ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. DPF blinkt

DPF blinkt

Mazda
Themenstarteram 20. April 2013 um 10:10

Hallo Mazda'ler, jetzt komme ich auch noch mit meinen DPF-Problemen....

Habe gerade einen großen KD + Zahnriemen in einer Nicht-Mazda-Werkstatt machen lassen. Bei der Gelegenheit sollte auch das blinkende PDF-Licht ausgeschaltet werden. Der Meister hat die Maschine an das entsprechende Programm angeschlossen, das auch vorschriftsmäßig ablief, zwischendurch wurde heftig Russ ausgestoßen und nach ca. 30 min. kam die Meldung "erfolgreich beendet". Das Blinklicht war aus ging aber auf der anschließenden Probefahrt sofort wieder an. Er hat daraufhin die ganze Prozedur nochmal gemacht - gleiches Ergebnis. Ich bin jetzt 2 x ca. 25 min unter Volllast auf der Autobahn gerast, weil ich hier im Forum gelesen habe, das solle was bringen - Fehlanzeige. Es blinkt und blinkt....

Ich will natürlich vermeiden, jetzt nochmal in eine Mazda-Werkstatt zu gehen, wo mir dann "zur Strafe, dass ich nicht gleich gekommen bin", nochmal ein paar Hundert Euronen abgenommen werden...

Hat jemand einen einfache und preiswerte Lösung, wie das Problem zu lösen ist?

Danke für eueren Input!

Ähnliche Themen
8 Antworten

moin, was ist denn mit fehlercode ? wieviel km gelaufen ?

Zitat:

Original geschrieben von 1962lupus

Hallo Mazda'ler, jetzt komme ich auch noch mit meinen Problemen....

Habe gerade einen großen KD + Zahnriemen in einer Nicht-Mazda-Werkstatt machen lassen. Bei der Gelegenheit sollte auch das blinkende PDF-Licht ausgeschaltet werden. Der Meister hat ...

Der fragwürdige Meister (???!!!) hat zwar eine (unnotwendige???) DPF-Regeneration ausgelöst,

aber dem Motorsteuergerät den Ölwechsel (Rücksetzung Zähler OIL_DIL) sicher nicht gemeldet.

Aber da sind wir ja alle selber Schuld, wenns nach Besuchen von uninformierten Fremdwerkstätten zu Problemen kommt.

Wie macht die Fremd-WS die vorgegebene "Mengenkorrektur"?

Wie bringt diese das Motorsteuergerät auf den aktuellsten Softwarestand?

Hat man beim Zahnriemenwechsel die kleine Sicherungsplatte am ZR-Spanner eingebaut, gegen teure Zahnriemenspringer (nach unfachlichem ZR-Tausch)???

Geiz ist geil, wer billig reparieren lässt, zahlt im Endeffekt doppelt und mehr.

Warum scheuen wir die fMH wie der Teufel das Weihwasser???

Moin, moin

 

Vmax bringt eh nichts. Mittlere Geschwindigkeit reicht völlig aus.

Man sollte jetzt erstmal den Fehlerspeicher auslesen.

Zitat:

Original geschrieben von 1962lupus

Hallo Mazda'ler, jetzt komme ich auch noch mit meinen DPF-Problemen....

Habe gerade einen großen KD + Zahnriemen in einer Nicht-Mazda-Werkstatt machen lassen. Bei der Gelegenheit sollte auch das blinkende PDF-Licht ausgeschaltet werden. Der Meister hat die Maschine an das entsprechende Programm angeschlossen, das auch vorschriftsmäßig ablief, zwischendurch wurde heftig Russ ausgestoßen und nach ca. 30 min. kam die Meldung "erfolgreich beendet". Das Blinklicht war aus ging aber auf der anschließenden Probefahrt sofort wieder an. Er hat daraufhin die ganze Prozedur nochmal gemacht - gleiches Ergebnis. Ich bin jetzt 2 x ca. 25 min unter Volllast auf der Autobahn gerast, weil ich hier im Forum gelesen habe, das solle was bringen - Fehlanzeige. Es blinkt und blinkt....

Ich will natürlich vermeiden, jetzt nochmal in eine Mazda-Werkstatt zu gehen, wo mir dann "zur Strafe, dass ich nicht gleich gekommen bin", nochmal ein paar Hundert Euronen abgenommen werden...

Hat jemand einen einfache und preiswerte Lösung, wie das Problem zu lösen ist?

Danke für eueren Input!

Hallo!

Die Lösung ist so einfach wie genial!

Du brauchst nur ein Stück Kabel und zwei Minuten deiner kostbaren Lebenszeit,um von den geldgeilen Möchtegernmonopolisten von Mazda mal nicht abgezockt zu werden....

Studiere mal alle Videoportale im Internet zu diesem Thema,dann wirst du allein auf die Lösung kommen!

Es klappt tatsächlich...

Cheers

Hallo zusammen,

 

folgendes ist im Netz zu finden.

 

http://www.cdn.dk/mazda6/tips.htm

 

Diese Tips sollten für alle 2.0 Diesel funktionieren

 

alle Angaben ohne Gewähr, probieren auf eigene Gefahr !!

 

Zitat:

Original geschrieben von hjg48

Zitat:

Original geschrieben von 1962lupus

Hallo Mazda'ler, jetzt komme ich auch noch mit meinen Problemen....

Habe gerade einen großen KD + Zahnriemen in einer Nicht-Mazda-Werkstatt machen lassen. Bei der Gelegenheit sollte auch das blinkende PDF-Licht ausgeschaltet werden. Der Meister hat ...

Der fragwürdige Meister (???!!!) hat zwar eine (unnotwendige???) DPF-Regeneration ausgelöst,

aber dem Motorsteuergerät den Ölwechsel (Rücksetzung Zähler OIL_DIL) sicher nicht gemeldet.

Aber da sind wir ja alle selber Schuld, wenns nach Besuchen von uninformierten Fremdwerkstätten zu Problemen kommt.

Wie macht die Fremd-WS die vorgegebene "Mengenkorrektur"?

Wie bringt diese das Motorsteuergerät auf den aktuellsten Softwarestand?

Hat man beim Zahnriemenwechsel die kleine Sicherungsplatte am ZR-Spanner eingebaut, gegen teure Zahnriemenspringer (nach unfachlichem ZR-Tausch)???

Geiz ist geil, wer billig reparieren lässt, zahlt im Endeffekt doppelt und mehr.

Warum scheuen wir die fMH wie der Teufel das Weihwasser???

Moin, moin

Lieber hjg 48,

ich scheue den fMH z.B. ,weil ich es nicht einsehe, für einen simplen Ölwechsel den ich bei meinen bisherigen Autos immer selbst ausführen konnte, ein Schweinegeld zu bezahlen. Da ich gleichwertiges Motoröl im freien Handel um ein Fünftel bekomme. Ich finde es eine verdammte Unverschämtheit von Mazda samt seinen Händlern ein Fahrzeug so zu manipulieren, das keine andere Werkstatt oder Bosch-Dienste in der Lage sind, den durchgeführten Ölservice an so einem Fahrzeug zurückzusetzen. Meines Wissens ist es nach EU Recht auch unzulässig, mit solchen Mitteln Fahrzeugbesitzer in die Mazda Vertragswerkstätten zu zwingen.

Wenn ich einen Ölwechsel selbst durchführen will und kann, dann trage ich selbst die Verantwortung bei dem was ich tue, dabei möchte ich nicht von einem Hersteller bevormundet werden, darum geht es.

So ein Fahrzeug werde ich mir niemals mehr kaufen.

quote]

Original geschrieben von gerhardlorenz

... weil ich es nicht einsehe, für einen simplen Ölwechsel den ich bei meinen bisherigen Autos immer selbst ausführen konnte, ... zu bezahlen. Da ich gleichwertiges Motoröl im freien Handel um ein Fünftel bekomme. Ich finde es eine verdammte Unverschämtheit von Mazda samt seinen Händlern ein Fahrzeug so zu manipulieren, dass keine andere Werkstatt oder Bosch-Dienste in der Lage sind, den durchgeführten Ölservice an so einem Fahrzeug zurückzusetzen. Meines Wissens ist es nach EU Recht auch unzulässig, mit solchen Mitteln Fahrzeugbesitzer in die Mazda Vertragswerkstätten zu zwingen.

Wenn ich einen Ölwechsel selbst durchführen will und kann, ...?

Lieber gerhardlorenz,

wenn Du, anstatt dich über dein Halbwissen zu alterieren, die Beiträge von Hicore1 und Fidi zur Kenntnis genommen bzw. gegoggelt hättest, dann würdest Du jetzt wissen, dass alles EU-konform geregelt ist und niemand gezwungen ist ...

Man(n) muss also nur mittels Lesens (wenn dazu mächtig), informativ „up to Date“ sein und mit einem Stück Kabel umgehen und bis 5 zählen können.

Weniger ... ist mehr!!!

Moin, moin

Deine Antwort
Ähnliche Themen