ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fragen zur fiktiven Abrechnung nach Unfall

Fragen zur fiktiven Abrechnung nach Unfall

Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 12:41

Hallo zusammen,

leider ist mir letzte Woche jemand in meinen Wagen reingefahren. Die Polizei hat den anderen Beteiligen als Verursacher festgestellt.

Nun war ich heute in der Werkstatt für einen Kostenvoranschlag. Auf dem KVA sind drei Positionen:

- Arbeitslohn

- Ersatzteil (die komplette Autotüre hinten rechts + Kleinteile)

- Lackierung (Lohn + Material)

Der KVA beläuft sich auf 1517€ brutto. Nun würde ich aber tendenziell, auch weil der KFZ-Mechaniker meinte, dass ich damit noch ohne Probleme (auch keine Rostgefahr) fahren kann und Anfang nächstes Jahr die HU bestehe (Türe geht noch auf).

Nun habe ich halt gelesen, dass ich mir die Summe auch auszahlen lassen kann, jedoch abzüglich der Mwst. Das wären dann immer noch 1275€. Stimmt das wirklich so? Vor allem: Da ist ja auch Lohn mit drin.

Mein Auto übrigens hat laut Hotline der gegnerischen Versicherung noch einen Restwert von ca. 2000€.

Reicht es dann, einfach den KVA, Fotos und die polizeiliche Mitteilung (in der auch steht, dass der andere Betiligte der UNfallverursacher ist laut Ansicht der Polizei) an die Versicherung zu schicken?

Ich finde es irgendwie höchst unnötig ein fast 14 Jahre altes Auto reparieren zu lassen, was ich eh in ca. 1 bis max 2 Jahren ersetzen wollte. Aber den Schaden möchte ich natürlich schon ausgeglichen bekommen.

Danke schon mal vorab!

Beste Antwort im Thema

Weist du was echt Kacke ist ?

 

Du hast einfach keine Ahnung (wie so oft hier im Versicherungsform) und versuchst mit deinem flachen und polemischen Gesülze vom Thema abzulenken.

 

Hier in diesem Fred haben wir das beste Beispiel dafür.

 

Du hast hier nicht auch nur ansatzweise die Kompetenz oder das Fachwissen auch nur einen einzigen profunden Beitrag zum Themas zu liefern.

 

Aber selber hier den arrgonaten Besserwisser spielen, den Usern hier "Lesekompentenz" und "Textverständnis" absprechen, ja das kannst du Möchtegern ganz gut......

 

Es reicht eben nicht, andere User nur anzuprangern und Ahnung vorzugauckeln, dass machst du ja nicht nur hier im Versicherungsforum so, man muss ja nur deine anderen Kommentare lesen, dann kann man sich ein sehr gutes Bild von dir machen. Du hast ja Tipps für alle Bereiche und Lebenslagen parat.

 

Du magst deine selbstdarstellerischen tiefenspsychologischen Analysen hier vielleicht toll finden. Aber eingentlich bist du hier die arme Wurst, weil ausser heißer Luft kommt nix von dir zum Thema.

 

Nur verbale Blähungen........

 

An besten hälst du jetzt die Finger still und liest die nun im weitern sicherlich folgenden fachlichen Beiträge zum Thema  und lernst vielleicht ein bisschen daraus.

 

Oder du wanderst aus.

 

Wäre auch noch eine Option.

 

Eientlich egal, aber Hauptsache du gehst hier keinem mehr auf den Keks mir deinem mißmutigen Gequatsche.

 

Du nervst tierisch.

 

Frohes Fest du Schriftsteller

 

 

 

 

 

 

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Moin,

hier ist temporär zuerst mal zu. Ihr solltet die Zeit während ich auf die Pirsch gehe nutzen um etwas mehr Sachlichkeit vorzubringen. Außer euch persöhnlich anzugreifen kommen hier von keinem mehr Fakten außer das auf die Google verwiesen wird. Dann kann ich ja in Zukunft alle Themen mit dem Verweis auf eine Suchmaschine direkt schließen :mad:

Grüße

Steini

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fragen zur fiktiven Abrechnung nach Unfall