ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes Auto bis ca. 3000-4000€

Erstes Auto bis ca. 3000-4000€

Themenstarteram 29. September 2019 um 16:45

Hallo erstmal,

ich kenne mich echt nicht gut mit Autos aus und deswegen frage ich mal hier nach.

Könnt ihr mir Erstautos empfehlen, welche gut aussehen, also interior und halt von außen.

Ein Touchscreen wäre auch angemessen und halt km-Anzahl die sich in Grenzen hält.

Budget liegt wie gesagt bei ca 3000-4000€.

Bis jetzt gefällt mir der Opel Insignia, aber wie gesagt kenne ich mich mit Autos nicht so gut aus und will nicht damit jedes mal in die Werkstatt fahren, also sollte es ein Auto sein was auch lange hält.

Danke im Voraus.

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 29. September 2019 um 16:54

Schau erst mal bei mobile, Autoscout24 und Co.

nach, was für 4t€ übern Tresen geht.

Dan bist du sicher etwas geerdet und die Fragen nach bling bling

ala Touchscreen wieder schnell vom Tisch.

Ein Insignia im fahrfähigen Zustand gibts für das bisl Geld auch fast

nicht oder eben mit vielen Überraschungsmomenten.

Seh lieber zu das der Wagen geringe Betriebskosten, neue HU

und wenig Wartungssstau hat, dies ist wichtiger für klamme Kassen.

Schau dir Kompakt und Kleinwagen an, die Auswahl ist groß und

es sollte sich ein vernünftiges Fahrzeug in deiner Nähe sicher finden.

Themenstarteram 29. September 2019 um 17:04

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 29. September 2019 um 16:54:01 Uhr:

Schau erst mal bei mobile, Autoscout24 und Co.

nach, was für 4t€ übern Tresen geht.

Dan bist du sicher etwas geerdet und die Fragen nach bling bling

ala Touchscreen wieder schnell vom Tisch.

Ein Insignia im fahrfähigen Zustand gibts für das bisl Geld auch fast

nicht oder eben mit vielen Überraschungsmomenten.

Seh lieber zu das der Wagen geringe Betriebskosten, neue HU

und wenig Wartungssstau hat, dies ist wichtiger für klamme Kassen.

Schau dir Kompakt und Kleinwagen an, die Auswahl ist groß und

es sollte sich ein vernünftiges Fahrzeug in deiner Nähe sicher finden.

Danke erstmal für deine Antwort. Also ich wusste nicht wie ich es anders beschreiben sollte. Muss kein Touchscreen sein, einfach nur ein Bildschirm, wo evtl. eine Hinterkamera(weiß. jetzt nicht ob das wieder bling bling ist :D)

Ich weiß halt jetzt nicht bei welchen Modellen, die KM-Anzahl perfekt, gut oder sehr schlecht ist oder halt an sich die Daten, also wie ich z. B. filtern soll etc. Ich weiß jetzt nicht ob ich verständlich schreibe, da ich nicht weiß wie ich das formulieren soll.

Könntest du mir evtl. Marken bzw. Modelle vorschlagen nach denen ich mal schauen kann.

Ich weiß halt nicht, ob es in meiner Preisklasse auch was fürs Auge gibt.

schreib uns doch mal, was das Auto im wesentlichen können muss. Also zB wieviele Leute (regelmäßig) mitfahren, oder zB ein Hund oder anderes Transportgut mit Platzansprüchen. Dann vllt auch, was die üblichen Fahrten sind, wie weit und wo entlang (Stadt, Land, BAB).

 

So können wir besser einschätzen, was wir empfehlen können. Grössenordnung Insignia wäre aufs Budget übersetzt eher ein Opel Vectra oder ein Ford Mondeo, aber halt schon eher alt. Kamera und Bildschirm kann man zur Not auch nachrüsten resp was mit dem Handy realisieren.

Themenstarteram 29. September 2019 um 18:10

Zitat:

@Railey schrieb am 29. September 2019 um 17:51:29 Uhr:

schreib uns doch mal, was das Auto im wesentlichen können muss. Also zB wieviele Leute (regelmäßig) mitfahren, oder zB ein Hund oder anderes Transportgut mit Platzansprüchen. Dann vllt auch, was die üblichen Fahrten sind, wie weit und wo entlang (Stadt, Land, BAB).

So können wir besser einschätzen, was wir empfehlen können. Grössenordnung Insignia wäre aufs Budget übersetzt eher ein Opel Vectra oder ein Ford Mondeo, aber halt schon eher alt. Kamera und Bildschirm kann man zur Not auch nachrüsten resp was mit dem Handy realisieren.

Also, ein 5-Türer sollts schon sein, da hin und wieder Kollegen mitfahren und ich fahre halt oft ins Fitnessstudio sind aber ca. 3km und ab und zu also alle 1-2 Wochen paar mal in Nachbarstäde. Eine ist 14km entfernt und die andere ca 30km und es würde meine Radius für die Suche nach einem Nebenjob um einiges vergrößern. Also ich würde eher kurze Strecken fahren und selten mal weiter weg. Also vielleicht mal nach München ca. 100km aber wie gesagt eher kürzere Strecken.

Ein Opel Insignia erfüllt vom Innenraum her meine Wünsche, aber in der Preisklasse ist unter 200tkm nix dabei. Ich sehe hin und wieder VWs in der Stadt die sehen so sportlich aus und würde mich mal interessieren ob die in meiner Preisklasse sind. Ich würde raten, dass es VW Golfs waren, aber genauer weiß ich nix. Ein 3er BMW wäre auch top, vorallem vom äußeren. Klar Unterhalt etc. sollte natürlich gering sein. Beim Opel Insignia und dem 3er BMW weiß ich nicht wie hoch UH ist und ob ich damit oft zur Werkstatt muss oder nicht.

Der hats mich irgendwie getroffen, aber wie gesagt ich kenne mich wirklich sehr wenig aus und weiß nicht ob die Daten jetzt gut oder schlecht sind.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die Vor- und Nachteile von Diesler und Benziner kenn ich jetzt wirklich auch nicht.

am 29. September 2019 um 18:25

Bei dein paar Kilometern lass mal lieber die Finger

vom Diesel, das wird nix weder vom

Fahrprofil noch den Betriebskosten.

3er BMW und co ist auch keine gute Idee.

Such dir wie ich schrieb Kompakte in der 100-130PS Riege.

Astra, Golf, Focus und alle anderen in der Liga

sind definitiv bessere Ausgangspunkte.

Über die Schwachpunkte einzelner Modelle braucht

man erst ins Detail gehen, wenn du dich auf

ein oder zwei Wagen festgelegt hast.

Themenstarteram 29. September 2019 um 18:31

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 29. September 2019 um 18:25:54 Uhr:

Bei dein paar Kilometern lass mal lieber die Finger

vom Diesel, das wird nix weder vom

Fahrprofil noch den Betriebskosten.

3er BMW und co ist auch keine gute Idee.

Such dir wie ich schrieb Kompakte in der 100-130PS Riege.

Astra, Golf, Focus und alle anderen in der Liga

sind definitiv bessere Ausgangspunkte.

Über die Schwachpunkte einzelner Modelle braucht

man erst ins Detail gehen, wenn du dich auf

ein oder zwei Wagen festgelegt hast.

Ja, bis ich mir ein Auto zulege dauert das sowieso noch ca. 1 Jahr. Ich geh dann mal für den Open Insignia arbeiten :D.

Spaß bei Seite. Ich glaube ich warte einfach bis ich etwas mehr Geld habe und hole mir dann einen der mich etwas mehr Anspricht, sei es Insignia oder sonst was. Bis dahin schau ich halt mal hin und wieder.

Hin und wieder mal nen Mietwagen ist vllt sinnvoller, kein Festkosten, aktuelle Modelle und so nebenbei merkt man dann im Vergleich, was für angejahrtes Gehölz man für das angedachte Budget bekommt.

Vielleicht für diese paar Kilometer das Fahrrad oder den Bus nehmen? Für mal 100km kann man dann auch die Bahn nehmen. Ist wesentlich günstiger.

Weil Du in 1 Jahr (vielleicht) ein Auto kaufen möchtest, musst Du doch jetzt keinen Thread aufmachen.

Für 3-4T€, gibt es schon reichlich vernünftige Autos, Golf V, Astra H, Ford Focus, um mal die gängisten aufzuzählen.

In dem Preissegment gibts keine Rückfahrkameras, und irgendwelche unnützen Assistenzsysteme, da gibts ein Lenkrad und 4 Räder. Vielmehr sollte man auf in der Vergangenheit vernünftig durchgeführte Wartung achten und sowas nicht unbedingt mit 8 Wochen Resttüv kaufen.

Wenns konkreter wird, dann darfst Du gern wieder kommen. Vorher kannst ja regelmäßig mal bei Autoscout24 und Mobile schauen, was man für das Geld bekommt. Exporthändler musst Du aussortieren.

Zitat:

@sam1337 schrieb am 29. September 2019 um 18:31:32 Uhr:

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 29. September 2019 um 18:25:54 Uhr:

Bei dein paar Kilometern lass mal lieber die Finger

vom Diesel, das wird nix weder vom

Fahrprofil noch den Betriebskosten.

3er BMW und co ist auch keine gute Idee.

Such dir wie ich schrieb Kompakte in der 100-130PS Riege.

Astra, Golf, Focus und alle anderen in der Liga

sind definitiv bessere Ausgangspunkte.

Über die Schwachpunkte einzelner Modelle braucht

man erst ins Detail gehen, wenn du dich auf

ein oder zwei Wagen festgelegt hast.

Ja, bis ich mir ein Auto zulege dauert das sowieso noch ca. 1 Jahr. Ich geh dann mal für den Open Insignia arbeiten :D.

Spaß bei Seite. Ich glaube ich warte einfach bis ich etwas mehr Geld habe und hole mir dann einen der mich etwas mehr Anspricht, sei es Insignia oder sonst was. Bis dahin schau ich halt mal hin und wieder.

Was ich mir hier frage ist, wieso willst du unbedingt Geld aus dem Fenster werfen.

Ein Opel Insignia ist ein Fahrzeug für lange Strecken und in einer Preisklasse angesiedelt, die natürlich unter Audi,VW, BMW liegt, aber für deine Vorhaben völlig überzogen ist.

Du zahlst mehrere Tausend Euro für ein Auto, was du theoretisch gar nicht brauchst!

Davon abgesehen dass gerade bei neueren Autos alles kaputt gehen wird, was kaputt gehen kann und du genau dann den Wagen kaufst, wenn die Garantie abgelaufen ist..

Wenn man in finanziellen Dimensionen denkt absolut bescheuert!

Es wäre viel cleverer sich einen gebrauchten Toyota zu holen die sind günstiger, und es kommt auch hier weniger auf die KM an, als auf die Pflege!

Ein 150.000KM Auto kann besser in Schuss sein mit guter Pflege als ein 100.000 KM Auto bei miese Pflege.

Hol dir einen Toyota Corolla mit 5 Türen oder was du auf dem Markt so findest, diese Auto halten auch nach 10 Jahren noch einiges aus und verlieren nicht mehr so viel an Wert.

Du kannst in diesen Autos auch theoretisch nachrüsten was du haben willst.

Für Opel, VW, Skoda, und wie sie alle heißen zahlst du mehrere Tausend Euro drauf, ohne dass du einen Mehrwert bekommst der mehrere Tausend Euro rechtfertigt.

Wenn du etwas flotter unterwegs sein willst kommt sicher auch ein Honda Civic in Frage!

Moin,

Dein Problem ist - selbst wenn du mehr Geld hast, die Unterhaltskosten ändern sich ja nicht ;)

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes Auto bis ca. 3000-4000€