ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Firebird läuft unrund und geht aus!

Firebird läuft unrund und geht aus!

Themenstarteram 1. November 2005 um 19:26

Hallo.

Hab ein großes Problem mit meinem Pontiac Firebird 3,2 V6 von 1991. Der Wagen hat jetzt 170.000 km gelaufen, hab ihn grad gekauft.

Wenn er kalt ist läuft er normal. Aber sobalt der Wagen Betriebstemp. hat und ich an die Ampel fahre geht er aus. Wenn ich ihn dann wieder starte, läuft er zwar wieder aber nicht richtig rund.

Da es ein Automatik ist, ist das mit dem ständigen Ausgehen echt furchtbar. Wer kann mir sagen, was hier das Problem ist. Die Zündung vielleicht?

Bitte helft mir! Ich freu mich über jede Antwort!

 

Gruß Alex

Ähnliche Themen
28 Antworten

mal als tipp www.cars-stripes.com:

vergleichen lohnt sich:

Verteilerkappe #10-2374 10-2374 1 X 12,50 EUR 12,50 EUR

Verteilerfinger #10-2367 10-2367 1 X 4,20 EUR 4,20 EUR

Zündspule #10-2370 10-2370 1 X 34,50 EUR 34,50 EUR

Zündkerze #14-1006 14-1006 6 X 3,00 EUR 18,00 EUR

Zündkabel 6 Zyl. #14-1008 14-1008 1 X 37,50 EUR 37,50 EUR

Warenwert-Summe 91,98 EUR

Versandkosten (Vorkasse per Überweisung (Inland), Paketdienst (pro Paket bis 31kg)) kostenlos

Rechnungs-Summe 106,70 EUR

enthaltene MwSt. 16.00 % 14,72 EUR

---------

mit rabatt kommts du auf unter 100€. ist bei dieser bestellung nicht sehr viel aber bei anderen teilen ist kts unverschämt teuer im vergleich zu c&s. also erstmal nachsehen was die konurrenz so macht ;)

la la lasst euch nicht verarschen, vor allem nicht beim preis ;)

bin hoch zufriedener kunde bei c&s

Zitat:

Original geschrieben von alexxx78

...

Er geht immer dann aus, wenn ich abbremse und die Geschwindigkeit unter 20/30 km/h fällt. Dann fällt die Drehzahl plötzlich unter 800 U/min. Manchmal erholt er sich dann wieder und bleibt bei 1000 laufen oder er stirbt ab. Gerade in Kurven ist das total gefährlich hab ich gemerkt, weil die Servo dann plötzlich ausfällt und das Teil aufgrund der breiten Reifen kaum noch zu lenken ist.

...

Danke für das Thema. :) Das selbe Problem habe (hatte?) ich auch. Kam nur irgendwie nie dazu es hier mal zu posten.

Verteilerkappe und Finger hatte ich auch schon gewechselt. Nix verbessert. Aber inzwischen habe ich raus gefunden das er dieses Phänomen nur zeigt, wenn er viel Kurzstrecke gefahren wurde. Fahre mal ca. 100 Km BAB. Dazu brauchst du nicht mal Vollgas. Ca. 120 km/h reichen. Danach läuft dein Firechicken wie ein junger Vogel. ;) Und laß die Leerlaufdrehzahl wie sie jetzt ist, wenn sie denn paßt.

Also, erst mal freifahren dann Teile tauschen. ;)

Gruß,

Mario

moin alexxx78.

fahr doch in den speed shop wenn du teile brauchst. bist doch hamburger. die sind günstiger wie kts und haben die gleichen teile. ausserdem sind die jungs da sehr hilfsbereit und können viele fragen zum thema ami beantworten.

zu deinem auto würd ich sagen, wenn das mit den anderen tips nicht klappt, evtl kopfdichtung oder sogar haarriss im zyl.kopf :(

Doc.

Themenstarteram 3. November 2005 um 19:28

Vielen Dank für den Tip amikado!

Hallo Mc.lux, nein also mit frei fahren hat das nichts zu tun, da bin ich mir sehr sicher. Hab ihn nämlich letzte Woche gekauft und bin die 300 km nach Hamburg konstant 130 auf der Bahn gefahren und prompt bei der Abfahrt ist er mir dann hier wieder verreckt. Aber gut, wenn´s bei Dir geholfen hat, bie mir muss es was anderes sein.

Danke auf Dr. V8, das ist n super Tipp, der Laden ist nämlich nur 3 Straßen von mir entfernt - wußte bislang davon leider nichts. Hatte die Teile nun leider schon woanders gekauft, aber in Zukunft werd ich da mal hin, hört sich jedenfalls gut an.

War heut übrigens mal in ner Ami-Werkstatt fragen. Die sagten so wie auch hier die meisten vermuten irgendwas mit der Zündung oder aber so ein Temp.fühler, der das Gemisch regelt. Könnte nämlich sein, das der zu "fett" meldet udn das Gemisch derart abmagert, das genau das passiert. Klingt auch plausibel. Das Teil würde so etwa 20,- € kosten.

Die Werkstatt hat mir mal freundlicherweise so´n Diagnosegerät ausgeliehen, damit werd ich ihn am WE auslesen. Bin gespannt.

Wenn ich weiß, was es ist, werd ich´s euch natürlich wissen lassen :-)

 

Gruß Alex

@alexxx78

Bin zwar kein F-Bird Spezi, aber für mich hört sich das sehr nach einem defekten EGR System an. Falls der F-Bird damit ausgerüstet ist, und das vermute ich stark, wird dein EGR (Abgasrückführung) Ventil wohl nicht mehr richtig schließen. Das führt zu den von dir beschrieben Symptomen. Also ausbauen, Ölkohle beseitigen oder austauschen. Beim EGR System wird dem Benzin Luftgemisch geringe Mengen Abgas beigemischt. Dadurch sollen die Verbrennungstemperaturen im Rahmen gehalten werden da mit steigenden Verbrennungstemp. auch der NOx Anteil steigt. Ausserdem lässt sich so auch Verbrennungsklingeln vorbeugen.

am 4. April 2008 um 17:43

yo hallo.

habe dasselbe problem gehabt.verbraucht er auch übermäßig sprit?

bei mir war es eine defekte lambdasonde, die unbrauchbare werte geliefert hat,OHNE daß die gelbe service-engine lampe brennt.der motor war total überfettet,so daß ich nicht einmal asu machen konnte.

wäre auch eine möglichkeit. viel glück blade

Moin,

und auch hier wieder: Mal aufs Datum schauen.

Der Thread ist über zwei Jahre alt! ;)

mfg

hallo leute ,mein problem ist sobald er warm wird stirbt er ab und kommt nicht mehr erst wenn er wieder ganz kalt ist,je wärmer der motor wird umso mägerer wird bis überhaubt kei benzin wert mehr messbar ist ,benzindruck 2,5 konstand,funken ok lamdasonde und temperatur sensor getauscht spule auch elektronische züdteil neu pontiac firebird 3,1lt bj 1990 wer weiß rat danke im voraus lg max

Jahre her, aber dennoch: Ist die Lösung des Problems mittlerweile bekannt?

Kristallkugelmodus an: Kurbelwellensensor, Benzinpumpe, Kraftstofffilter überprüfen. KKM aus.

Das mit 2.5 bar Benzindruck KONSTANT dürfte nicht sein, der Druckregler ist mit Unterdruck beaufschlagt und da muss es sich ändern. Ausserdem regelt das ECM die Pulsweite der Einspritzdüsen, spätestens da müsste der Benzindruck abfallen, zum Testen mal den Unterdruckschlauch abziehen, Gas geben und Druck messen.

Danke, aber dieses Verhalten ist bei den 3,1ern im Firebird und Camaro aus den Jahren 1989 bis 1992 sehr häufig anzutreffen. Leider ist nie so richtig klar, was die Lösung des Problems ist. Hätte ja sein können, dass jemand der Sache auf die Schliche gekommen ist.

Vermuten würde nach dem Tausch etlicher Teile, dass es ein thermisches Problem sein könnte, das ein elektronisches Bauteil betrifft.

ICM, IAC, TPS-Sensor, Lichtmaschine, Zündspule, Verteilerkappe und Rotor, PCV, Purge Valve, EGR, Ansaugbrückendichtungen, Unterdruckschläuche, Benzininjektoren, Zündkabel, Lambdasonde, IAT- und CTS-Sensor sowie der BDR wurden erneuert. Der Zündverteiler ist nicht alt. Das ECM wurde gegen ein gebrauchtes ersetzt und dennoch hat er dieses leichte Drehzahlsägen, sobald der Motor betriebswarm ist. Zudem sind die Werte in der Diagnosesoftware unauffällig.

Ich hatte den 3.1 im Corsica, prinzipiell derselbe Motor. Selber neu aufgebaut und mich sehr damit beschäftigt. Meist waren die Probleme auf gebrochene Unterdruck-Plastikschläuche zurückzuführen. Das *Sägen* kenne ich gut vom Camaro mit 5.0 cross-fire Einspritzung, war dort eine Sache von ausgeschlagenen Drosselklappenwellen. Kein Fehlercode, aber fast unfahrbar.

Leider kann ich nicht wirklich was dazu beitragen. Sorry.

Zitat:

@mc.drive schrieb am 18. August 2021 um 23:21:44 Uhr:

Leider kann ich nicht wirklich was dazu beitragen. Sorry.

Kein Problem. Das mit der ausgeschlagenen Drosselklappenwelle ist dennoch interessant.

Doch noch etwas: im ursprünglichen Fred ist der Wagen ausgegangen, wenn man zur Kreuzung rollte und bremste. DAS kann auch auf eine defekte TCC bei Automatik schliessen lassen, bekanntes Problem bei GM FWD Anfang der 90er. Die Wandlerkupplung macht nicht auf, obwohl der Bremsschalter und der TPS es befehlen. Dann stirbt der Motor ab, die Spannungsversorgung für die TCC ist kurz weg, der 3.Gang-Schalter macht auf und die TCC ist wieder offen. Gleiches Spiel von vorne. Manchmal bleibt sie so hartnäckig drinnen, dass beim Drive einlegen der Wagen abstirbt. Das ist dann wenig lustig, vor allem wenn man ausparken will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Firebird läuft unrund und geht aus!