ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Frage zu neu gekauften Felgen

Frage zu neu gekauften Felgen

Themenstarteram 27. Juni 2016 um 0:24

Hallo allerseits,

Ich bin neu auf der Community und hoffe, dass ich hier richtig bin.

Ich habe mir neue Felgen gekauft, sie stammen von einer E - Klasse eines Mercedes und da ich wirklich keine Ahnung hab zum Thema Felgen, wollte Ich fragen weshalb der Abstand vom Reifen zur Karosserie so gross ist?

Ich habe in anderen Threads gelesen, das andere Nutzer 18 Zoll Felgen für die selbe Variante von Reifen nutzen, oder irre ich mich?

Zu den Daten:

235/40 ZR 18

8Jx18H2 ET45

Wäre dankbar wenn mir jemand sagen könnte woran das liegt.

Mit freundlichen Grüssen

Beste Antwort im Thema

wie kann man sich für einen Audi nur Mercedes-Felgen aufschwatzen lassen. War da mal wieder das Hirn ausgeschaltet?

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Dafür muß zunächst geklärt werden, ob Felge und Reifen überhaupt auf Deinem Fahrzeug zulässig sind. Um helfen zu können ist es erforderlich, dass Du das Felgen-Gutachten hier verlinkst und Dein Fahrzeug genau benennst.

Wenn das Originalfelgen von MB sein sollten, hilft Dir nur eine teure Einzelabnahme, Gutachten wird es nicht geben.

Andere Nutzer nutzen 18 Zoll Felgen für die gleiche Variante an Reifen?

Hä? Muss man das verstehen?

Wenn Du 18 Zoll-Reifen hast kannst Du auch nur 18 Zoll Felgen nehmen und die hast Du doch auch offenbar.

Wann hast Du das Bild gemacht? Direkt nachdem Du das Auto mit dem Wagenheber runtergelassen hast? Dann ist das klar das es so aussieht.

Normal informiert man sich vor einen Kauf von Rädern ob Sie auf das jeweilige Fahrzeug passen. Und wir hier im Forum können Dir eh da keine verlässliche Antwort drauf geben ohne genau Fahrzeugdaten.

am 27. Juni 2016 um 8:16

Zitat:

@Xgen schrieb am 27. Juni 2016 um 00:24:00 Uhr:

Wäre dankbar wenn mir jemand sagen könnte woran das liegt.

Dazu solltest Du uns erst mal verraten, um welches Auto (Baureihe, Typ, Baujahr) es überhaupt geht. Ist es auch eine E-Klasse?

Vermutlich hast Du eine falsche Reifengröße mit zu geringem Querschnitt gewählt - dadurch ist der Raddurchmesser kleiner. Aber - wie gesagt - dies kann erst dann konkret beantwortet werden, wenn bekannt ist, um welches Auto es überhaupt geht.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 27. Juni 2016 um 8:26

Es handelt sich um ein Audi a4 b8 Avant aus dem Jahr 2011 TDI 2.0 mit 143 PS

Der Name für die Felge ist S207 C207W207 falls das weiterhilft.

Ein Gutachten habe ich nicht.

@baerschatz

Es ist schon klar das es 18 Zoll Reifen sind, aber mit den Maßen 235/40

Ich muss mal zum Audi Zentrum und mich über die zulässigen Reifen mal informieren, weil man hat lediglich auf das passende Lochkreis geachtet??

Du wirst keine Mercedesfelge auf einem Audi ohne weiteres eingetragen bekommen. Wie kommt man auf solch eine Idee, sich diese Felge zu diesem Auto zu kaufen? Kommst Du aus Osteuropa?

am 27. Juni 2016 um 8:41

Zitat:

@Xgen schrieb am 27. Juni 2016 um 08:26:29 Uhr:

Es handelt sich um ein Audi a4 b8 Avant aus dem Jahr 2011 TDI 2.0 mit 143 PS

Der Name für die Felge ist S207 C207W207 falls das weiterhilft.

Ein Gutachten habe ich nicht.

@baerschatz

Es ist schon klar das es 18 Zoll Reifen sind, aber mit den Maßen 235/40

Ich muss mal zum Audi Zentrum und mich über die zulässigen Reifen mal informieren, weil man hat lediglich auf das passende Lochkreis geachtet??

Nach meiner Kenntnis wäre die korrekte Reifengröße 245/40 R 18. Somit wäre Dein Rad im Durchmesser lediglich 8 mm kleiner, d. h. zwischen Radlauf und Reifen ist 4 mm mehr "Luft". Ob der TÜV eine kleinere Reifengröße abnimmt, muss man sehen.

Ein Gutachten gibt es für Originalfelgen von Herstellern auch nicht. Viel Spaß bei der TÜV-Abnahme - da kommt ein Riesenaufwand auf Dich zu (Tragfähigkeitsbescheinigung, ggf. Vergleichsgutachten etc.).

Gruß

Der Chaosmanager

Ohne Gutachten kannst du die Felgen nicht eintragen lassen, das musst du aber tun. Reifen wären für den A4 8K 245-40-18 als Standard vorher gesehen.

wie kann man sich für einen Audi nur Mercedes-Felgen aufschwatzen lassen. War da mal wieder das Hirn ausgeschaltet?

Themenstarteram 27. Juni 2016 um 9:01

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 27. Juni 2016 um 08:46:20 Uhr:

wie kann man sich für einen Audi nur Mercedes-Felgen aufschwatzen lassen. War da mal wieder das Hirn ausgeschaltet?

Anscheinend ja, war ziemlich ungeschickt, aber nun gut, der Preis hat dazu geleitet, dass das Hirn ausschaltet.

Wenn ich mir nun Felgen von MAM kaufen möchte, muss ich "nur" drauf achten, das ein Gutachten vorhanden ist und die passenden Reifen drauf sind ?

...., dass in diesem Gutachten Dein Fahrzeugtyp aufgelistet ist!

Themenstarteram 27. Juni 2016 um 9:12

Zitat:

@wolfgear schrieb am 27. Juni 2016 um 09:06:56 Uhr:

...., dass in diesem Gutachten Dein Fahrzeugtyp aufgelistet ist!

Danke dafür,

der Thread kann geschlossen werden

Nee....als mahnendes Beispiel wie man es nicht machen sollte offen lassen.

 

Diese Mercedes-Felgen wirst du doch leicht wieder los. Verkauf sie und lege dir etwas passendes zu.... Und informiere dich VOR dem Kauf über Zulässigkeit. Für einen Kauf ohne Ahnung ist das Thema Reifen und Felgen komplexer als viele meinen....

Die Frage wäre noch sind das original Mercedesfelgen? Oder stammen diese aus dem Zubehörsortiment eines Felgenherstellers. Wenn es Felgen aus dem Zubehör sind, ausfindig machen welcher Hersteller das ist und in den Freigabeunterlagen schauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Frage zu neu gekauften Felgen