ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fahrzeugkonstruktion

Fahrzeugkonstruktion

Themenstarteram 21. August 2019 um 10:55

Hallo zusammen,

 

Wie genau funktioniert eigentlich Fahrzeugkonstruktion?

Also welche „Schritte“ bei der Planung durchgeführt werden (Motorkonstruktion, Karosserie, CFD etc.) bis zum ersten Prototypen?

Beste Antwort im Thema

Die letzte Zeit tauchen hier vielleicht Fragen auf.

Wahrscheinlich wegen Dauerregen oder so. :rolleyes:

21 weitere Antworten
21 Antworten

Die letzte Zeit tauchen hier vielleicht Fragen auf.

Wahrscheinlich wegen Dauerregen oder so. :rolleyes:

Die Ferien sind bald zu Ende. Letzte Chance :)

Wenn du das genau wissen willst, da mußt du dich mal einladen lassen. BMW; VW; AUDI und sonst noch was es an Automarken gibt. :confused::confused:

am anfang war das rad.

Man nimmt erst mal ein Loch und wickelt Blech drum. Dann stellt man einen Motor rein und schraubt Räder dran. Fertig ist der Prototyp. Den präsentiert man auf einer Messe und kassiert Geld von den Leuten, die ihn in einigen Jahren kaufen wollen...

In der "Feuerzangenbohle war datt recht gut beschrieben,wir stellen uns erstmal ein grosses Loch vor.

B 19

Feuerzangenbowle :)

Der beste und glaubhafteste Schauspieler seiner Zunft der Heinz!

Bis heute unübertroffen.

….diese wönzigen Schlocke !

Zitat:

@wdeRedfox schrieb am 21. August 2019 um 20:47:03 Uhr:

Der beste und glaubhafteste Schauspieler seiner Zunft der Heinz!

Wohl eher ein Kommödiant mit sehr altmodischen Aspekten. Gibt nur 1-2 ernsthafte Filme mit dem.

Zitat:

@4Takt schrieb am 22. August 2019 um 10:44:26 Uhr:

Zitat:

@wdeRedfox schrieb am 21. August 2019 um 20:47:03 Uhr:

Der beste und glaubhafteste Schauspieler seiner Zunft der Heinz!

Wohl eher ein Kommödiant mit sehr altmodischen Aspekten. Gibt nur 1-2 ernsthafte Filme mit dem.

z. B.

Es geschah am helllichten Tag

Der Hauptmann von Köpenick

Herr und Hund

Der Tod eines Handlungsreisenden

was ist daran Klamauk oder altmodisch?

@TE

Lies die Biografien von Carl Benz, Ernst Otto und Rudolf Diesel. Anschließend mach jeweils ein Praktikum bei Bertrand, Bosch, Getrag und Kolbenschmidt. Damit ersparst du dir, tausende Seiten an Lesestoff.

@all

Ach ja, der so lustige, nette und daher beliebte Heinz Rühmann, der sich von seiner Frau scheiden ließ, weil sie Jüdin war und er deshalb seine persönliche Zukunft mit EDEKA hätte beschreiben müssen.

Hat er nicht übers Herz gebracht, denn Deutschland brauchte in dieser schweren Zeit ja wenigstens Einen, der noch lachen konnte.

Zitat:

@dannmalzu schrieb am 22. August 2019 um 10:54:03 Uhr:

Zitat:

@4Takt schrieb am 22. August 2019 um 10:44:26 Uhr:

 

Wohl eher ein Kommödiant mit sehr altmodischen Aspekten. Gibt nur 1-2 ernsthafte Filme mit dem.

z. B.

Es geschah am helllichten Tag

Der Hauptmann von Köpenick

Herr und Hund

Der Tod eines Handlungsreisenden

was ist daran Klamauk oder altmodisch?

Ich schrieb komödiantisch, nicht Klamauk. Empfinde den oder die Darsteller halt als viel zu theatralisch, also übertriebene Darstellung der Charaktere und den Situationen, aber früher war das halt so, weil die alle oder zumindest die Autoren und Regiesseure vom Theater kamen. Ich kenne diese 3 dieser Filme, würde sie mir aber heute nicht mehr ansehen wollen. Der 1. und der 4. ist zu ernst, bzw. traurig und den Hauptmann im 2. Film hat Harald Juhnke viel besser dargestellt.

Zitat:

@dannmalzu schrieb am 22. August 2019 um 10:54:03 Uhr:

Zitat:

@4Takt schrieb am 22. August 2019 um 10:44:26 Uhr:

 

Wohl eher ein Kommödiant mit sehr altmodischen Aspekten. Gibt nur 1-2 ernsthafte Filme mit dem.

z. B.

Es geschah am helllichten Tag

Der Hauptmann von Köpenick

Herr und Hund

Der Tod eines Handlungsreisenden

was ist daran Klamauk oder altmodisch?

Quax der Bruchpilot gab es auch noch

Deine Antwort