ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Driften

Driften

Themenstarteram 23. März 2005 um 18:14

Hallo,

ich suche ein sehr billiges Auto für erste Driftversuche. Darf max. 500 EUR kosten, sollte so um die 130 PS haben. Natürlich Heckantrieb und Schaltgetriebe. Welches Modell kommt denn da in Frage?

Ich dachte da an nen Toyota Camry, aber ob der ein Hecktriebler ist?

Was meint Ihr?

Gruß

Mexx

36 Antworten

Hi!

Ist hier iegentlich ein F1 Forum und keine Autobörse ;)

Für was willst du das Driften lernen? Hast nen Fahrerplatz in der F1 in Aussicht?

Die Camrys sind seit den 90ern meines Wissens alle mit Frontantrieb. Für deine Zwecke wär ein alter 3er BMW das richtige. Da hast in der Preisklasse noch die größten Chancen.

am 23. März 2005 um 19:38

Naja für 500€ kannst du mit dem Fahrzeug höchstwahrscheinlich nur ein einziges Mal driften und danach nicht wieder. ;)

Driftübungen am besten auf dafür vorgesehenem Gelände, da passiert dann auch nicht so schnell etwas so das du getrost auch mit einem etwas teureren Wagen unbesorgt üben kannst.

P.S.: Der leere Aldi Parkplatz am Sonntag Abend ist definitiv NICHT "dafür vorgesehenes Gelände"! ;) :D

Hi,

ich würd dir auch nen BMW E30 empfählen. Bekommst zwar kein gutes Model für 500,-€, aber immerhin noch besser wie andere Hersteller :D

Themenstarteram 23. März 2005 um 23:26

Hi,

mal keine Angst! Es gibt da bei uns einen sog. Festzeltplatz oder so ähnlich. Da sind solche Späße wie Messen und Volksfeste drauf... Aber eher selten.

Ich war heute dort... Ca 100x100 Meter Asphalt und an zwei Seiten gegenüberliegend je 20-30m Schotter außenrum. Ganz in der Mitte des Platzes sind ein paar Steinquader ca. 30 cm hoch, 1,50m lang.

Der Rest ist ist leer und man sieht einige Spuren von Gleichgesinnten (Gummiabrieb auf dem Teer). Daneben ist ein großer, leerer Parkplatz, auch Schotter, aber wegen der Bäume und Holzbegrenzungen eher ungeeignet, um querzufahren.

Morgen rufe ich mal bei der Stadt an und erkundige mich, ob man (offiziell zumindest) da fahren darf und ob es auf dem Parkplatz erlaubt ist, sein Auto hinzustellen. Mein Plan ist es, den Wagen garnicht zuzulassen, sondern da unten abzustellen und zeitweise einsteigen und Spaß haben. Folglich sind mir etwaige Unterhaltskosten ziemlich Schnuppe. Mir ist bekannt, dass man auf öffentl. Plätzen ein unangemeldetes Auto nicht abstellen darf. Und hier kommt der eher inoffizielle Teil: altes Nummernschild besorgen ;-)... Aber wo? Kann ich da zum Prägefritzen gehen und sagen: "Ich bräucht zwei alte Schilder"? Würde ich da welche bekommen?

Gruß vom driftbegeisterten, aber klammen

Mexx

Die Idee mit dem alten Nummernschild kannst gleich Knicken. Wer soll dir da Plaketten draufkleben?

Das ist ja immer noch ein öffentlicher Platz.

Das gibt zu 1000% Ärger.

Und wenn was passiert, mit nem Auto ohne Versicherungsschutz, Kennzeichenbetrug...

Vergiß es!

Themenstarteram 23. März 2005 um 23:48

Hallo,

klar kann da immer was passieren! Ich rede hier aber von einem Platz, auf dem sich vielleicht mal ne Maus verirrt. Also zamfahren kann ich da niemanden... Erster wirds, wenn ich meinen Wagen gegen die Steine setze. Aber bei so 'nem Auto kräht kein Hahn nach einer Versicherung, dann ist der Wagen Schrott und kommt ins ebay - Schluss. Und die Frage mit dem Kennzeichen war nur rein hypothetisch! Nämlich: Würde ich welche bekommen?

Ich möchte nur verhindern, dass der Wagen einfach abgeschleppt wird. Ein Wagen ohne Kennz. fällt doch sofort auf! Ich stelle mir vor, dass ich ab und zu nach dem es geregnet hat, da unten vorbeischau', und ein paar Kreise dreh'.

Gruß

Mexx

jaja.... gute fahrer haben die fliegen auf der seitenscheibe :-)

am 24. März 2005 um 11:37

Also wenn das Auto auch mit falschem Kennzeichen Tag und Nacht dasteht, wird schon mal jemand auf die Idee kommen und das kontollieren.

Wenn du driften lernen willst (man kanns oder man kanns nicht, meine ich) dann probiers mit nem E 30 oder E36. Die haben noch keine Fahrhilfen drinne. Jedoch würd ich da sogar den 318 dem 320 voriehen, da der 318 kürzer übersetzt ist, und folglich schöner "schwänzelt".

Wennst aber mal n richtiges Feeling genießen willst, dann probiers gleich mal mit nem M3 oder 540i. Vielleicht hast im Bekanntenkreis jemanden mit solchen Mühlen.

Und dann los mit der Quertreiberei :D

am 24. März 2005 um 11:39

Oder du suchst im BMW Forum drüben mal den "Chefrocker M3" auf. Des isn super Kumpel vo mir, der gibt sein M3 schon mal für solche Zwecke her :D

Uiuiui, hoffentlich liest ers net, sonst bekomm ich die Karre nie ...

Themenstarteram 27. März 2005 um 11:14

Hallo,

als Anfänger habe ich keinerlei Lust auf nen M3!!

Ich muss erst mal mit nem normalen Auto üben!

btw. Hat ein Ford Sierra oder Scorpio Heckantrieb?

Gruß

Jo. Haben sie. Wahrscheinlich auch die einzigen Fahrzeuge, die du für 500 Eus bekommst.

clean.... sach det nit...... meiner ist auf über 10 riesen getaxt :-D... mein sierra. und meinen 83er ixi ... da hab ich de leerkarosse grad mal für 500 geschossen... aber nur weils nen konkursverkauf war.

 

 

geht driften nicht auch mit nen polo? so im rückwärtsgang oder so?...lol

Heikle Sache was Du da vorhast. Wenn es denn sein muss, Fahrzeug auf einen zugelassenden Anhänger stellen und Tageskennzeichen holen. Fahren ohne Versicherung ist es Straftat.

Themenstarteram 5. April 2005 um 17:56

nochmals drift

 

Hallo an alle,

für wie lange kann ich ein 06er Überf.-Kennz. beantragen? Was kostet das? Wie wäre der Wagen da versichert?

Tüv brauche ich da ja keinen zu...

Gruß

Deine Antwort