ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Effektive Wäsche mit Gartenschlauch möglich?

Effektive Wäsche mit Gartenschlauch möglich?

Themenstarteram 2. April 2013 um 23:27

Hallo Leute,

Nachdem ich mich dem Thema pflegen nun ernster widme, überlege ich gerade ob ich einen Hochdruckreiniger kaufe oder nicht.

Denkt ihr man kriegt eine Wäsche auch mir Hilfe eines Gartenschlauchs und so einem Sprühaufsatz hin?

Grüße

Felix

Beste Antwort im Thema

Die Frage ist, was der Gartenschlauch leisten soll. Was weder damit noch mit einem HDR geht ist einfach mal damit übers Auto zu gehen und zu erwarten, der Lack wäre dann sauber. Ein Auto vernünftig waschen kann man auch mit dem Gartenschlauch plus weiteren Handwaschutensilien.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

und so einem Sprühaufsatz

:confused::confused::confused:

Grade bei sehr festsitzendem Schmutz (Schlamm Laub oder Blütenreste nach Regen) ist mir ein Kärcher deutlich lieber!

Ich habe mit dem Gartenschlauch bisher überhaupt kein Problem gehabt und alles geht einwandfrei und problemlos weg.

Ich habe mich auf eine Gardena-Brause (8107) eingeschossen, bei der ich letztlich am meisten Fächerstrahl (gerade bei Schlamm und Insektenresten) und Duschbrausestrahl benutze...

Ein HDR kitzelt mich zwar auch ungemein, aber da ich auch mal sonntags an Werk gehe und meine Nachbarn direkt an meiner Einfahrt angrenzen, bleibe ich persönlich lieber bei der Gartenschlauchlösung...

Die Frage ist, was der Gartenschlauch leisten soll. Was weder damit noch mit einem HDR geht ist einfach mal damit übers Auto zu gehen und zu erwarten, der Lack wäre dann sauber. Ein Auto vernünftig waschen kann man auch mit dem Gartenschlauch plus weiteren Handwaschutensilien.

Mal so mal so, wie 8bex geschrieben hat, gerade bei viel Dreck, festem Schlamm besonders im Bereich der Schweller aber auch an Front und Heck möchte ich den HDR vor der Wagenwäsche nicht mehr missen. Besonders zur kalten Jahreszeit, in der der Wagen mehr verschmutzt ist und die Handwäschen schon auf Grund der Temperaturen seltener sind, umso mehr.

Im Sommer bei vielleicht wöchentlicher Wäsche und Verschmutzungen wie Staub und Blütendreck, da reicht mir auch schon mal der Gartenschlauch mit "scharfem Strahl".

Dennoch, ein HDR ist eine feine Sache und bei Haus und Hof auch häufig neben der Fahrzeugpflege nutzbar.

Gardenabürsten habe ich schon so viele durchgearbeitet (meistens durch unvorsichtiges "Ablegen" ... oder besser Fallenlassen). Nun bin ich mit der Fire Hose Nozzle sehr zufrieden (Erfahrungsbericht). Besonders der massive Gummikörper ist toll, der macht alles mit. Ebenso die weiche Abspülfunktion.

Und wenn jemand einen Adapter Gardena auf 3/4" NPT-Gewinde in Metallausführung findet, bitte Info an mich ;)

Gruss DiSchu

Ich werfe mal in den Raum, dass es immer auf den Druck ankommt. Ich arbeite mit Regenwasser und Pumpe, die macht einem kleinen Kärcher schon fast Konkurrenz ;) Im Sommer auf jeden Fall ausreichend, im Winter fahre ich aus Faulheit öfter mal an die SB Box, damit ich den Schlauch nicht auspacken muss. Vom Vergleich her nimmt es sich nicht viel, außer das beim HDR an der Box mehr Wasser durchgejagt wird, Reinigungsergebnis ist identisch.

Dazu muss ich aber sagen, ich fahre nie über Feldwege oder so, also dicken Schlamm hatte ich noch nie auf dem Auto ;)

Bei mir hat eigentlich der Gartenschlauch für die Reinigung der Autos ausgereicht,bis das Ordnungsamt vor der Haustür stand ........ Mit dem Gartenschlauch bekam ich fast allen Schmutz weg,im Notfall mußte halt der Kärcher herhalten ,wobei ich letzte Woche in der SB Waschbox um die Ecke allerhand "Irgendwas" Wahrscheinlich Rest von Streusalz o.ä ?? von dem Endtopfschalldämpfer meines Caddys runterbekam,das ich wahrscheinlich nicht mit dem Gartenschlauch runterbekommen hätte.

Viele Grüße

Jürgen

Hallo,

ich machs mit der Gießkanne :D

Regenwasser und Neutralseife machen den Wagen sauber

und die Umwelt freut´s.

Bei wirklichem Dreck und nach dem Winter ist die Waschbox

meine erste Wahl.

Viele Grüße

Frank

Habe in der Anfangszeit (so mit 14,15 :D) immer mit Gartenschlauch, Schwamm, Fensterleder und 1 Eimer gewaschen. Was soll ich sagen?

Mittlerweile bin ich bei Kärcher (das Einstiegsmodell, absolut ausreichend), diverse Microfaserprodukte und 2 Eimern angelangt und das Ergebnis spricht für sich.

Wir hatten vorher auch nen vergleichbaren HDR von Aldi und der ist qualitativ nicht annähernd an den Kärcher herangekommen - hat dann schließlich nach 3 Dauereinsätzen seinen Dienst quittiert :rolleyes:

Wenn man keine Qualität kauft, kauft man eben 2x ! :D

So ein Kärcher ist schon eine sehr sinnvolle Investition.

Habe leider momentan nicht die Möglichkeit weder Kärcher noch Gartenschlauch zu nutzen aber abgesehen davon das der HDR den Dreck besser löst, sollte dieser doch auch beim Wasserverbrauch sparsamer und effizienter sein oder?

Es geht nicht um die paar Cent die man an Wasserkosten spart sondern mehr um die Lake die man hinterlässt.

Zitat:

Original geschrieben von Stahlos

 

Mittlerweile bin ich bei Kärcher (das Einstiegsmodell, absolut ausreichend)

Ich hab auch ein Einstiegsmodell von Kärcher, (Modell weiß ich nicht mehr hat aber nur 45 € gekostet) und nutze lieber nur den Gartenschlauch. Der Druck ist völlig ausreichend, aber bei der geringen Förderleistung dauert das Abspülen ewig. :(

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Zitat:

Original geschrieben von Stahlos

 

Mittlerweile bin ich bei Kärcher (das Einstiegsmodell, absolut ausreichend)

Ich hab auch ein Einstiegsmodell von Kärcher, (Modell weiß ich nicht mehr hat aber nur 45 € gekostet) und nutze lieber nur den Gartenschlauch. Der Druck ist völlig ausreichend, aber bei der geringen Förderleistung dauert das Abspülen ewig. :(

Also meiner war doch schon ein wenig teurer als 45€ (um 100€ rum - doch kein Einsteigermodell :confused:) naja egal. Ich benutze ihn immer zu Beginn beim Abdampfen, dann stell ich die düse auf MIN und nebele das Auto nochmal komplett mit Wasser ein. Nach der 2 Eimer-Wäsche nochmal kurz mit MAX drüber das Shampoo wieder anlösen/aufschäumen (wie soll ich sagen, mir fällt kein passendes Wort ein) und dann wird er mit dem Schlauch, ohne Düse einfach mit plätscherndem Wasser abgespült, da so der Dreck am besten abfliesen kann.

Zitat:

Original geschrieben von felix986

Hallo Leute,

Nachdem ich mich dem Thema pflegen nun ernster widme, überlege ich gerade ob ich einen Hochdruckreiniger kaufe oder nicht.

Denkt ihr man kriegt eine Wäsche auch mir Hilfe eines Gartenschlauchs und so einem Sprühaufsatz hin?

Grüße

Felix

Jawollja.

Einen Eimer mit warmen Wasser nehmen, einen Schuss Auto-Shampoo (kann aber auch Spülmittel sein) und ein Mikrofasertuch.

Auto mit klarem Wasser "anfeuchten". Das Mikrofasertuch in den Eimer tauchen und schön das Auto runterwaschen, einmal ringsum.

Danach das Auto mit klarem Wasser (Schlauch oder Gießkanne) abduschen, fertig.

Resultat, ein glänzendes Auto. Mache im im Winter des öfteren, um das Salz weg zu bekommen.

Kärcher fürs Autowaschen zu Hause ist nicht notwendig.

Gruß

Alpenfreund

Spüli würde ich vom Auto weg lassen.. Greift die Gummis und die Wachsschicht an.

Zitat:

Original geschrieben von dns13

Spüli würde ich vom Auto weg lassen.. Greift die Gummis und die Wachsschicht an.

Ich trage öfters im Jahr Wachs auf. So dass immer der Effekt zu sehen ist. Im übrigen kann man ein gut gewachstes Auto mit leichter Verschmutzung auch leicht mit klarem Wasser reinigen.

Das Spüli kommt auch nur dann zum Einsatz, wenn mal kein Auto- Shampoo zur Hand ist. In all den Jahren habe ich noch keine angegriffenen Gummis gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Effektive Wäsche mit Gartenschlauch möglich?