ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung bei Santander vorzeitig - vorzeitig ablösen

Finanzierung bei Santander vorzeitig - vorzeitig ablösen

Themenstarteram 4. Januar 2022 um 18:30

Hallo,

ich habe bei einem Händler ein Auto gefunden.

Dieses konnte ich nicht auf einmal bezahlen.

Das Auto sollte 18.000 € kosten.

Ich habe mich dafür entschieden 11.000€ anzuzahlen und den Restbetrag zuzüglich Zinsen zu finanzieren.

Diese läuft 36 Monate mit einer Schlussrate von 3.000€.

Nun habe ich bereits ein Jahr lang Raten gezahlt und überlege das Auto vorzeitig abzulösen.

Dazu muss ich bei der Santander anrufen und ein Ablöseschreiben anfordern. Dann wahrscheinlich den darauf stehenden Betrag in einer bestimmten Frist zuzüglich Bearbeitungsgebühr und 1% Vorfälligkeitsentschädigung überweisen.

Muss ich den Kreditvertrag zusätzlich schriftlich kündigen?

Bekomme ich dann den Brief zugeschickt, oder das Autohaus? Ich habe den Kredit ja direkt über das Autohaus bei der Santander gemacht.

Das Autohaus ist doch aber komplett raus jetzt oder?

Das Auto gehört dann ja mir, da ich es vollständig bezahlt hätte.

Wie lange dauert es erfahrungsgemäß bis der Brief tatsächlich kommt?

Wenn ich die Finanzierung einfach laufen lassen würde, buchen die dann die Schlussrate einfach ab und schicken dann den Brief? Ich habe mal gehört, die dürfen das aufgrund der Höhe nicht einfach so.

Wenn nein, benachrichtigen die mich dann, dass ich selber zahlen muss?

Wer hat da Erfahrung mit der Santander? :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Bei der Vw Bank wurde mir per Post die Ablösesumme mittgeteilt mit frist zur Bezahlung, in dem Schreiben stand auch drinne , wenn und ob noch eine Rate abgebucht wird. Ich musste die Bank aber anweisen den Fzgbrief an mich zu zuschicken. Die Finanzierung ist abgeschlossen, wenn der Betrag ausgeglichen ist, eine Kündigung hat es zumindest bei mir nicht gebraucht. Ich denke soviel wird da bei der Santander nicht anders sein.

 

Wenn du die Finanzierung laufen lässt wird auch die Schlussrste normal von Konto abgebucht. :)

Das erfährst Du doch alles von Santander aus erster Quelle.

Stelle denen deine Fragen, denn hier wären die Antworten wie ne Glaskugel ;)

Themenstarteram 4. Januar 2022 um 18:54

Zitat:

Ich musste die Bank aber anweisen den Fzgbrief an mich zu zuschicken.

Musstest du das schriftlich machen?

Wollte nur nal kurz nachfragen, da ich die Santander heute nicht mehr erreiche :-(

"Musstest du das schriftlich machen?"

 

Hat in meinem Fall (VW Bank) telefonisch ausgereicht.

Ich bemühe jetzt mal meine Glaskugel:

Die Santander wird dir mitteilen, wie viel du zahlen sollst, incl. der Vorfälligkeitsentschädigung. Dann stellst du erstaunt fest, dass der Ablösebetrag höher ist, als wenn du die Raten ganz normal weiterzahlst.

Besonders "lustig" wird es, wenn du damals eine Restschuldversicherung untergejubelt bekommen hast. Voll bezahlt, mitfinanziert und eine Prämienrückerstattung hat die Bank gar nicht gerne. Schließlich sind die Prämien ziemlich hoch und die Bank bekommt einen anständigen Teil davon.

Themenstarteram 4. Januar 2022 um 20:47

Zitat:

@PeterBH schrieb am 4. Januar 2022 um 20:17:16 Uhr:

Ich bemühe jetzt mal meine Glaskugel:

Die Santander wird dir mitteilen, wie viel du zahlen sollst, incl. der Vorfälligkeitsentschädigung. Dann stellst du erstaunt fest, dass der Ablösebetrag höher ist, als wenn du die Raten ganz normal weiterzahlst.

Besonders "lustig" wird es, wenn du damals eine Restschuldversicherung untergejubelt bekommen hast. Voll bezahlt, mitfinanziert und eine Prämienrückerstattung hat die Bank gar nicht gerne. Schließlich sind die Prämien ziemlich hoch und die Bank bekommt einen anständigen Teil davon.

Der Ablösebetrag kann ja nur 1% höher sein, plus Bearbeitungsgebühr. Da ist dann ja die Vorfälligkeitsentschädigung mit drin.

Ne Versicherung bei 11.000€ Anzahlung wäre nicht so clever gewesen ??

Für dich nicht, für die Santander schon. Deshalb wird die Restschuldversicherung so gerne mitverkauft.

Google mal nach Santander vorzeitig ablösen, da sind einige Beiträge von Darlehensnehmer, die nicht unbedingt zufrieden sind.

Klar darf die Ablösesumme nicht höher sein als +1% der Restschuld. Aber genauso klar muss eine Zinsgutschrift für die verbleibende Zeit erfolgen, denn der Darlehensvertrag, der dokumentierte Kreditbetrag läuft (vermutlich) über den reinen Auszahlungsbetrag, eine etwaige Restschuldversicherung und den berechneten Zinsen bis zum eigentlichen Darlehensende.

Kleiner Tipp (fürs nächste Mal): Bei der ING hat man diesen ganzen Aufwand nicht: Den Fahrzeugbrief behält man dann sowieso bei sich und bei Sondertilgungen oder Ablöse überweist man einfach einen Betrag auf das Kreditkonto.

Es gibt so viele Berichte über die Santander Bank, mir unbegreiflich, warum man dort einen Vertrag abschließt. Bei den Meisten dürfte die Bonität ausreichen, um bei einer anderen Bank die Finanzierung abzuschließen.

Ich hoffe für Dich, dass man Dir eine korrekte Ablösesumme mitteilt.

Den Fahrzeugbrief bekommt man umgehend. 1-3 Tage nach der Verbuchung des Geldeinganges, sollte der sich auf den Postweg machen (ohne Einschreiben ist üblich).

Das Autohaus hat mit dem ganzen Vorgang nichts zu tun.

Extra kündigen brauchst du nicht. Man teilt dir mit, wieviel du überweisen sollst. Tust du das wird der Vertrag beendet.

Achte unbedingt darauf, das der Kredit der Schufa als vorzeitig erledigt gemeldet wird. Zum einen ist das gut für den Score, und zum anderen gilt der sonst bis zum regulären Ablauf als ein laufender Kredit und kann dir Nachteile bringen, wie höherer Zins für ein neues Darlehen usw.

Weil wohl mehr nach Testberichten wichtiger Sachen (z.B. Staubsauger) gegoogelt wird, als für so etwas Nebensächliches wie einen dreijährigen Ratenkredit.

Und ganz nüchtern betrachtet, wenn die Bonität für einen Kredit bei einer "normalen" Bank nicht ausreicht, sollte man nicht zur Santander, sondern in sich gehen und überlegen, ob ein Verzicht nicht die bessere Lösung ist.

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 15:15

So schlecht finde ich die Santander bisher nicht.

Man muss die nur etwas regelmaßen mit Ihrer Werbung und den unnötigen Versicherungen.

Die Konditionen fand ich völlig im Rahmen und nach heutigem Anruf zahlt man halt 0,5% - 1,0 % Vorfälligkeitsentschädigung und eine Bearbeitungsgebühr.

Also gerade mal einen zweistelligen Betrag.

Ob alles reibungslos läuft werde ich dann ja sehen.

Da haben wir es doch schon wieder. Warum eine Bearbeitungsgebühr? Dafür ist die 1% Regelung und bei einer Restlaufzeit unter 12 Monate 0,5%.

Aber jedem das seine. Du siehst es ja positiv, das es nur 2 stellig ist. Mir fehlen da die Worte.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 5. Januar 2022 um 14:55:12 Uhr:

 

wenn die Bonität für einen Kredit bei einer "normalen" Bank nicht ausreicht,

Und genau das ist der Grund, weshalb immer noch so viele bei der Santander landen.

Und weil sie für den Verkäufer vermutlich die besten Provisionen ausschütten, sonst würde ein seriöser Verkäufer die ja nicht empfehlen.

Mir unbegreiflich wie man sein Fahrzeug bei dem Laden finanzieren kann.

Themenstarteram 6. Januar 2022 um 17:38

Die Bearbeitungsgebühr ist für das versenden des Ablöseschreibens und beträgt 10,00€.

Bearbeitungsgebühr und Vorfälligkeitsentschädigung sind zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe.

Wer Ahnung von Verwaltung hat weiß, dass das üblich ist und 10,00€ tun jetzt nicht wirklich weh.

Santander ist halt eine von vielen. Sicher gibt es bessere, es gibt aber auch viele deutlich schlechtere ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung bei Santander vorzeitig - vorzeitig ablösen