ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erbitte Hilfe beim Kauf meines ersten Autos

Erbitte Hilfe beim Kauf meines ersten Autos

Themenstarteram 4. Mai 2016 um 17:15

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe bis dato einen Ford Mondeo Kombi gefahren (Eltern hatten 2 Autos). Nun brauche ich aber selbst ein Auto und würde mich freuen, wenn ihr mir etwas helfen könntet.

Mein Budget liegt bei 4.500€, ich hätte gerne eine Limosine. Ich habe bis jetzt den Audi A6 ins Auge gefasst (2,4l), als Alternative gefällt mir auch der Audi A4 sehr. Das Auto würde ich nicht für Langstrecken nutzen, es würde halt als Auto für den Alltag dienen. Ich weiß, dass der Verbrauch bei dem A6 für diese Art der Verwendung recht hoch ist, aber das wollen wir mal außer Betracht lassen. Finanziell habe ich auf jeden Fall noch einiges an Spielraum (Versicherung, Sprit usw kalkuliere ich mit, daher passt der Verbrauch schon). Ich denke ich fahre jährlich nicht mehr als 6000km, denke ein Benziner ist besser.

Ich habe bis jetzt keine guten Angebote entdecken können, meist handelt es sich um dubiose Privathändler mit osteuropäischem Akzent ;-).

Zu meinen Fragen:

Haltet ihr es für besser ein Gebrauchtwagen bei einem Händler zu kaufen?

Gibt es eurer Meinung nach schöne Alternativen zu den 2 oben genannten Autos?

Ich würde mich über ein paar Meinungen freuen, Vorschläge und Kritik sind natürlich auch gern gesehen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../455830092-216-18699

->was haltet ihr von dem Angebot?

Beste Antwort im Thema

Betrugsmasche... Schreib mal dein Onkel arbeitet in Finnland und kann den im laufe der Woche abholen... Ich wette du hörst nie wieder was davon.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 4. Mai 2016 um 18:15

Der A4 sieht nicht übel aus.

Bei S-Line solltest du aber einen guten Rücken haben,

die Federung ist auf Postkutschen Niveau.

Beim A6 würde ich statt des 2.4er gleich zum 3.0

greifen viel mehr Power und der Verbrauch ist auf ähnlichen Niveau.

Bei der niedrigen Fahrleistung kann man durchaus zu den

dicken Triebwerken tendieren, sofern deine % bei der Versicherung

im unteren Bereich sind.:D

Hallo,

Naja...was schön ist liegt im Auge des Betrachters. Ich würde bei dem Budget von VW/Audi/BMW und Co. Abstand nehmen, weil man doch einen großen Aufpreis für den Namen zahlt ohne bessere Technik zu kriegen.

Wie wärs mit sowas als Alternative? http://suchen.mobile.de/.../220179667.html?...

Edit: Was mein Vorposter zum A4 S-Line Fahrwerk geschrieben hat kann ich bestätigen, Komfort ist ein absolutes Fremdwort, man spürt jeden kleinen Kieselstein ungefiltert im Rücken.

MfG Michi

Themenstarteram 4. Mai 2016 um 18:28

Vielen Dank schon einmal!

Also mit dem Fahrwerk hätte ich denke ich garkein Problem, ich bin sehr trainiert und stehe auch auf "harte" Autos (ihr wisst, wie ich das meine :D).

@kine050683 das klingt jetzt vielleicht doof, aber ich habe mich echt drauf versteift. Ich wollte seit jeher immer einen Audi fahren (oder Alternativ BMW). Mir gefällt der A4 von der Optik her besser als der A6. BMW gefallen mir auch, aber das sind eben die üblichen Schleudern die sich jeder kauft. Ich verstehe aber worauf du hinaus willst und bin mir auch bewusst, dass ich mehr für den Namen zahle. Ich könnte bis 14.000€ ausgeben, aber habe mir eben das Limit von wirklich MAX 4500 gesetzt.

Ich habe noch diesen A4 entdeckt, scheint noch besser erhalten zu sein und hat deutlich weniger km.

http://ww3.autoscout24.de/classified/286251587?asrc=st|as

Versicherung habe ich gerade gecheckt, wäre vierteljährlich 223€, damit kann ich auf jeden Fall leben.

am 4. Mai 2016 um 19:09

Zitat:

BMW gefallen mir auch, aber das sind eben die üblichen Schleudern die sich jeder kauft.

Das will ich mal überhört haben.;)

 

Von den letzten Inserat rate ich ab.

Automatik und Frontantrieb bedeutet, die

defektträchtige Multitronic zu erwerben.

Besser Allrad + Wandlerautomatik.

Zitat:

@pvm89 schrieb am 4. Mai 2016 um 18:28:29 Uhr:

...

Ich habe noch diesen A4 entdeckt, scheint noch besser erhalten zu sein und hat deutlich weniger km.

http://ww3.autoscout24.de/classified/286251587?asrc=st|as

...

Kein Scheckheft, kein TüV. Ich denke, bei den Viereinhalb wird es nicht bleiben, bis Du den fahren kannst.

Themenstarteram 4. Mai 2016 um 20:53

Dann werde ich davon die Finger lassen, ihr habt recht. Seid ihr allgemein da Meinung, dass ich mit meinem Budget kein guten Gebrauchtwagen a la a4 oder a6 finde?

Ich mag BMW, nur irgendwie fahre so viele den alten 3er, sonst würde der auch in Frage kommen.

am 4. Mai 2016 um 20:56

Zitat:

Dann werde ich davon die Finger lassen, ihr habt recht. Seid ihr allgemein da Meinung, dass ich mit meinem Budget kein guten Gebrauchtwagen a la a4 oder a6 finde?

Eindeutig nein, nur muß man meist geduld haben

und suchen um die Spreu vom Weizen zu trennen.:D

Das heist im Umkehrschluß aber nicht

das du geringe Unterhalts bzw.

Betriebskosten hast.

Zahnriemenwechsel beim V6 zb. ist

im 4stelligen Bereich anzusetzen.:eek:

Der 7er in meinen Profil habe ich auch für einen schmalen

Taler ergattert, ich hatte eben lange gesucht

und mich nicht vom erstbesten Objekt verleiten lassen.:D

Auf der einen Seite hättest Du den Mut, Premium in der Wrackklasse zu kaufen - trotz genügend Budget für besseres. Auf der anderen Seite hälst Du Dich dann weniger mutig an das, was alle wollen und kennen, AB(M).

Wenn's unbedingt Audi oder BMW sein muss, würde ich mehr Geld in die Hand nehmen, damit's auch Freude macht, Dein Traum bezieht sich ja auf fahren, nicht schrauben (lassen).

Wenn's einfach die Wette sein soll, für so wenig Geld Premium fahren zu können, würde ich wenigstens mal einen Blick auf Marken wie SAAB, Rover (beide gibt es inzwischen nicht mehr, Ersatzteilversorgung entsprechend evtl. enger), Lexus oder Jaguar werfen. Viel Gehölz und Leder gibt's auch bei denen, die Motoren sind leistungsfähig, die Fahrwerke je nachdem ordentlich sportlich oder gut komfortabel.

Blöd gesagt: 3er und A4 kannst Du jedes WE bei Sixt und Co. fahren, SAAB oder Rover bald nie mehr.

Themenstarteram 5. Mai 2016 um 16:06

Danke dir, sehr hilfreiche Antwort. Mein Plan ist es mehr auszugeben, oder ohne Druck lange zu suchen. Jaguar habe ich mir auch angesehen, glaube aber die passen nicht zu mir, obwohl ich sie schon finde.

Was haltet ihr hier von?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225496777

Fahrzeugangebot: Mercedes-Benz C 180 Elegance für 4200 EUR

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225259657

Fahrzeugangebot: Mercedes-Benz C-Klasse Lim C 200 Kompressor AUTOMATIK TÜV09/17 für 4190 EUR

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224958975

Mir gefallen alle drei nicht, beim dunklen steht schon explizit "Roststellen", die beiden silbernen blühen auch schon typischerweise an Türen, Schwellern und Radläufen (Vergrössere mal die Bilder aufs Maximum). Trist aber wahr: MB hatte da ein Problem.

Themenstarteram 5. Mai 2016 um 18:27

Sieht man wirklich... hab auch mal Erfahrungen zu den Modellen gesucht, bis 05 gibt es scheinbar oft Probleme mit Rost... ich Stöber weiter, danke für deine Hilfe.

Themenstarteram 6. Mai 2016 um 15:36

Zeit zu nerven:

Fahrzeugangebot: Audi A4 2.0*Rentnerwagen*Scheckheft gepflegt nur Audi für 4890 EUR

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=226079469

Wie ist der? Ich bin nicht sicher ob die Motor taugt, bin kein Heizer, aber überhole gerne zügig.

am 6. Mai 2016 um 15:51

Von den Bildern und der Anzeige sieht er super aus.

Wenn er hält was die Anzeige verspricht ein guter Deal.

Der 2.0l Motor ist bekannt für seine unauffälligkeit.

Themenstarteram 6. Mai 2016 um 16:05

Meinst du denn, der Motor reicht aus? Ich bin echt Laie und kann das total schwer einschätzen.

Was anderes: ich finde c Klassen ohne Ende, mir gefällt das Auto auch, aber das mit dem Rost schreckt mich ab. Sollte ich besser die Finger von den Bj 02-04 lassen?

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erbitte Hilfe beim Kauf meines ersten Autos