ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes Auto / 2700 € Limousine?

Erstes Auto / 2700 € Limousine?

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 17:30

Guten Tag!

Ich bin jetzt 18 Jahre alt und möchte mir mein erstes Auto zulegen.

Ich habe mich sehr in die 3er BMW's verguckt, bei diesen liegt jedoch jeder von mir ausgerechnete Versicherung über 1100 euro. ( Auch als Zweitwagen meines Vaters ( 35%-Klasse))

Kann man mit einem 3er BMW mit unter 1000 versicherung im Jahr rechnen oder ist das wirklich nicht möglich?

Ich suche jetzt eine ähnliche Limousine, welche möglichst eine niedrige Typklasse, um die 100 PS, ein Schaltgetriebe und ein Benzinmotor hat.

Tut mir Leid, dass ich nicht sehr spezifisch bin, bin leider noich etwas planlos und suche deshalb hier nach anregungen, also nochmal zusammengefasst :

Möglichst niedriger Unterhalt, Limousine, 2500€+-, Benziner, Schaltgetriebe. Gibt es den Wagen für mich oder ist das utopisch? :D

Der Verbrauch spielt keine so große Rolle, da ich wohl nur um die 8 tausen km pro Jahr fahren werde.

Wie sieht es mit Cabrios aus? Kann man Cabrios mit älterem Baujahr ( z.B. 318i Cabrio BJ 2000 ) auch bei Regen oder im Winter fahren?

Dieser z.B scheint sehr billig in der versicherung zu sein http://www.autokostencheck.de/BMW/BMW-3er/318/318i-cabrio-bmw-3-r_6850.html

Ich freue mich auf jede Antwort und entschuldige für mein Unwissen :D

Falls noch Sachen unklar sind kann ich das gerne klären

Beste Antwort im Thema

Exakt dein zur Verfügung stehendes Budget habe ich vor gut 2 Jahren in eine beim Vertragshändler scheckheftgepflegte, erste Rentnerhand Focus Limousine mit Ghia Ausstattung und belgbaren 87000 km samt frischem Zahnriemen gezahlt. Man findet also durchaus was du suchst, nur sollte man ein wenig abseits der ausgetreten Pfade wandeln.

Wie civic-tourer schon sagte ändert sich am Fahrzeug nicht viel nur weil ein deutsches "Premium" Emblem drauf gepappt ist. Und ein 316 mit Buchhalter Ausstattung macht nun wirklich nicht viel her.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Such dir unter www.autoampel.de ein Auto mit niedriger Typenklasse.

Die 3er sind eigentlich alle bei Typenklasse 20+ egal ob kleiner 4 Zylinder oder 6 Zylinder.

Auch wenn es schwer fällt such dir die ersten 2-3 Jahre was günstiges, sollte so bei Typenklasse 12-15 liegen, da sollte sich schon was finden lassen, dann ist die versicherung bezahlbar. Später gibt es auch noch genug 3er und man muss den Versicherungen ja nicht das Geld hinterher werfen..

Ein 3er Cabrio egal welches Bj. für 2500 ist zu 98% nur was für Bastler/Hobbyschrauber, perfekt Exemplare fallen eigentlich nie in diese Preisregion;):D

Zuerst - ja, man kann ein Cabrio im Winter fahren, das ist kein Problem. Wenn Du aber bereits mit der Versicherung der "billigen" Limousine Probleme hast, dann ist ein Cabrio erst Recht nix, weil idR teurer in der Versicherung.

Ich würde mal sagen, am besten dürftest Du in diesem Segment mit bei jungen Menschen relativ unbeliebten Modellen "Rentnermodellen" fahren - oft besser gepflegt und eben auch in der Versicherung preiswerter. Spontan fallen mir da ein Opel Astra Limousine, Ford Focus Limousine, VW Vento/Jetta, Mitsubishi Lancer/Galant/Charisma. Ist halt alles nicht so "cool" wie der voll krasse 3er (der aus meiner Sicht aber auch als 316 Sparbrotmodell nix cooles hat). Weshalb muss es eine Limousine sein? Reicht nicht auch ein normaler Kompaktwagen?

Hallo,

ganz ehrlich? In der Preisklasse solltest du keine zu großen Ansprüche haben. Ein Cabrio würde ich da nicht kaufen, was ist wenn am Dach was kaputt ist oder kaputt geht bei so einem alten Auto? Dann wirds denke ich schnell sehr teuer. Ich würde mir ein Modell suchen das oft verkauft wurde und als zuverlässig gilt, und nicht unbedingt von den sogenannten "Premiumherstellern" kommt (da kostet halt der Name auch noch Aufpreis ohne dass die Autos deswegen besser wären).

Mein Vorschlag: Ford Mondeo MK3. Die Benziner gelten als grundsolide. Der 1.6er hat einen Zahnriemen der alle 8 Jahre oder 160000km erneuert gehört, die 1.8 und 2.0 haben eine wartungsfreie Steuerkette.

Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 18:36

Danke für eure Antworten !

Also vom BMW 3er muss ich mich wohl lösen, das habe ich mittlerweile auch gemerkt :D .

Weil mich dieser jedoch optisch sehr angesprochen habe gucke ich jetzt nach weiteren Limousinen, natürlich muss es keine sein, wäre aber schön wenn sich eine mit niedrigem Unterhalt finden lässt.

Das Cabrio fiel mir nur ins Auge, weil es obwohl es ein 318er ist eine Typklasse von 11 (wenn ich mich nicht vertan habe) hat.

Gibt es auch Seiten, wo man alle Limousinen vergleichen könnte, oder wie mache ich eine aus mit niedriger Typklasse?

Die üblichen mir bekannten ( Audi A4, Mercedes C 200, oder Volvo S40 ) sind soweit ich weiß nämlich ebenfalls nicht gerade billig.

Der Ford Mondeo sieht ganz gut aus, und entspricht auch meinen ( optischen ) Vorstellungen :), danke für den Tip.

Er hat jedoch eine trotzdem eine Typklasse von 17 was mit SF 0 zumindest 75 Euro monatlich wären.

Der Mitsubischi galant hat wenn ich mich nicht vertue auch eine Typklasse von 18 und der Carisma 19

Ich werde mir die weiteren oben genannten Fahrzeuge mal anschauen, wobei mich wie gesagt Limousinen schon sehr ansprechen ; wer hier also eine mit niedriger Typklasse kennt immer her damit :D

Danke für die schnellen Antworten an alle, freue mich auf weitere Ratschläge! :)

 

Kann mir einer sagen was es mit diesem Brilliance BS6 auf sich hat?

Ich finde dieses Auto in keinem Typklassenverzeichnis und auch nicht bei Check24 :confused:

Lass die Finger davon, bei der Brilliance Geschichte steckt zwar BMW mit drin, aber primär um einen Verkaufs-/Produktionspartner auf dem Chinamarkt zu haben. Qualitativ ist das ein Auto für Schwellenländer und überhaupt nicht mit europäischen Autos zu vergleichen...

Grundsätzlich bin ich auch ein Limofreund weiß jetzt aber auch nicht welche da nun günstig sind oder nicht, eine extra Tabelle ist mir nicht bekannt.

Wie schon geschrieben, so als Anhaltspunkt kann man sagen, alles was bei der Jugend unbeliebt und hauptsächlich von eher ruhigen und emotionslosen Fahrern bewegte Typen sind tendenziel günstiger...

Dreh die Suche ein wenig um, suche in deinem Suchradius nach Preis, Bj., km Benzin/Diesel, Leistung ... und schaue dann wenn ein Typ gefällt was autoampel als Haftplichtklasse ausspuckt.

Exakt dein zur Verfügung stehendes Budget habe ich vor gut 2 Jahren in eine beim Vertragshändler scheckheftgepflegte, erste Rentnerhand Focus Limousine mit Ghia Ausstattung und belgbaren 87000 km samt frischem Zahnriemen gezahlt. Man findet also durchaus was du suchst, nur sollte man ein wenig abseits der ausgetreten Pfade wandeln.

Wie civic-tourer schon sagte ändert sich am Fahrzeug nicht viel nur weil ein deutsches "Premium" Emblem drauf gepappt ist. Und ein 316 mit Buchhalter Ausstattung macht nun wirklich nicht viel her.

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 20:59

Ja, hb ich mittlwerweile gemerkt.

Finde jedoch keine Limousine unter typklasse 16 ( haftpflicht )

Zitat:

@Mikitko schrieb am 5. Oktober 2016 um 20:59:24 Uhr:

Ja, hb ich mittlwerweile gemerkt.

Finde jedoch keine Limousine unter typklasse 16 ( haftpflicht )

In welchen Umkreis suchst du denn?

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 21:46

Zitat:

@Ivo96 schrieb am 5. Oktober 2016 um 21:23:49 Uhr:

Zitat:

@Mikitko schrieb am 5. Oktober 2016 um 20:59:24 Uhr:

Ja, hb ich mittlwerweile gemerkt.

Finde jedoch keine Limousine unter typklasse 16 ( haftpflicht )

In welchen Umkreis suchst du denn?

73728 Esslingen

Peugeot 406 als Limo, geht ab Klasse 17 los.

Zitat:

@Mikitko schrieb am 5. Oktober 2016 um 20:59:24 Uhr:

Ja, hb ich mittlwerweile gemerkt.

Finde jedoch keine Limousine unter typklasse 16 ( haftpflicht )

Das wird auch schwierig, Typklasse 11/12 zB wirst Du nur Oldtimer finden. Da gibts zB den Lada Niva als Limousine ... 13/14 wirds nicht besser, da tummeln sich Golf II Ford Sierra und Co (kurioserweise ist da auch der aktuelle SL vertreten). Autos der "Neuzeit" ab 1995 sind dann in 14 Kleinstwagen. Also viel läuft unter 18 sowieso nicht.

Ich verstehe nicht warum es eine Limousine sein muss. Wirklich jugendlich wurden die Limousinen Ende der 90er und Anfang 2000 nicht designt. Außerdem hat man doch gar kein Platzbedarf. Aber ok

Limousinen

Audi A4 Typklasse 18, die Querlenker verabschieden sich gerne. Kostenpunkt 800€

Ford Mondeo Typklasse 17-19

Honda AccordTypklasse 18

Mazda 626 Typklasse 18-19, rosten

Mazda 3 Typklasse 18, rosten

Mazda 6 Typklasse 18, rosten

MB C-Klasse w202 Typklasse 17-19, rosten.

MB C-KLasse w203 Typklasse 18-19, rosten

Mitsubishi Carisma Typklasse18, neigen zu Motorschäden

Nassan Primera Typklasse 18

Seat Toledo Typklasse17

Skoda OctaviaTypklasse 16Toyota AvensisTypklasse 19VW Bora Typklasse 16

Peugeot 406 Typklasse 18.

Da anscheinend auch Cabrio in Frage kommt

Audi 80 Cabrio Robust und zuverlässig, wird an Wert kein Cent verlieren sondern eher steigern. Dank Verzinkung keine Rostprobleme. Sehr günstig in der Versicherung , Typklasse 12

Golf 4 Cabrio ja was soll man sagen , ist halt ein Golf . Typklasse 13

Opel Astra Cabrio Sehr empfehlenswert, modernes Design. Typklasse 14-16 Gibt es übrigens auch als schickes Coupe

Mazda MX-5 Sehr schneller Keiner Roadster. Fahrspaß pur. Das einzige Manko ist wieder der Rost. Da sie aber sehr beliebt sind und die Preise anziehen, kann man ihn ohne Wertverlust zrotz Rost in ein paar Jahren verkaufen. Sehr niedrige Typklasse 12

Themenstarteram 6. Oktober 2016 um 13:57

Vielen Dank für die tollen Tips !

Da sich da jetzt offensichtlich nicht so viel tut bei den Typklassen werde ich wohl einfach nach guten angeboten aussschau halten anstatt nach bestimmten Autos?

Ich denke dass man das schlecht pauschalisieren kann, welche Spezifikationen ein Auto haben sollte in diesem Bereich ( tkm, BJ etc. ? ).

ABer gibt es irgendwelche no- gos, die vielleicht auf alle Modelle zutreffen?

Die Cabrios sind natürlich auch sehr schön, haben eine sehr attraktive Typklasse (und es ist auch ein tolles Gefühl im Sommer dann das Dach runterzumachen :D ), doch ich hatte vor mein Auto ganzjährig zu fahren, ist das ohne weiteres möglich?

Natürlich kann man auch ein Cabrio ganzjährig fahren, solange man eins mit dichten Verdeck kauft und es auch pflegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstes Auto / 2700 € Limousine?