ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Entscheidungsfrage - 3 Autos verlinkt bis ca. 10-11t €

Entscheidungsfrage - 3 Autos verlinkt bis ca. 10-11t €

Themenstarteram 16. Februar 2021 um 20:18

Hey Leute,

habe mir hier mal drei Fahrzeuge rausgesucht die nur 1-2h Fahrt von mir entfernt stehen und in meiner engeren Auswahl sind.

Würde euch bitten ein paar Meinungen dazu zu schreiben welcher von der Preis Leistung am besten dasteht.

Das Fahrzeug soll finanziert werden. Alle Fahrzeuge sind vom Händler.

Hier ein 118i

Hervorzuheben:

BJ 14 mit 87tkm.

Multifunktionslenkrad mit Limiter

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=313858515

Hier ein weiterer 118i

BJ 12 mit 78tkm

Leider kein Multifunktionslenkrad

Einjährige Garantie vom Händler? - Bringt einiges oder?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=315936122

Hier ein Scirocco 2.0 TSI

BJ 2010 mit 120tkm - Ist das schon zuviel für einen gebrauchten Scirocco ? Ab wann fangen die möglichen größeren Sachen an?

Dafür jedoch Automatik und Tempomat

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=312294287

Da ich leider nicht viel Ahnung habe von Autos und Motoren würde ich lieber von nem Händler kaufen falls doch was sein sollte, macht Sinn, oder?

Sonst hätte ich noch einen 118i mit 100tkm von Privat welcher aber wiederum etwas weiter weg steht. -> Wäre es eine Option eine Werkstatt aufzusuchen und dort einmal alles durchchecken zu lassen? Was kostet das ungefähr?

Natürlich stehen in weiterer Umgebung (ab 4h eine Strecke Fahrtzeit) weitere ähnliche Fahrzeuge zur Verfügung. Vom Preis her unterscheiden sie sich aber (fast) nicht.

Danke schon einmal für eure Bemühungen und einen schönen Abend

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 16. Februar 2021 um 20:29

Den TSI besser nicht, teure Schäden durch defekte Kolbenringe und Steuerketten

sind hier gängig, der BMW hat einen Peugeot Motor, welcher auch

ab und an mit der Kette zickt, wirklich empfehlenswert sind die

Modelle eher nicht.

Wenn es unbedingt eins von den drei werden soll, würde ich den ersten BMW nehmen.. Aber hat der wirklich LED Scheinwerfer?

Du willst ein Auto finanzieren das 8-10 Jahre alt ist? Wie lange willst du das denn abbezahlen? Über die sonstigen Unterhaltskosten bist du dir bewusst? Du solltest dich vielleicht besser nach kleineren und günstigeren Fahrzeugen umsehen.

Um die Garantie vom Händler beurteilen zu können, muss man die Bedingungen kennen. In der Regel sind das Reparaturkosten-Versicherungen bei denen man einen Eigenanteil übernehmen muss.

Ich würde übrigens keinen der drei nehmen. @Knecht ruprecht 3434 hat schon gesagt warum.

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 7:56

Okay, danke erstmal für die Rückmeldung.

Ja das Finanzielle ist kein Problem. Finanziert wird max. 12 Monate. Ergibt sich eben aus dem Umstand dass ich aktuell keine 10.000€ Bar zu Verfügung habe und erst ab kommendem Monat ein ausreichend gutes Gehalt beziehen werde. Dazu kommt, dass ich ab März auf ein Auto angewiesen bin und mein Golf so gut wie bald den Geist aufgibt.

Mir ist bewusst - älteres Auto -> mehr Reparaturkosten.

Habe jetzt die letzten Wochen intensiver recherchiert und meiner Meinung nach hat jedes Fahrzeug welches für mich in Betracht kommt den einen oder anderen Mangel. Kann man das ändern? Ich glaube nicht

Wobei ich beim F20 jetzt wirklich tief in der Materie drin war und eig. davon ausgegangen bin dass er einer der letzten "guten" und eher unproblematischen BMW ist.

Was gibt es denn für Alternativen?

Zitat:

@derNeue22 schrieb am 17. Februar 2021 um 07:56:24 Uhr:

Okay, danke erstmal für die Rückmeldung.

Ja das Finanzielle ist kein Problem. Finanziert wird max. 12 Monate. Ergibt sich eben aus dem Umstand dass ich aktuell keine 10.000€ Bar zu Verfügung habe und erst ab kommendem Monat ein ausreichend gutes Gehalt beziehen werde. Dazu kommt, dass ich ab März auf ein Auto angewiesen bin und mein Golf so gut wie bald den Geist aufgibt.

Mir ist bewusst - älteres Auto -> mehr Reparaturkosten.

Habe jetzt die letzten Wochen intensiver recherchiert und meiner Meinung nach hat jedes Fahrzeug welches für mich in Betracht kommt den einen oder anderen Mangel. Kann man das ändern? Ich glaube nicht

Wobei ich beim F20 jetzt wirklich tief in der Materie drin war und eig. davon ausgegangen bin dass er einer der letzten "guten" und eher unproblematischen BMW ist.

Was gibt es denn für Alternativen?

Hi,

naja in der Preis und Größenklasse gibt es jede Menge Alternativen die z.b. deutlich jünger sind als die genannten Modelle. Opel Astra oder Ford Focus um nur mal zwei zu nennen.

Auch diverse andere Hersteller haben taugliche Autos, aber ob die für dich in Betracht kommen ist halt die Frage ;)

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 9:14

Moin,

ja ich sollte noch was zur Fahrleistung etc. schreiben.. habe leider die Bearbeitungsfunktion nicht gefunden. :rolleyes:

Jedenfalls sind es circa 1500km im Monat demnach 18.000km im Jahr. 70% würde ich mal behaupten ist davon Autobahn mit einem Tempolimit von 120km/h. -> Komfort und etwas Leistung wäre ganz nett, sprich Tempomat

Ich mein es reicht theoretisch ein Kleinwagen mit bisschen Dampf aber entweder sind die meisten schon älter oder von den Motoren ist nicht gut zu reden. Weiter möchte ich auch keine "Klapperkiste" besitten.

Klar gibt es einige neuere Fahrzeuge auf dem Markt, aber ich hätte schon gerne etwas Wertiges. Da ist ein Opel oder ein Ford Focus bei mir nicht die Erste Wahl. Allgemein Ford persönlich eher nicht. Ich bin einige Ford Modelle bereits gefahren und der ganze Innenraum erscheint mir nicht so wirklich wie gewünscht...

 

Zitat:

@derNeue22 schrieb am 17. Februar 2021 um 09:14:35 Uhr:

 

Klar gibt es einige neuere Fahrzeuge auf dem Markt, aber ich hätte schon gerne etwas Wertiges. Da ist ein Opel oder ein Ford Focus bei mir nicht die Erste Wahl.

Geht es nicht in erster Linie darum, stets zuverlässig anzukommen und wenig Ärger mit dem Produkt zu haben? Was nützt die ganze Wertigkeit (die mMn teilweise etwas zu hoch gelobt wird, ein sanft ausgestatteter BMW oder Audi versprüht auch nix wertiges), wenn ich da mehr Geld rein stecke als in den technisch neueren/besseren Wagen?

Da wäre mir so etwas näher:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wirkt auf den ersten Blick wenig elegant, verspricht dafür erheblich längere Zeit Fahren ohne Probleme, weil es einfach viele Jahre und km jünger ist. Wenn was ist, dann ist evtl beim neueren Fahrzeug auch die Aussicht auf Kulanz größer. Und zumindest der Fiesta dürfte vom Fahrverhalten her schon sehr viel Laune machen, der hat ein richtig gut abgestimmtes Fahrwerk

Ich rate Dir zu einem Peugeot 308 mit einem neueren PureTech Benziner. Dieser ist definitiv frei von Beanstandungen und hat keine Probleme wie der vorher genannte THP Motor (mit BMW).

Da gibt es junge GW bis 12000,- und ordentlicher Ausstattung

Von den dreien würde ich auch keinen nehmen. Gründe wurden ja schon genannt. Du musst für dich klären, ob du ein "älteres" Auto möchtest (vielleicht mit tollem Logo), oder eine Alternative, die deutlich jünger und evtl. sogar billiger ist. Alternativen wären z.B. Astra, Focus (den du aber nicht möchtest), Hyundai, Kia

Gruß

Sporty

ich habe hier mal die in Frage kommenden Peugeots gefiltert: https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Ich verstehe nicht ganz was ihr alle jetzt mit anderen Vorschlägen kommt.

Er hat ganz klar gefragt ob diese Fahrzeuge zu empfehlen sind und nicht nach alternativen von anderen Herstellern.

Wie man eigentlich erkennen kann, möchte er einen BMW oder VW haben, ob wegen Image, besserer Qualität oder was anderem, was auch egal ist.

Er hat übrigens auch nicht gefragt ob er sich so einen Hobel leisten kann.

Da finde ich es ziemlich frech ihm zu fragen, ob er überhaupt die Finanziellen Möglichkeiten hat so ein Fahrzeug zu unterhalten.

Mfg

ok... dann formulieren ich es ähnlich wie es drei andere User schon angedeutet haben:

a) keinen von den Dreien

b) wenn es nur noch diese 3 Fahrzeuge auf dem gesamten GW-Markt gäbe: .... auch keinen, verdammt.

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 11:39

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 17. Februar 2021 um 09:29:26 Uhr:

Zitat:

@derNeue22 schrieb am 17. Februar 2021 um 09:14:35 Uhr:

 

Klar gibt es einige neuere Fahrzeuge auf dem Markt, aber ich hätte schon gerne etwas Wertiges. Da ist ein Opel oder ein Ford Focus bei mir nicht die Erste Wahl.

Geht es nicht in erster Linie darum, stets zuverlässig anzukommen und wenig Ärger mit dem Produkt zu haben? Was nützt die ganze Wertigkeit (die mMn teilweise etwas zu hoch gelobt wird, ein sanft ausgestatteter BMW oder Audi versprüht auch nix wertiges), wenn ich da mehr Geld rein stecke als in den technisch neueren/besseren Wagen?

Da wäre mir so etwas näher:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wirkt auf den ersten Blick wenig elegant, verspricht dafür erheblich längere Zeit Fahren ohne Probleme, weil es einfach viele Jahre und km jünger ist. Wenn was ist, dann ist evtl beim neueren Fahrzeug auch die Aussicht auf Kulanz größer. Und zumindest der Fiesta dürfte vom Fahrverhalten her schon sehr viel Laune machen, der hat ein richtig gut abgestimmtes Fahrwerk

Erst einmal danke für die zahlreichen Antworten!

Zu den Kleinstwäge ala Opel Corsa/Ford Fiesta 1.0: Absolut nicht mein Fall. Auch wenn es das möglichst Sinnvollste ist so ein KFZ zu erwerben macht es mir keinen Spaß.

Beim Autofahren habe ich meistens Spaß. Da kann ich mir so ein Gefährt leider nicht vorstellen. Heißt für mein Budget etwas was ein wenig Spaß macht bzw. bei dem ich mich Wohl fühle und vom Aussehen für mich in Frage kommt.

Zum Peugeot 308: Vom Äußeren nicht unbedingt meine Baustelle aber evtl. könnte ich mich mit der GT-Line anfreunden. Top Ausstattung für den Preis. Werde ich mich mal etwas mehr damit auseinandersetzten. Danke für diesen Vorschlag.

Danke auch an frozen, aber ich find es ganz in Ordnung wenn mich die guten Menschen :) hier aus dem Forum beraten und nur das Beste für mich wollen.

Und für Vorschläge bin ich wie gesagt offen.

 

An Deiner Stelle würde ich den Suchradius erhöhen.. Nimm in Kauf, daß Du 100 oder auch locker 200 km fahren mußt für den Kauf und die Probefahrt..

Mit einem 118er, BJ ab 2014 bis 80.000 km findest Du bestimmt auch den Richtigen.

Spricht nichts dagegen, einen BMW zu kaufen, der erst 6-7 Jahre jung ist und unter 80.000 km gelaufen ist. Besser als einen Opel, Ford, VW oder sonstigen Hobel.. Denke der wird Dir dann keine großen Probleme bereiten.

Ich würde auch nach Privat gucken.. Da kannst Du eher ein Schnäppchen schlagen, weil die den Wagen auch weg haben wollen und weniger Geduld haben als Autohäuser.. Kommen einem dann eher entgegen.

Ich würde auch alternativ nach der A-Klasse gucken.. So ungefähr in diese Richtung..

https://m.mobile.de/.../316893372.html

Sind auch wertig, schick und ziemlich zuverlässig. Findest Du auch welche unter 90.000 km Laufleistung und ab BJ 2014.

Das einzige Auto meiner Meinung nach, das dem BMW 1er ebenbürtig ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Entscheidungsfrage - 3 Autos verlinkt bis ca. 10-11t €