ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Festool Rotex 125 FEQ zu verkaufen

Festool Rotex 125 FEQ zu verkaufen

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 19:52

Hallo,

verkaufe hier meine Festool 125 FEQ.

Es ist ca 2,5 Jahre alt und funktioniert tadellos.

Da ich auf eine Exzentermaschine mit einem Polierteller von 150 mm wechseln will muss jetzt diese Platz machen.

Preis: 250 €

Paypal ist auch möglich.

Festool-rotex-ro-125-feq-809753-0
Beste Antwort im Thema
am 29. Juli 2013 um 23:32

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Nun paar Bilder

ich will ja nichts sagen - aber die Maschine sieht immer noch ziemlich verstaubt aus. Gerade in den Ritzen ist sie noch voller Rückstände. Ich könnte mir vorstellen, dass man sie besser los wird, wenn man sich beim Reinigen etwas Mühe gibt ;) WENN ich potentieller Käufer WÄRE, dann würde ich immer Rückschlüsse auf die Behandlung der Maschine ziehen. Wurde sie nach dem Einsatz gereinigt, wurde sie ansonsten irgendwie gepflegt und gut behandelt ? Wenn ich die Maschine so anschauen - dann würde ich - ohne dir etwas zu unterstellen - diese Fragen für MICH mit "nein" beantworten.

Kann natürlich jeder machen wie er will - ich meine ja nur...

Neu bekommt man sie für 400 EUR.

Ob einem jetzt Neuware und Garantie für 150 EUR mehr die Sache wert ist, muss natürlich jeder selbst wissen.

Wie ist eigentlich die Maschine im Vergleich zu der gerne genutzten Flex XC3401 ? Die kostet ja "nur" 350 EUR und wäre dann ja auch neu und mit Garantie.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Einsatz war wohl eher im Trockenbau/Ausbau, oder?

 

Wieviel Betriebsstunden hat die denn in den 2,5 Jahren gelaufen? Habe eine Bohrmaschine die ist 25 Jahre alt und hat ca. 5 Stunden auf dem Bohrfutter....;)

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 20:31

teilweise auch im trockenbau tätig gewesen. Aber auch fürs Polieren genutzt worden.

Natürlich sieht die Maschine geputzt nicht ganz so schlimm aus wie auf dem Foto :).

Ich schätze mal 20-30 Stunden wurde Sie schon benutzt. Ich denke für eine Festool aber nicht allzu tragisch.

Werde mal Bilder machen in etwas sauberem Zustand

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 21:11

Hier noch paar neue Bilder im geputzten Zustand

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Hier noch paar neue Bilder im geputzten Zustand

hast was vergessen :rolleyes:

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 21:15

Ne geht nur nicht mit dem Telefon komischerweise. Werde Sie später hochladen wenn ich zu Hause bin

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 22:26

Nun paar Bilder

Img-0139
Img-0142
Img-0143
am 29. Juli 2013 um 23:32

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Nun paar Bilder

ich will ja nichts sagen - aber die Maschine sieht immer noch ziemlich verstaubt aus. Gerade in den Ritzen ist sie noch voller Rückstände. Ich könnte mir vorstellen, dass man sie besser los wird, wenn man sich beim Reinigen etwas Mühe gibt ;) WENN ich potentieller Käufer WÄRE, dann würde ich immer Rückschlüsse auf die Behandlung der Maschine ziehen. Wurde sie nach dem Einsatz gereinigt, wurde sie ansonsten irgendwie gepflegt und gut behandelt ? Wenn ich die Maschine so anschauen - dann würde ich - ohne dir etwas zu unterstellen - diese Fragen für MICH mit "nein" beantworten.

Kann natürlich jeder machen wie er will - ich meine ja nur...

Neu bekommt man sie für 400 EUR.

Ob einem jetzt Neuware und Garantie für 150 EUR mehr die Sache wert ist, muss natürlich jeder selbst wissen.

Wie ist eigentlich die Maschine im Vergleich zu der gerne genutzten Flex XC3401 ? Die kostet ja "nur" 350 EUR und wäre dann ja auch neu und mit Garantie.

Themenstarteram 30. Juli 2013 um 0:21

sorry aber das sind keine Staubreste sondern Farbreste. Es geht einfach nicht besser.

Und nicht jeder hat halt 400 €. Ich zwinge hier ja auch niemanden zu etwas.

Das Gerät funktioniert undzwar ohne Probleme. Ob Sie jetzt weiße Farbflecken hat interessiert MICH persönlich nicht. Natürlich denkt auch nicht jeder so.

Darum wer Interesse hat kann mir gerne schreiben. Wer nicht auch gut. Bin ja keinem böse :)

@Elchtest2010: die 3401 ist doch eine Excenter und die hier angebotene eine Rota, also kein Vergleich... falls ich dich missverstanden habe: sorry :-)

Zitat:

Original geschrieben von pit84

@Elchtest2010: die 3401 ist doch eine Excenter und die hier angebotene eine Rota, also kein Vergleich... falls ich dich missverstanden habe: sorry :-)

Nein, leider irrst du. Die Rotex ist eine Exzenter. Diese beiden Polierer sind damit vergleichbar.

mfg

sorry, hatte den Satz "Da ich auf eine Exzentermaschine mit einem Polierteller von 150 mm wechseln will" falsch verstanden.... dachte er will ÜBERHAUPT zu einer excenter wechseln

am 30. Juli 2013 um 9:07

ok, bei Farbresten kann man natürlich nichts machen. Wie gesagt - ich wollte hier auch nichts unterstellen. Ich dachte nur dass man sie umso besser loswerden sollte, je besser und sauberer sie aussieht.

Zum anderen hätte es mich mal interessiert, ob die Flex und die Festool von der Leistungsfähigkeit vergleichbar sind, da hier einige die Flex nutzen

am 30. Juli 2013 um 9:29

Keinesfalls mehr als 150 Euro

Also für den optischen Zustand sind 250€ m.M.n. zu hoch angesetzt.

Abgesehen davon würde ich eine Maschine, die so aussieht nichtmal annähernd in die Nähe meines Lackes lassen. Das ist nun jedoch nur meine persönliche Meinung.

Trotzdem viel Glück daß Du jemanden findest, der die kauft. Es heißt ja nicht umsonst, daß jeden Tag ein dummer mensch aufsteht und man ihn nur finden muss! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Festool Rotex 125 FEQ zu verkaufen