ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter i40, neuer i30 Kombi oder neuer kia ceed sportswagon, je in Vollausstattung?

Gebrauchter i40, neuer i30 Kombi oder neuer kia ceed sportswagon, je in Vollausstattung?

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 9:51

Hallo,

ich habe mal eine Frage:

Meine Lebensgefährtin und ich liebäugeln mit dem Kauf eines Hyundai. Dabei möchte ich nicht auf das jeweilige Premiumpaket, also allen Extras, verzichten. Angedacht sind maximal 20000 Euro, wobei wir unseren alten Wagen dabei auch inZahlung geben.

Meine Frage zielt jetzt eher in die Richtung, welches der beiden Modelle ihr mir da eher empfehlt. Sollte ich lieber einen gebrauchten i40, allerdings neueres Modell nehmen oder einen nagelneuen i30 in der Kombi- Variante. Motorisiert wird jeweils mit der größtmöglichen Benzinermaschine.

Bezüglich des Schwesterunternehmens KIA: Wäre es eventuell sogar eine Überlegung wert einen kia ceed sportswagon ins Auge zu fassen oder hat der zum ähnlichen Preis nicht derarte Ausstattung etc.?

Danke für eure Empfehlungen!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Neuwagen mit Vollausstattung bis 20.000 EUR wird wohl eher nichts, die gehen nach Listenpreis eher Richtung 30.000 EUR. Und mehr als 20% Rabatt wird selbst bei den Koreanern schwierig. Bleibt wohl nur der gebrauchte i40, wobei "Vollausstattung" ein dehnbarer Begriff ist, gerade hier auf MT.

Hallo,

bei einem Budget von 20.000 € wird wohl nur der gebrauchte i40 in Betracht kommen.

Ein neuer i30 Kombi mit dem 135 PS-Benziner in der Premium-Ausstattung kostet, inkl. 19,64 % Rabatt 21.881 €.

Grüße Marcel...

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 11:23

Okay, aber ein wenig Handlungsgeschick und die Inzahlungnahme unseres alten Gefährtes läßt den Preis dann vielleicht unter die 20000 Euro Marke fallen.

Hmm.... was sollte ich machen, gebrauchten i40 oder neuen i30 kombi oder neuen ceed sportswagon (jeweils in bester Ausstattung)? Hat jemand Erfahrungen oder Vergleiche der Automobile?

Hallo,

viel mehr als die 21.900 € wir nicht gehen !

Na klar, dein altes Auto wird auch noch was einbringen.

Ich würde an deiner Stelle, einen Hyundai nehmen, da ich die besser finde.

Kommt halt auf deine Bedürfnisse an, der i40 bietet mehr Platz

Wenn du den nicht unbedingt brauchst, würde ich den i30 nehmen, da es ein Neuwagen wäre.

Grüße Marcel...

Meine Schwester fährt seit 2 Jahren den Ceed SW. Hat sie mit fast voller Hütte als EU-Neuwagen für 16t€ gekauft mit dem großen Benziner.

Optisch (Außen + Innen) finde ich den Kia schicker/sportlicher. Vor allem mit der neuen GT-Line sieht er echt geil aus. Sie ist vollkommen zufrieden. Auto fährt gut, ist seht gut verarbeitet und für 16t€ bekam man NICHTS vergleichbares!

Aber ist wie immer Geschmacksache. Technisch sind i30 und Ceed identisch. Optisch gefällt mit der Kia besser und hat auch 2 Jahre mehr Garantie und 2 Jahre längere Kartenupdates für lau ;)

In der zweithöchsten Ausstattung "Spirit", ist der Ceed, mit dem 135 PS-Benziner, für 20.000 € drin.

Grüße Marcel...

Zitat:

@shigi76 schrieb am 4. Januar 2017 um 09:51:19 Uhr:

Meine Frage zielt jetzt eher in die Richtung, welches der beiden Modelle ihr mir da eher empfehlt. Sollte ich lieber einen gebrauchten i40, allerdings neueres Modell nehmen oder einen nagelneuen i30 in der Kombi- Variante. Motorisiert wird jeweils mit der größtmöglichen Benzinermaschine.

i30 hat jetzt Modellwechsel, i30 Kombi kommt dann im laufe des Jahres bestimmt auch.

Der wird dann 1.4er oder 1.6er T-GDI als Top Motorisierung haben. Beide Motoren sind deutlich spritziger und angenehmer im Normalbetrieb als aktuelle 1.6 GDI.

Schau mal auf mobile.de und co nach i30 & cee'd kombi ab ez 2016,den hyundai bekommst ohne navi,ansonsten mit reichhaltiger austattung schon ab 16mille,mitunter sogar schon kaufoptionen für Auslaufmodelle ab März

Finde ich aber so in den Kombinationen nicht so schlecht, ich z.b. brauche keinen Bildschirm, der beim hyundai eh recht klein ist und navigieren tun wir eh unabhängig vom Auto :)

Beim kia geht es richtung 20 mille, dann ist aber auch u.a. navi und Rückfahrkamera mit drin

Kein soooo blödes extra,Rücksicht is bei den Autos echt net so prall,PDC haben sie ansonsten aber auch fast immer alle

Hab ich alles als vorführer,editionen,tageszulassungen gesehen,alles als 1.6 GDI

Nachteil ist halt, dass relativ wenig Optionen bleiben und als Farben meist auch nur weiss,schwarz und grau zur Verfügung stehen,beim kia noch braun oder eben beim hyundai oft die GT 1.0 turbo dann in rot

Hallo,

technisch sind i30 und Cee'd, wie schon erwähnt, fast identisch.

So wie auch KIA Rio und i20, KIA Picanto und i10 etc.

Sind halt beides Marken des selben Konzerns, wie Skoda und VW.

Optisch finden die meisten (ich auch) den C'eed deutlich ansprechender.

Bei etwa gleicher Ausstattung ist ein KIA immer etwas teuer, was zum einen an der im Detail immer etwas besseren Verarbeitung liegt, zum anderen an der 7-Jahres-Garantie.

Die ja ein nicht zu unterschätzender Vorzug ist.

"Ich würde an deiner Stelle, einen Hyundai nehmen, da ich die besser finde." ist natürlich auch ein schwerwiegendes Argument...

 

Gruß

K.

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 17:15

Danke bis hierhin schon einmal für die Antworten! Bitte weiter so.

Was noch gar nicht bemerkt wurde, welche Werkstatt ist denn in deiner Nähe? Weil Hyundai 5 Jahre und Kia 7 Jahre Garantie, da ist es ja am besten, wenn die entsprechende Markenwerkstatt in der Nähe ist wegen Inspektionen und evtl. nötigen Garantiearbeiten. Ich weiss, laut EU muss es "nur" eine Meisterwerkstatt sein, die nach Hyundai/Kia Vorgaben arbeitet aber man hat bei Garantiefällen einen deutlichen Mehraufwand, wenn das Auto dann nicht in der Markenwerkstatt die Inspektionen bekommen hat.

Ansonsten ist es wirklich Geschmackssache welchen du nimmst.

Ach ja, was noch wichtig ist, Kia hat zwar 7 Jahre Garantie aber nur bis zu einer Laufleistung von 150.000 Km, Hyundai ist ohne Km Begrenzung, das heißt, wenn man deutlich mehr als 20.000 Km im Jahr fährt, ist die Hyundai Garantie besser!

VlG

Olaf

Ich würde auch den Honda civic tourer als elegance Ausstattung mit einem euro6 Diesel oder Benziner als Halbjahreswagen vorschlagen. Kostet 16500 Euro max. und ich behaupte Mal der Wagen ist qualitativ besser.

Zitat:

@Oma97 schrieb am 5. Januar 2017 um 09:20:07 Uhr:

Ach ja, was noch wichtig ist, Kia hat zwar 7 Jahre Garantie aber nur bis zu einer Laufleistung von 150.000 Km, Hyundai ist ohne Km Begrenzung, das heißt, wenn man deutlich mehr als 20.000 Km im Jahr fährt, ist die Hyundai Garantie besser!

Ja, die Grenze ist bei 30TKM/Jahr. TE will aber einen Benziner haben, fährt bestimmt weniger...

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 17:40

Fahren tue ich maximal 15000km im Jahr, deshalb soll es ein Benziner werden, ja

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter i40, neuer i30 Kombi oder neuer kia ceed sportswagon, je in Vollausstattung?