ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes eigenes Auto | Empfehlung | 35000-40000€

Erstes eigenes Auto | Empfehlung | 35000-40000€

Themenstarteram 2. März 2021 um 10:21

Hallo liebe Community,

Zusammenfassung:

Bin 24, besitze den Führerschein seit rund 5 Jahren und bin von Anfang an mit dem Voyager von meinem Vater rumgefahren. Seit 2 Jahren teilen meine Freundin und ich uns ihr Auto (Nissan Micra). Es wird wohl an der Zeit dass ich mir mein eigenes zulege da ich schon immer viel von Autos gehalten habe aber nicht das nötige Geld hatte.

Interessiert habe ich mich von klein auf für den 350Z und dann den 370Z aber ich muss ehrlich gestehen das Auto ist einfach vom Interior in 2006 stecken geblieben...

Ich suche eine Autoempfehlung für meinen Erstwagen...

Facts:

- Wohne in Österreich bin aber bereit mir ein Auto aus Deutschland zu importieren (der Preisunterschied spricht dafür, selbst mit Nova)

- 35.000-40.000€ Budget (je weniger ich Ausgebe desto besser ;))

- Alltagstaugliches Auto mit dem man dennoch Spaß haben kann (denke an 200-300 PS ?)

- Zeitgerechtes Interior

- unter 50.000 Kilometer

- ca 2-3 Jahre alt (ich bevorzuge die neueren Facelifts bei so ziemlich jedem Auto ...)

Wichtig angemerkt, das Auto werde ich am Ende dieses Jahres kaufen, nicht jetzt sofort :)

 

Der A35 AMG scheint da eigentlich ein recht gutes Auto zu sein welches in die Kriterien passt. Fällt euch mehr ein?

Danke im Voraus :) (ist mein erster Post)

Ähnliche Themen
47 Antworten

Da würde mir spontan ein Audi A5 oder S5 einfallen...

Hyundai i30N?

Themenstarteram 2. März 2021 um 12:08

Zitat:

@new_red_lion schrieb am 2. März 2021 um 11:58:35 Uhr:

Da würde mir spontan ein Audi A5 oder S5 einfallen...

Danke für die Antwort. Finde den S5/A5 preislich etwas hoch angesetzt. Das Interior bei Audi ist allgemein ehrlich gesagt so wie bei BMW etwas wenig... für den preis zumindest

Themenstarteram 2. März 2021 um 12:10

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 2. März 2021 um 12:03:18 Uhr:

Hyundai i30N?

Hi Danke für die Antwort. Der Hyundai ist unspektakulär. Viel Krach und sieht aus wie ein normaler Hyundai in meinen Augen. Innenraum auch wie ein neuer i30 eben..

Zitat:

@daimczk schrieb am 2. März 2021 um 10:21:50 Uhr:

 

Der A35 AMG scheint da eigentlich ein recht gutes Auto zu sein welches in die Kriterien passt. Fällt euch mehr ein?

-

NunJa - für so viel Geld würde ich dann schon eher Richtung C-Coupe oder gar E-Coupe schielen.

Wieviel Leistung solls denn sein ?

Diesel ein Thema ??

Themenstarteram 2. März 2021 um 12:18

Zitat:

@olli27721 schrieb am 2. März 2021 um 12:13:05 Uhr:

Zitat:

@daimczk schrieb am 2. März 2021 um 10:21:50 Uhr:

 

Der A35 AMG scheint da eigentlich ein recht gutes Auto zu sein welches in die Kriterien passt. Fällt euch mehr ein?

-

NunJa - für so viel Geld würde ich dann schon eher Richtung C-Coupe oder gar E-Coupe schielen.

Wieviel Leistung solls denn sein ?

Diesel ein Thema ??

Danke für die Antwort,

Nunja 200-300ps. Nur die Beschleunigung ist mir eher wichtig und die Kurvenlage/verhalten. In Österreich gibts sowieso nur die 130 auf der Autobahn ;)

den C-Coupe nehm ich mir mal unter die Lupe. E ist Optisch nicht so mein Fall :)

Für 35000 - 40000 € gibt es gut ausgestattete 1-2 jährige BMW-Fahrzeuge mit dem 4-Zylinderbenzinermotor mit 252 PS, die noch Restgewährleistung von BMW für eventuelle Mängel haben.

 

Der Motor wurde u.a. im 2er Coupé, 3er Limousine u. Kombi, 3er GT, 4er Coupé, 5er Limousine und Kombi sowie im 630i GT verbaut.

 

 

 

Nur als kleiner Hinweis, nachdem der TE den Wagen in Österreich noch "vernovan" muss, können vom Kaufpreis mal grob 7000 bis 8000 (grob gerechnet für den 245 PS BMW) abgezogen werden, die werden dann nämlich fällig beim Zulassen. Dementsprechend kleiner schaut dann das Preisgefüge aus dass der Kollege für den Wagen in DE löhnen kann.

Themenstarteram 2. März 2021 um 13:24

Zitat:

@gabbagand0lf schrieb am 2. März 2021 um 13:16:55 Uhr:

Nur als kleiner Hinweis, nachdem der TE den Wagen in Österreich noch "vernovan" muss, können vom Kaufpreis mal grob 7000 bis 8000 (grob gerechnet für den 245 PS BMW) abgezogen werden, die werden dann nämlich fällig beim Zulassen. Dementsprechend kleiner schaut dann das Preisgefüge aus dass der Kollege für den Wagen in DE löhnen kann.

also 8000€ sind sehr hoch gepokert ...

Laut meines Wissens ein Beispiel.

A35 AMG Gebraucht da über 6000km (somit ist die Steuer beim Händler in Deutschland zu entrichten)

sagen wir 40.000€ - Abgas = 167g co2 laut Mercedes.

(167 - 112) / 5 = 11% Nova von Netto nicht Brutto.

Somit sind wir bei 40.000€ Brutto Preis in Deutschland bei ca 33.300 netto.

11% von 33.300 sind gerundet einfach mal 3700€ dazu die AT Steuer auf die Nova = +20%

ergibt gerundet 4500€

Überstellung/Anmeldung nochmal 300 drauf + Tank usw. sind wir bei 5000€ bei einem Einkaufspreis von 40.000€

-- Beispiel bei 306ps --

Falls ich falsch liege bitte um Korrektur

Nur mal als Vergleich die Karren beginnen hier in Österreich bei 48000€ ohne zusätzliche Ausstattung... Also für die Österreicher lohnt sich der Kauf in DE bei einem 2-3 Jahre alten Fahrzeug aufjedenfall... hat man sicher mal die Ausstattung die zusätzlich ist gratis ;)

AMG oder BMW M - alles andere hat keinen Status. Ich finde für eine erfolgreichen jungen Mann sieht so ein AMG A35 sehr gut aus.

Mercedes A35 ist absurd überteuert, das ist ein stinknormaler Kompaktwagen nur mit einem starken Motor. Und die 300+ PS werden in Ö teuer (Steuer).

Wenn dir der 370Z gefällt, dann gefällt dir vermutlich auch der Toyota Supra? Viel modernerer Innenraum. Und der 2.0er ist dank 258 PS auf dem Papier (tiefgestapelt, hat in echt mehr) relativ günstig in der Steuer.

Mach unbedingt eine Probefahrt mit dem Toyota GR Yaris . Das Modell ist konkurrenzlos, einmalig, so etwas gibt es nie wieder. Sozusagen der EVO / STi der Gegenwart, Rallywagen für die Straße.

Mazda MX-5 ist immer eine Probefahrt wert, vergiss die Papierwerte, das Auto musst du fahren. Einmalig und die neue Version ist so gut wie noch nie. Nebenbei auch sehr günstig im Unterhalt.

BMW 2er 2-Türer (vergiss den 4-Türer, das ist ein komplett anderes Modell, die Namensgebung bei BMW ist verwirrend und absurd) ist ein gutes Coupe mit Hinterradantrieb. Nochmal, nur der echte 2-Türer.

Chevrolet Camaro ist ein extrem unterschätztes Modell, wenn dir der V8 zu viel ist gibt es auch einen 2.0 Turbo. Such nach einem Handschalter, vermeide die Automatik.

Alfa Romeo Giulia 2.0 T bietet auch viel Fahrspaß. Bekam fürs 2020er Modelljahr eine Überarbeitung.

 

Ich hätte da noch was für Dich ;)

Themenstarteram 2. März 2021 um 14:48

Zitat:

@Supercruise schrieb am 2. März 2021 um 13:38:09 Uhr:

Mercedes A35 ist absurd überteuert, das ist ein stinknormaler Kompaktwagen nur mit einem starken Motor. Und die 300+ PS werden in Ö teuer (Steuer).

Wenn dir der 370Z gefällt, dann gefällt dir vermutlich auch der Toyota Supra? Viel modernerer Innenraum. Und der 2.0er ist dank 258 PS auf dem Papier (tiefgestapelt, hat in echt mehr) relativ günstig in der Steuer.

Mach unbedingt eine Probefahrt mit dem Toyota GR Yaris . Das Modell ist konkurrenzlos, einmalig, so etwas gibt es nie wieder. Sozusagen der EVO / STi der Gegenwart, Rallywagen für die Straße.

Mazda MX-5 ist immer eine Probefahrt wert, vergiss die Papierwerte, das Auto musst du fahren. Einmalig und die neue Version ist so gut wie noch nie. Nebenbei auch sehr günstig im Unterhalt.

BMW 2er 2-Türer (vergiss den 4-Türer, das ist ein komplett anderes Modell, die Namensgebung bei BMW ist verwirrend und absurd) ist ein gutes Coupe mit Hinterradantrieb. Nochmal, nur der echte 2-Türer.

Chevrolet Camaro ist ein extrem unterschätztes Modell, wenn dir der V8 zu viel ist gibt es auch einen 2.0 Turbo. Such nach einem Handschalter, vermeide die Automatik.

Alfa Romeo Giulia 2.0 T bietet auch viel Fahrspaß. Bekam fürs 2020er Modelljahr eine Überarbeitung.

schau ich mir an:

MX5

BMW 2er Coupe

Alfa Romeo Gulia 2.0 T

die hier nicht:

Camaro ( Aussehen ist mit dem Innenraum einfach nicht stimmig... typisch Amerikaner Innen eben)

Yaris + Supra gefallen mir leider vom Aussehen einfach nicht... finde ich nicht in meinem Geschmack

Danke für die vielen INFOS!

Hm, wenn der MX5 in Frage kommt, dann sollte man sich noch den Fiat 124 Spider ansehen. Der ist das Schwesternmodell und setzt auf Turbomotoren. Zwar nicht leistungsstärker, aber die Charakteristik ist natürlich zu Mazda-Sauger eine andere.

Ebenfalls vielleicht interessant, wenn der MX-5 in Frage kommt Toyota GT86 und Subaru BRZ. Ebenfalls Schwesternmodelle, beides Coupè's mit 200PS-Boxer-Motor und Heckantrieb. Ziemliche Fun-Kisten, gut für einfach zu kontrollierendes Driften (wenn man mag).

Grüße,

Zeph

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes eigenes Auto | Empfehlung | 35000-40000€