-Modell für unter 1000€ ohne irgendeinen Haken ist ausgeschlossen!

So einer wird zwischen 2000 und 4000€ gehandelt, da muss bei dem Exemplar oben irgendetwas verstecktes lauern.

Ansonsten hat das Hänchen schon einige sinnvolle Alternativen genannt.

Darf ich mal fragen, wie Dein Arbeitsweg ausschaut (Distanz, Anteile städtisch, Überland, AB)? Hast Du Reserven für Reparaturen eingeplant? Gibt es keine Alternativen wie Fahrgemeinschaft oder ÖPNV, zumindest Teilstrecken?

Der 2. Fiesta von Hähnchen scheint mir gut, der 1. geht auch, beim Punto steht erstmal arg wenig.

  • 98er Ford Fiesta, 800€, privat
  • 98er Nissan Micra 1.0 Automatic, €1199, privat, neue HU
  • 00er Opel Corsa, €1250, privat, neue HU, Bilder ziemlich unbrauchbar
  • 98er Honda Civic 1.4i, €1299, Händler, im Kundenauftrag, ziemlich weit weg in Wismar
  • 97er Suzuki Swift 1.3, €850, privat, 1. Hand

Zitat:

@Annika1996 schrieb am 1. Februar 2016 um 17:44:09 Uhr:

Hallo :)

aufgrund eines kurzfristigen unangekündigten Standortwechsels meines Ausbildungsbetriebes bin ich auf ein Auto angewiesen. Das Auto sollte möglichst günstig im Unterhalt sein. Leider besitze ich den Führerschein erst seit kurzem, weshalb die Versicherung teuer wird. Ich habe schon ein paar Autos im Internet gefunden.

Wie findet ihr die Wagen? :) Gesucht wird übrigens im 100 KM Umkreis von 21509 Glinde.

Schon mal vielen Dank vorab!

Moin!

Ich wuerde fast allen bisher verlinkten Angeboten die rote Karte zeigen.

Warum?

Weil ihnen ein ungemein wichtiges technisches Ausstattungsdetail fehlt, das Antiblockiersystem (kurz: ABS).

Ohne das bist du bei glatter oder nasser Strasse ziemlich aufgeschmissen, wenn du mal scharf bremsen musst, besonders als Fahrneuling. Das Auto laesst sich dann naemlich nicht mehr lenken, die Folge : Du landest im Graben oder - schlimmer noch - im Gegenverkehr.

Hier findest du eine verstaendliche Erklaerung, nimm' dir ruhig mal die paar Minuten Zeit, das zu lesen, dann wirst du meinen Einwand wahrscheinlich verstehen.

ABS -- kurz erklaert

In den 90er Jahren gab es das ABS bei Kleinwagen anfangs fast gar nicht oder nur fuer staerkere Motorisierungen bzw.gegen Aufpreis.

Wenn du suchst, also auf jeden Fall das Haekchen bei ABS machen.

Allgemein tummelt sich in diesem Niedgrigpreissegment viel Schrott. Marode Karosserien, defekte Technik, Wartungsstau und verschlissene Innenausstattungen sind hier eher die Regel als die Ausnahme. Noch ganz wichtig: Eine neue TUEV-Plakette gibt keine Sicherheit, dass das Auto o.k. ist, da wurde oft geschummelt.

Meine Ausbeute an Vorschlaegen ist daher auch ziemlich uebersichtlich:

1.) Der Konservative

VW Polo 6N2 1.6 5tg gruen

Mit 75 PS schon gut motorisiert, der 1..6er ist aber kein Spritsparer.

Gute Ausstattung, ordentlicher Zustand, die Farbe finde ich allerdings grenzwertig. Was meinst du?

2.) Der Extravagante

Lancia Y 1.2 'Elefantino Blu' silber

Bei uns in Deutschland ein Exot aufgrund seines aussergewoehnlichen Designs, in Italien gerade deshalb sehr beliebt. Er wurde von den Damen der besseren Gesellschaft gern als 'rollende Einkaufstasche' benutzt und liess sich innen wie aussen in vielen Farbkombinationen ordern.

Die Technik basiert auf dem Fiat Punto der ersten Serie.

Dieser hat sogar eine Klimaanlage, in dieser Klasse eher selten zu finden.

Nachteil ist die schlechte passive Sicherheit (nur 2 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest, die meisten Konkurrenten haben drei). Ausserdem weiss ich nicht, wie es mit der Ersatzteilversorgung aussieht, Produktionsende war 2003.

3.) Das Schmuckkaestchen

Fiesta Mk5 1.3 3tg dunkelgruen

Ein Ford Fiesta Mk5 mit der unverwuestlichen 1.3l-Maschine mit Steuerkette, daher kein Zahnriemenwechsel! Wenig km und ein optisch erstklassiger Auftritt lassen vermuten, dass wir es hier mit einem wohlbehueteten Zweit-/Garagenwagen zu tun haben.

Dazu ist er preislich wirklich guenstig, da bleibt noch genug Geld fuer ein zeitgemaesses Radio und einen Satz gute gebrauchte Winterraeder uebrig.

Mein Tip: So schnell wie moeglich zuschlagen, sonst ist er weg!

 

 

Du hast recht, ABS habe ich als Selbstverständlichkeit angenommen.

Den Lancia hast Du auf den Polo verlinkt.

Golf 3 1.8 Liter, ist auch ein anständiges Auto

Ich werfe mal meine lieblings Empfehlung in die Runde:

Nissan Micra 1.0 Fresh/TÜV bis 12.2017

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221444415

Nissan Micra 1.0 Automatic Mit Neu Tüv ,Servo ,Elfenst

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221381295

Zitat:

@HalbesHaehnchen schrieb am 1. Februar 2016 um 18:38:09 Uhr:

 

Bei beiden unbedingt auf Rost achten! Da haben die beide riesige Probleme mit.

Alternativen wären zB:

-Ford Fiesta: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

-Verhältnismäßig junger Punto: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

-Fiesta: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

das argument gilt für diese alternativen aber mindestens genauso ;)

aber die drei fiaskos sind mir bis jetzt am symphatischsten,vor allem der für 1.300,-€

der hat ne gute ausstattung,sogar mit klima & vor allem,genauso wie die anderen beiden ABS :)

der grüne von brunsberg is zwar recht karg,sieht dafür aber frischer aus & liegt bequem im budget

der polo steht auch noch super da,man sieht ihm die 20jahre kaum an,wenn er net grad unbedingt diese fiese farbe hätte :D

nach rost sollte man auch hier schauen,wenn da nicht viel zu sehen is,kannst den sichernoch länger als 2 jahre fahren

bis auf fehlende klimaanlage finde ich den auch toll ausgestattet,ABS,2 airbags,ZV,elektrische fenster & der halbwegs kräftige 1.6er sind eher die ausnahme & wesentlich bequemer als nen 50pser ohne servo

ich hätte den polo 6N gar nicht aufm radar,aber der scheint nicht schlecht

bis auf die farbe :D

Zitat:

@Railey schrieb am 3. Februar 2016 um 19:11:44 Uhr:

 

Den Lancia hast Du auf den Polo verlinkt.

Verflixt, da hab' ich geschlampt!

Hier nochmal richtig:

Lancia Y 1.2 'Elefantino Blu' silber

Zitat:

@Amarok85 schrieb am 3. Februar 2016 um 19:53:45 Uhr:

Ich werfe mal meine lieblings Empfehlung in die Runde:

Nissan Micra 1.0 Fresh/TÜV bis 12.2017

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221444415

Nissan Micra 1.0 Automatic Mit Neu Tüv ,Servo ,Elfenst

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=221381295

Die Automatik im Micra K11 ist ein stufenloses CVT-Getriebe, ziemlich gewoehnungsbeduerftig, weil beim Beschleunigen die Motordrehzahl fast konstant bleibt, obwohl das Auto an Tempo gewinnt.

Grundsaetzlich wuerde ich als Fahranfaengerin nicht mit einer Automatik ins Autofahrerleben starten, dann lernt man naemlich den Umgang mit Kupplung und Schaltung niemals richtig.

Zitat:

@emil2267 schrieb am 3. Februar 2016 um 20:45:54 Uhr:

 

aber die drei fiaskos sind mir bis jetzt am symphatischsten,vor allem der für 1.300,-€

der hat ne gute ausstattung,sogar mit klima & vor allem,genauso wie die anderen beiden ABS :)

Der silberne Mk5 mit Stader Nummer (STD-)?

Gerade bei dem laeuten bei mir alle Alarmglocken! :eek:

Guck' dir mal die Front an, die Scheinwerfer sitzen schief und krumm, wenn der keinen Frontschaden hatte, will ich Meier heissen.

Dann die im Halbdunkel geschossenen Bilder, sehr verdaechtig.

Die fadenscheinige Begruendung fuer den Verkauf rundet den negativen Auftritt vollends ab: 'Habe ich fuer meine Frau gekauft. Weil sich auf ihrer Arbeit was geaendert hat, braucht sie ihn jetzt nicht mehr'. :confused:

Mann, das ist der Standardspruch eines Verkaeufers, der mit dem Weiterverkauf einen Gewinn erzielen will und das nicht offen zugeben moechte oder eines als Privatmann verkappten Haendlers, der so die Gewaehrleistungspflicht umgehen will. Wie oft ich sowas schon gehoert hab', gibt's in hundert verschiedenen Varianten... :rolleyes:

Der andere silberne Mk5 aus Hamburg ist mir da erheblich sympathischer, liegt aber mit 1550.- deutlich ueber Budget, hat nur schlappe 50 PS, und wo das in der Ausstattungsliste aufgefuehrte Schiebedach ist, wissen die Goetter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 1200 €