ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erbitte kaufempfehlung für ein VAN / Hochdachkombi mit viel Platz max 10.000€

Erbitte kaufempfehlung für ein VAN / Hochdachkombi mit viel Platz max 10.000€

Themenstarteram 8. April 2021 um 1:31

Hallo liebe Gemeinde,

wir sind auf der Suche nach eine Van / Hochdachkombi mit viel Platz.

Wir haben drei Kinder und werde das Auto auch zum transportieren von 2,4m langen Holz Brettern missbrauchen.

Wir bauen Holz Klettergerüste für Kinder und Transporten daher viel Holz.

Bis vor kurzem hatten wir einen Passat B6 womit wir sehr zufrieden wahren bis der Motor wegen des Zahnkette Problems kaputt gegangen ist.

Bis vor kurzem var der Berlingo mein Favorit aber ich lese viel negatives über die Verarbeitung und TÜV Reports.

https://www.tuv.com/.../m%C3%A4ngelzwerge-und-m%C3%A4ngelriesen-2.jpg

 

Der Caddy scheint in Moment sehr beliebt zu sein.

Ich persönlich fand immer Berlingo , Kangoo sehr gut aber leider ist mir aufgefallen das Besitzer im Freundeskreis oft in der Werkstadt sind.

 

Wir hoffen das ihr Vorschläge für uns habt und eure Erfahrungen mit uns teilen könnt.

Budget : ca. 10.000€

Kraftstoff: Diesel

Maximal 100.000 km

Danke

 

Ähnliche Themen
39 Antworten
am 8. April 2021 um 5:31

Von dem, was bis zur genannten Preisvorstellung zu bekommen ist, dürften Fiat Doblo/Opel Combo mit langem Radstand und Caddy Maxi die mit dem längsten Laderaum sein: Bei allen Anderen müssten es wohl Ausf. mit 'Leiterklappe' im Dach oder leicht ausbaubarem Beifahrersitz sein, um keine Probleme mit den Langholztransporten zu bekommen.

Dass Berlingos/Partner besonders häufig in der Werkstatt stehen, kann ich von zahlreichen Vertretern dieser Sorte im Bekannten- und Familienkreis nicht bestätigen, wohl aber, dass auch aus anderen Baureihen bekannte Probleme bestimmter Motorisierungen oder Getriebe auch bei den HDKs ihrer jeweiligen Hersteller für Ärger sorgen. Das betrifft bei PSA gehäuft Schäden an Laderwellen (Diesel) und Steuerketten, bei VW neben Letzteren zusätzl. noch an Kolbenringen und DSG-Getreben, ebenso die automatisierten Versionen der Fiat Getriebe.

Im Allgemeinen sollte man bei diesem Fahrzeugsegment aber überwiegend von weit nachlässigerer Wartung ausgehen als bei pingeligst 'gehätschelten ' Garagenmercedes/-Audi/-BMW. Wo das auch bei den HDks ausnahmsweise mal der Fall ist, gibt's auch bei denen selten außerplanmäßige Werkstattbesuche, beim Berlingo eines guten Bekannten z.B. erstmals nach 360.000km - wegen eines gebrochenen Plastikteils in der aut. Nachstellung des Kupplungszugs oder beim DSG-Caddy mit 'Schummeldiesel' des Schwagers nicht etwa an VWs nur allzu bekannten Problemstellen, sondern bereits nach wenigen Jahren wegen Federbruchs an der VA, gewöhnlich eher von den Renault/Mercedes Kangoos bekannt.

Zitat:

@Huzur.polat schrieb am 8. April 2021 um 01:31:29 Uhr:

Bis vor kurzem var der Berlingo mein Favorit aber ich lese viel negatives über die Verarbeitung und TÜV Reports

Sollte man nicht überbewerten. Manches erklärt sich auf ganz natürliche Weise. Schlechte Bewertungen bei der HU sind eher ein Zeichen dafür, dass die Wagen selbst zur HU gebracht werden und die HU eine Bestandsaufnahme der Dinge ist, die gemacht werden müssen.

Eine der häufigsten Mängel ist die Beleuchtung - soll heißen, dass eine Birne defekt ist. Eine Werkstatt tauscht dies direkt aus.

Und dann bleibt natürlich auch die Frage: Steht die Konkurrenz deutlich besser da oder schneidet das Segment generell eher "schlecht" ab?

Zitat:

@Huzur.polat schrieb am 8. April 2021 um 01:31:29 Uhr:

Ich persönlich fand immer Berlingo , Kangoo sehr gut aber leider ist mir aufgefallen das Besitzer im Freundeskreis oft in der Werkstadt sind.

Bitte nicht alle in einen Korb werfen. Der Renault Kangoo hat mit Citroën Berlingo und Peugeot Partner nichts zu tun.

Und es ist dann natürlich auch immer wichtig, warum ein Fahrzeug in der Werkstatt steht.

Zitat:

@Sonntagschrauber schrieb am 8. April 2021 um 05:31:18 Uhr:

Das betrifft bei PSA gehäuft Schäden an Laderwellen (Diesel) und Steuerketten, ...

Es mag die Fälle mit dem Turbo geben. Ob "gehäuft" dafür die richtige Beschreibung ist, kann ich nicht beurteilen.

Das Argument mit der Steuerkette ist bei den Hochdachkombis jedoch eher verwunderlich. Einziger Motor mit Steuerkette in den PSA Hochdachkombis ist der 1.6 VTi. Bei den Versionen des EP6 Motors mit Direkteinspritzung und Aufladung gibt es je nach Version einige Berichte. Aber diese Varianten werden nicht in den Hochdachkombis angeboten. Der 1.6 VTi gilt als sehr unauffällig - auch bezogen auf die Steuerkette.

Themenstarteram 8. April 2021 um 10:31

Vielen dank für eure antworten.

Ich finde den Caddy Maxi sehr spannend da es echt viel platz bietet.

Der Berlingo ist aber immer noch nicht abgeschrieben und ich würde euch bitten mir zu sagen ab welches Baujahr meine suche anfangen sollte was Berlingo und Partner angeht?

Fiat Doblo und Opel Combo werde ich mir anschauen aber verstehe ich euch richtig das der Caddy den größten platzt in der Klasse bietet?

Danke

2,4m Holz im PKW für Gewerbe?!? Äh, Arbeitsschutz, Ladungssicherung? :eek:

Wie wäre es mit einem PKW und einem Klaufix? Schont dann doch deutlich den Innenraum und in Anschaffung und Unterhalt kostet so ein kleiner Anhänger wenig.

Im Vergleich: Auch wenn du am Berlingo/Kangoo mal eine Reparatur mehr haben solltest, die Caddys sind am Markt oft deutlich teurer dass selbst mit 1 oder 2 größeren Reparaturen die Franzosen unterm Strich immer noch günstiger kommen. IMHO sind Caddys am Gebrauchtmarkt zu teuer im Vergleich zur Konkurrenz.

Und noch eine Variante: Wie steht der vorhandene Passat da? Lohnt da nicht doch eher eine Reparatur? Zumal der Restwert mit Motorschaden ja eh mit erheblichen Abstrichen verbunden ist. Angebot für Reparatur mal eingeholt? "Lohnt nicht" ist immer schnell dahergesagt.

Themenstarteram 8. April 2021 um 11:08

Zitat:

@Moers75 schrieb am 8. April 2021 um 10:50:12 Uhr:

Wie wäre es mit einem PKW und einem Klaufix? Schont dann doch deutlich den Innenraum und in Anschaffung und Unterhalt kostet so ein kleiner Anhänger wenig.

Im Vergleich: Auch wenn du am Berlingo/Kangoo mal eine Reparatur mehr haben solltest, die Caddys sind am Markt oft deutlich teurer dass selbst mit 1 oder 2 größeren Reparaturen die Franzosen unterm Strich immer noch günstiger kommen. IMHO sind Caddys am Gebrauchtmarkt zu teuer im Vergleich zur Konkurrenz.

Und noch eine Variante: Wie steht der vorhandene Passat da? Lohnt da nicht doch eher eine Reparatur? Zumal der Restwert mit Motorschaden ja eh mit erheblichen Abstrichen verbunden ist. Angebot für Reparatur mal eingeholt? "Lohnt nicht" ist immer schnell dahergesagt.

Hey, ein Klaufix, Transport auf den Dach oder Anhänger kommt nicht in frage weil die Spielzeuge nicht nass werden dürfen oder beschädigt werden dürfen.

Der Passat hat eine Restwert von ca. 2.5k und die Reparatur würde ca. 2k kosten. Meiner Meinung nach lohnt sich das nicht.

Der Berlingo ist tatsächlich deutlich billiger.

Themenstarteram 8. April 2021 um 13:04

so wie es aussieht wird es wohl einer von denen hier werden:

1. https://suchen.mobile.de/.../321265196.html#vip-price-rating-anchor

2. https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

3. https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Welchen würdet ihr vorschlagen?

Habt ihr ein paar Tipps für mich für die Probefahrt?

Hmm, auf den ersten Blick sehr gemischte Gefühle.

Beim letzten sehe ich Vorteile wegen der Schiebetür.

Auf der anderen Seite hat der mehr km.

Und etwas weniger PS als die beiden anderen.

Aber für die Probefahrt ist das ja erst mal egal.

Die kann man ja mit allen 3 machen.

Wie sieht dein Fahrprofil denn aus, passt dazu ein Diesel? Es kaufen immer noch viele Diesel und haben dann Probleme ohne Ende mit DPF & co weil es nicht zum Fahrprofil passt.

Themenstarteram 8. April 2021 um 14:22

@Alexander67

 

Was meinst du mit Schiebetür? Die haben alle Schiebetüren oder habe ich da was übersehen.

 

Bin mir wegen der 99ps nicht sicher.

Aber vielleicht kann wer aus dem Forum seine Erfahrungen teilen.

 

 

Danke

Themenstarteram 8. April 2021 um 14:24

Zitat:

@Supercruise schrieb am 8. April 2021 um 14:21:31 Uhr:

Wie sieht dein Fahrprofil denn aus, passt dazu ein Diesel? Es kaufen immer noch viele Diesel und haben dann Probleme ohne Ende mit DPF & co weil es nicht zum Fahrprofil passt.

Hallo, wir fahren mehr als 30k km im Jahr und 100km am Stück.

Würde das deine Frage beantworten oder brauchst du mehr Infos?

Zitat:

@Huzur.polat schrieb am 8. April 2021 um 14:24:16 Uhr:

Zitat:

@Supercruise schrieb am 8. April 2021 um 14:21:31 Uhr:

Wie sieht dein Fahrprofil denn aus, passt dazu ein Diesel? Es kaufen immer noch viele Diesel und haben dann Probleme ohne Ende mit DPF & co weil es nicht zum Fahrprofil passt.

Hallo, wir fahren mehr als 30k km im Jahr und 100km am Stück.

Würde das deine Frage beantworten oder brauchst du mehr Infos?

Dann passt ein Diesel.

Beim letzten ist die Wartung fällig oder überfällig (zu erkennen am Schraubenschlüssel Symbol).

Noch ein Hinweis zu "Scheckheftgepflegt":

Man sollte einen ausgiebigen Blick ins Wartungsheft werfen. PSA hat kein Rostproblem, aber hat in 2009/2010 den Ablauf der Garantie gegen Durchrostung geändert. Vier Jahre nach EZ ist eine erste Kontrolle notwendig und dann 2 Jahre (bis 12 Jahre). Das vergessen viele Kunden. Wäre ein guter Verhandlungspunkt, wenn dies nicht gemacht wurde.

Alle Wartungsinformationen (Intervalle, Betriebsstoffe, Füllmengen etc.) sind bei PSA seit Jahren auf einem separaten DIN A4 Blatt aufgeführt. Das Wartungsheft selbst ist quasi nur noch für die Stempel.

Zitat:

@Huzur.polat schrieb am 8. April 2021 um 13:04:58 Uhr:

 

Welchen würdet ihr vorschlagen?

Habt ihr ein paar Tipps für mich für die Probefahrt?

-

Die PSA-Teile sind mittlerweile besser als ihr Ruf.

Ich würde nur für deine Vorhaben nach einem L2 - also einem langen HDK - suchen.

Probefahrt wie bei jedem anderen Auto auch - wenns geht mit richtig kaltem Motor.

Also an dem Tag noch nicht gelaufen. ;)

Zitat:

@Huzur.polat schrieb am 8. April 2021 um 14:22:15 Uhr:

@Alexander67

Was meinst du mit Schiebetür? Die haben alle Schiebetüren oder habe ich da was übersehen.

Bin mir wegen der 99ps nicht sicher.

Aber vielleicht kann wer aus dem Forum seine Erfahrungen teilen.

 

Danke

OK, Blindheit.

Ist mir erst beim letzten wirklich aufgefallen.

Nicht die besten Augen. Da hatte ich die Führung irgendwie übersehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erbitte kaufempfehlung für ein VAN / Hochdachkombi mit viel Platz max 10.000€