ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen - Bitte helft mir - Budget: 5000€

Erstwagen - Bitte helft mir - Budget: 5000€

Themenstarteram 2. Mai 2019 um 23:14

Hallo liebe Community,

es würde mich sehr freuen, wenn ihr, da ich mich mit Autos überhaupt nicht auskenne, einen oder mehrere Fahrzeuge empfehlen könntet. Außerdem würde ich Euch sehr dafür danken, wenn ihr, nachdem ihr den Text gelesen habt, auch wenn das Budget nicht gewaltig ist, mir zumindest eine Empfehlung aussprecht.

Eckdaten:

- Ich bin 1,93m groß, der Wagen sollte also ausreichend Platz bieten.

- 2-3x die Woche 50 km fahren (Hinweg 25km, Rückweg 25km)

 

Kriterien:

Mein Hauptkriterium ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich will für das Geld, was ich zahle, auch etwas Gutes bekommen.

- Verbrauch:

Der Verbrauch sollte so gering wie nur möglich sein, damit ich, da ich Student bin, keine all zu großen Fixkosten habe. (Das Fixkosten anfallen werden, ist mir durchaus bewusst)

- Türen

Der Wagen sollte 4 Türen haben, ist jedoch kein muss, denn als oberstes Gebot gilt bei mir eine gute Preis-Leistung

- Gebraucht vs Neuwagen

Der Wagen kann ruhig ein Gebrauchtwagen sein

- Sound

Guter Sound wäre nice, kann aber bei dieser Preisklasse auch gerne vernachlässigt werden

- Günstige Haftpflicht-Klasse

(Habe ich mir bei einer anderen Auto-Empfehlungs-Anfrage abgeschaut, weiß nicht was das bedeutet, aber günstig klingt immer gut)

 

Es gibt bestimmt viele weitere Kriterien, die ich stellen würde, wenn ich denn Ahnung von Autos hätte, aber da dies nun mal nicht der Fall ist, bleibt es bei diesen.

 

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Autos empfehlen? Würde mich sehr freuen, wenn sich bald für mich ein Auto finden würde. Vergesst bitte nicht, dass ich absolut keine Ahnung von Autos habe und mich mit den Modellen nicht auskenne. Verwendet also bitte keine Abkürzungen oder Fachbegriffe.

Bei Rückfragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

 

Und Was haltet ihr vom Audi A 3 Baujahr 2013? Ein Freund kennt jemanden, der bei Audi arbeitet und diesen Wagen eventuell günstig gebraucht besorgen kann. Scheint aber darauf hinauszulaufen, dass derjenige, der bei Audi arbeitet, nur jemand ist, der einen mit leeren Worten abfüttert. Trotzdem würde mich Eure Meinung zu dem Wagen interessieren. Durch Recherche habe ich erfahren, dass es von diesem Wagen mehrere Modell gibt, welches er mir angeblich besorgen kann, weiß ich jedoch nicht.

 

Ähnliche Themen
8 Antworten
am 3. Mai 2019 um 5:32

Zitat:

Und Was haltet ihr vom Audi A 3 Baujahr 2013? Ein Freund kennt jemanden, der bei Audi arbeitet und diesen Wagen eventuell günstig gebraucht besorgen kann. Scheint aber darauf hinauszulaufen, dass derjenige, der bei Audi arbeitet, nur jemand ist, der einen mit leeren Worten abfüttert.

Kleiner Aprilscherz mit Verspätung.

Schau dir einfach mal die Preise des A3 von 2013 an,

die Antwort kannst dir dan selber geben.

5000€ für einen 8V ist nicht günstig sondern geschenkt,

somit eher eine Luftnummer, empfehlenwert ist er

aber, ein gutes Auto mit sehr wenig Macken,

sofern man um das DSG einen Bogen macht.

Deine Vorgaben sind fast alle unwichtig:

Der Verbrauch ist bei den paar Kilometern sekundär, die Autos

der Kleinwagen und Kompaktklasse verbrauchen im Schnitt

6-8L da kommen keine großen Differenzen raus.

Türanzahl gibts mehr als genug Auswahl.

Neuwagen gibts keine für das Geld.

Sound kannst du selber basteln.

Einizig die Hapftpflicht wäre wichtig, hier kannst du

über die Autoampel die die günstigen Modelle ansehen.

Gute Preis/Leistungsverhältnise haben Autos die

neu keiner will und daher auch gebraucht nur mit

hohen Abschlägen weggehen.

Dacia ist zb. kein Automobil das darunter fällt,

die Gebrauchtpreise sind selbst nach 3-5 Jahre

nur 3000-4000€ unterm Neupreis bei manchen

Modellen der Marke, auch % ist der Wertverlust

dieser Auto sehr gering.

am 3. Mai 2019 um 6:18

Vielleicht mal bei den Franzosen gucken - ein Renault Megane 3. Modellgeneration dürfte es für das Budget geben, evtl. auch ein Citroen C4 der 2. Modellgeneration.

Oder Peugeot 308 - weiß jetzt aber nicht, ob da die erste Modellgeneration empfehlenswert ist.

Beides Autos, die an sich nicht schlechter sind wie die deutschen.

 

Oder eine Nummer größer: Toyota Avensis, hierzulande auch unbeliebt.

Die Sache mit der Größe läuft in der Praxis auf den Versuch hinaus, lange Beine oder langer Oberkörper wirken sich unterschiedlich aus. Ggl "Autos für grosse Leute" oder schau auch beim ADAC nach der entsprechenden Liste, wobei letztere sich mehr auf aktuelle Modelle bezieht. Fakt ist, es gibt auch Kleinwagen, die passen können. Tendenziell sind die europ. Autos eher geeignet als asiatische.

 

Die Haftpflichtklassen: je tiefer der Wert, desto günstiger wird die Prämie, wobei natürlich a) die SF dazukommt (0/1 = keine, ergo hohe Prämie) und b) auch die Teilkasko in Klassen eingeteilt ist, hier wiederum kleine Werte für tiefere Prämien. Du kannst nebst autoampel.de auch bei Versicherungsportalen mal ein paar Fzge durchrechnen, da siehst Du, was Dich erwartet. Vollkasko ist bei einem 5k€-Auto eher unnötig, macht am ehesten noch bei einem recht neuwertigen Kleinwagen Sinn. Wichtig ist noch, dass es bei den Klassen wirklich auf das spezifische Modell (Motor / Leistung, Baujahr etc) ankommt, da selbst innerhalb zB Golf oder Astra die Spanne recht gross sein kann.

 

Weitere Modelle, wobei ich Dir zum Benziner rate: Opel Astra G und H, Ford Fokus, Skoda Octavia / VW Golf / Seat Leon (nur MPI-Motoren). Die gab's ua 1.6l / ~ 100 PS, solide Saugmotoren, wenn auch nicht besonders sparsam, aber lieber ein paar € mehr an der Tanke als viele € in der Werkstatt.

 

Nimm jemanden mit Kenntnissen zu den Besichtigungen mit. Schau auch mal YouTube zum Thema Gebrauchtwagenkauf.

Zitat:

@Dr.Ostern schrieb am 2. Mai 2019 um 23:14:26 Uhr:

 

 

Und Was haltet ihr vom Audi A 3 Baujahr 2013? Ein Freund kennt jemanden, der bei Audi arbeitet und diesen Wagen eventuell günstig gebraucht besorgen kann. Scheint aber darauf hinauszulaufen, dass derjenige, der bei Audi arbeitet, nur jemand ist, der einen mit leeren Worten abfüttert. Trotzdem würde mich Eure Meinung zu dem Wagen interessieren. Durch Recherche habe ich erfahren, dass es von diesem Wagen mehrere Modell gibt, welches er mir angeblich besorgen kann, weiß ich jedoch nicht.

Sind denn schon Semesterferien ? :D

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 1:52

Hey Leute, bin auf die folgenden vier Autos aufmerksam geworden:

1. Ford Focus

https://www.autoscout24.de/.../...02077e73-b739-4570-9f75-9880f874f92b

2. Ford Focus Lim

https://m.mobile.de/.../details.html?...

3. Mini Cooper

https://m.mobile.de/.../details.html?...

4. Fiat 500 Lim

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Wie sieht es mit den Autos aus?

Der weisse Focus könnte passen, neue HU wäre wünschenswert. Drei Vorbesitzer: vllt noch schauen, wann der letzte Halterwechsel war, kurze Haltedauer deutet auf Probleme hin. Für die Garantie würde ich nicht zuviel bezahlen und erwarten, darf nicht die Gewährleistung ersetzen.

 

Der zweite Focus ist für Export/Gewerbe, also ohne Gewährleistung / mutmaßlich mit erheblichen Mängeln.

 

Der Mini hat einen Frontschaden, damit sollte man sich auskennen, wird sonst schnell mal vierstellige Reparatur.

 

Beim Fiat 500 ist halt die Frage, ob Deine Wenigkeit da reinpasst. Der ZR-Wechsel ist nett, ist aber alle ca 5-6 Jahre (hab's nicht genau präsent) fällig, wenngleich so weit ich weiss nicht allzu teuer.

Themenstarteram 22. Mai 2019 um 14:07

Hey Leute, ich bin's nochmal.

Es ist wirklich dringend, weshalb ich mich auf eine schnelle Antwort freuen würde.

Und zwar würde ich Wissen, ob sich der Wagen zu dem Preis lohnt:

https://home.mobile.de/BAYRAKTARKFZHANDEL1?...

Auch bei dem Motor kann mal die Steuerkette kommen, da bei der Besichtigung hinhören. Evtl lohnt sich bei dem 10-jährigen auch ein Gebrauchtwagen-Check. Ansonsten kann man über den Preis nicht meckern, Gewährleistung vorausgesetzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen - Bitte helft mir - Budget: 5000€